Wer hilft uns bei unserem Sorgenkind ?

Diskutiere Wer hilft uns bei unserem Sorgenkind ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seit zwei Tagen wackelt eines unserer kleinen sehr oft mit dem Schwanz und versucht mit dem Schnabel dort hin zu kommen. Wir haben die kleine...

  1. #1 goldpilz111, 22. Oktober 2004
    goldpilz111

    goldpilz111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Seit zwei Tagen wackelt eines unserer kleinen sehr oft mit dem Schwanz und versucht mit dem Schnabel dort hin zu kommen. Wir haben die kleine schon eingefangen und geprüft ob da vielleicht Kot oder irgend etwas im Gefieder ist, können aber nichts erkennen. Hat vielleicht igendjemand dieses Verhalten schon mal bei seinen Agas beobachtet ? Bei den anderen (6) haben wir das nicht beobachtet. Bitte um schnelle Hilfe, falls Isolation nötig ist.

    Gruß

    Dirk und Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das könnte von einer juckenden hautreizung, z.b. durch einen pilz verursacht, bis zu einem "quersitzenden" federkiel alles mögliche sein.
    solche ferndiagnosen sind immer sehr schwierig bis unmöglich.
    wenn es nicht besser wird, und ihr den eindruck habt, dass der vogel leidet, muss er wohl mal zum ta.

    nach meiner erfahrung mit einem guten, vogelkundigen ta würde der einen hautabstrich machen um pilze und/oder bakterien festzustellen, oder auszuschließen. falls ein federkiel die ursache ist, würde er ihn vermutlich ziehen.

    was meint ihr mit "... versucht mit dem Schnabel dort hin zu kommen ..."? kommt er nicht dran? das würde mich wundern. diese kleinen wendehälse kommen doch überall dran, wo sie wollen.

    gruß,
    claudia
     
  4. #3 Alfred Klein, 23. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    66... Saarland
    Ich deute dieses Verhalten mit Schwierigkeiten den Kot abzusetzen. Kann also eine Verstopfung sein.
    An was ansteckendes glaube ich eigentlich weniger, zudem ist es nach zwei Tagen müßig darüber noch nachzudenken. Sollte da was sein dürfte es sich schon übertragen haben. Aber wie gesagt, daran glaube ich nicht.
    Da nun Wochenende ist kann man momentan sowieso wenig machen. Sollte das Problem bis nach dem Wochenende nicht weg sein würde ich auch sagen daß eventuell ein vogelkundiger Tierarzt mal nachsehen sollte.
    Da ihr noch neu im Forum seit habt ihr vielleicht noch nicht die Tierarztlisten gefunden.
    Daher hier der Link: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
     
  5. #4 Schwalben_Jill, 23. Oktober 2004
    Schwalben_Jill

    Schwalben_Jill Guest

    Hallo ihr

    Mir fallen dazu noch Würmer ein, obwohl sich mir dann die Frage stellt, wo er sie herhaben sollte...

    Berichte doch mal weiter, was es war... Nen Gang zum vogelkundigen TA würde ich aber auch anraten...

    Grüsse und gute Besserung an den Pieper

    Jill
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wer hilft uns bei unserem Sorgenkind ?

Die Seite wird geladen...

Wer hilft uns bei unserem Sorgenkind ? - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?

    Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?: Hallo, Ich habe eine Frage: vertragen sich Agaporniden und Blaugenick-Sperlingspapageien (Forpus) zusammen in einer Voliere? Herzlichen Dank für...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...