Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei

Diskutiere Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe seit Sonntag einen Mohrenkopfpapagei aus einer schlechten Haltung zugelegt,er hat sich gerupft was er nicht mehr tut ist aber am...

  1. Ulla

    Ulla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit Sonntag einen Mohrenkopfpapagei aus einer schlechten Haltung zugelegt,er hat sich gerupft was er nicht mehr tut ist aber am Bäuchlein schneeweiß und hat eine minimale Wunde denke vom rupfen.Er ist dabei sein Gefieder wieder zu bekommen.Ich möchte so gerne sein Vertrauen erkämpfen das ich ihm gutes tun kann das er die schöne Seite des Lebens sehen kann,weiß aber nicht wie ich mit ihm umgehen muss er Frist aus der Hand lässt sich aber nicht anfassen,möchte einfach nicht's falsches tun....... Bitte um Hilfe
     
  2. Anzeige

  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    erstens nicht kampfen :zwinker:
    Du hast ihn seit sonntag und es ist heute dienstag...vergess auch das rupfen....zwei tage ist in beiden fallen, nix …
    Du hast sehr gut angefangen...futtere ihn weiter aus der hand und das fur eine langer zeit, viele tage oder wochen.
    Spreche immer nett mit ihm, bleib cool, lachele und jedes mal wenn er etwas tut was dir gefallt, gib ihm eine leckerli und sag ihm GUT o.a…
    oh ja, das konntest du tun.......
    wenn er die leckerlis liebt, dann halte die auf eine kurze distanz von ihm so das er sich den hals ausziehen muss um das leckerli zu nehmen...wenn das super sitzt in paar tagen dann mach die distanz 1-2 cm weiter und lass ihn einen schritt zu dir machen….wenn er nicht kommt geht zuruck zum ersten punkt wo er das leckerli aus der hand nahm...
    ich wurde nichts mehr machen.
    LG
    Celine
    p.s.
    beobachte gut wenn die wunde nicht heilt er daran knabbert, ware gut einen TA aufzusuchen.
     
    Ulla und Tanygnathus gefällt das.
  4. #3 harpyja, 27.02.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Norddeutschland
    Hast du schon Erfahrung mit der Vogelhaltung? Und was weißt du alles über deinen neuen Schützling - Alter, Geschlecht, Krankheiten?

    Das Vertrauen von Vögeln braucht, wie ich es hier zu Recht immer mal wieder lese, drei Dinge: Geduld, Geduld und Geduld.
    Wenn er aus der Hand frisst, ist der größte Schritt doch schon getan. Ob es ihm gefällt, von dir berührt zu werden, ist seine Sache - selbst, wenn er dir so weit vertrauen würde, ist das vielleicht nicht so sein Ding.

    Drei Tage sind im Übrigen nichts. Der Vogel ist ja noch nicht mal richtig angekommen, da kannst du von ihm noch nicht viel verlangen.

    Wichtig wäre, über Vergesellschaftung nachzudenken. Ansonsten ist der Wiederbeginn des Rupfens nur eine Frage der Zeit. Bei Möhrchen ist das nicht ganz ohne, sie haben manchmal regelrechte Wutanfälle. Hier über das Vermittlungsforum ist es auch möglich, nach einem Vogel zu suchen.
     
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    267
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Wenn er aus der Hand frisst, ist das doch schon ein Riesen-Vertrauensbeweis - dafür, dass er Dich noch gar nicht kennt :)
    Lass ihm Zeit. Er muss sich an so viel Neues gewöhnen.

    Ein schneeweißes Bäuchlein finde ich seltsam... könnte evtl. auf eine Krankheit hinweisen. Du weißt auch gar nicht, was er alles durchgemacht hat (wohl nichts so Gutes), was er gefressen hat etc.

    Ich würde an Deiner Stelle sicherheitshalber zu einem Vogeldoc gehen und den Vogel anschauen lassen. Ganz wichtig: Dieser muss wirklich vogelkundig sein. Dann kann man eventuell vorhandenen Schaden (Leber...) wiedergutmachen, bevor was schlimmer wird oder Mängeln auf die Spur kommen, die er sicher haben wird.

    Viel Glück Dir und dem Kleinen!
    LG Evy
     
  6. Ulla

    Ulla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon einen Termin beim Vogeldoc
    Ist mir sehr wichtig auch die DNA muss festgestellt werden
     
  7. Ulla

    Ulla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tierarzt bei einem Vogeldoc ist am Freitag
    Und ich weiß das es Zeit braucht,wollte einfach nur wissen wie ich mich Ihm nähern soll ohne einen Fehler zu machen
    LG Ulla
     
  8. Ulla

    Ulla Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß so gut wie gar nicht's über ihn, nicht mal ob Hahn oder Henne, nur dass er 3 Jahre alt ist und aus einer schlechten Haltung rausgenommen wurde
    Und ich verlange nicht's von ihm was er nicht will, wollte einfach nur wissen wie ich sein Vertrauen bekomme ohne einen Fehler zu machen, und Nein mit Möhrchen kenne ich mich nicht aus nur mit Wellis
    LG Ulla
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Kanada, Québec
    Bleib entspannt,
    schaue dir nur ganz kleine ziele an so wie du schon macht ...aus der hand geben.
    Nachstes ziel, er sollte sich dir nahern...aber vorher gibt es doch etappen.
    Das vertrauen kommt von alleine wenn der Vogel lernt das alles gute von dir kommt…
    wenn er ein wenig die korpersprache des menschen lernt ...wenn er lernt das das was er in deinem gesicht sieht, in deiner stimme aushort das dieses angenehmes ist…
    wenn du dazu noch seine korpersprache lernst, wird es sich entspannen ...

    z.b.
    ich habe schon vertrauen in dein vorgehen wenn ich sehe wie vorsichtig du vorgehst, wie du dich informierst, wie du angst hast fehler zu machen (fur mich heisst das du willst den Vogel respektieren)...das ist schon genug ...der rest kommt von alleine..
    Celine
     
  10. #9 Sebastian78, 14.03.2019
    Sebastian78

    Sebastian78 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Ich würde auch bereits über Clickertraining nachdenken und damit anfangen. Ist dir das ein Begriff?
    Auch wenn dein Mohrenkopf noch nicht auf die Hand kommt und noch im Käfig sitzt, kannst du damit anfangen. So kannst du spielerisch und mit positiver Verstärkung sein Vertrauen in dich fördern.
    Voraussetzung ist, dass du weißt bei welchem Leckerli dein Federchen nicht widerstehen kann.
    Bei uns sind es geschälte Sonnenblumenkerne von Ricos Futterkiste.

    Alles Gute euch beiden!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Tiffani, 14.03.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.012
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    In all den Jahrzehnten wo ich mit Tieren der unterschiedlichsten Art "gearbeitet" habe, habe ich von den Tieren gelernt, nichts tun, Kontinuität sowie konkludentes Verhalten, ist der sicherste Weg, ihr Vertrauen zu erlangen. Wie weit du dann gehen kannst, oder darfst, bestimmt immer die andere Seite.
    Tue gar nichts. Sprich ihn an, fütter ihn, reinige ihn fertig. Neugierig auf mehr wird er selber. Mohren sind eh ne Sorte für sich :grin2:
     
    papugi gefällt das.
  13. Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    wenn Gesundheitlich und Geschlechtlich alles abgeklärt ist
    einen Partnervogel besorgen.

    LG. Andreas
     
    Sebastian78 gefällt das.
Thema:

Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei

Die Seite wird geladen...

Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapagei

    Mohrenkopfpapagei: Hallo ich habe eine Frage??? Habe meinen Partner (Mohrenpapagei weibl.) verloren. Kann man einen Stoffpapag mit in den Käfigmachen.Ich denke das...
  2. Mohrenkopfpapagei, männlich ca. 14 J

    Mohrenkopfpapagei, männlich ca. 14 J: ..... sucht neue Partnerin bzw. ein Zuhause bei einer etwa gleichaltrigen Mopahenne
  3. amazone naturbrut Vertrauen gewinnen

    amazone naturbrut Vertrauen gewinnen: Hallo meine Name ist Jessi. Ich suche Tipps und Anregungen wie ich bei meinem Amazonen Hahn (7 Monate und eine Naturbrut) das Vertrauen gewinnen...
  4. Welcher Vogel eignet sich

    Welcher Vogel eignet sich: Hallo, ich möchte mir nun nach langen Überlegungen endlich ein Vogelpärchen zulegen. Tendenziell sollte die Vogelart zahm werden (Futter aus der...
  5. Mein Mohrenkopfpapagei

    Mein Mohrenkopfpapagei: Hallo ich schreibe heute von unsere Mohre ich denke das sie krank ist waren schon beim Tierarzt und hatte eine Antipotikasritze bekommen.Ich hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden