Vergesellschaftung von 2 Graupapageipärchen

Diskutiere Vergesellschaftung von 2 Graupapageipärchen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, wir haben vor Kurzem ein weiteres Paar Graue dazu bekommen, kurz zur Vorgeschichte der beiden Grauen: es sind Geschwister(DNA...

  1. #1 Cuba+Pina, 03.06.2019
    Cuba+Pina

    Cuba+Pina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Uplengen
    Hallo ihr Lieben,

    wir haben vor Kurzem ein weiteres Paar Graue dazu bekommen, kurz zur Vorgeschichte der beiden Grauen:

    es sind Geschwister(DNA Ergebnis steht noch aus aber erfahrungsgemäß tendiere ich tatsächlich zu Hahn und Henne nach dem Verhalten her zu urteilen). Sie sind aus einer Brut und 23 Jahre alt, sie wurden von der Vorbesitzerin mit der Hand ab der 6ten Woche aufgezogen, bis Samstag waren die beide auch bei dieser Dame ganze 23 Jahre.

    Der Hahn hat eine Fehlstellung des Schnabel einen Kreuzschnabel da er wohl beim Handaufziehen nur einseitig gefüttert wurde, es wurde versucht zu korrigieren aber durch Nachlässigkeit der Dame blieb eine leichte Fehlstellung bestehen. Die Henne hat diese Fehlstellung nicht. Der Schnabel musste also alle 2 Jahre gekürzt werden. dann lernte sie ihren Mann kennen und die Vögel waren das dritte Rad am Wagen, der Mann hatte tierische Angst vor den beiden und so blieben sie immer im Käfig und wurden von Raum zu Raum geschoben.

    Um nicht weiterhin den Schnabel kürzen lassen zu müssen hatte die Dame eine ganze tolle Idee und hat sämtlich Stangen in der Voliere mit extra groben Schmiergelpapier umwickelt, die Fußsohlen wurden wund (das ist aber nun deutlich besser und fast verheilt).

    Die beiden kennen kein Obst, Gemüse, keine Nüsse, kein Grünzeug und vor Allem hatten sie nie Spielzeug. Sie können aufgrund des nicht vorhandenen Freiflug auch kaum einen Meter fliegen :-(

    Schlichtweg obwohl sie die Tiere solange hatte, hatte sie kaum Ahnung von diesen schönen Tieren.

    Zum Glück entschloss sie sich, die beiden in Beste Hände abzugeben und so kam sie zu mir.

    Sie ließ vorher beide auf sämtliche Viren etc testen, aufgrund des schlechten Futters (überwiegend Sonnenblumenkerne) hat der Hahn etwas hohe Leberwerte.

    Die Dame kam mit ihrem Mann ganze 300km zu uns mit den beiden samt Käfig und Zubehör, sie halfen den Käfig aufzubauen und waren schon nach 30min wieder weg, kein Wort zu ihren Papageien, kein Mitgefühl, nichts. Am Liebsten hätte sie wohl alles auf die Auffahrt bei uns gestellt und wären wieder weg gefahren direkt.

    Nun ja, sie sind da und sie haben es nun deutlich besser, glücklicherweise hatte sie mir alle Unterlagen mitgegeben, sie hatte sogar vorbildlich vorher mit dem Landesamt telefoniert und war persönlich dort um sich zu erkundigen was ich alles benötige.

    Ich habe die Testergebnisse der Virentests, die Herkunftsbescheinigung und natürlich auch die Cietes, alles in Original.

    Mir wurde gesagt die beiden mögen kein Obst, kein Spielzeug und keine Nüsse xD sie waren 1 Stunde bei uns und machten sich über Birnen, Äpfel und Bananen her, Pecanüsse und Mandeln mögen sie auch sehr gerne und für eine gekochte Nudel machen sie alles XD

    Sie kamen bereits nach einem Tag auf meine Hand, lassen sich kraulen und sie sind einfach nur dankbar aber zurückhaltend natürlich.

    Mein Hahn ist allgemein sehr verträglich aber unsere fast 1 jährige Henne macht ständig klar dass sie der Boss ist und verfolgt die beiden.

    Momentan stehen sie in ihrem Käfig im Vorraum des Papageienzimmers, direkt neben unseren also Blickkontakt ist da und sie quasseln miteinander.

    Aber wie gehe ich weiterhin vor, momentan kommen sie abwechselnd raus in die 30m2 große AV bzw unserer Papageienterrasse aber natürlich sollen alle vier zusammen klarkommen.

    Die Innenvoliere hat 9m2 und eine weitere AV mit Anschluss an die Terrasse kommt im August hinzu (4m x 3m)
     
    Else und Hanne gefällt das.
  2. Astrid Timm

    Astrid Timm Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    34393
    Schade das hier keiner weiter geschrieben hat , wie ist es gelaufen mit den 4 ren ?
     
  3. Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    357
    Ort:
    Hessen
    Die Erstellerin war auch nur einen Tag Online . Ja hätte mich auch mal interessiert, aber so ist das eben manchmal. Wie geht es deiner Süssen eigentlich,liebe Astrid ??
     
  4. Astrid Timm

    Astrid Timm Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    34393
    Hab geschrieben gestern :) Hab mich grad mal durch gesucht zwecks vergesellschaften von 2 bzw 4 Grauen , da war das so das Einzige was ich hier auf die Schnelle gefunden hab. Morgen zieht ein kleiner Komplett Rupfer und nicht flieger ein . Ich mach mir eigentlich keinen Kopf . Er hat ne eigene Voliere und man teilt sich vor erst nur den Freiflug mit AVS , wenn er soweit ist . Aber Erfahrung s Berichte les ich trotzdem ganz gern :)Bild , das ist Jacob , lebt seit 5 Jahren wohl wahrscheinlich mit der Schwester , sie ist auf Deutsch gesagt n Biest und er rupft sich seit sie ihn angreift , sehr stark . Wollte eigentlich nur bei der Vermittlung helfen , nun zieht der Kleine Mann bei uns ein , öööhm Ja :) LG
     

    Anhänge:

Thema:

Vergesellschaftung von 2 Graupapageipärchen

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung von 2 Graupapageipärchen - Ähnliche Themen

  1. 2 mal Wiesenvogel - schlechtes Bild

    2 mal Wiesenvogel - schlechtes Bild: Hallo, heute über weitläufigem Wiesenland im südlichen Oberbayern drei dieser Vögel gesehen. Flogen stumm, etwa amselgroß, sehr dunkel. Was...
  2. seit einen Monat 2 Bourke, ist ein Geschwisterpaar

    seit einen Monat 2 Bourke, ist ein Geschwisterpaar: Hallo , bin neu hier. Habe seit einen Monat 2 Bourke, ist ein Geschwisterpaar. Habe hier schon einiges gelesen, über Haltung, Pflege und...
  3. 2. Aga Pärchen

    2. Aga Pärchen: Hallo, ich habe ein Agapornidenpärchen bestehend aus einem m. Schwarzköpfchen und einem w. Rosenköpfchen (ich weiß es ist nicht ein gängiges...
  4. Vergesellschaftung von Loris

    Vergesellschaftung von Loris: Hallo ich brauche eure Hilfe. Wir haben einen Fundlori zuhause. Würden ihn gerne behalten wenn der Besitzer nicht gefunden wird. Allerdings ist...
  5. Nymphenpärchen mit Wellensittchpärchen vergesellschaften?

    Nymphenpärchen mit Wellensittchpärchen vergesellschaften?: Hallo, zurzeit habe ich ein Nymphenpärchen zu Hause. Sie leben in eine Zimmervoliere und haben den gesamten Tag lang Freiflug. Ein Cousin von mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden