Was ist denn das???

Diskutiere Was ist denn das??? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, das hier hab ich soeben auf große Entfernung über unserem Garten fotografiert. Nur - was ist das? Ort: Baden-Württemberg,...

  1. #1 Peregrinus, 16. Juli 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Leute,

    das hier hab ich soeben auf große Entfernung über unserem Garten fotografiert. Nur - was ist das?

    Ort: Baden-Württemberg, Schwäbische Alb

    [​IMG]

    Leider ein sehr schlechtes Foto.

    VG
    Pere ;)


    P.S.: Ist keine "Quizfrage", ich bin mir echt nicht sicher!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    wenn ich so etwas am himmel sehe, würde ich zunächt auf störche tippen.
    kann mich aber auch irren
     
  4. fin-fin

    fin-fin Guest

    Sieht mir auch sehr nach Störchen aus.
    Sie ziehen oft in sehr großen Höhen ihre Kreise.
    Bei uns gibt es ca. 20 Storchenpaare mit diesmal 74 Jungtieren
    (Biebesheimer Vogelpark).
    Da die Jungen jetzt flügge werden,kann man von morgens bis abends dieses Schauspiel am Himmel sehen - einfach wunderschön !!!


    LG von Uschi
     
  5. #4 Peregrinus, 16. Juli 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Storch war auch mein erster Gedanke, aber drei Dinge gefallen mir nicht:

    1. die Flügelunterseite läßt keinerlei Kontrast zwischen den weißen Unterflügeldecken und den schwarzen Schwungfedern erkennen, da kann ich das Bild bearbeiten, wie ich will.
    2. Der Stoß erscheint mir außerordentlich kurz
    3. Im oberen Bild müßte der Vogel eine viel auffällige Fingerung der Handschwingen zeigen

    Irgendwie paßt mir das Profil im oberen Bild nicht so zum Storch. Gut, es war sehr weit weg, man kann sich da täuschen.

    Könnte es irgendetwas anderes sein?

    VG
    Pere ;)
     
  6. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
  7. #6 Marcel-H-92, 16. Juli 2006
    Marcel-H-92

    Marcel-H-92 Marcel "The Birder" Hesse

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Ein Reiher,welcher weiss Ich nicht.Silberreiher?
    Viele Grüße,
    Marcel
     
  8. Weissnix

    Weissnix Wer weiss schon was ?

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tharbad an der Grauflut
    Ich würde auch auf Kranich tippen (auch wenn es nicht zur Jahreszeit passt)



    der ausgestreckte Hals schließt einen Reiher aus, der fehlende Kontrast der Schwingen auch den weißstorch. Bleibt eigentlich nicht mehr viel außer Kranich
     
  9. #8 Peregrinus, 16. Juli 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, Kranich wollte ich ehrlich gesagt auch hören. :D

    Aber der Rumpf wirkte im Sonnenlich wirklich schneeweiß, außerdem war er alleine.

    Noch mehr Meinungen? Wir haben doch nen Kranichspezi hier im Forum, oder?

    VG
    Pere ;)
     
  10. #9 psittacula, 16. Juli 2006
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch erst an Kranich gedacht, ein Storch ist es sicher nicht. Wie sieht es mit Löffler aus?

    Gruß

    Tobias
     
  11. #10 Marcel-H-92, 16. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2006
    Marcel-H-92

    Marcel-H-92 Marcel "The Birder" Hesse

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Auf meinen TFT-Bildschirm sieht man nicht,dass der Hals ausgestreckt ist.Ich dachte,er wäre Schlangenartig gehalten *fantasier*.Heiliger Ibiss? :D

    Ich bin sehr gespannt was dabei rauskommt.Aber Kranich in der Schäbischen Alb?Um diese Zeit?Nein,Ich glaube es kaum.Ich dachte kurz an Löffler,aber dafür wäre er wohl zu groß gewesen.Ich erkenne keine Zeichnung/Färbung.Welche Farbe hatten die Beine?
     
  12. #11 Peregrinus, 16. Juli 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Gröööööhl ... der war gut! :D

    VG
    Pere ;)
     
  13. #12 Otwin Franz, 16. Juli 2006
    Otwin Franz

    Otwin Franz Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2000
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 61381 Friedrichsdorf
    Welcher Vogel ist das

    Also kranich ist es auf keinem fall der ist in baden würtemmberg so gut wie n ie um diese Jahrezeit zu sehen und schnee weiss ist ja der kranich nicht
     
  14. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hi,

    ich halte es, trotz ausgestrecktem Hals, für einen Graureiher.
    Graureiher habe ich schon öfters mit "langem Hals" fliegen sehen.
    Für einen Kranich stimmen die Flügel meiner Meinung nach nicht. Diese sollten
    bei einem Kranich eher brettartig und wie abgeschnitten wirken (ähnlich Seeadler).


    Gruß - Rando
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Peregrinus, 16. Juli 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn der Hals nicht gestreckt wäre, würd ich sofort sagen: "Na klaro, das ist eindeutig ein Graureiher, da paßt ja alles: Silhouette, Farbe, Proportionen etc."

    Deine Erklärung erscheint mir tatsächlich außerordentlich schlüssig, das würde alles erklären. Wenn Du tatsächlich des öfteren diese Erfahrung gemacht hast ("Alb-Reiher" mit gestrecktem Hals hab ich persönlich noch keine gesehen), dann kann es tatsächlich nur ein Graureiher sein. Oder womöglich sogar ein Silberreiher, die wurden bei uns dieses Jahr öfters gesichtet (schneeweißes Aufblitzen in der Ferne, wenngleich auch Graureiher oft extrem hell wirken; außerdem schimmert bei ersterem oft die Sonne durch die Schwingen).

    Herzlichen Dank, das dürfte die Lösung sein!

    VG
    Pere ;)
     
  17. #15 Munia maja, 17. Juli 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Peregrinus,

    auch wenn eine andere Lösung interessanter wäre, denke ich, dass es einfach ein "stinknormaler" Graureiher ist. Je nach Fluglage und Flügelschlag, wird der Kopf bei ihnen nicht immer ganz eingezogen gehalten.

    Ich häng mal zwei Links an, da kannst Du die Proportionen und v.a. auch die Farbverteilung sehen:

    [​IMG]

    [​IMG]


    MfG,
    Steffi

    P.S. Wie weit ist Vogelfotografie fortgeschritten?
     
Thema:

Was ist denn das???