Was ist denn das?

Diskutiere Was ist denn das? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ..Und ich bin eben die Auffangstation. Und mir gehen eben 90% meiner Fundvögel ein (wo ich eh nie viele habe). Aber es gibt niemand anderen. Das...

  1. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das ist eine enorm hohe Quote!
    Wobei 90% von 2 relativ wenig ist, bei 100 Vögeln aber zu viel ist!
    Ist dein Auffangstation amtlich zugelassen? Gemeldet? Hast Du den erforderlichen Sachkundenachweis erbracht? Oder bist du eine selbsternannte "Auffangstation" ?
    Arbeitest Du mit einem Facharzt der sich auch mit Vögeln auskennt zusammen? Oder bist Du auf dich allein gestellt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hilfreich wäre mal ein Voto vom Fogel. :)

    Und wenn Du für Pensionsgäste, zugeflogen oder sonst wie in Deine Obhut gelangt mal ein richtiges Bauer anschaffen würdest, damit die Gäste nicht in einem Terrarium residieren, und wenn Du dann noch einfach nur Kolbenhirse rein tust, was bei allen Körneressern eine schonende Erstversorgung ist, bis alle Unwägbarkeiten abgeklärt sind, dann hast Du schon vieles richtig gemacht und die Misserfolgsquote sinkt von 90 auf 10 %, bei Körner fressenden Vögeln ganz bestimmt. Je nach Gesundheitszustand kannst Du mit Ölsaaten, wie in Kanarienfutter oder Großsittichfutter enthalten, größeren Schaden als Nutzen verursachen.

    Bei Weichfressern und Insektenfressern brauchst Du dann eben anderes Futter, was auch überall angeboten wird. Wenn Dein Pensionsgast zu einem Dauergast werden sollte, dann überlege gleich noch, ob Du als "Auffangstation" nicht noch einige Volieren aufbaust. Du weißt bestimmt, dass nicht alle Vögel miteinander auskommen.

    Ich wünsche der "Auffangstation Irina" fleißiges Studium in Vogelkunde und Erfolg bei den nächsten Pensionsgästen.

    Grüße, Al
     
  4. Echslein

    Echslein Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89335 Hochwang
    Also, dem Vogel geht es gut, die Buffuloes lass ich noch drin, denn es ist eine junge Goldammer und der Besitzer holt sie am Mittwoch ab.

    Dennoch danke für die Tips.

    Ja, ich habe eine genehmigte Auffangstation, aber eine kleine. Darum mach ich mich auch nicht bekannt, denn ich habe nur 70qm zur Verfügung + Ausengehege.

    Dennoch wird es hier herin manchmal ganz schön eng.

    Nee, mit Vögeln hab ich es echt nicht. Ich mag sie zwar, aber meine Vogelauffangstation fast 200km weiter nimmt mir keine Vögel ab, da ich selbst eine Auffangstation habe.

    Ich will auch nicht bekannt werden, ich nehm mal hier, mal da was auf, bekomme meine Tiere auch oft von meinen Tierärzten und freu mich eigentlich auch auf meine Gäste. Ich habe jeden Winter Igel und manchmal schlüpft auch was seltenes rein, so wie vor vielen Jahren ein Iltis. Bääääähhhhhhh, meine ganze Wohnung hat wochenlang gestunken. Aber ich konnte den Kleinen nicht ins Freigehege tun, da er noch viel zu klein war. Brauchte noch seine Milch.

    Und Fuchs richt auch nicht wirklich toll. Da ist man schon froh, wenn man was wieder los kriegt.


    Ach, mein Terrium ist nicht so schlimm, das ist extra für Vögel umgebaut, hinten ein Gitter, vorne ein Gitter und nur die Seitenteile aus Holz. Dannn verschrickt der Vogel nicht so, wenn man neben dem Käfig hantieren muss..

    Mfg. Irina
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich dachte, es ist ein Kanarienvogel? Wer hat ihn denn jetzt als Goldammer bestimmt?
     
  6. #25 IvanTheTerrible, 26. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ne, ich dachte ein Grünfink. Wo kommt denn die beringte Goldammer her?
    Denke..."keiner weiß was nix".
    Das wird sich aber überhaupt nicht bei der Futterbeschaffung auswirken....Körner sind schließlich Körner. :dance:
    Ivan
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Naja, ich habe mir das nochmal durchgelesen, die Tierärztin wollte ja anhand der Ringnummer den Züchter finden, anscheinend hat das geklappt. Gut so.
     
  8. #27 IvanTheTerrible, 26. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Dann bin ich ja vollkommen beruhigt...die Überlebenschancen vergrößern sich.
    Ivan
     
  9. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    @Tiffani

    Anscheinend ist die TÄ auch nicht Vogelkundig,sonst hätte sie ja nicht rumtelefonieren brauchen.

     
  10. #29 IvanTheTerrible, 26. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das hätte sie sowieso müssen, oder Mitglied meinetwegen in der AZ zu sein, denn dann hätte sie auf der Homepage ins Mitgliederverzeichnis gucken können und an Hand der Züchternummer die Addy des Züchters herausfinden können, wo aber nur Mitglieder Zugang haben. Was nicht besagt, das der Züchter auch der Besitzer ist und das der weiß, wem er den Vogel verkauft hat, bezw. ob der Vogel danach nicht schon nochmal weiter gegeben wurde.
    So einfach ist das nun wieder auch nicht, den Besitzer eines "Kanarienvogels" zu finden.
    Hat also nichts mit vogelkundig zu tun!
    Ivan
     
  11. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Vogelkohle würde ich nie länger als ein paar Tage füttern, da sie die Symptome überdeckt, aber die Probleme nicht behebt. So entzieht sie dem Körper sogar noch Vitamine und wenn man die Kohle wieder absetzt fängt das ganze wieder von vorne an.
    Lg Lukas
    :0-
     
  12. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Ja Ivan, das ist klar aber das meinte ich nicht.Was ich meinte mit dem Zitat ,das die TÄ auch keinen blassen Schimmer hatte,was für ein Vogel das ist.
    Aber egal,dem Vogel wurde ja nun hoffentlich geholfen.
     
  13. #32 IvanTheTerrible, 26. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das ist ja auch nicht ungewöhnlich, wenn es z.B. ein Bastard war. Also ein Mischling von verschiedenen Arten. Die sind unfruchtbar und da gibt es soviel Gematsche, das ich auch nicht jede Bastardisierung bestimmen könnte.
    Ein vogelkundiger TA noch viel weniger, denn das hat schon nichts mehr mit Vogelkunde zu tun.
    Also muß man tatsächlich erstmal den Hintergrund kennen und um was für einen Vogel es sich tatsächlich handelte. Erst dann kann man sagen....das hätte X oder Y wissen müssen!!!!!
    Ivan
     
  14. colchicus

    colchicus Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Der Durchschnittsdeutsche kennt 17 Handyklingeltöne, 34 Automarken, 3 wildwachsende Pflanzen, eine davon ist Hanf, den Spruch kennt ihr ja von mir. Leider die Realität, dass gerade diese Leute, wenn es dann um Jagd oder Artenschutz geht deftig mitschnabeln. Zu Vogelgrippezeiten rief mich eine Bekannte an, ihr Pekinese hat an einen toten Vogel geschnuppert, wann denn nun sein Ende naht? Vogel unbekannt, sie hatte die Polizei angerufen, die den Amtstierarzt, der ist natürlich sofort zur Höchstform aufgelaufen und hat den Vogel sichergestellt, bzw. eingesandt. Es war entweder ein Rebhuhn oder eine Fasanhenne. Nun, ich mache weder dem Sheriff noch der Bekannten ein Vorwurf. Anruf beim Amtstierarzt um was es sich gehandelt hat, da auch Fallwild in der Streckenliste vermerkt werden muss.- Antwort: Ein Wildvogel!! Okay das war eine sehr genaue Aussage, gehts vielleicht noch ein wenig genauer? Rebhuhn? Fasanhenne? Antwort ein Wildvogel - ich bin doch kein Jäger!!!! Aber Amtstierarzt!!!! (nach Fassung ringend!!!) Wieder zurück: Ich bin kein Jäger, das kann auch ein Haselhuhn gewesen sein,.... okay zwischen den Schrebergärten, kann ja durchaus sein, wäre Erstnachweis im Landkreis gewesen.
    Leute, das ist keine Ausnahme sondern traurige Realität.
     
  15. #34 Tiffani, 27. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2012
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Colchi nun wieder :D


    Zurück zu Echslein...
    Ich habe nur gefragt, um einmal die "rechtliche Situation" abzuklären 8)
    Ich möchte dir ein paar Hilfestellungen geben, die dir vielleicht etwas Erleichterung schaffen und auch den zukünftigen Findlingen, falls einmal keiner schnell zur Hand ist, hier im Forum oder bei dir vor Ort...
    Eine Userin hat uns hier im Forum mal einen Vogelbaukasten-Link zur Verfügung gestellt, den ich mir aufgehoben habe...
    Hier, speichere ihn dir ab! Für Wildvogelarten, ist er sehr nützlich, ich habe ihn ein paar mal ausprobiert,und er hat eine 100%tige Trefferquote. Was Du dort nicht bestimmen kannst, fotografierst Du, und stellst es bei uns oben in Vogelbestimmung rein. Dort finden sich nicht nur Experten für wildlebende, sondern auch für alle möglichen Exoten :zustimm:
    Des Weiteren brauchst Du Hilfestellung bis Du fit bist :idee:
    Auf dieser Seite, ganz links, findest du nach PLZ sortiert, Adressen von Auffangstationen, Schwerpunkt Vögel. Ich weiß nicht, ob die Auffangstation die dir Vögel nicht abnimmt, in dieser Liste steht, wenn ja dann ignoriere sie und schau nach anderen, auch wenn die PLZ etwas weiter weg ist.
    Ich, würde dir empfehlen dort Kontakt zu suchen, einen Gleichgesinnten, der dir vielleicht über die vielen Kilometer entfernt helfen kann, denn es geht hier um Lebewesen, und nicht um den Titel "Auffangstation".
    Es bringt nichts, wenn Du dich mit Vögeln abgibst, und sie dir nicht so liegen. Entweder Du erarbeitest dir schnellstens dein fehlendes Wissen (die Brutzeit mit all ihren Folgen steht vor der Tür), oder aber du brauchst einen "Mentor", der dir "jederzeit" zur Verfügung steht. Das ist hier im Forum schwierig, da unser PC nicht klingelt, wenn ein Hilferuf eingeht :D

    Nicht unerwähnt lassen möchte ich, dass ich es extrem Fragwürdig finde dir mit einer allgemeinen Erlaubnis, auch die Aufnahme von kranken, verletzten Tieren zu gestatten, von denen du keine Ahnung hast.
    Für mich im Zoofachhandel, waren die Auflagen viel strenger, und ich habe sie nur gehandelt, musste keine Notversorgung vornehmen, keine Vögel wieder für die Freiheit fit machen. Soviel zu den unterschiedlichen Auslegungen und Anforderungen des Sachkundenachweises.

    Das aber nur als Anmerkung, als Motivation, dass Du dich zusammenreißt, und dir bewusst wirst, welche Verantwortung Du trägst :trost:
     
  16. #35 Alfred Klein, 27. März 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Mal ne blöde Frage.
    Tiffi, ich bin ja ne Nachteule, kann aber ausschlafen. Wann schläfst Du eigentlich? ;)
     
  17. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Du alter Schleicher :D
    Wann schläfst Du denn?
    Schlafen kann ich wenn ich tot bin :zustimm:
    Jetzt wurde Hilfe gebraucht, und mein PC hat "geklingelt" :p
     
  18. #37 IvanTheTerrible, 27. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 33
    Mal wieder auf den Punkt gebracht.
    Ich hatte mich hier nur mal auf den Begriff der Superlative "vogelkundig" eingelassen. Was immer auch manche User hier darunter verstehen mögen?
    Ivan
     
  19. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    :zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm:

    LG astrid
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 IvanTheTerrible, 27. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn das mal kein Thema für die PETA wird?
    Ivan
     
  22. Echslein

    Echslein Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    89335 Hochwang
    Die Peta hab ich gefressen. Der Vogel ist wieder zuhause und was wollt ihr denn, einer der wenigen, der überlebt hat. Sein Durchfall hat sich auch gebessert.

    Mfg. Irina
     
Thema: Was ist denn das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bastard vogelaufzuchtstation