Verklickerte Graupapaliebe?

Diskutiere Verklickerte Graupapaliebe? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Billy und Biba sind sich immer noch alles andere als grün. Ich weiß, dass das nach etwas mehr als 3 Wochen bei Grauen absolut...

  1. Pandi

    Pandi Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Billy und Biba sind sich immer noch alles andere als grün. Ich weiß, dass das nach etwas mehr als 3 Wochen bei Grauen absolut normal ist. Aber irgendwie möchte ich - wenn sich schon nicht die Liebe auf den ersten Blick eingestellt hat - die beiden alten (sie 20 und er 30 Jahre) Grauen möglichst schnell dazu bringen, dass sie sich zumindest als Artgenossen wahrnehmen und tolerieren. Denn die Rahmenbedingungen werden in zwei Monaten für uns alle erheblich schwieriger, weil wir dann in eine kleinere Wohnung umziehen, und es dann nicht mehr möglich sein wird, dass die beiden in einem Raum für sich alleine sein können. Dieser günstige Zustand hat allerdings bisher überhaupt nichts gebracht, weil ich die beiden praktisch außerhalb ihrer Käfige nicht allein lassen kann. Billy verhält sich der flugbehinderten Biba gegenüber ziemlich agressiv und jagt sie regelmäßig sofortvom Kletterbaum.
    Einem Rat von "Fisch" folgend habe ich deshalb jetzt mit dem Clickertraining angefangen, um dem "jungen" Mann Manieren beizubringen. Dabei ist meine Idee die, dass ich ihn per Click und Leckerli nach und nach für immer mehr ertragene Nähe zu seiner nicht Angebetenen belohne. Ob daraus jemals die große Liebe werden kann, ist mir eigentlich auch egal, wenn die beiden nur lernen, dass ICH wegen andauernder, absolut papageienunwürdiger Abwesenheit nicht ihr Partner sein kann.
    Ein Problem kommt aber noch dazu: Biba hat sich inzwischen zu einer kleinen Schreierin entwickelt, weil ich mich mehr und mehr zurück gezogen habe, um sie auf ihren möglichen Lebensgefährten aufmerksam zu machen. Ich habe deshalb bei den beiden zwei unterschiedliche Clickertrainingsziele: bei ihm, sich bitte etwas friedlicher zu verhalten und bei ihr, bitte mit der Schreierei aufzuhören. Ist es in einer solchen Situation und überhaupt bei mehreren Clickerkandidaten nicht sinnvoll, unterschiedliche Clicker (Clicker und Kugelschreiber etc.) zu verwenden?
    Ich bin gespannt auf Euren Rat
    LG Burkhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Burkhard,

    auch wenn ich kein Clickerexperte bin, so weiß ich doch, dass die Grauen ganz genau wissen, wer gerade mit dem Training drann ist. Es reicht also durchaus ein Clicker:)
    Ich verschiebe dich aber trotzdem mal ins Clickerforum, da du dort die kompetenteren Tips erhältst :zwinker:
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Burkhard!
    Ich clicker auch mit zwei Vögeln aber nur einem Clicker.Die beiden sind so intelligent das sie wissen wer grade gemeint ist.Ich clicker aber auch nicht zwei Vögel mit zwei verschiedenen Aufgaben gleichzeitig.Ich konzentriere mich immer nur auf ein Tier und eine Aufgabe.Das reicht mir vollkommen.Man muß ja schließlich den richtigen Zeitpunkt clicken damit das Tier auch weiß was ich will.Indem ich mit dem Vogel Blickkontakt habe und er ja auch direkt nach dem "click" sein Leckerchen bekommt gibt es da keine Verwechslungen.
    Und so würde ich es an deiner Stelle auch machen.Einmal konzentrierst du dich auf die Beobachtung des Hahns das er lieb zu ihr ist und dann zu einem anderen Zeitpunkt clickst du mit ihr wenn sie nicht schreit.Du wirst feststellen das es dich als "Lehrer" ganz schön fordert genau aufzupassen.Deswegen mache ich nicht nur kleine Schritte für meine Vögel sondern auch kleine Schritte für mich.
    Kann schon sein das ein Profi das mit mehreren Vögeln zeitgleich hinbekommt aber dafür finde ich mich noch nicht reif und bevor alles im großen Chaos endet denke ich mir "immer mit der Ruhe und Schritt für Schritt"!
    Viel Erfolg,BEA
     
  5. #4 Ann Castro, 28. April 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi und willkommen im clickerforum!

    Wie lange hast Du die beiden schon?

    Gute Idee. Ich habe schon mehrere Geier so miteinander verpaar.

    Im Scarlett THread (hie im Clickerforum) habe ich es mal erklärt.

    Ich trainienre immer mit mehreren gleichzeitig und immer mit einem Clicker. SIe kapieren es.

    LG,

    Ann.
     
  6. Pandi

    Pandi Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ann,

    Wie lange hast Du die beiden schon?

    ich hab die Henne Biba seit 20 Jahren. Sie ist total auf mich geprägt und zumindest bisher noch sehr unzufrieden über meinen (nach und nach) Rückzug. Mir selbst fällt das auch überhaupt nicht leicht. Der mindestens 30-jährige Billy ist seit Anfang April dazu gekommen und stammt auch aus einer Einzelhaltung, allerdings bei einer Frau, die vor einigen Monaten verstorben ist. Er ist ein toller Kerl (höchstwahrscheinlich Wildfang) und fährt inzwischen auch derart auf mich ab, dass er alle Anfangsschüchternheit abgelegt hat und mich anbalzt, sobald ich den Raum betrete. :? Insgesamt glaube ich aber, dass die Voraussetzungen für eine Zusammenführung der beiden nicht ganz aussichtslos sind, weil Billy ein ganz lieber und - wie ich gestern bei unserer ersten Clicker-Prägungsstunde gemerkt habe - sehr lernbereiter Bursche ist (Die Leckerlis waren ja auch zu gut!)

    Gute Idee. Ich habe schon mehrere Geier so miteinander verpaar.

    Das macht mir viel Mut, danke!

    Im Scarlett THread (hie im Clickerforum) habe ich es mal erklärt.

    Wie finde ich den "Scarlett Thread" ? (bin noch nicht so lange dabei und deshalb noch ein Bisschen blöd)

    Ich trainienre immer mit mehreren gleichzeitig und immer mit einem Clicker. SIe kapieren es.

    O.k., dann mach ich´s eben auch so. Ich dachte nur, es könnte die beiden verwirren und eventuell eifersüchtig machen, wenn ich mal den einen und dann die andere anclickere, ohne dass bei dem, den ich gerade nicht trainiere, das erwartete Leckeri folgt.

    LG und ganz vielen Dank für den prompten Expertinnenrat

    Burkhard
     
  7. Pandi

    Pandi Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bea,
    vielen Dank für Deinen Rat! Iich bin natürlich auch nicht so vermessen, anzunehmen, dass ich als blutiger Anfänger gleich zwei große Clickeraufgaben mit zwei unterschiedlichen Grauen gleichzeitig hinbekomme. Ich maach schon schön langsam und eins nach dem anderen und jetzt eben doch mit einem Clicker.
    LG Burkhard
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Pandi

    Pandi Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sven,

    Du hast mal wieder goldrichtig gelegen! Danke! :freude:

    LG Burkhard
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Willkommen an der Clickerfront! :0-
    Nöö, macht nix, guckst du einfach hier. :D
     
Thema:

Verklickerte Graupapaliebe?