Wie zum Tierarzt transportieren?

Diskutiere Wie zum Tierarzt transportieren? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr, ich bin neu hier und hab da gleich mal eine Frage... Undzwar besitzt mine Oma einen Graupapergei, er müsste nun so um die 22 Jahre...

  1. Cookie

    Cookie Guest

    Hallo ihr,
    ich bin neu hier und hab da gleich mal eine Frage...
    Undzwar besitzt mine Oma einen Graupapergei, er müsste nun so um die 22 Jahre sein.
    Es gibt nur ein ziemliches Problem..
    Ich denke jeder kennt ältere Leute die zB einen Hund haben und diesen Überfüttern, falsch füttern und die Hunde schon wie eine Presswurst (sorry den ausdruck) rumlaufen.
    Nunja...
    meine Oma ist so mit ihrem Papergei Koko.
    Er lebt leider in einem normalen Käfig, kommt abundzu mal raus zum fliegen aber nicht oft da meine Oma ihn nicht mehr eingefangen bekommt.
    Nun ist es so das Koko seit ein paar Tagen nicht mehr auf der Stange sitzen kann, die Krallen sind einfach zu lang, er muss nun echt zum TA (sein 2ter besuch in seinem leben..) um die Krallen geschnitten zu bekomme...
    Aber wie bekomm ich einen ängstlichen Papergein der sicher zubeißt zum Tierarzt?
    Wodrin bekommen wir ihn transportiert?
    Eine Papschachtel bekommt er locker durch..
    Außerdem habe ich etwas angst was unser TA dazu sagt in welchem zustand der Vogel ist.
    Bitte macht mir keine vorwürfe, ich kann gegen meine Oma nichts tun, sie liebt ihren Papergeien, besonders seitem mein Opa tot ist. Auch wenn ich schon oft vesucht habe etwas an dem futter des Papergeien zu ändern, meine Oma füttert nämlich alles, fleisch, nutelle, schalen von etwas, eistee einfach alles...
    Er ist also echt nicht so einer der vor kraft trotzt...

    Was könnte schlimmstenfalls rauskommen?
    Vllt könnt ihr mir noch ein paar tipps geben wie ich das leben des Papergein verbessern kann, so stück für stück.
    Meine Oma ist ja offen für vieles... naja..
    aber ich will nicht von meiner eigentlichen frage abweichen,
    weil so oder so, morgen zum TA muss der papergei auf jedenfall, ist nur die frage wie?

    Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen
    lg
    Cookie
     
  2. #2 Nordherr, 28.05.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    zum ta ist ja nun das leichteste.

    zitat:
    Er lebt leider in einem normalen Käfig

    den kannst ja schonmal so mitnehmen.
    die meisten ta schimpfen eigentlich bei so einem "verfüttertem" vogel nicht rum, die verdienen ja ihr geld mit sowas.
     
  3. #3 angie1912, 28.05.2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kleiner Käfig

    Also, wenn der Käfig ins Auto passt, umso besser.
    Du kannst Deiner Oma mal ein Buch schenken. Erkläre ihr, wenn ihr ein und alles so alt werden soll, wie sie, muss sie einiges beachten.
    Buchtipp: Graupapageien intelligent und aktiv (Hildegard Niemann)
    Der Graupapagei (Wolfgang De Grahl)
    Papageien richtig ernähren (Autor ist mir entfallen)
    Dann kannst Du kostenlos den Katalog von Ricos Futterkiste bestellen. Dort stehen gute und wichtige Ernährungstipps.
    Und suche einen vogelkundigen Tierarzt aus. Tierarzt reicht nicht. Und dieser wird schon nicht schimpfen.
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich so etwas lese,werde ich unheimlich traurig,ich kenne leider auch einige solcher bedauernswerten Geschöpfe,wenn sie dann sterben,bekommt man oft die Aussage"Naja,er war ja immerhin schon 15,20,30 etc. ,aber in Anbetracht dessen,wie alt sie bei guter Pflege wirklich werden!!" Du kannst sicher nichts dafür,daß deine Oma so handelt,aber falls du mal selbst zum Papageienhalter wirst,weiß ich jetzt schon,daß du es besser machen wirst,vielleicht kannst du dem armen Wurm,ja auch noch helfen-zu gegebener Zeit!
     
  5. #5 angie1912, 28.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Schau das mal an

    KLICK HIER

    Kopiere Deiner Oma das doch mal. Das war/ ist ein Vogel mit falscher Ernährung. Manchmal hilft eine Schocktherapie.
     
  6. Cookie

    Cookie Guest

    Ui das sieht schon schlimm aus...

    Also mitnehmen kann ich den Käfig nicht, da er dann doch fürs auto zu groß ist.
    Zumindest können wir ihn niergends fest machen, und ich glaube das beste ist wenn wir ihn abdecken?
    Koko schreit nämlich schon wie am spieß wenn ihm ein unbekannter gegenstand zu nahe kommt, es hat sehr lange gedauert bis er hirse akzeptiert hat, er hat es sicher 2 wochen gemieden.
    Ist schon schlimm...

    So makaber das jetzt klingt.. aber wenn meine Oma mal nicht mehr lebt, ist so meine überlegung gewesen ihn entweder an so eine 'aufbaustation' zu geben wo sie wieder fliegen lernen und alles, oder ihn selber zu nehmen wen ich den platz später habe und ihn noch schöne jahre zu verschaffen.
    (mein freund wünscht sich eh einen papergeien).
    Mein hemmpunkt ist nur... der Papergei zieht sich total zurück wenn meine Oma nciht da ist, meine Oma ist so sein hauptpunkt, ich glaube auch weil er alleine gehalten wird. Hab da auch etwas angst das er dann auch stirbt wenn meine Oma mal nicht mehr ist.
    Und dich hoffe meine Oma ist noch lange hier auf erden!!
    Wir werden ja mal sehen was rauskomt morgen und dann werden wir auf jedenfall uns gute Tips geben lassen, und meine Oma wird die sicher auch berücksichtigen!
    Sie liebt den kleinen halt voll.

    Nur wie soll er zum TA... wir stehen da echt noch mit einem Brett vor dem kopf rum, besonders er war erst 1 mal im leben beim TA .. und das ist sicher 20jahre her.
     
  7. #7 Bärbel11, 28.05.2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    @angie1912
    boah das ist ja megahammer schrecklich der arme graue was muss er für schmerzen gehabt haben bei nem abszess ich hatte das auch mal und sowas wünscht man nicht mal seinem feind....hoffe es geht ihm besser...

    und wenn der graue doch in einem normalen käfig ist der eventuell ins auto passt dann kannst ihn ja direkt mit dem käfig mitnehmen und brauchst ihn nicht umsetzten
     
  8. #8 Bernd und Geier, 28.05.2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    38458 Velpke, OT Meinkot
    Schocktherapie ist die eine Möglichkeit. Parallel solltest Du mal bei den Grauen nach Fotos glücklicher Papageien in der Paarhaltung schauen. Beim Vogelzubehör unter den Bastelanleitungen sind auch gute Beispiele für Volieren oder Vogelzimmer zu finden.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. #9 Heidrun S., 28.05.2007
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Cookie,

    am besten läßt sich ein Graupapagei in einer Katzentransportbox transportieren.
    Ich lege immer ein Handtuch rein, damit er nicht auf dem Plastmaterial sitzt. Eine Pappschachtel kannst Du auf keinen Fall nehmen!
    Unsere beiden springen da sogar gern rein, sie fahren jedes Wochenende mit zur Oma.
     
  10. #10 angie1912, 28.05.2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ungern

    Aber wenn es nicht anders geht, nimm ein normales Handtuch. Wenn Du das um ihn herum legst, dann kannst Du ihn in eine Katzentransportbox setzen.
    Wo kommst Du denn her? Vielleicht kann Dir ja jemand helfen, der in der Nähe wohnt.
     
  11. #11 angie1912, 28.05.2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine Idee

    Einige meiner Grauen kommen auf einen kleinen Grillrost. Von dem aus kann man sie behutsam in die Katzenkiste schubsen.
     

    Anhänge:

  12. #12 LinaLotti, 28.05.2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Oh wie lecker,
    "Grillähnchen aus dem Ofen"... :D :D
     
  13. #13 ConnyRudi, 28.05.2007
    ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    oooch an denen ist doch nichts dran....:D
     
  14. #14 Berlingo, 28.05.2007
    Berlingo

    Berlingo Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kanarien o. Wellensittichkäfig

    habe ich als Transportkäfig, der ist kleiner, pass auf den Beifahrersitz und man kann ja den Boden abnehmen, dann den oberen Teil auf den Vogel stülpen und mit viel Glück den Boden wieder unten dran klammern, geht wohl am besten wenn der Vogel draussen ist, oder die etwas rabiatere Methode, du versuchst den Vogel mit Daumen und Zeigefinger von hinten um den Hals zu fassen, so dass Daumen und Zeigefinger unter dem Unterkiefer quasi einen Ring um den Hals machen und die andre Hand legt man auf die Flügel, damit er nicht flattern kann. dann den Vogel in Rücklage bringen, manche Vögel sind dann in einer Art Starre. Ganz wichtig, er darf sein Unterkiefer nicht unter deine Finger kriegen, sonst tut es weh!!! Noch wichtiger bitte nicht zu fest zudrücken sonst ist der Gang zum TA gleich umsonst.
    Aber einem reinen Graupapagei Laien rate ich ehrlichgesagt doch lieber davon ab. Eine weitere Möglichkeit wäre m. E. noch dem Vogel, wenn er ausserhalb seines Käfigs ist, ein kleines Handtuch von hinten über den Körper zu legen und ihn dann so am Rücken gefasst in den Käfig zu transferieren hier auch wieder am besten den Vogel in Rückenlage drehen, dass er also in deiner Hand liegt.
    Bleibt noch - bevor man das Tier übermässig stresst - die Möglichkeit, testen ob er vielleicht von selbst auf die Hand geht oder auf einen Ast und ihn so in die Transportbox gibt.
    Was den Käfig angeht, würde ich mal bei einem lokalen Zoohändler anfragen ob er nicht zufällig einen gebrauchten günstig abgibt, meiner hat mir einen Geschenkt.

    Ich drück euch die Daumen dass es möglichst reibungslos klappt und die Wunden die mir mein Grauer zugefügt hat sind alle wieder verheilt:zwinker:
    mfg
    Berlingo
     
  15. Cookie

    Cookie Guest

    Hallo
    zu später stunde ich nochmal
    Also .. ich habe da noch probleme...
    Also 1. meine Oma ist die einzige die den Käfig aufmachen kann und ihn am gefierer 'streicheln' kann, alle anderen würde er kräftigst beißen.
    2. Er hat angst vor allem was er nicht kennt! d.h. wenn wir mit einer Transportbox ankommen fängt er gleich an wie am spieß zu schreien...

    Was sollen wir dagegen alles so tun?
    Können ja nciht mit einem am spieß schreienden papergeien im wartezimmer sitzen, und er schreit echt nicht leise :nene:

    Meine oma nehmen wir auch nciht mit zum TA die würde sich da nur verückter machen als der papergei selber..

    Transportbox... meint ihr nun so einen normalen wo auch ein Kaninchen/Katze reinkommt?
    Sind die nicht viel zu ... tief? also lang sind die ja aber er kann sich da ja nicht richtig aufsetzen oder verschätze ich mich da?
    Und wir haben nur eine wo man den deckel nur vorne aufmachen kann, nicht oben leider..

    nochmals danke für die antworten!!!
    lg
    Cookie
     
  16. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo Cookie,

    mir fällt grad was ein: Es gibt doch auch Tierärzte, die Hausbesuche machen.........wär' das nicht vielleicht was für Euch?

    Liebe Grüße

    Ilona
     
  17. #17 Nordherr, 29.05.2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    warum alles so kompliziert machen, er sitzt doch in einem kleinen käfig.

    den schnappst dir und ab, laß den vogel schreien wie er will, der ta weiß schon selber worauf er achten muß wenn er das tier anfassen will.
     
  18. #18 Bärbel11, 29.05.2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem schreien kenn ich auch unser grosser macht das und das is so laut und ich bekomm so ein schlechtes gewissen und denke der kriegt gleich nen herzinfarkt....aber im ernstfall nützt das wohl nichts...da muss er durch...hab jetzt so ne hundetransportkiste gekauft also wie ein grössere vogelkäfig wo man mehr sieht wie in so einer transport box hoffe das das vielleicht hilft...aber du hast ja keine zeit dir sowas zu besorgen...ich würd ihn in dem käfig lassen, wenn er ins auto passt dann denke iich einfach käfig schnappen und losfahren
     
Thema: Wie zum Tierarzt transportieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Papagei bei Transport abdecken

    ,
  2. Transport Mohrenkopfpapagei

    ,
  3. zebrafink wie Transport zum tietsrzt

    ,
  4. graupapagei transportieren
Die Seite wird geladen...

Wie zum Tierarzt transportieren? - Ähnliche Themen

  1. Wie am besten zum Tierarzt?

    Wie am besten zum Tierarzt?: Hallo, hab vielleicht ne blöde Frage :idee: aber trotzdem stelle ich sie mal. Also ich fahre mit meinen beiden Wellis morgen zum Tierarzt, da...
  2. Wie mit Welli zum Tierarzt?

    Wie mit Welli zum Tierarzt?: Hallo! Einer meiner Wellis hat zu lange Krallen, so daß ich demnächst wohl mal mit ihm zum TA muß um sie schneiden zu lassen. Aber: wie...
  3. Wie ich zum Vogelhasser wurde

    Wie ich zum Vogelhasser wurde: Hallo liebe Community, Ich möchte auf diesem Weg einfach mal meinen Frust ablassen, und potenziellen neuen Vogelbesitzern eine andere Seite der...
  4. Wieder mal was zum Lächeln gefällig?

    Wieder mal was zum Lächeln gefällig?: Ab und an schildere ich euch ja mal etwas, das die tägliche Laune etwas heben kann. Heute war wieder mal so ein Tag. Auf Grund von Mitarbeitern,...
  5. so, hätte mal wieder was zum Schmunzeln....

    so, hätte mal wieder was zum Schmunzeln....: Das Wetter ist ja nachmittags immer noch toll; meine Vögelchen toben und futtern und relaxen schön noch draußen. Meine Püppi meint ja manchmal,...