Unsere olle Zicke

Diskutiere Unsere olle Zicke im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe lange nicht mehr von meinen beiden grünen Untieren berichtet. Es lief ja auch alles schön in ordentlichen Bahnen. Seit...

  1. #1 superdark, 15.10.2004
    superdark

    superdark Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe lange nicht mehr von meinen beiden grünen Untieren berichtet. Es lief ja auch alles schön in ordentlichen Bahnen. Seit gut einer Woche haben wir hier aber einen richtigen Hausdrachen. Unsere Emely gibt derart die "SAU" ab, mein lieber Scholli. :nene: 8( .

    Sie mischt hier alle auf und denkt wohl sie wäre die Chefin überhaupt. Sie kreischt was das Zeug hält und das zum Teil über Stunden hinweg. Das Kreischen hat die Lautstärke, als wenn ein Marktschreier am Werke ist. Unsere armen armen Nachbarn. Ich flüchte mittlerweile dann auch schon aus dem näheren Umkreis. Es ist wirklich kaum zum Aushalten. Dann versucht Sie, mich zu beissen, wenn ich ihr ein Leckerchen hinhalte. 0l (bin ja nicht doof und pass immer gut auf :D ) Bisher ist es ihr noch nicht gelungen mich zu beissen. Besonderen Spaß macht es ihr wohl auch den armen Henry zu bestimmen. D.h. abends wenn es Futter für beide gibt, will Henry natürlich sofort hin und reinhauen. Emely hockt wie ein Zerberus auf dem Schrank und beobachte ihn genau. Sobald er sich dem Käfigeingang nähert und rein möchte, fängt sie an zu meckert und Henry verkneift es sich dann. Das Ergebnis ist dann, das beide nicht reingehen, da Emely ja Zirkus macht. 0l 8( Ich kann die beiden aber unmöglich über Nacht draussen lassen. Die zerlegen wirklich alles und das geht nun mal nicht.

    Gestern hat es dann seinen Höhepunkt erreicht. Ich saß bei den beiden mit Leckerchen und Henry wollte zu mir um sich seinen Anteil zu sichern. Aber das paßte der Madame nicht und da hat sie ihn mal ordentlich gekniffen. Also gut denk ich, vielleicht möchte sie ja zuerst ihr Stück haben. Ich doofe Nuss reich es ihr und die Zicke hackt nach mir und kreischt, das mir schier die Ohren platzen. Genervtes Frauen (ich) hat dann die Faxen dicke und scheucht die Hexe mal ordentlich durchs Zimmer. Fand Emely nicht wirklich toll. Aber es hat wohl was geholfen. Anscheinend sind die Fronten jetzt geklärt ICH und nur ICH bin die Chefin im Ring. Heute ist sie wie ausgewechselt. Sie kreischt nicht die ganze Zeit und nimmt zuckersüß die Leckerchen aus meiner Hand. Vielleicht war es mal nötig, das die Rangordnung klar wird *denk*

    Grüße von dem OBERvogel (ohne Federn)
    Gabriele und der Rest
     

    Anhänge:

  2. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Gabriele!

    So ein Megazicken-Zerberus-Giftspritzen-Feldwebel-Mädchen habe ich auch zu Hause sitzen. Junge = lieb, Mädchen = oh-weh-oh-weh.

    Allerdings ist die Zickigkeit meiner Madame nur auf ihren grünen Freund gemünzt; mich behandelt sie nach wie vor freundlich und hackt auch nicht zu. Manchmal denke ich, wenn der gemütliche Max nicht mehr da wäre, an wem würde sie sich dann austoben? Da müsste man sich ja direkt Gedanken machen über ihre psychische Gesundheit.

    Diesen Teil der Amazonen-Psyche habe ich nämlich bis heute nicht recht begriffen. Es scheint wirklich Charaktere zu geben, die das Herumkommandieren brauchen. Meine Mia gehört zweifellos dazu. Deswegen gibt's ja diese ewige Klopperei bei uns, weil sich nämlich Max das Xanthippen-Verhalten nicht gefallen lässt und zurückschlägt. Seit einem halben Jahr bereits vertreiben sie sich so die Zeit. Es ist schon vieles besser geworden durch die Eingewöhnung, doch das ewige Deckeln macht Mia scheinbar genauso viel Spaß wie am Anfang.

    Nur, wie gesagt, mir gegenüber zeigt sie sich nicht aggressiv. Ich glaub, wenn das einträte, müsste ich auch mal ein ernstes Wörtchen mit ihr reden. Bei dir und der deinen hat's ja geholfen. Das macht Mut für den Ernstfall.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo gabriele!

    na da hast du ja genau das richtige gemacht! so hin und wieder glauben viele unserer grünen mal den chef raushängen lassen zu müssen. wenn man dann nicht kontert geht man unter. amas sind halt nicht die sanftmütigsten ;)

    was mich allerdings etwas verwirrt ist, daß sie dich sogar beim leckerli geben beißen wollte. das haben meine noch nie gemacht. egal wie wild sie drauf waren, wenns was gutes gibt sind sie immer sanft wie die lämmchen. sind halt verfressen :D

    übrigens, es ist gut möglich daß sich solche situationen bei euch wiederholen, denn die lieben kleinen versuchen es immer wieder.

    rinus, kann durchaus sein daß sie an dem gekloppe ihren spaß haben, kommt drauf an wie ernsthaft sie die sache angehen.

    meine beiden kloppen sich derzeit oft wenn sie draußen sind. sie hängen sich ans gitter der sittichvoli (da kann man sich so gut festhalten und man hat platz zum manövrieren) und giften sich nach herzenslust an. man sieht aber daß das nicht wirklich böse abläuft. nymph polly versucht immer von drinnen mitzumischen, obwohl ich ihm regelmäßig dringend davon abrate. aber er hört halt nicht auf mich :s :D

    wenige minuten später haben sie sich dann ausgetobt, sind zufrieden und ihre schwanzfedern zerstoßen. so sind se halt. ich habe es aufgegeben sie immer verstehen zu wollen :D manchmal muß man sie einfach nehmen wie sie sind.
     
  4. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising

    Oh - dass kenne ich auch 8o

    Wenn ich den Geiern nicht das anbiete, was sie im Moment auch wollen, kann es schon mal sein, dass mir das "Leckerli" entweder verächtlich vor die Füße geworfen wird, oder dass ich in den Finger gebissen werde, der das "Leckerli" anbietet :(

    Ist das bei Dir ähnlich, Gabriele ?
     
  5. #5 superdark, 16.10.2004
    superdark

    superdark Guest

    also bei uns ist es ja so, das beide nicht handzahm sind. Allerdings ist Henry derart verfressen, das er dann freiwillig auf meine Schulter steigt um nachzusehen, was ich wohl im Mund haben könnte. Alles aus meinem Mund muß wohl von hervorragender Qualität sein :D Wenn er gesehen hat, das ich kaue, gibt er erst Ruhe wenn er mich kontroliert hat. Er wird dabei aber nie böse. Wenn ich aber mit Leckerchen in der Ecke sitze (Sofa steht neben dem Käfig) hangeln sich beide runter und nehmen dann es mir dann aus der Hand. Ich denke Emely will immer die erste Geige spielen und findet es UNMÖGLICH von mir, das auch Henry mal der Erste ist. Dann versucht sie mich mal schnell zu bestrafen, das sie nicht die erste war. Ich denke sie versucht, mich zu erziehen. :+klugsche Glücklicherweise kann ich sowas immer an ihrem Gesichtsausdruck erkennen :zustimm:

    Ich denke Emely ist einfach ne eifersüchtige olle Zicke. Sie kann es auch nicht haben, wenn Henry etwas nachpfeift was er gehört hat. Ich flöte schon mal so vor mich hin und Henry hat in den letzen beiden Wochen begonnen, dies auch zu imitieren. Dann wird Emely stinkig und schreit. :? Es fehlt dann nur noch, das sie mit dem Fuß wütend aufstampft. :D :D
    Im Gegenzug ärgert sie dann Henry, indem sie aus dem Wohnzimmer fliegt. Henry ist ein oller Schißhase und traut sich einfach nicht raus aus dem Wohnzimmer. Dann hockt Madame im Flur und kreischt und Henry ärgert sich und macht Welle...Ich sag nur GRÜNMONSTER

    Grüße Gabriele
     
Thema:

Unsere olle Zicke

Die Seite wird geladen...

Unsere olle Zicke - Ähnliche Themen

  1. Graue Gewölle unter unseren Linden

    Graue Gewölle unter unseren Linden: Hallo, wir haben diese Gewölle jetzt oft gefunden, sie sehen klein und grau aus - wie zermatschtes Mäusefell. Aber in den Bäumen haben wir nur...
  2. Sollen wir unseren beiden Grauen noch 2 Spielgefährten suchen?

    Sollen wir unseren beiden Grauen noch 2 Spielgefährten suchen?: Guten Morgen zusammen, wir haben jetzt seit 6 Wochen ein Vogelzimmer (Größe 20m²) und unseren Grauen fühlen sich darin pudelwohl. Sie sind...
  3. Unsere Neuzugänge

    Unsere Neuzugänge: Unsere Neuen Pfleglinge [ATTACH] [ATTACH]
  4. Suche dringend eine neue Partnerin für unseren Blaugenick-Sperlingspapagei Herri

    Suche dringend eine neue Partnerin für unseren Blaugenick-Sperlingspapagei Herri: Hallo , Leider mussten wir gestern unsere kleine Blaugenick-Sperlingspapageien-Dame einschläfern lassen Nun ist Herri ganz alleine und traurig...
  5. Bei unseren Gänsedamen kehrt keine Ruhe ein!!

    Bei unseren Gänsedamen kehrt keine Ruhe ein!!: Hallo, es wird leider nicht ruhiger bei uns. Seit dem der junge Ganter weg ist, war es eine Zeit ruhiger. Die Muttergans Bertha suchte ihn noch so...