Was soll man dazu sagen???

Diskutiere Was soll man dazu sagen??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich weiss nicht ob ich traurig oder wüttend sein soll, im Moment schwanke ich zwischen beidem : Mir wurde von einem Züchter ein Baby zur...

  1. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Ich weiss nicht ob ich traurig oder wüttend sein soll, im Moment schwanke ich zwischen beidem :

    Mir wurde von einem Züchter ein Baby zur weiteren Handaufzucht angeboten.
    Dieses Baby ist knapp 4 Wochen alt und hat an einem Füsschen nur noch zwei Zehen - und am anderen überhaupt keine mehr :(

    Nun sollte man meinen es handele sich um eine Not - HA, aber dem ist überhaupt nicht so, denn dieses Baby sitzt nach wie vor im Nest und wird von den Eltern gefüttert!!!

    Ich denke der Züchter will das Kleine schnell verkaufen, bevor es flügge ist und die Interessenten merken welche Schwierigkeiten dieser arme Vogel im Leben haben wird 8(

    Noch ist das Kleine ja so unbeholfen und niedlich, das es recht einfach an unerfahrene Leute verkauft werden kann, zumal der Züchter die spätere Anhänglichkeit anpreist und natürlich auch erwähnte das das Kleine überhaupt keine Probleme durch seine Behinderung haben wird!

    Und nun der Hammer : Er will tatsächlich Euro 280 (!!!!) für das Baby haben!!!!! 8( 8( :( :(

    Im übrigen hatte dieser Züchter keinerlei Ahnung ob ich überhaupt Ahnung von Handaufzucht habe!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny.L

    Conny.L Guest

    Hallo Iris, es stand letztens eine Anzeige im Heissen Draht wo ein Züchter aus Zeitmangel 2 Babys 4 wochen alt zur weiteren Handaufzucht abgeben wollte. Beide Babys sollten 800Euro kosten. Auch diese Babys saßen noch im Kasten und wurden noch von den Eltern gefüttert.Auf meine anfrage wie das mit der Handfütterung gehe sagte er es wäre ganz einfach das könne auch schon ein Kind machen. Solchen Züchtern sollte man seine Zuchtgenemigung wieder aberkennen.
    Viele grüße
    Conny
     
  4. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Da kann man gar nix mehr sagen....

    Hallo!

    Was du da schreibst ist echt traurig!
    Leider ist es ja mit den meisten Sachen so die viel Geld bringen, daß dann nur noch der Profit gesehen wird und alles andere in den Hintergrund rückt!
    Es ist wirkich super traurig, daß so was dann immer auf dem Rücken der Tiere ausgetragen wird!
    Für die süße Maus tut es mir jetzt besonders leid, ich meine, wenn die nicht in erfahrene Hände kommt, dann scheint ihr Lebensweg nicht grade in gute Bahnen zu verlaufen.
    Sie wird es eh schon schwer haben, denn so ein Defizit ist ja kaum auszugleichen.
    So was tut mir wirklich immer in der Seele weh!
    Man kann wirklich nur froh sein, daß es auch Züchter gibt, die sich mit ihren Tieren beschäftigen und nicht nur die Dollarzeichen in den Augen haben.

    Lieben Gruß
    Das Gonzotier
     
  5. #4 Doris+Galileo, 14. November 2003
    Doris+Galileo

    Doris+Galileo Guest

    Hallo!

    Also unser Züchter hat uns erzählt, dass die Eltern manchmal den Jungvögeln nach dem Beringen (findet im Alter von 3 Wochen statt) die Zehen oder ganze Füßchen abgebissen haben. Sie versuchen, den Ringe irgendwie abzubekommen und knabbern daher ständig dran rum. Falls das stimmt, könnte es schon ein Notfall sein.

    Dann frage ich mich allerdings, warum die Jungvögel noch immer bei den Eltern sind und nicht bereits mit der Hand aufgezogen werden...

    Werde auch nicht ganz schlau draus.

    Liebe Grüße von Doris und Galileo :0-
     
  6. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Laut Aussage des Züchters wurde das Kleine schon beim Schlupf verstümmelt als die Eltern es aus der Schale befreien wollten :?

    Es sollen ansonsten immer gute Eltern gewesen sein und dies wäre das erste Mal gewesen, wo sowas passiert ist.

    Wie dem auch sei, ich finde es einfach nur unglaublich und hoffe das dieser arme Graue nicht irgenwo unbedacht unter dem Weihnachtsbaum endet :(
     
  7. #6 Benny-Lucca, 14. November 2003
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi,
    also der Züchter von dem wir Lucca gekauft haben, hat den Ring erst um den Fuß befestigt (offener Ring) als wir sie abholten.
    Das ist zwar eher unüblich aber die Aufzucht der Eltern wurde dadurch durch nichts behindert.
    Sie hat den Ring bis heute akzeptiert und alle Zehen sind vorhanden.
     
  8. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Iris,

    > hat an einem Füsschen nur noch zwei Zehen - und am anderen überhaupt keine mehr

    Hat er denn an einem Fuss eine Zehe vorn und eine hinten? Falls ja, kann er zumindest noch behindert durch's Leben humpeln. Wenn die beiden Zehen in die gleiche Richtung zeigen, würde ich das Tier sofort einschläfern. Der Vogel kann ja schließlich nicht 50+x Jaher lang auf dem Bauch durch die Gegend rutschen oder sich am Schnabel irgendwo 'aufhängen' :-(

    > Und nun der Hammer : Er will tatsächlich Euro 280 (!!!!) für das Baby haben!!!!!

    Da bin allerdings sogar ich sprachlos :-(((

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  9. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Das weiss ich leider nicht. Ich habe darüber auch schon nachgedacht, nehme aber an das das Baby die beiden Zehen entweder niten, oder vorne noch hat. Wenn das wirklich beim Eierschale entfernen passiert ist, schätze ich mal das zwei Zehen mit einem Biss ab waren. Es liegt zumindest näher als wenn es je eine auf einer Seite ist.
    Auf dem Bauch robben wird das Baby nicht müssen, aber es wird zumindest niemals auf einer Stange sitzen können und fliegen darf es auch nie, da es doch garnicht richtig landen kann :(
     
  10. Wolfgang.f

    Wolfgang.f Guest

    Stefan

    Hallo Speedy01

    einerseits rät Dir Stephan das man den Geier eischläfern lassen soll, andererseits, ahnungslos Züchter die verkrüppelte Vögel einschläfern lassen wollen, in die verdammnis schickt. ( Beitrag vom 23.10.03 )Hier scheint jeder seine Meinung je nach Wetterlage zu ändern. Mein Rat ist: wenn Du bereit bist und viel Zeit hast, rede mit dem Züchter und handle nach Deinem Herzen und gefühl.

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Wolfgang,

    > einerseits rät Dir Stephan das man den Geier eischläfern lassen soll, andererseits, ahnungslos Züchter die verkrüppelte Vögel einschläfern lassen wollen, in die verdammnis schickt. ( Beitrag vom 23.10.03 )Hier scheint jeder seine Meinung je nach Wetterlage zu ändern.

    Ich bitte dich, beide threads doch noch einmal sorgfältig zu lesen, bevor du die Dinge inhaltlich durcheinander bringst und Äpfel mit Birnen vergleichst.

    In dem früheren ging es um einen Vogel mit einem Beinbruch, dessen Operation schwierig und dem Züchter zu teuer war. Da wollte der Züchter das Tier einschläfern, weil er daran nichts mehr verdienen konnte. In diesem thread geht es um ein Jungtier, das nur noch 2 von 8 Zehen hat. Und das der Züchter trotzdem für 280 EUR loswerden will.

    Die Frage, was man mit solchen Tieren macht, hat nichts mit irgendeiner 'Wetterlage' zu tun, sondern mit dem Grad der Behinderung im Einzelfall und damit, wie sehr sich das Tier damit quält. Für mich zumindest. Für die in den threads genannten Züchter aber offenbar mehr damit, wie viele EUR sie das Tier kostet bzw. es ihnen noch einbringt :-(

    Dass Tiere mit einem verkrüppelten Fuss oder einbeinige Tiere gut leben können, muss ich dir sicher nicht sagen. Ich habe auch schon Tiere mit nur 2 Zehen gesehen, die gut zurecht kamen - weil die beiden restlichen Zehen vorn und hinten waren, so dass das Tier noch auf dem Bein sitzen konnte. Bei einem Vogel, der Zeit seine Lebens auf dem Bauch rumhocken muss und sich nur mit Schnabel und 2 Beinstümpfen 'fortbewegen' kann, sieht das IMHO aber schon anders aus.

    Du darfst mir glauben, dass ich mit unseren zwei Dutzend Geiern und den vielen anderen, die schon durch unsere Pflege geangen sind, hinreichend Erfahrung mit behinderten Vögeln habe. Und ich bin wirklich niemand, der ein Tier leichtfertig einschläfern läßt.

    > wenn Du bereit bist und viel Zeit hast, rede mit dem Züchter und handle nach Deinem Herzen und gefühl.

    Dann mach doch speedy einen konstruktiven Vorschlag, wie man mit einem Züchter nach 'Herzen und Gefühl' (vielleicht darf sogar ein bischen Sachkenntnis dazu kommen?) redet, der sogar einen schwerst verkrüppelten, lebenslangen Pflegefall noch für teuer Geld verkloppen will. Ich bin gespannt. Ich würde diesen Züchter z.B. fragen, was er denn die nächsten 50 Jahre mit diesem Vogel macht, wenn er wegen der Behinderung keinen Käufer für das Tier findet....

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  12. Robby5000

    Robby5000 Guest

    züchter?
    sind solche menschen überhaupt vogelfreunde? mann sollte sie auch nicht züchter nennen oder mit anderen liebevollen züchtern vergleichen. vielleicht sollte man hier im forum diese art züchter mit namen nennen, damit könnte man den vögeln und käufern einiges ersparen.

    liebe grüsse
    andré8( 8( 8( 8(
     
  13. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Sorry Andrè, aber den Namen werde ich hier ganz sicher nicht bekannt geben, da ich das was ich weiss am Telefon von ihm erfahren habe und keinerlei Beweise dafür existieren. Wie schnell kann man sich mit sowas eine Klage einhandeln!!

    Das Baby kaufen würde ich nicht, jedenfalls nicht zu den genannten Konditionen. Gegen eine Schutzgebühr und damit das Baby nicht in die falschen Hände gerät, klar, aber ganz sicher nicht für den verlangten Preis!

    Am liebsten wäre es mir allerdings das das Kleine weiterhin von den Eltern aufgezogen wird, auf Grund seiner Behinderung vielleicht zur Teil - Handaufzucht, aber ganz sicher nicht schon so jung.
     
  14. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    So, am Sonntag fahre ich nun das Baby abholen. Inzwischen hat sich einiges neues ergeben, so sollen die Zehen nun nicht abgebissen worden sein, sondern ganz einfach fehlgebildet. Zusätzlich ist ein Flügel missgebildet, bzw. fehlgebildet.
    Die beiden vorhandenen Zehen zeigen (wie ich befürchtet habe) in die selbe Richtung, es sind die Vorderen.

    Das Baby ist mittlerweile 7,5 Wochen alt und wird heute den 4. Tag per Hand gefüttert.

    Ich denke da wird einiges auf mich zu kommen, manchmal denke ich, ich sollte lieber die Finger davon lassen, da alles was einen Vogel ausmacht bei diesem Baby fehlen wird. Andererseits habe ich eine behinderte Henne hier, die vor allem was älter als "Babyalter" ist wegläuft. Fliegen kann sie durch einen aus Nestlingstagen unbehandelten Flügelbruch ebenfalls nicht und und darf daher auch nicht allzu hoch klettern. Mein Wunsch ist einfach das sie nicht mehr alleine unten rumlaufen muss...

    Ein bisschen Bammel habe ich vor der bevorstehenden Handaufzucht ja schon, jeder den man fragt, erzählt einem was anderes wie es am besten gemacht wird.
    zB. sagen die Einen : Das Baby muss noch durch eine Wärmelampe, Wärmekissen etc. gewärmt werden, andere sagen das das nicht mehr notwendig ist und ein Korb mit Handtüchern und Küchentüchern völlig ausreichend ist usw.
    Eben wieder 10 Leute, 11 Meinungen
    :s
     
  15. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Nun habe ich eine lange Zeit nichts mehr von "Littlefoot" berichtet und er ist in der Zwischenzeit ein süßer kleiner Fratz geworden :
     

    Anhänge:

  16. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Mit seiner Behinderung kommt Littlefoot recht gut klar, ebenso wird er zum Glück von meinen anderen 3 Geierlein ohne Probleme akzeptiert. Oskar und Brosi waren richtig lieb zu ihm, haben ihn teilweise sogar gefüttert :)
    So musste Littlefoot dank der Fürsorge seiner "Zieheltern" zum Glück nicht komplett per Hand aufgezogen werden und bekommt sein Sozialverhalten durch die anderen Grauen erlernt.

    Ist eine richtige kleine patchwork - Familie :)

    Was der Züchter allerdings damals erzählte, von wegen Fehlbildung, ist glattweg gelogen! Seine Zehen, ebenso wie die Flügelglieder sind ihm abgebissen worden!

    Ich sage mal : Auch wenn ich Littlefoot auf keinen Fall mehr missen möchte, das der Züchter ihn damals nicht erlöst hatte, ist für mich einfach unbegreiflich!!!
     
  17. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Iris,

    was für eine unglaublich traurige Geschichte, die jetzt aber zum Glück für den kleinen Littlefoot doch noch mit einem Happy End ausging.
    Jedenfalls so gut es unter den gegebenen Umständen für den Kleinen möglich war.

    Ich finde es supertoll von Dir, dass Du den kleinen Süssen zu Dir geholt hast und er bei Dir so ein schönes und liebevolles Zuhause hat.
    Und wie sich Deine anderen Geierlein um ihn kümmern ist ja wirklich rührend.

    Aber am allermeisten freut es mich, dass der tapfere Littlefoot mit seiner schweren Behinderung doch einigermassen gut zurecht kommt.

    Jetzt könnte ich vor Rührung am liebsten heulen..... :)

    Von ganzem Herzen alles, alles Liebe für den kleinen Süssen und bitte stell doch ab und zu mal ein Bild von ihm rein.
    Ich würde mich jedenfalls riesig darüber freuen :) .
     
  18. Rappy

    Rappy Guest

    ..bei so einem süßen Foto geht einem doch das Herz auf..:)

    Auch ich finde es wirklich klasse, dass du dem kleinen Kerl so eins chönes Zuhause gibst! Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass er von den anderen "Geiern" so gut aufgenommen wurde! Vielleicht haben sie ja sein "Handicap" irgendwie bemerkt und auch so etwas wie eine "soziale Ader"??;)

    ich finds jedenfalls klasse und hoffe auf weitere Bilder, am besten von allen.. :D :D
     
  19. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Iris,

    > mit seiner Behinderung kommt Littlefoot recht gut klar

    Super! Kann er den auch klettern und sicher landen, ohne auf die Nase zu fallen?

    > ebenso wird er zum Glück von meinen anderen 3 Geierlein ohne Probleme akzeptiert

    Na, besser geht's doch gar nicht ;-) Freut mich, dass sich die Sache noch so gut entwickelt hat!

    Und der Kleine sieht auf dem Bild nicht so aus, als ob er leiden würde - guckt einfach ganz neugierig ;-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hier kommen die neuesten Bilder von klein Littlefoot
     

    Anhänge:

  22. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    noch eins
     

    Anhänge:

Thema:

Was soll man dazu sagen???

Die Seite wird geladen...

Was soll man dazu sagen??? - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Welcher Säger?

    Welcher Säger?: Hey, ich habe Bilder vom letzten Jahr durchgeschaut und bin mir in der bestimmung immer noch nicht sicher was das hier sein kann?! Damals hätte...
  3. Kann mir jemand sagen um was für einen Vogel es soch handelt?!

    Kann mir jemand sagen um was für einen Vogel es soch handelt?!: Hallo, Hab vorhin dieses Küken gefunden. Kann mir jemand sagen was das für ein Vogel ist? Vielen Dank :)
  4. wer kann mir sagen, wer da so schön singt

    wer kann mir sagen, wer da so schön singt: hallo leute beim morgendlichen zeitungsaustragen hörte ich dieses herrliche vogelgezwitscher...weis jeman wer das sein mag [MEDIA]
  5. kleine praktische Säge gesucht - wer kann was empfehlen?

    kleine praktische Säge gesucht - wer kann was empfehlen?: Ihr Lieben, ich habe einen recht hohen Verbrauch an Sitzbrettchen und würde mir die gerne selbst zurecht schneiden - aber womit? Am besten...