Unsere Rosa ist gestorben

Diskutiere Unsere Rosa ist gestorben im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; und deshalb habe ich nun folgende Fragen: Wir haben 2 Möglichkeiten: Eddie soll ja nicht solange alleine sein. Er sitzt seit vorhin nur noch...

  1. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    und deshalb habe ich nun folgende Fragen:

    Wir haben 2 Möglichkeiten:
    Eddie soll ja nicht solange alleine sein. Er sitzt seit vorhin nur noch auf der Stange und sagt kein Piep mehr.
    Also alternative 1: wir können 1 Pfirsichkopf bekommen, wobei die Frau mir sagte, dass sie nicht weiss, ob es ein Männchen oder Weibchen ist.
    Müssen die Vögel gegengeschlechtlich zusammensein ?

    Alternative 2: wir können ein pärchen haben. Nur: ist es ratsam, dann 3 Vögel zu halten ? Kann es sein, dass dann einer überfordert ist ??

    Liebe Grüße
    Eure traurige Trine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 goldpilz111, 12. Dezember 2008
    goldpilz111

    goldpilz111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Hallöchen,

    lass dich erstmal drücken...das tut mir leid mit deinem Piepser:trost:
    am besten wäre es für dein Tier wenn es sich seinen neuen Partner selber aussuchen könnte:zwinker:
    es gibt da mehrere Verpaarungsstationen wo du ihn hinbringen könntest oder jemanden suchst der ihn evtl. mitnehmen könnte...
    schau doch mal http://www.agaporniden-in-not.de/
    der neue Partner sollte auf jeden Fall gegengeschlechtlich sein...
    bitte setzte nicht einfach einen neuen Vogel dazu...das geht meistens nicht gut!
    Genauso unschön wären 3 Tiere...bitte immer nur Paarweise halten!!!:)
     
  4. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    oh

    oh mann :-(
    wir kommen aus Schleswig Holstein, diese Verpaarungsstationen sind ja alle im Süden....puhhhh.....
    Das ist ja sehr frustrierend. Wie lange kann ich ihn, also den Hahn, denn hier alleine halten ??

    Liebe Grüße
    Trine
     
  5. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    schade das dein Hahn kein Rosenköpfchen ist, ich habe hier 2 einsame Hennen sitzen und komme auch aus S-H.
     
  6. sylvie77

    sylvie77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24814 Sehestedt
    Hallo ihr zwei Mitschleswigholsteiner!
    @Lilyheart, hattest Du vor einiger Zeit meine PN mit Züchteradresse bei Rendsburg bekommen?
    @Trine: Ich weiß ja nicht, in welcher Gegend von S-H Du wohnst, könnte Dir aber bei Interesse auch die Adresse von besagtem Züchter gebe. Wie gesagt, ist in der Nähe von Rendsburg, seine Tiere sind teilweise hochdekoriert und er hat ganz gut im Gefühl, welches Geschlecht er da abgibt. Im Bestand hat er ausser Taranta alle Agas, bin ich der Meinung.
    Liebe Grüße
    Sylvie
     
  7. #6 Agaernährerin, 12. Dezember 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hi Trine,

    schau doch mal bei der Mitfahrzentrale nach, ob nicht jemand aus deiner Gegend demnächst in Richtung einer der AiN-Stationen fährt. So lässt sich super optimal ein Transport für wenige Euros ermöglichen. Ich kenne sehr viele die das schon über die Mitfahrzentrale gemacht haben und alle waren total begeistert, ansonsten kann ich mich nur den Aussagen von goldpilz111 anschließen.
    Die andere Variante wäre, dass von dem Pfirsich, den du bekommen könntest, eine DNA machen lässt (dauert etwa 5 Tage bis das Ergebnis kommt). Aber du kannst auch bei einer Zwangsverpaarung pech haben, dass sich die Tiere trotz gegengeschlechtlich nicht verstehen. Dann hast du 2 einzelne Tiere zuhause.
    Überleg es dir mal mit der Mitfahrzentrale, ist wirklich klasse :prima:
     
  8. #7 Agaernährerin, 12. Dezember 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    @Sylvie
    würde der Züchter denn auch DNAs machen? Denn mich nur auf sein Gefühl verlassen, würde ich auf keinen Fall. Das ist wie russisch Roulette. Ich hab hier eine Henne sitzen (DNA-getestet) wo mir bisher noch jeder sagte: 100%ig ein Hahn ;).
    Also wäre ich mit solchen Gefühls-Diagnostiken mehr als vorsichtig.
     
  9. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,sylvie77

    ja hab die adresse bekommen, habe nur schonmal im internet egschaut falls es sich doch ein armer hahn nach einer dame umschaut... hab ja nun leider 2 witwen und musste erst auf die ergebnisse warten was nun ist ... werde sonst nächste woche da mal anrufen. :) udn nochmals danke :)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 goldpilz111, 12. Dezember 2008
    goldpilz111

    goldpilz111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    wenn du ja nicht so weit weg wohnen würdest, würde ich sagen komm vorbei und bring mir deine Maus...:traurig:
    ich habe noch Jungtiere zur Verpaarung da...und eine DNA getestete naturfarbene Henne...:zwinker:
     
  12. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Vielen

    Vielen Dank für Eure Antworten. Hat mir sehr geholfen.

    Wir haben nun durch Zufall einen Züchter gefunden, er bringt uns nächste Woche eine Henne. Er sagte, erstmal in 2 Käfigen nebeneinander gewöhnen, wenn das alles nichts bringt, holt er unsere Tiere dann ab, und verpartnert sie vor Ort bei sich.
    Das ist doch eine gute Lösung.
    Wir sind immer noch sehr traurig, dass Rosa von uns gegangen ist, heute beerdigen wir sie.
    Zumal wir und der Tierarzt noch immer nicht wissen, was dieses Tier hatte.
    Waren ja Anfang des Jahres beim TA, einem vogelkundigen.
    Der hatte sie 3 Wochen aufn Kopf gestellt, mit allem drum und dran, und er hat nichts gefunden.....
    Sie hat gut gefressen und getrunken, aber war fast nur am Schlafen, und geflogen ist sie auch nicht, nur geklettert, und war sehr unsicher im Gang...
    :traurig:
    Nun hoffen wir dass es ihr besser geht, als hier....

    Liebe GRüße
    Eure Trine !!​
     
Thema: Unsere Rosa ist gestorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. An was ist Rosa gestorben

    ,
  2. agaporniden tierarzt in rendsburg

Die Seite wird geladen...

Unsere Rosa ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  5. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...