was sind das für ausstülpungen - egg binding?

Diskutiere was sind das für ausstülpungen - egg binding? im Forum Australische und ozeanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - hallo, unser Gouldsweibchen ist seit der früh passiv und schläft viel. Ich hab sie mittlerweile eingefangen mit der Annahme dass sie ein...
Greenfinch

Greenfinch

Stammmitglied
Beiträge
347
hallo, unser Gouldsweibchen ist seit der früh passiv und schläft viel. Ich hab sie mittlerweile eingefangen mit der Annahme dass sie ein unfertiges Ei nicht legen kann. hab sie ins warme wasser gehalten, ihr Kalk gegeben und parafin auf den hintern und leicht masiert. als ich den bauch angeschaut hab sind mir diese kleinen hellen Noppel aufgefallen und ich glaube da ist auch eine Ader zu sehen. Ihr bauch fühlt sich etwas aufgebläht an und ich bin nicht sicher ob da etwas härteres wie ein Ei zu spüren ist. da das ganze viel stress für sie ist hab ich sie nun mal in eine warme box getan. ich möcht sie nicht nochmal malträtieren, warte nun mal ab, oder? sie hatte schon mal ein ei nicht rausbekommen, da konnte ich ihr helfen nur zur info. könnten diese noppel innere verletzungen sein?
Pilvi.jpg
 
danke für die hilfe. es geht ihr besser, sie ist zurück im käfig und frisst und verdauung scheint soweit zu funktioniern.
 
hier mit blitz. sie sieht besser aus vom verhalten her, aber diese dinger sind noch da.
 

Anhänge

  • Pilvi 2.jpg
    Pilvi 2.jpg
    157,8 KB · Aufrufe: 24
  • Pulvi 3.jpg
    Pulvi 3.jpg
    136,7 KB · Aufrufe: 24
ist der ganze rote bereich etwa die leber :((( ?? da ist ja auch ein dunkelroter fleck etwas verdeckt zu sehen. aber sieht doch sehr schlecht aus, oder? ich geb ihr jetzt mariendistelextrakt. sie hat auch schon lange ein wunde am fußballen, aber das war bis vor kurzem besser, ist in behandlung. hatte vor ein paar tagen verschlechterung festgestellt.

ich meine dieser orangeliche bereich und den dunkelroten bereich unterm rippenbogen, wo ich meinen würde, das ist die leber (nur das dunkle)
 
Sitzen die immer noch mit den Kanarien zusammen? Ohne Futteränderung für die Kanarien?
Ansicht. Ob die Gouldamadinen Mariendistelkerne entspelzen können, wage ich zu bezweifeln.
Außerdem sind sie stark ölhaltig...hatten wir das nicht alles erörtert?
 
Zuletzt bearbeitet:
darum hab ich ja mariendistel-Extrakt aus der kapsel, sylmarin https://www.amazon.de/dp/B086L617K3..._1_3&amp=&crid=2OL270VE6EJEJ&amp=&sprefix=mar

wir haben nur mehr ein kanarienweibchen. bleibt aber nicht mehr lange allein. das futter ist exotenfutter von supravit (53 % Platahirse, 20 % Senegalhirse, 10 % Glanz, 5 % Silberhirse, 5 % Japanhirse, 5 % rote Hirse, 2 % Samen des Ramtillkrauts) und nutribird C19 (für kanarien und exoten). dann haben sie noch honigblütenpollen, bio oregano getrocknet, und quiko vitaminkalk seit neuem (vorher andere marke)

ja, wir hatten das alles erörtert. warum wieder?
 
Zuletzt bearbeitet:
kommentar zum bauch? ich wüsste nicht warum jetzt leberprobleme. für mich sieht es so aus als wär das dunkelrote unterm rippenbogen die leber und das andere, orangene, unterbauch mit wenig fett, bzw unten mehr fett. weiß aber nicht ob ich da korrekt liege. dann wäre die leber ja nicht viel vergrößert. achja, nekton biotin haben sie auch ein paar mal die woche. korvimin krieg ich nicht nach finnland. aber ich denk sie sind versorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Leber ist der kleine lila Fleck oben links, ja.
Anscheinend ist dort etwas Fett (orange) am Unterbauch, aber nicht so viel, sonst wäre es gelber. Diese Ausstülpungen liegen tiefer, hätte ich gesagt... Mehr kann ich dazu nicht sagen, ich kenns nur aus dem Beringungs-Kontext. So ein aufgewölbter Unterbauch ist typisch für ein Ei darin, aber erklärt nicht diese Gnubbel.
 
sie ist im moment aktiver, hat gebadet. frisst grad (bald bettzeit) aber wäre da ein ei das nicht raus ist, dann würde es ihr schlechter gehen oder bzw müsste es ja raus...
 
Wie auch schon in der Ansicht erklärt wird, ist auch der Bauch entzündet. Leber ist dunkelbraun wie auch die frische Schweineleber, die man käuflich erwerben kann.Siehe Foto 1 u. 2.
Es wird Silymarin einsetzt und der Wirkstoff wird aus den Schale der Mariendistel gewonnen, nicht aus dem ganzen Korn.
Zitiere:"Schon in der Antike wurde Mariendistel, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, als Mittel gegen Schlangenbisse verordnet. Auch wenn Letztere heutzutage eher selten vorkommen, hat die Heilwirkung der Pflanze nichts an Bedeutung verloren. Dank des Komplex Silymarin, der in der Samenschale der Früchte enthalten ist, kann Mariendistel den Gallestoffwechsel und damit die Fettverdauung anregen. Vor allem aber soll der Samen die Leber stärken und beim Entgiften des Körpers unterstützen."

Ich habe in dem Zusammenhang auch noch nie von gemahlenen Samen gesprochen sondern immer vom Wirkstoff Silymarin!!! In dem Zusammenhang kommt auch noch Vit-B Komplex zum Tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
danke für deine ausführung. als ich das zeug gekauft hatte, hab ich doch extra geschaut dass es dieses silymarin ist. (das war 80% anteil soweit ich mich erinnere) aber ist es wohl nicht.
 
wäre ein produkt ok mit diesen inhaltsstoffen:

Portionsgröße

Silymarin [aus Mariendistelextrakt (Samen)]
100 mg​
Zitrus-Bioflavonoid-Komplex Bitterorange (Schale und Frucht)
25 mg​
Weitere Inhaltsstoffe: mikrokristalline Cellulose, pflanzliche Cellulose (Kapsel), Siliciumdioxid, Stearinsäure.
 
Hallo,
besorge dir doch in der Apotheke eine Packung ganz "normale" Sylimarin-Kapseln, Kapseln teilen und nach und nach über das Futter/Grünfutter streuen (nicht den kompletten Inhalt auf einmal), fertig. Was anderes hatte mir anfangs damals der Ta bei einem Leberproblem meines Edels auch nicht empfohlen.
Das Produkt nach welchem du nun gefragt hast, enthält außer Sylimarin viel anderes und ist somit mMn nicht geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:
ursprünglich hatte ich dieses, ich denke, das war schon ok, laut angaben. wenigstens war das andere (voriger amazon link) nicht wirklich in gebrauch bisher.
 
Hallo,
besorge dir doch in der Apotheke eine Packung ganz "normale" Sylimarin-Kapseln, Kapseln teilen und über das Futter/Grünfutter streuen, fertig. Was anderes hatte mir damals der Ta bei einem Leberproblem meines Edels auch nicht empfohlen.
Das Produkt nach welchem du nun gefragt hast, enthält außer Sylimarin viel anderes und ist somit mMn nicht geeignet.
danke, ja werd ich hier mal schaun.
 
Alternativ könntest du auch Löwenzahnwurzel- oder Artischockenpulver zur Unterstützung der Leber verwenden.....nur mal so zur Info, auch dies war eine Empfehlung meines Ta gewesen.
 
ja wir hatten auch löwenzahnwurzelextrakt. wird auch wieder besorgt. das hattest du wohl damals erwähnt. gut zu wissen dass auch artischockenpulver ok ist.
 
ja wir hatten auch löwenzahnwurzelextrakt. wird auch wieder besorgt. das hattest du wohl damals erwähnt. gut zu wissen dass auch artischockenpulver ok ist.
Ja, erinnere mich, dass wir dieses Thema schon mal hatten.
 
werd noch ingwer und topinampur kaufen, die webseite, die gast anfangs geteilt hat, ist ja sehr gut.
 
Thema: was sind das für ausstülpungen - egg binding?

Neueste Themen

Zurück
Oben