Wer kann helfen? Vogel frißt nicht mehr!

Diskutiere Wer kann helfen? Vogel frißt nicht mehr! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Zusammen! Ich weiß nicht mehr weiter.... Vielleicht kann mir jemand von euch helfen!! Mein Welli hat von jetzt auf gleich das Futter...

  1. #1 Vogel-Julchen, 26. Dezember 2007
    Vogel-Julchen

    Vogel-Julchen welli-fanatisch

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63505 Langenselbold
    Hallo Zusammen!

    Ich weiß nicht mehr weiter.... Vielleicht kann mir jemand von euch helfen!!
    Mein Welli hat von jetzt auf gleich das Futter abgelehnt. Er hat tagelang aus derselben Futtertüte sein Futter bekommen und als ich es morgens neu reingestellt habe, ging er kurz schauen und kam dann gleich aus dem Käfig raus und ist mich angeflogen. Hat mich auf allen Wegen begleitet und ließ nicht mehr von mir ab!
    Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe es daraufhin mit Kolbenhirse versucht. Die frißt er auch, aber auch nur die! Jetzt habe ich Angst, daß die Hirse ihn zu dick macht!
    Habe unter die normale Futtermischung etwas Kolbenhirse gemischt, aber keine Chance, habe es mit Obst und Gemüse im Futter versucht...keine Chance.

    Wer weiß Rat? Oder kann ich problemlos Kolbenhirse jeden Tag reichen? Und wenn ja, wieviel?

    Vielen Dank im Voraus!
    Vogel-Julchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Theorethisch kannst du ihn eine Zeit lang mit Kolbenhirse ernähren, aber das löst ja das Problem nicht.

    Frisst er wirklich nicht, auch wenn du mal 1-2 Stunden hart bleibst? Vielleicht ist er auch auf die fixe Idee gekommen, dass es bei dir Hirse gibt und hat einfach mal keine Lust auf 08/15-Futter.
    Was anderes könnte ich mir kaum vorstellen. Schließlich wird Futter ja nicht über Nacht schlecht oder schmeckt plötzlich anders...
    Meine Cassy hat ihr normales Futter mal abgelehnt, bzw. kaum noch gefressen, als sie eine leichte Kropfentzündung hatte. Allerdings war sie dann auch nicht mehr so munter wie dein Welli.
    Auf jeden Fall hat sie in der Zeit fast nur Kochfutter gefressen.

    Frisst denn dein anderer Welli?

    Ach und Willkommen im Forum! :)
     
  4. #3 Vogel-Julchen, 26. Dezember 2007
    Vogel-Julchen

    Vogel-Julchen welli-fanatisch

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63505 Langenselbold
    Habe sogar schon länger als 1-2 Stunden durchgehalten!
    Er hat ja auch immer sein Futter im Käfig. Mein anderer Welli frißt problemlos!
    Deshlab verstehe ich ja die Welt nicht mehr. Das Futter ist in Ordnung. Habe auch schon neues Futter besorgt (2 unterschiedliche Produkte). Das einzige was er frißt, sind Kolbenhirse.
    Habe jetzt noch einmal den Versuch gestartet, ein wenig Futter keimen zu lassen. Vielleicht geht er da noch einmal ran!

    Wie hast Du denn Deine Cassy wieder zum Fressen gebracht?
    Mein Welli ist aber völlig gesund (soweit ich das beurteilen kann). Er fliegt draussen mit dem anderen herum und zwitschert wie immer!
    Nur das er halt nicht frißt und wenn der Hunger zu groß wird, klebt er an mir wie eine Klette!:traurig:
     
  5. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Tipp: Bleibe hart für etwa 4-5 Stunden. Gibt er auch danach nicht auf, hat er ein Problem. In diesem Falle wäre es ratsam, morgen einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen. Adressen vogelkundiger Tierärzte findest Du unter http://www.vogeldoktor.de/

    Wenn es sich um eine Kropfentzündung handelt, kannst Du dem Kleinen leicht helfen: Kochfutter (einige Esslöffel normales Futter für etwa 5-6 Minuten kochen, abgekühlt servieren), Quellfutter (die gleiche Menge normales Körnerfutter für etwa 12 Stunden bei Zimmertemperatur in Wasser quellen lassen) oder eben Keimfutter. Kolbenhirse fressen die Kleinen dann, wenn sie das andere Futter nicht verarbeiten können.

    Du hilfst Dem Tierarzt übrigens nicht, wenn Du selbst Vermutungen äußerst. Ein guter Tierarzt muss auf Grund der von Dir geschilderten Symptome und seiner eigenen Untersuchung zu einer Diagnose kommen. Bei einer Kropfentzündung reicht dazu schon ein Blick mit dem Othoskop und eine Kropfspülprobe, die nach Gebührentafel etwa 25 Euro insgesamt kosten.

    Lässt sich nach diesen Untersuchungen nicht zweifelsfrei feststellen, was es ist: Bitte keine Vehandlung auf Verdacht, etwa Aufbauspritze oder Breitband-Antibiotikum, anwenden lassen. Lieber noch eine frische Kotprobe nehmen und auf Chlamydien usw. untersuchen lassen. Kostet ebenfalls nicht die Welt und bringt - zumindest bei einem guten Tierarzt - Gewissheit, dass auch kein Befall mit Trichomonaden vorliegt.

    Ich drücke dem kleinen Pieper die Daumen und hoffe, dass es nur eine Marotte ist.


    Kleiner Hinweis noch: Wellis sind Weltmeister im Verstecken von wirklich ernsthaften Erkrankungen. Wenn Du das erste Mal mitbekommst, dass der Welli nicht mehr so quirlig wie vorher ist, ist eine Erkrankung so weit fortgeschritten, dass es wirklich sehr ernst ist. Grund für diese Verhaltensweise: Ein krankes Tier hindert den Schwarm und stellt eine Gefahr für alle Tiere dar. Deshalb werden kranke Tiere vom Schwarm ausgegrenzt - da der Schwarm aber der einzige Schutz ist, verstecken die Tiere eine Erkrankung so lange, wie es eben geht.
     
  6. #5 Vogel-Julchen, 28. Dezember 2007
    Vogel-Julchen

    Vogel-Julchen welli-fanatisch

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63505 Langenselbold
    Er frißt wieder!

    Hallo!

    Wollte mich für die vielen gut gemeinten Tipps bedanken und auch gleich Entwarnung geben! :dance:
    Es war anscheinend doch, und Gott sei Dank, nur eine Marotte, denn seit heute früh frißt mein Süßer wieder ganz normal. Zwar noch nicht alles, aber zumindestens schon einmal eine Sorte Futter. Und es sind auch wieder die normalen Körner, nicht nur die Hirse.
    Aber er hat mir einen ganz schönen Schrecken eingejagt.
    Habe trotzdem noch einmal ein wenig Futter zum Quellen beiseite gestellt. Werde auf alle Fälle probieren, ob er es annimmt!

    Deshalb noch einmal vielen Dank für die vielen Tipps!
     
  7. Twiety

    Twiety Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon vorher geschrieben; Wellis sind die geborenen Schauspieler und auch wenn es so aussieht das es deinem Welli gut geht, muss das aber nicht zu treffen!!!
    Deshalb würde ich ihn trotzdem von einem vk. TA. durch schecken lassen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wer kann helfen? Vogel frißt nicht mehr!