"Zähneknirschen"

Diskutiere "Zähneknirschen" im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Wir haben seid etwa drei Wochen einen Ziegensittich Hahn und am Sonntag haben wir ihm ein Weibchen dazu geholt.... Nun hat der Hahn...

  1. ankaflojo

    ankaflojo Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Bonn
    Hallo,

    Wir haben seid etwa drei Wochen einen Ziegensittich Hahn und am Sonntag haben wir ihm ein Weibchen dazu geholt....

    Nun hat der Hahn angefangen mit dem Schnabel zu knirschen...ist das irgentein Balzverhalten oder hat er Schmerzen?
    Von unseren Kaninchen kenne ich es nur, das sie mit den Zähnen knirschen, wenn sie große Schmerzen haben...

    Die beiden verstanden sich jedoch von anfang an und rufen sich auch wenn einer aus dem Käfig ist und der andere (meißt das Weibchen) den Ausgang mal wieder nicht findet.

    Weíß jemand darüber was???

    LG
    ankaflojo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 6. Oktober 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Also wenn Du mit dem Zähneknirschen ein leichtes reiben von unterkiefer und oberkiefer meinst, und das meist passiert, wenn sie sich ausruhen oder bervor sie einschlafen, dann kann ich Dich beruhigen, das machen meine beiden auch und ich werte es als normales Zeichen für behaglichkeit.

    Schön das sie jetzt zu zweit sind...
     
  4. ankaflojo

    ankaflojo Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Bonn
    Hallo

    Das ging aber flott :D

    Jepp, das ist es, dann bin ich ja beruhigt :freude:

    Die beiden sind wirklich suppi, obwohl Woddstock nun nicht mehr so einfach auf die Hand kommt....aber wird schon wieder!

    Tweety hat heute schon versucht im Putzeimer zu baden...war aber wohl doch ein wenig tief......

    LG und Danke
    ankaflojo
     
  5. #4 Ziegenfreund, 6. Oktober 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    ich hoffe da war kein Putzmittel drin...

    mach mal Fotos von den Beiden... wir sind doch neugierig...
     
  6. ankaflojo

    ankaflojo Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Bonn
    Hallo,

    neee, Putzmittel war Gott-sei-Dank noch nicht drin, dafür war sie zu schnell..

    Sie geht immer dann baden, wenn Woodstock es auch tut, und da die Schüssel schon von ihm belegt war, ist sie in den Eimer gehüpft.

    Die letzten Male hat sie den Ausgang aus dem Käfig erst viel später gefunden und da war Woody schon am baden...da hat sie dann das Trinkwasser im Käfig genommen....war zum schießen, denn die ist nur so 10cm im halbkreis... :D
    Aber für Kopf und bauch hats gereicht.

    Fotos werden nachgereicht....unser Akku der Digicam ist immer noch verschollen 8(

    Was kann ich denen eigentlich zum Krallenabwetzen geben, denn Tweety hat schon lange Krallen....da hat dieser Züchter wohl keine Lust zu gehabt...
    überhaupt habe ich den Eindruck, das er sich nicht wirklich gekümmert hat, denn sie fleigt total eierig und tief, obwohl sie sehr viel besser klettert als Woodstock. Oder ist das normal mit dem Fliegen, sind Ziegen keine so guten Flieger ( die Zweibeinigen meine ich :D )

    LG
    ankaflojo
     
  7. #6 Ziegenfreund, 6. Oktober 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Zum Krallenschneiden warte erst mal, wir hatten hier vor kurzem erste die Diskussion, ab wann das nötig ist. Ziegen haben sehr lange Krallen, das nach meinen Erfahrungen normal. Meine renn z.B. ziehmlich viel auf dem Fließenboden in dem Zimmer in dem sie stehen. Diese Fließen sind sehr rau. Trozdem haben sie sehr lange Krallen. Ich habe den Eindruck, das sie ab einer bestimmten länge nicht mehr so übermäßig wachsen.

    Beobachte es einfach, wenn sie allerdings nicht aufhören zu wachsen, dann lass sie vom Tierarzt schneiden. Bei der gelgenheit kannst Du Dir dann anschauen wie das geht und beim nächsten mal kannst Du es selbst.

    Wenn Du sie schneides werden sie wohl schneller nachwachsen...

    Zum Fliegen:

    eigentlich sind Ziegen richtige Luftakrobaten. Sie können sehr gut fliegen. Vieleicht war sie vorher in einer zu kleinen Voliere??? Auch da würde ich ihr etwas Zeit geben, sie lernt es schon...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Ziegenfreund, 6. Oktober 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    hab mal alte Flugfotos rausgekramt...
     

    Anhänge:

  10. #8 Stitch0301, 7. Oktober 2004
    Stitch0301

    Stitch0301 Guest

    Hallo ihr,

    Der Käfig war definitiv zu klein. 8o ( im Sinne eines Vogelfreundes) Ich hab mir bei dem Züchter deinen Vogel auch schon angeguckt. Ich denke das sind wohl die Mindestmaße ca 1m breit 40 cm tief und 40 cm hoch wird er wohl gewesen sein. Ohne Freiflug versteht sich :idee: Züchter!
    Geb ihr was Zeit das kommt schon......

    Gruß Mario
     
Thema:

"Zähneknirschen"