Probleme mit Zeitschaltuhren, wer kann helfen?

Diskutiere Probleme mit Zeitschaltuhren, wer kann helfen? im Technik-Forum Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo in die Runde, meine Vögel haben Tageslichtlampe und Sonnenspot, die über Zeitschaltuhren laufen. Zuerst hatte ich digitale ZSU, leider hat...

  1. #1 Sietha, 08.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2020
    Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Hannover
    Hallo in die Runde,

    meine Vögel haben Tageslichtlampe und Sonnenspot, die über Zeitschaltuhren laufen.
    Zuerst hatte ich digitale ZSU, leider hat trotz richtiger Einstellung die Zeit falsch geschaltet.
    Eines Abends kam ich vom Spätdienst und die Vögel saßen im Licht.:roll:

    Dann habe ich sie ausgetauscht gegen analoge Uhren.
    Eine hat von Anfang an gesummt, also habe ich diese ausgetauscht und es war einige Wochen Ruhe.
    Jetzt fangen die analogen wieder an zu summen.
    Habe recherchiert, dass die meisten analogen Uhren nach einer Weile summen.
    Da ich nicht möchte, dass meine Vögel das Gesumme hören müssen, bin ich wieder auf der Suche nach digitalen Uhren, die funktionieren.
    Sie müssen nicht viel TamTam-Funktionen haben, ich möchte einfach nur, dass sie pünktlich ein- und ausschalten.

    Wer kann mir gute Zeitschaltuhren empfehlen?

    :0-
     
  2. #2 Princess Fluffy, 08.12.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    ich hatte dasselbe problem mit den analogen Uhren, die rasseln einfach - vermutlich aufgrund ihres Mechanismus. Ich hatte sie am Terrarium und auch am Aquarium, dort aber irgendwann ausgetauscht, weil einem Geratter nicht aus dem Schädel geht (das Aquarium steht in meinem Zimmer).

    Ich hab immer die stinknormalen Uhren aus dem Baumarkt genommen. Es ist ein bisschen fummelig sie am Anfang richtig einzustellen, aber wenn das einmal geschafft ist, sind sie zuverlässig. Man muss darauf achten, sowohl eine Uhrzeit für an und eine für aus einzustellen. Und dann hat die Uhr noch einen always on, always off oder auto modus - da muss auto eingestellt sein, sonst ignoriert sie die eingestellten Uhrzeiten. War das evtl das Problem?

    Ansonsten muss die Uhr am Anfang einmal richtig eingestellt werden, das Zeitformat evtl auch (24 stunden oder aber 12 mit am und pm).

    Hab mal ein Bild von meiner angehängt, die gibts bei Toom für ein paar Euro:

    Liebe Grüße, Caro

    PS: wenn du die digitale Uhr und die Anleitung noch hast, kannst du ja vielleicht nochmal ein bisschen mit den Einstellungen experimentieren.
     

    Anhänge:

  3. #3 Thomas Geisel, 08.12.2020
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    68
    Ich habe an meinem Seewasserbecken über 20 Jahre analoge Schaltuhren der Marke Grässlin eingesetzt . Damit habe ich hohe Ströme geschaltet , waren ganz leise und Zuverlässig. Aber halt auch teurer als das übliche Baumarktzeugs. Die Uhren aus dem Baumarkt machten oft schon nach kurzer Zeit schlapp
     
  4. #4 1941heinrich, 08.12.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    3.018
    Ort:
    Wagenfeld
    Da ich Uhrmacher bin hatte ich mich schon vor 25 Jahren für Analoge entschieden. Nicht aus dem Baumarkt sondern aus dem Uhrengroßhandel. Diese Uhren laufen heute noch einwandfrei. Digitale Schaltuhren sind im Verbrauch billiger nur solltest Du hier bei der Anschaffung nicht auf einen Euro schauen, lieber etwas mehr ausgeben und nicht aus dem Baumarkt. Sieh mal bei Media Markt
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    HIDs hauen beim Starten billige Uhren oft durch und haben dann Dauerlicht. Kann auch bei teuren passieren aber selten.
    Die Grässlin, die Thomas erwähnt, scheinen durchweg hohe Ströme auszuhalten
     
  6. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Hannover
    Ich danke Euch! :0-

    Ich schaue nach Grässlin, die gibt es auch bei Conrad, da kaufe ich gerne ein.
    Bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass sie durchgehauen sein könnten und dadurch das Dauerlicht kam.
    Wobei es keine billigen waren, sondern Mittelpreisklasse.
    Aber besser mehr Geld ausgeben und was Vernünftiges auf längere Dauer haben.

    Wichtig ist auch, dass sie keine ( für Vögel hörbaren) Geräusche machen.
     
  7. #7 harpyja, 08.12.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.608
    Zustimmungen:
    1.192
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich nutze genau die Uhren, die Princess Fluffy zeigt. Baumarktdinger, aber seit 7 Jahren einwandfrei, regeln bei mir Spots bis 120W und einen Entfeuchter mit 340W. Erstaunlicherweise geht eine, die ich vor 6 Jahren eingestellt habe, bisher nur 3 Minuten daneben. Der Sonnenspot hat aber vermutlich noch mehr Wumms, da sind dann wohl die teureren eine sinnvolle Anschaffung.
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sind da Halogen Metalldampflampen bei? Nicht die absolute Wattzahl ist kritisch, sondern der Startstrom.
     
    Sietha gefällt das.
  9. #9 1941heinrich, 08.12.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    3.018
    Ort:
    Wagenfeld
    Wäre ich nicht drauf gekommen. Danke Ingo
     
  10. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Hannover
    Nein der Sonnenspot hat 70 Watt.
    Es ist der Thermo Socket plus Reflektor PRO



    Und als Tageslichtlampe:
    Arcadia T5 High Output UVB Kit 54 W

    .
     
  11. #11 toxamus, 08.12.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    83564 Soyen
    Viele von Euch werden mit einer Fritzbox ins Internet gehen.
    Die Fritzboxen sind in der Lage, per DECT schaltbare Steckdosen zu schalten, siehe z.B.
    https://www.amazon.de/AVM-FRITZ-DEC...29&hvtargid=pla-391309647732&psc=1&th=1&psc=1

    Gibt es mit 2000 oder 3000W Schaltleistung (und nicht nur bei Amazon, war nur der erste Händler den ich gefunden habe).
    Da brummt nix und summt nix, sie lassen sich vom Computer aus zentral zeitgesteuert und zeitgenau schalten. Und nebenbei lässt sich noch der Schaltzustand und die Temperatur am Einsatzort exakt überwachen. Ich hab über ein halbes Dutzend davon im Einsatz und bin glücklich damit.
     
  12. #12 Princess Fluffy, 08.12.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    kleine Ergänzung noch von meiner Seite: Ich habe eine SolarRaptor HID Lampe (selbes Prinzip der Bright Sun von Lucky Reptile) mit 70 Watt für die erwachsenen Chamäelons und 35 Watt bei den Babies an meinen Digitaluhren betrieben, da ist nirgendwo etwas durchgerasselt. Dafür hat man doch das EVG, oder nicht? Dieses baut die hohe Zündspannung auf, da dürfte die Uhr doch gar nichts von mitbekommen?

    Liebe Grüße, Caro
     
  13. #13 Thomas Geisel, 08.12.2020
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    68
    Solche Lampen können beim Einschalten kurzzeitig hohe Ströme ziehen. Ich hatte früher an dem Meerwasserbecken 400 W HQI , da waren die Billigzeitschaltuhren nach kurzer Zeit hinüber . Mit der Grässlin war es kein Problem . Alternativ wurden die Lampen mit Relais geschaltet , dann brauchten die Uhren nur den Strom für das Relais schalten.
    Und ab 1000 W ging es eh nur mit Relais.
    Generell waren die digitalen Schaltuhren damals nicht so zuverlässig . Manche hielten lange andere waren schnell hinüber. Und die Programmierung war auch immer nervig weil die kleinen Gummiknöpfe schlecht kontakt hatten
     
  14. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Hannover
    @ Thomas:
    Wie leise sind denn die Grässlin?
    Mir wäre es am liebsten, dass meine Vögel gar kein Summen hören müssen.
    Habe mal geschaut, ca. 50,- € für eine Uhr.
    Ich brauche 3 Uhren und bin gerne bereit, das zu investieren, allerdings nicht, wenn sie mit der Zeit immer lauter zu hören sind.
    So hatte ich es oft im Netz gelesen, aber nicht im Zusammenhang mit Grässlin, sondern allgemein was analoge Zeitschaltuhren betrifft.
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    Was passiert eigentlich im Detail? Wenn die Zeitschaltuh die HID abschaltet entsteht im Vorschaltgerät für millisekundern eine sehr hohe Induktionsspannung. Das kann soweit gehen, dass an den Kontakten in der Uhr ein kleiner Lichtbogen aufflackert, der die Kontakte dann buchstäblich zusammenschweißt. Dann lässt sich natürlich nichts merh zum abschalten trennen. Es macht da auch keinen Unterschied ob die Uhr digital oder mechanisch ist, einzig die Güte der Kontakte, die Federkraft und die Geschwindigkeit ist ausschlaggebend ob eine Zeitschaltuhr es überlebt Induktivitäten (Vorschaltgeräte) abzuschalten oder nicht.
     
  16. #16 Thomas Geisel, 08.12.2020
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    68
    Die billigen analogen Zeitschaltuhren waren mehr oder weniger hörbar im Wohnzimmer, die Grässlin nicht. Allerdings laufen bei solch einem Meerwasserbecken ständig irgendwelche Umwälzpumpen die leise Geräusche machen.
    Meine Papageien haben sich übrigens nie daran gestört.
     
  17. #17 Alfred Klein, 09.12.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.301
    Zustimmungen:
    1.958
    Ort:
    66... Saarland
    Was den Startstrom, besser Anlaufstrom, angeht kann es einem bei einem Elektrogerät, z.B. was mit Motor, Leistung angenommen 700W, beim Einschalten die Sicherung mit 3600W raushauen. Das sind, wie auch die Vorschaltgeräte Induktivitäten und die ziehen beim Einschalten kurz eine Menge Saft.
    Zusätzlich kann man, was bei den Billiggeräten wohl nicht vorkommt, eine Funkenlöschschaltung parallel zu den Kontakten einbauen. Verlängert die Lebensdauer durchaus erheblich.
     
  18. #18 Thomas Geisel, 09.12.2020
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    68
    Ich weiss garnicht ob da bei den elektronischen Zeitschaltuhren überhaupt noch mechanische Kontakte drin sind oder ob die elektronische Bauteile das übernehmen.
     
  19. #19 Alfred Klein, 09.12.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.301
    Zustimmungen:
    1.958
    Ort:
    66... Saarland
    Thomas, in meiner recht teuren elektronischen Zeitschaltuhr sind noch mechanische Kontakte drin, die hört man leise klicken. Es ist natürlich gut möglich daß bei den billigen ein Tyristor das übernimmt. Tja, wenn der überlastet ist und durchbrennt dann ist es gut möglich daß er kurzschließt und die Stromzufuhr nicht mehr unterbricht.
    Guter Gedanke von Dir.
     
  20. #20 toxamus, 09.12.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    83564 Soyen
    Eure Überlegungen in allen Ehren - ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass in aktuellen Lampen/Vorschaltgerät-Kombinationen vorsintflutliche Elektronik mit dicken Induktivitäten verbaut ist. Das sollte heute alles elektronisch gelöst sein, eventuelle Spannunsspitzen werden normalerweise in der Schaltung abgefangen.
    Ich habe hier eine Lucky Reptile Bright Sun 70W mit einem Osram Powertronic PTi 70/220-240.
    Am Oszi finde ich weder beim Ein- noch beim Ausschalten signifikante Spannunsspitzen.
     
Thema:

Probleme mit Zeitschaltuhren, wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Zeitschaltuhren, wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Pärchen in Brutstimmung

    Probleme mit Pärchen in Brutstimmung: Hallo! Ich habe ein Pärchen Unzertrennliche (Pfirsich-Hahn und Schwarzkopf-Henne), die sich zur Zeit in Brutstimmung befinden und mir dadurch...
  2. Große Probleme mit meinen Jungtieren

    Große Probleme mit meinen Jungtieren: Hallo, ich habe zwei Pfirsichköpfchen...nachdem sie 6 Eier gelegt haben und diese auch befruchtet waren sind auch schon sehr schnell die ersten 2...
  3. Probleme mit dem Hahn ( Mohrenkopfpapageien)

    Probleme mit dem Hahn ( Mohrenkopfpapageien): Hallo zusammen, ich brauche mal Rat. Seit 15.02 habe ich zwei mohrenkopf Papageien. Die Henne ist total toll ( 2019 der Hahn 2018 ) ist total...
  4. Magere Wachtelhenne mit Atemproblemen

    Magere Wachtelhenne mit Atemproblemen: Hallo, ich hab vor ungefähr einer Woche bemerkt das eine meiner Legewachtel Hennen permanent bei 5 Grad plus unter dem Dunkelstrahler hockt....
  5. Probleme mit Lachs Hühner und Chabos

    Probleme mit Lachs Hühner und Chabos: Guten Tag, Meine Lachshühner sind am 28.4. Aus den Eiern gepellt. Sie sind also jetzt schon fast 7 Monate alt und haben noch kein einziges Ei...