Welches Impfmittel?!

Diskutiere Welches Impfmittel?! im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen! Ich würde gerne wissen,womit ihr eure Enten und Gänse impft! Ich weiß wohl das Panacur 2,5 ganz gut sein soll,aber noch ein paar...

  1. #1 Criddoff, 14.09.2010
    Criddoff

    Criddoff Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich würde gerne wissen,womit ihr eure Enten und Gänse impft!
    Ich weiß wohl das Panacur 2,5 ganz gut sein soll,aber noch ein paar andere Mittel mit ner Bewertung von euch wären mir lieb!
    Grüße =)
     
  2. #2 Hoppelpoppel006, 14.09.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    wo gegen möchtest Du Deine Enten und Gänse denn impfen, oder zeigen sie irgendwelche Krankheitssymptome? Ich gebe unseren Enten und Gänsen nur dann Medikamente wenn es wirklich erforderlich ist. Außer die Wurmkur, 1 x Frühjahr, 1 x Herbst. Sollte ich aber Wurmbefall feststellen, bekommen sie sofort eine Kur.

    Schöne Grüße aus dem naßen Norden

    Hoppel und die wilden Racker
     
  3. #3 lastboy4, 14.09.2010
    lastboy4

    lastboy4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also meines Wissens nach ist Panacur kein Impfstoff sondern ein Mittel gegen Würmer was ich auch 2 mal im Jahr verwende. Zum wechseln nehme ich auch mal Concurat L gegen Würmer.

    MfG
    Jürgen
     
  4. #4 anser fabalis, 14.09.2010
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    Ich nehme Panacur nicht mehr, da unsre Tierärzte davon abraten - es heißt es gäbe schon viele Resistenzen gegen Panacur

    Ich nehme Concurat oder auch Flubenol ......... bin mit beiden Mitteln zufrieden, allerdings muss man beim Concurat bei der Dosierung sehr acht geben.
     
  5. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Das sind ja alles Mittel gegen Parasiten aber keine Impfstoffe. Zum impfen kann ich aber leider keine genaueren Angaben machen aber als Wurmmittel nehme ich eigentlich nurnoch Panacur, selten Concurat. Anfangs habe ich auch nur Concurat genommen was sich aber nicht so wirkungsvoll erwiesen hat und man bei der Verabreichung über das Trinkwasser nie zu 100% sicher sein kann ob jedes Tier genug abbekommt. Das ist bei der Gabe von Panacur einfacher wenn man einmal die Richtige Dosierung herausgefunden hat. Meiner Meinung nach wirkt dieses Präparat auch besser gegen Luftröhrenwürmer. Die passende Dosis in ein Stück Apfel (ausnahmsweise Brot) geträufelt und verfüttern.
     
  6. #6 Criddoff, 14.09.2010
    Criddoff

    Criddoff Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für die schnellen und vielen Antworten!
    Ich werd michd ann noch mla beim Tierarzt über Concurat informieren.
    Panacur wurde mir gesagt verabreicht man dem Tier direkt oral.. das stellt dann ja auch sicher,dass jedes Tier genügen Stoff abbekommt,um auf "ambos" einzugehn!
     
  7. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, das und die Wirksamkeit gegen Luftröhrenwürmer machen es zu meinem bevorzugten Mittel. Allerdings gebe ich größeren Gruppen, wie aktuell meinen Rothalsgänsen, auch mal Concurat. Bei denen ist es schwer das Panacur über Futtermittel zu verabreichen und jedes Tier einzeln zu fangen um es direkt in den Schnabel zu geben wäre zu viel Stress für die Gruppe. Man sollte vielleicht als negativen Aspekt noch erwähnen das in der Literatur manchmal Federmissbildungen, durch den im Panacur enthaltenen Wirkstoff, beschrieben werden. In seltenen Einzelfällen kann das tatsächlich auftreten, es handelt sich dabei aber meist um kleinere Sachen welche einem Laien nichtmal auffallen. Bei der nächsten Mauser ist das auch verschwunden. Gruß
     
  8. #8 anser fabalis, 15.09.2010
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    Schon klar dass das keine Impfstoffe sind - werden ja auch kaum verwendet, meist in Geflügelfarmen. Sind aber auch die meisten nur im Ausland zugelassen ......... zum Beispiel Livacox; Paracox und wie sie alle heißen.
    Meist in riesigen Truthahn oder Hühnerfarmen und oft bei uns garnicht zugelassen ......... und bei uns Wasserziergeflügelhalter auch nicht wirklich relevant weil diese Vakzine meist gegen Kokzidiosen wirken - und Kokzidien beim Wassergeflügel "normalerweise" nicht das Problem sind.

    Teilweise fangen ZÜchter mit dem Ivomec für Großtiere zu entwurmen an - ob und wie erfolgreich das ganze ist kann ich nicht sagen.

    lg
     
  9. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Gegen Parvovirose wird auch häufig geimpft, auch unter Hobbyhaltern. Der >Vorteil ist das der Impfstoff über die Alttiere an die Eier und damit Nachkommen weitergegeben wird.
     
  10. #10 anser fabalis, 15.09.2010
    anser fabalis

    anser fabalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark (Österreich)
    Echt interessant? hab ich noch nie gehört dass das jemand in Österreich macht. Sind Vakzine nicht relativ teuer?
     
  11. #11 Penelope67, 17.09.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    jetzt noch mal zur Dosis von panacur auf einem stück brot: wie viel?
     
  12. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    liegt daran wieviel wirkstoff im "Panacur" ist. Panacur 10% zb 0,25ml pro kg körpergewicht.
     
  13. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    @anser fabalis. Kann ich dir nicht sagen da ich damit noch nicht zu tun hatte. Ich weiß aber das User hier im Forum dagegen impfen. Gruß
     
  14. #14 Penelope67, 21.09.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Danke,

    ich hoffe es hat keinen zu starken eigengeschmack,..kennt ihr das "kopfschütteln"? das heißt.."igitt, schmekct das eckelhaft..."
     
  15. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    ja doch, wenn du die richtigen kandidaten hast merken die das nach einem stück brot sofort
     
  16. #16 Hoppelpoppel006, 22.09.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    ja penelope, ich kenne das auch von unseren Gänsen. Wenn sie die Wurmkur bekommen oder ein Medikament wie z. B. Baytril. Das 1. Stück wird noch genommen, aber dann beim 2. wird der Kopf geschüttelt und wieder fallen gelassen.

    Schöne Grüße aud dem z. Zt. sonnigen Norden

    Hoppel und die wilden Racker
     
  17. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Nochmals zur Parvo-Impfung:
    Bei uns der im Moment einzige zugelassene Impfstoff für Gänse. In Wirtschaftshaltungen standardmäßig verimpft, in Hobbyhaltungen wie so häufig nur von strukturierten Züchtern. Impfungen sind in der Regel günstiger als eine bei Ausbruch der Krankheit anfallende Kostendeckung für Behandlung und Tierverluste. Problematisch bei kleinen Hobbyhaltungen eher, dass die angebotenen Packungseinheiten meist für mehr Tiere bestimmt sind und daher nicht benötigte Impsdosen mitbezahlt werden. Geimpfte Elterntiere geben nicht die Impfviren weiter über das Ei, sondern maternale Antikörper die das Küken schützen!

    Bei Enten sind zudem Impfungen gegen Entenpest und -hepatitis möglich.
     
  18. #18 Criddoff, 02.12.2010
    Criddoff

    Criddoff Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    HUHU
    ich hab jetzt das Panacur bei mir... ist das denn korrekt,dass das für Schafe ist?!
     
  19. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Das ist für Schafe, jepp. Daher bitte auf die Dosierung achten und nicht die Dosis für ein 45kg-Schaf geben...
     
  20. #20 Criddoff, 03.12.2010
    Criddoff

    Criddoff Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    danke ;)
    ja das wäre etwas fatal :/
    wieviele ml gibt man denn pro tier?
     
Thema: Welches Impfmittel?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gänse impfen

    ,
  2. muss man gänse impfen

    ,
  3. panacur vögel www.vogelforen.de

    ,
  4. laufenten impfung,
  5. welche Impfstoffe für Tauben sind in Europa zugelassen,
  6. entenpest,
  7. enten impfen,
  8. wurmmittel für wasserziergeflügel concurat?,
  9. Schutzimpfungen bei enten und gänse,
  10. panacure ente,
  11. panacur 2 5 gaense,
  12. entwurmung wasserziergeflügel,
  13. impfung für gänse,
  14. http:www.vogelforen.dewasserziergefluegel215385-welches-impfmittel.html,
  15. Gänseküken impfen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden