Unzertrenliche und Zebrafinken???

Diskutiere Unzertrenliche und Zebrafinken??? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; kann man unzertrenliche mit zebrafinken und wellensittichen halten??

  1. Annika

    Annika Guest

    kann man unzertrenliche mit zebrafinken und wellensittichen halten??
     
  2. sabine

    sabine Guest

    hallo annika

    wie das mit den wellis aussieht weis ich nicht genau, würde aber mal sagen das es nicht so gut ist sie zusammen zu halten mit agas. setz aber auf garkeinen fall zebrafinken mit agas zusammen. die agas haben eine enorme kraft im schnabel und sind auch nicht immer unbedingt friedlich. einmal mit dem schnabel nach einen zebrafinken hacken kann schon das ende bedeuten. zumindest tragen die zebris mit sicherheit eine größere wunde davon.
    ich hielt für kurze zeit zebris und wellis zusammen. hab sie aber auch genauso schnell wieder getrennt. man sollte schon bei einer gewissen " größenordnung " bleiben.
     
  3. #3 Tobias Helling, 12.11.2001
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi,



    ich kann Sabine nur recht geben, mann sollte niemals, unter keinen Umständen Agas und Irgendwelche Finken zusammensetzen, da es sonnst zu schweren Verletzungen und Todesfällen kommen kann.


    MFG
    Tobias
     
  4. #4 Karin G., 12.11.2001
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.256
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Mit Agas habe ich keine Erfahrung. Aber hinsichtlich Zebrafinken und Wellensittiche stimme ich den "Vorschreibern" zu. Habe nämlich auch mal einen Versuch mit gemeinsamer Haltung gestartet. Einer der Zebrafinken wurde dann von einem giftigen Welliweib schwer verletzt. Jetzt fehlen ihm einige Krallen und ich bin schuld dran 8(
    Karin
     
  5. #5 olympic, 12.11.2001
    olympic

    olympic Guest

    Ich rate dringend davon ab - ich habe (vor langer Zeit ) mal
    ein Paar Wellensittiche zur Untermiete aufgenommen und in eine
    Voliere mit Zebrafinken gesetzt. Die Wellensittichdame hat alle
    Nester geräubert und die Jungen rausgeworfen...
    Nie wieder!
     
  6. iskete

    iskete Guest

    Hey!

    Ich habe gelesen, daß Rußköpfchen mit Finken vergesellschaftigt werden können. :?

    Die Rußköpfchen sind ja kleiner und zierlicher als Rosen-, Pfirisch- & Schwarzköpfchen.

    Gruß Danny
     
  7. sabine

    sabine Guest

    genau das höre ich oft und das ist mir selber auch schon passiert, nur das noch keine jungen da waren. dafür sind die eier geflogen 8o wellis sind was zebrafinken angeht wirklich nesträuber :(
     
  8. Annika

    Annika Guest

    ???

    Ihr schreib alle immer über wellis und zebris aber mir geht es hauptsechlich um die unzertrenlichen!!!:)
    meine wellis und zebris verstehen sich supper die wellis helfen sogar die babys von den zebris mit aufzuziehen. mir haben alle abgeraten die wellis zu den zebris zusetzen aber ich habe es gemacht und sie schlafen alle sogar in einem brutklasten vieleicht licht es daran das ich eine tierpension habe und sie von kleinauf gewont waren mit verschiedennen rassen auszukommen oder es licht dadran das sie genug platz haben sich auch mal aus dem weg zugehen!!! ich besitze 1 zimmer für die ganzaleine und noch eine riesengroße ausenvoliere. und ich wollte das dann somachen die unzertrenlichen leben das ganze jahr über in der ausenvoliere und die wellis und die zebris leben nur im sommer da.

    ACH MEINE ZEBRIS UND WELLIS LIEBEN SICH WIRKLICH DAS EINE BABY DENKT SANNY (EIN WELLI) WER SEINE MUTTER UND HAT SOGAR VON SANNY FLIEGEN GELERNT.
     
  9. sabine

    sabine Guest

    tobias und ich hatten dir bereits geschrieben das man agas nicht mit zebrafinken zusammen halten darf. das solltest du auch wirklich nicht ausprobieren. es ist anders wie bei wellis und agas, da die zebrafinken ja erheblich kleiner und schwächer sind. sie haben gegen agas keine chance, auch nicht in einer großen voliere / zimmer.
     
  10. Richi

    Richi Guest

    Also, ich halte die Beziehung zwischen deinen Zebris und Wellis schon für ein Glück wenn nicjht sogar ein Wunder, aber ich würde die Gemüter in der guten stube nicht überstrapazieren!
    Denn Agas sind eine ganz andere Größenordnung als Wellis, und können sogar für diese gefährlich werden, wenn auch nicht so gravierend wie für die Zebis!
    Ich würds jedenfalls nicht versuchen, denn man wird zwar aus Schaden klug, jedoch ist Vorbeugen noch immer besser als heilen! :D
    Alsdann,
    richi
     
  11. Annika

    Annika Guest

    meine freundin hat jetz gesagt sie kennt jemanden der unzertrenliche und zebris zusammen hält und die würde mir welche verkaufen das müste doch gehen wenn sie das gewönt sind.
    :D Bitte :D bitte :D
     
  12. #12 Mr.Knister, 14.11.2001
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Agas und Finken......

    Also ich würde sagen es kommt auch auf die Agaart an, denn die Erdbeerköpfchen soll man, außerhalb der Brutzeit, mit größeren Finken zusammen halten können.
    Aber ich denke nicht, dass Zebis zu den großen unter den Finken gehören.
    Also ich könnte mir das mit Reisfinken und Erdbeerköppen schon vorstellen, aber probieren würd ich es trotzdem nich.

    also wenn die Agas es gwöhnt sind ist das ja schön, aber du musst ja auch an deine Zebrafinken denken, denn es könnte gut sein, dass diese wegen den Agas völlig eingeschüchtert sind.
    Und das wäre auch nicht besonders schön für sie.

    Mister

    PS: du redest ja immer nur von Unzertrennlichen, was sollen es denn für welche sein?????
     
  13. sabine

    sabine Guest

    also ich kann dazu nur weiterhin abraten. es bringt dir nichts und den zebris auch nicht wenn ihnen krallen oder gar die beine abgehakt werden von den agas. das schaffen schon wellis. nicht auszudenken was agas dann alles anrichten können. da wäre mir das leben der zebris aber mit sicherheit lieber. wenn du unbedingt agas haben möchtest dann setz sie in einen eigenen käfig. ist die einfachste und gesündeste lösung.
     
  14. #14 Mr.Knister, 14.11.2001
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Eigener Käfig

    Moin nachma,

    also da kann ich mich Sabine auch nur anschließen, denn das wärde einfachste Lösung und am besten füe alle Vögel, wenn die Agas in einem Eigenen Käfig/Voliere sitzen.

    Und denk dran, wenn du die Agaporniden in deine Außenvoliere setzen möchtest, dass diese keinen Frost vertragen, dass heißt, dass du ein beheitztes Schutzhaus anbieten musst.

    Mister
     
  15. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Ich habe gerade in Aga-Forum gefragt. Die Agas (Rosen-, Pfirisch-, Schwarz-, Erdbeer-, Ruß-, Grau-, Orangeköpfchen und Tarantas) sollten nicht mit Finken vergesellschaftigt werden! Weil sie sehr riskant sind, damit sie die Beine der Finken abhaken können und bissiger als z.B. Nymphensittiche sind.

    Wie vorhin geschrieben ist, daß die Agas am besten allein gehaltet werden.

    Ich habe einen monatliche Fachzeitschrift "Die Voliere" gelesen, daß die Pfirischköpfchen frostfrei draußen gehaltet werden können! Wenn eine Außenvoliere leicht heizbar ist, schreiten sie sogar zur Brut.

    Liebe Grüße
    Danny
     
  16. Bjoern

    Bjoern Guest

    Hallo Leute
    eine Gruselgeschichte8o

    Mein Vater züchtet schon seit Jahren Diese Killer :?

    Der Hält sie seit Jahren in mehreren Außenvolieren Ohne Heizung( okay wenn minus 10 Grad und mehr macht er auch mal den Heizlüfter an (Schweinemäßig hoher Stromverbrauch) aber ansonsten sind sie ohne Heizung und die können auch im Winter draussen fliegen den macht das nicht viel aus.

    :( Nun Zur Gruselgeschichte habe mal auf einer Börse zum Sortieren Finken und Dia Tauben für nicht einmal 5 Minuten mit Agaporniden zusammen gesetzt :~
    das dauert wie gesagt keine 5 Minuten dann waren 2 Dia Tauben und 1 Fink zerlegt und wenn ich schreibe zerlegt dann meine ich auch zerlegt(Der Käfige war eine einzige Blutlache) grauenhaft nicht war

    Also ich würde niemals(wieder ) versuchen Agaporniden (egal welche sorte) mit Finken zu vergesellschaften .

    Das ist wirklich passiert8o :~ :~

    Gruß:s Bjoern:s
     
  17. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo,

    Agas sollten AUF GAR KEINEN FALL mit anderen, kleineren Vögel zusammen gehalten werden. Agas haben die unangenehme Eigenart, dass sie sich - auch bei kleineren Streiterein - gegenseitig in die Füße zu beißen. Das kann auch bei Agas schon mal zum Verlust einer Zehe führen; das hört man immer wieder. Ein Aga hat dabei aber vergleichsweise gute Chancen, sich gegen einen anderen Aga zur Wehr zu setzen - Wellis und Finken sind da absolut chancenlos. Also: Finger weg von solchen Vergesellschaftungen! Spätestens, wenn die Agas in Brutstimmung kommen, fliegen da die Fetzen und aller Vorraussicht nach fließt Blut. Das muss ja nicht sein...

    Auch wenn es in Einzelfällen mal klappen kann, rate ich unbedingt von solchen Vergesellschaftungsversuchen ab!!!

    Viele Grüße,
     
  18. #18 Dirk Vasterling, 17.11.2001
    Dirk Vasterling

    Dirk Vasterling Guest

    Hallo zusammen,
    rein informativ: Blaugeniksperlingspapageien sind auch nicht besser. Es geht auch immer auf die Füße und wenn ein Vogel sich nicht wehren kann wird er ziehmlich zerlegt. Kann bis zum Tod führen.
    Viele Grüße Dirk
     
  19. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !

    Habe mir nun nicht jede antwort durchgelesen und behaupte deshalb: Ich wiederspreche euch allen !

    Ich halte seit einem Jahr meine Zebras, Bandfinken und Rosenköpfchen in einer Voliere ! Tote oder Verletzte gab es keine !
    Das einzige Problem ist: Die Zebrafinken klauen den Collies immer die Rindenstückchen aus dem Bürzelgefieder ! Deshalb dauert das immer ein bischen länger bis die Rosenköpfchen ihre nester fertig haben !:D

    Diese Erfahrung kann ich auch von einem Kolegen weitergeben! Der hält übrigens zusammen (auch ohne jegliche Probleme): Wellensittiche, Rosenköpfchen, Prachtrosella, Zebrafinken, Reisfinken und Diamanttauben !!!!
     
  20. Rosie

    Rosie Guest

    Aber, Tobias, sei doch ehrlich: Das ist doch eine Ausnahme und ein Glücksfall, der mich für Dich sehr freut, aber das Agas deutlich agressiver sind als andere Vögel, ist doch nichts Neues!

    Bei "Agaporniden in Not" gab es gerade wieder ein totes Rosenköpfchen, das verblutet ist, weil ein anderes Tier ihm das Beinchen abgebissen hat. Das war gerade erst jetzt, in diesem Monat!

    Annika, lies Dir doch mal die vielen Beiträge im Agapornidenforum durch, in denen es um die Agressivität der Agas untereinander geht. Wie sollen sich denn da wehrlose Arten wie Finken oder Wellis behaupten??!!

    Wer will das denn wissentlich riskieren???
     
Thema: Unzertrenliche und Zebrafinken???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken und unzertrennliche zusammen im Käfig

    ,
  2. kann man zebrafinken und unzertrennliche zusammen halten

    ,
  3. unzertrennliche zusammen mit zebrafinken

    ,
  4. Rosenköpfchen Finken,
  5. unzertrennliche finken,
  6. vögel die immer zusammen sind,
  7. rosenköpfchen und finken zusammen voliere,
  8. rußköpfchen mit zebrafinken zusammen halten?,
  9. zebrafinken halten www.vogelforen.de,
  10. unzertrennliche und zebrafinken,
  11. Agapornieden und Finken,
  12. agaponiden und zebrafinken,
  13. rosenköpfchen zusammensetzen,
  14. agaporniden und finken zusammen,
  15. zebrafinken und unzertrennliche,
  16. unzertrenliche,
  17. zebrafinken und Rosenköpfchen in einem Käfig halten ,
  18. Zebra Finken und unzertrennliche passen zusammen ,
  19. agaporniden und zebrafinken,
  20. zebrafinken mit unzertrennlichen zusammen halten ,
  21. unzertrennlicher und zebrafinken
Die Seite wird geladen...

Unzertrenliche und Zebrafinken??? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen

    Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen: Wir gaben ein Weibchen und ein Männchen und einmal die Woche ist das Weibchen total assi zum Männchen er darf nicht in den Käfig oder in das Nest...
  2. Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben

    Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben: Hallo ihr lieben, Mein Zebrafink Weibchen hat gestern ihre Mitbewohnerin verloren und ist jetzt ganz allein. Sie sucht jetzt ein neues Zuhause...
  3. Kanarien Handaufzucht oder Zebrafinken unterjubeln

    Kanarien Handaufzucht oder Zebrafinken unterjubeln: Hallo Meine Kanarienhenne füttert ihre jungen nicht. Wie soll ich sie füttern? Habe heute Eifutter mit warmen Wasser vermischt und ihnen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden