wollen die eine neue brut beginnen?

Diskutiere wollen die eine neue brut beginnen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, meine 2 nymphen mit babys (knapp 5 wochen) habe ich heute beim ****:s erwischt... wollen die jetzt gleich eine 2. brut anfangen, und...

  1. theres

    theres Guest

    hallo,

    meine 2 nymphen mit babys (knapp 5 wochen) habe ich heute beim ****:s erwischt...
    wollen die jetzt gleich eine 2. brut anfangen, und wenn, wie kann ich sie daran hindern, die kleinen sind ja noch nicht mal aus dem nistkasten raus.
    würd ungern gegen plastikeier tauschen, weil sie dann wieder ewig draufsitzen und ich hab die geier in den letzten monaten eh schon kaum zu gesicht bekommen... sind ja fast nur im kasten.
    ausserdem kommt die henne glaub ich in die mauser und das muss für sie ja extrem anstrengend sein...
    erst 2 bruten aufgegeben, eine aufgezogen und dann gleich wieder... das will ich ihr nicht zumuten.
    und mir auch nicht, ich seh schon aus wie eine waldohreule, immer wieder schlaflose nächte wegen dem geflügel

    schade, dass es nicht so einfach ist wie bei katzen - sterilisiert und gut is....

    lg
    theres
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Theres :0-


    Es ist ganz normal das wenn alle Umstände stimmen Nachbruten angesetzt werden.

    Da die Küken ja noch nicht futterfest und ausgeflogen sind kannst Du die Eltern jetzt auch nicht auf Sparflamme setzen und/oder das Häuschen wegnehmen.
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Das ist normal, wenn die Bedingungen stimmen, werden so viele Bruten gemacht, wie geht. Oftmals liegen schon die nächsten Eier wieder im Kasten, obwohl die Küken noch gar nicht das Nest verlassen haben.

    Ich würde die neuen Eier auf jeden Fall austauschen, wenn Du sagst, daß die Henne auch noch in die Mauser kommt. Die Mauser ist noch anstrengender als eine Brut, und die Doppelbelastung ist sicher nicht gut.

    Wie Heidi schon sagte, kannst Du schlecht den Kasten wegnehmen oder das Futter reduzieren, solange die Küken noch nicht flügge sind. Das Nachlegen wirst Du kaum verhindern können, deswegen Eier austauschen.
     
  5. theres

    theres Guest

    aber die eier wird sie dann so oder so legen und es ist doch gleich anstrengend, egal ob man auf echten oder falschen eiern sitzt... oder?
    ich meine damit, dass das eier produzieren und legen ja schon ein akt ist, den ich ihr eben irgendwie gern ersparen würde...

    aber es sieht wohl so aus, als hätt ich da kaum möglichkeiten - ausser vielleicht jetzt schon den vater zurück in die grosse voliere zu bringen, oder die mutter halt - aber darunter würden wohl die jungen leiden...
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Klar wird sie Eier legen, aber sie muß dann die Küken nicht mehr versorgen. Und wie gesagt, in der Situation wirst Du das Nachlegen kaum verhindern können :(

    Und sobald die Küken groß sind, kannst Du langsam anfangen, den Kasten zu entfernen, damit nicht noch ein Gelege kommt. Wenn man bedenkt, daß die Brutsaison eigentlich noch nicht angefangen hat :k

    Ich weiß, wie doof das ist, ich habe meine Grautiere letzten Sommer auch kaum gesehen, weil sie ständig am Brüten waren. Sobald ich den Kasten weggenommen habe, habe sie die Eier halt ins Regal oder unters Regal gelegt :s

    Man denkt, man hat alle Ecken dicht, aber Nymph findet immer noch eine Lücke. Notfalls wird so lange genagt, bis Nymph durchpaßt. Ab und an muß ich ja auch mal arbeiten, und in 5 Stunden kann viel genagt werden :s
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wenn sie denTretakt schon gemacht haben kann es schon zu spät sein da die Henne Samen speichern kann.
    Ausserdem wenn sie unbedingt will legt sie halt unbefruchtete Eier.

    Der Vorteil vom Plastikeiern ist Du ersparst ihnen den Streß der nächsten Aufzucht und die Wahrscheidlichkeit dass dann auch wieder nachgelegt wird ist hoch.
    Ausserdem kannst Du sobald die Jungen flügge und futterfest sind. Den Schlupf der Plastikeier simulieren (jeden 2. Tag ein Ei entfernen und dann das Häuschen). Und die Eltern auf Sparflamme setzen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wollen die eine neue brut beginnen?

Die Seite wird geladen...

wollen die eine neue brut beginnen? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...