Zupreem Pellets

Diskutiere Zupreem Pellets im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich wohne in Heidelberg aber mein Papagei (Odin, Blaustirn-amazone) und ich kommen egentlich aus Dänemark. Er isst Zupreem Pellets aber...

  1. Nefermiw

    Nefermiw Guest

    Hallo,
    Ich wohne in Heidelberg aber mein Papagei (Odin, Blaustirn-amazone) und ich kommen egentlich aus Dänemark. Er isst Zupreem Pellets aber ich habe noch nicht eine Stelle gesehen hier in Deutschland wo mann diese Zupreem Pellets kaufen kann. Ich kaufe sie übers Internet in Dänemark, aber das ist teuer mit dem Porto.

    Ist es überhaupt möglich hier in Deutschland Zupreem Pellets zu kaufen?


    :idee: Ane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    ich habe keine Ahnung, wo es diese Dinger gibt, aber frisst er auch etwas anderes? Ich würde sagen, wenn er nur diese Dinger frisst, solltest du ihn auf mehr Obst und Gemüse trimmen, sowie anderes Körnerfutter. Nur Pellets finde ich nicht so toll, da dort mit Sicherheit viel Chemie drinsteckt. Als Beifutter ist es allenfalls okay.
     
  4. Nefermiw

    Nefermiw Guest

    Hallo,
    Odin frisst auch Obst und Gemüse jeder Tag. Früher fütterte ich auch mit Vitakraft Amazone Mischung aber heute frisst er nur Zupreem Pellets, Obst und Gemüse und er sieht mehr zufrieden aus als früher - er liebt wirklich seine Pellets.

    :) Ane
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    bekommt er ab und zu sowas wie Nüsse oder andere Körner? Ich halte nicht viel von Pellets und würde den Hauptteil der Nahrung aus Frischkost, Nüssen und Körnern zusammenstellen, Pellets als Beifutter. Habe dazu hier mal einen Link. ;)
     
  6. #5 hansklein, 27. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Umstellung der Pellets

    Hallo,

    ich war gerade mal auf der Internetseite von Zupreem... Die Pellets, die die da verkaufen, scheinen genau die zu sein, die weder ich noch meine Vögel gerne mögen... Das scheinen die Bunten Teile zu sein, bei denen erst alles totgekocht und dann die Vitaminhülle aufgezogen wird, die dann fachgerecht von den Geiern entspelzt und dann das leere Innere gegessen wird... Ich hab auf der Seite keine Zusammensetzung gefunden. Das stimmt mich nachdenklich...

    Hast du es schon mal mit Pekkets von Wagner (http://happy-bird.de/ ) oder Harrison probiert???

    Das wäre vielleicht eine Altenative. Die Wagner sind mir persönlich bekannt und total O.K.

    Die Liefern auch recht schnell, ich hab den Vorteil dass ich in der Nähe wohne und einfach vorbei fahren kann. Anmerken möchte ich noch, dass auch eine Ernährungsumstellung, egal ob auf Pellets oder anderen Sachen nicht von heute auf morgen geht, sondern schon eine Weile dauern kann. Aber keine Sorge, die Geier verhungern in dieser Zeit schon nicht. Die brauchen halt evtl. etwas Zeit, um sich an was neues zu gewöhnen, deswegen mischt man ihnen Anfangs auch viel vom Altbekannten unter und reduziert das Altbekannte dann langsam bis nur noch das neue Futter ist. Also eine langsame Umstellung, Geier mögen oft das "altbekannte" und scheuen neues... Vielleicht probierst du es einfach mal aus?

    Chemie ist in gemahlenen Pellets nicht enthalten, nur so als Zusatzinfo... Eher Nüsse, Getreide in guter Qualität und noch einiges andere... Das wird handwarm vermahlen, gepresst und in Form gebracht... Voila ein Pellet (pressling). Bei den anderen Dingern, die auch als Pellets bezeichnet werden aber es eigentlich nicht sind, sieht es anders aus. Das Zeug wird ultrahocherhitzt und zerkocht, damit sind fast alle Vitamine getötet.. Dann eine Hülle aufgezogen, die die Vitamine haben und die Hülle wird dann fachgerecht von den Geiern entspelzt..(entfernt.)..

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Meinst du nicht, dass auch künstliche Vitamine Chemie sind? Ich denke ja...
    Pellets mögen gut als Beifutter sein, dennoch nicht als Hauptfutter. Zudem halte ich die Dinger für etwas ''unnatürlich'', da Amazonen, Aras...usw. Tropenvögel sind, ihre Nahrung z.B. aus Früchten besteht und nicht aus Pellets.
     
  8. #7 hansklein, 1. März 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Daniel,

    da geb ich dir Recht und das ist in anderen Thread wohl mehr als oft von mir erwähnt worden, dass Pellets nur Beifutter sind, genau so wie Saaten...

    Die Hauptnahrung sollten Obst und Gemüsesorten in variabler Form sein, dann Essen die Geier auch wesentlich weniger von Pellets oder Saaten...

    Als Nahrungsergänzung halte ich Pellets allerdings als gute Alternative. Hast du mal nachverfolgt, wieviel Vitamine in vielen "nicht künstlichen", also Obst und Gemüsesorten überhaupt noch enthalten sind???

    Studien zufolge hat da die Qualität und der Vitamingehalt stark gelitten, teilweise soll nur noch der halbe Vitamingehalt vorhanden sein wie normal. Folge der Massenerzeugung. Viele Sachen sind auch "leicht" kontaminiert, fütter dich mal mit Rosinen aus Türkei... Also hab ich da bei manchen Sachen auch meine Abneigung, ich les mir da schon mal gerne durch was aus welchen Ländern besonders schadstoffbelastet ist und biete das dann den Geiern nicht an. Diese belasteten Sachen sind vermutlich viel schlimmer, weil Gift drin ist, wie künstliche Vitamine als Ergänzung.

    Nach meiner Meinung ist das Obst und Gemüse aus Deutschland immer noch am besten, nur gibt's da nicht alles in jeder Jahreszeit.

    Unnatürlich sind Pellets in Ihrer Form, gebe ich dir Recht, aber dafür sorgen sie dafür dass die Vögel alle Bestandteile essen die drin sind und nicht wie in vielen Haushalten passiert, sich das Leckerste (Erdnüssche!!!) raussuchen und dann aufs nächste Futter warten... Vieles, was wir unseren Geiern anbieten, ist unnatürlich, weil es das bei denen in der Heimat nicht gibt. Vieles was sie da essen würden, könnten wir ihnen hier nicht bieten. Es ist zumindest bei den Graugeiern auch weitgehend unbekannt, wie sie sich wirklich in freier Natur ernähren. Also sind wir Menschen nur in der Lage sie nach Unserer Meinung bestmöglich und annähernd Artgerecht zu ernähren.

    Was fütterst du den deinen Geiern im Mom. so?
     
  9. #8 Ann Castro, 2. März 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das setzt aber voraus, dass der Produzent der Pellets den genauen Nährstoffbedarf jeder einzelnen Papageienart, ja sogar jedes Individuums weiss und auf den jeweiligen Bedarf zugeschneiderte Pellets herstellt.

    Dies ist natürlich völlig unrealistisch. Somit kann die Pelletfütterung zu Hyper- und zu Hypovitaminosen führen.

    Ohne das Thema an dieser Stelle noch einmal aufzurollen, möchte ich auf mehrere sehr gute Threads in diesem Forum zum Thema Pellets hinweisen (bitte Suchfunktion benutzen!).



    LG,

    Ann.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    stimmt, die Ernährung in der Natur sieht anders aus, als das Nahrungsangebot in Gefangenschaft. Richtig wie in der Natur wird das Nahrungsangebot in Gefangenschaft auch kaum sein, da man es einfach nicht genau so zusammenstellen kann.

    Was meine Geier (Wellis) bekommen? Momentan normales Körnerfutter, Kolbenhirse und div. Obst-/Gemüsesorten. Im Sommer reduziere ich dann den Anteil an Obst und Gemüse, da kommen dann mehr Gräser und anderes Grünzeugs auf den Tisch.
     
  11. Nefermiw

    Nefermiw Guest

    Ich bin auch Mitglied in einer dänisches Papageiinternetvoren so ich kenne den ganzen Diskussion über Pellets - und mein Papagei und ich sind zufrieden mit Zupreem.
    Ich wollte eigentlich nur wissen ob jemand wusste ob mann Zupreem hier in Deutschland kaufen kann, aber es klingt wie das nicht möglich ist.
     
  12. #11 hansklein, 6. März 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Zupreem.. Ich denke auch eher nicht...

    Hallo,

    es tut mir leid, aba ich denke auch, diese Art von Pellets wirste hier nicht finden, also entweder umsteigen, oder in Dänemarlk kaufen...

    An Ann..Somit kann die Pelletfütterung zu Hyper- und zu Hypovitaminosen führen. :-) Das schaffst du auch ohne Pellets, denke ich... Vergiss ma dass die Vögel Grit oder Muschelschalen brauchen, wenn du's net weisst... z.B....

    Kann führen, vielleicht... oder auch nicht... Genau wie ich das mit normalen Futtermitteln auch hinkriegen kann... Kann dazu führen... Wie auch einseitige Ernährung, falsche Vitaminernährung, indem du den Vögeln z.B. viel zu viel an Vitamin ACD zuführst, obwohl du es gut meinst und z.B. an einem Tag Möhren, am anderen Trauben, am nächsten Äpfel fütterst...

    Ich denke, es ist wie bei allem... Der Mix muss stimmen, und da kannst du mir nicht so einfach erzählen, dass du genau weisst, wieviel Milligramm von welchem Vitamin dein Vogel benötigt und das heute oder Morgen um seinen Bedarf zu decken. Da geht's dir nicht anders wie den Herstellern, die allerdings auch z. Teil Analysen darüber machen lassen, was unsere Vögel brauchen oder auch nicht.

    Ich finde das schlechtmachen von Pellets als Ergänzungsfuter für total verkerhrt, weil viele Besitzer Ihre Vögel mangels jeder Kenntnis mehr mit Saaten und "Leckerlies..." Pommes, Gyros, Plätzchen... "Verwöhnen" und das noch gut finden... Viele dieser Menschen werden auch in diedem Forum lesen und habenk aum Erfahrung mit den Themen und lesen ertmal das Negative. Doch so einfach ist das Thema nicht. Zuviel an Vitaminpräparaten, wie es auch viele Menschen machen, weil sie es gut meinen, haben schlimmere Auswirkungen und führen zu einer Vitaminüberversorgung...

    Bei Bekannten von mir hat so eine Pellets Kur immerhin dazu geführt, dass derVogel einiges an Gewicht verloren hat und wieder fliegen kann... Wenn das negativ ist??? Die Leute meinten es auch nur gut mit den Geiern und haben denen halt dann immer vom Tisch gegeben... Bis der TA nötig wurde, weil zu fett und träge... (Flugunfähig...).

    Beim Termin war ich dabei und wir wir haben auf eine "unnatürliche" Kombi auf johen aber nicht völligem Verzicht von Saaten und Geben von Pellets und sehr viel Ost und Gemüse gesetzt. Das hat wenigstens geholfen, dass die Vögel wieder fliegen können und Ihre Unterversorgung an Vitaminen gestoppt durch einseitige Ernährung gestoppt wurde.

    Die Vielseitigkeit der Ernährung ist in meinen Augen wichtig und da sollte man nicht engstirnig sich mal jede Möglichkeit der Fütterung vor Augen führen und die Vor- und Nachteile genau für sich abwiegen... Pellets sind ja auch nicht Pelltes, nur so als Info...

    Liebe Grüße

    Hans
     
  13. #12 Thomas B., 3. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Pellets und Extrudate

    Hallo,
    ich habe meine Meinung zu Pellets und Extrudaten schon vor einiger Zeit bin diesem Forum begründet. Ich kopiere den Beitrag hier nochmal ein:

    Hallo,
    jetzt muß ich mich zum Reizthema Pellets/Extrudate auch mal zu Wort melden. Ich halte, ehrlich gesagt, nicht so viel von Pellets, es sei denn, allenfalls als Beifütterung. Diese Art der Fütterung ist unnatürlich und es ist viel Chemie drin, es ist m.E. so eine Art "Junk-Food" für Vögel, so wie heiße Tasse, andere Fertiggerichte und Schokoriegel für uns Menschen. Da will uns die Lebensmittelindustrie auch immer weis machen, wie unglaublich gesund der ganze mit künstlichen Vitaminen und anderem Zeugs aus der Chemiefabrik angereicherte Müll ist (vgl. die beiden empfehlenswerten Bücher "Die Suppe lügt" und "Die Ernährungslüge"). Hat man schon mal Freilandbeobachtungen von Papageien gemacht, die sich von einem Pellet-Baum ernähren? Wir sollten m.E. versuchen, der natürlichen Ernährung unserer Papageien durch frische, abwechslungsreche, natürliche Nahrung möglichst nahe zu kommen, indem wir sie so naturgemäß wie möglich ernähren. Auch in der Humanmedizin gibt es unterdessen zahlreiche Studien, daß synthetisch hergestellte Vitamine wesentlich schlechter auf den Organismus wirken als die natürlichen, die u.a. in Obst und Gemüse enthalten sind, zumal bei letzteren noch die so wichtigen sekundären Pflanzenstoffe, z.B. Flavonoide, die auch als Antioxidantien und Radikalfänger eine bedeutende Rolle spielen, enthalten sind.
    Bei der Herstellung von Pellets/Extrudaten werden aber Ultraerhitzungsverfahren eingesetzt, die jedes natürliche Vitamin zuverlässig abtöten. Das wird dann in synthetischer Form anschließend wieder durch Aufsprühen zugesetzt. Also letztlich das gleiche wie Junkfood + Vitaminpillen, wovon jeder kundige Arzt und Ernährungsberater den Menschen abrät.
    Aber für die Geier soll es das Nonplusultra sein?
    Außerdem ist unter dem Beschäftigungsaspekt die Pelletfütterung langweilig und öde.
    Was das Argument der Verpilzung von Körnerfutter angeht: Gutes, labortechnisch ständig kontrolliertes und in Kühlräumen gelagertes Körnerfutter wie das von Ricos Futterkiste ist nicht verpilzt. Und was die Thematik Aspergillus und Pellets angeht: Es ist auch eine Legende, daß Pellets und Extrudate pilzfrei seien. Das mag zutreffen, wenn sie frisch aus dem Ultraerhitzer der Fabrik kommen. Der Exotenspezialist Dr. Sassenburg aus Berlin hat mal interessante Versuche mit Pellets und mit natürlichem Futter gemacht. Er hat beides ausgepackt und ein paar Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Waren die Pellets (wie auch das andere Futter) beim Auspacken noch pilzfrei, war nach ein paar Tagen auf den Pellets wesentlich mehr Aspergillus niger, Aspergillus fumigatus und Mucor racemosus nachzuweisen als auf dem anderen Futter. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, daß die Pellets durch die hochaufgeschlossene Form, die die industriell hergestellte Nahrung hat, einen geradezu idealen Nährboden für Keime darstellt, vergleichbar der Nährlösung in der Petrischale.
    Außerdem gibt es ernstzunehmende Hinweise (Ergebnisse valider Langzeitstudien stehen noch aus), daß die Pelletfütterung an körnerfressende Vögel auf die Dauer Muskelmagenatrophien verursachen kann. Auch das ist kein Wunder, denn der Muskelmagen, in dem sich ja auch Magensteinchen befinden, ist den körnerfressenden Vögeln von der Evolution zur Verdauung fester Nahrung und nicht zur Verdauung von Pampe, zu der Pellets in Verbindung mit Feuchtigkeit sofort zerfallen, mitgegeben worden.
    Alles in allem ist wohl das wichtigste Argument für Pellets der Gewinn für die Vertreiber und die Bequemlichkeit für den Halter ("No mess" - was gibt es Wichtigeres für einen Spießerhaushalt im mittleren Westen? - kann man in jedem "Bird Talk" als Argument lesen!), weniger der Gewinn für die Geier.
    Uns kommt dieses Vogeljunkfood nicht ins Haus und unsere Vögel erfreuen sich guter Kondition und leiden nicht an ernährungsbedingten Krankheiten.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  14. #13 hansklein, 4. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Falsch Thomas! Du sprichst hier von Extrudaten, Nicht Presslingen!

    Hallo Thomas,

    Sorry, du sprichst hier nicht von Pellets, das sind Teile die hergestelllt werden unter anderen Bedingungen, nicht Extrutaden.... Da muss mann schon Unterscheiden...

    Pellets = Presslinge werden unter Druck hergestellt und sanft vermahlen, die Hietze ist nicht sehr groß, so dass ein Grossteil der Vitamine erhalten Bleibt und auch grobe Bestandteile erhalten bleiben.

    Du sprichst hier von Extrudaten, wo solange alle Bestandteile solange zerkocht werden, bis nur ein leeres Inneres verbleibt, wo dann die Hülle die Künstlichen Bestandteile, oft echt toll, widergibt.

    Wenn du schon darüber sprichst, sprich bitte auch die unterschiedlichden Fertigungsverfahren und Vor- und Nachteile an...

    Bei echten Presslingen ist schon so einiges drin, wie es die Natur auch hat... Bei Extrudaten nicht mehr... Da wird die Vitaminhülle aufgespritzt und fachgerecht entspelzt, so dass die Geier nix mehr davon haben...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  15. #14 Thomas B., 4. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Hansklein,
    es stimmt, daß man zwischen Pellets i.e.S. und Extrudaten unterscheiden muß. Extrudate sind die noch schlimmere Variante. Aber meine Argumente richten sich weitgehend gegen beides - nur die völlige Abtötung der natürlichen Vitamine und Ersetzung durch Chemie betrifft die Pellets i.e.S. nicht oder weniger. Das meiste auf dem Markt sind übrigens Extrudate. Aber Pellets sind mir schon unnatürlich genug. Ich wüßte auch nicht, weshalb ich unseren Geiern "Preßlinge" geben sollte. Es geht nichts über frisches, vollwertiges, abwechslungsreiches, möglichst naturbelassenes Futter.
    LG
    Thomas
     
  16. #15 hansklein, 4. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Geb ich dir recht Thomas!

    Aber kranke oder fehlernährte Papa's können durch die Zusatzfütterung als Nahrungsergänzung durchaus profitieren. Da gibt es durchaus Positive Berichte zu, bei Extrudaten nicht, gerade zur Parrot Diät, Behandlung von Mangelerscheinungen und Verfettung, sondern überwiegend bei echten Presslingen. Da sind auch die Vitamine noch Vorhanden, weil die nur reibungswarm vermahlen werden. Kannst dir ja mal in der Hommerschen Mühle anschaun in Geielnkirchen. Grobe Bestanteile sind da auch enthalten.

    Zum Thema natürliche Ernährung... *GGG Du weißt mehr, als alle Ernährungswissenschaftler, die nicht wissen, wie sich die Geier in der freien Natur ernähren??? Da ist recht wenig bekannt... Und die Früchte und Produkte, die sie in Afrika essen, gibt's hier nicht oder kriegst nicht zu kaufen... Also passen wir Sie an, an das hier vorhandene und nach "unserer Meinung" Passende... Das ist natürlich????

    Meine Geier nehmen es als willkommene Abwechsellung zum herkömmlichen Nahrungsangebot und erhalten es zur Ergänzung. Für Sie sind's Leckerlies, gibt's net jeden Tag... In jetzt 4 Jahren abwechslungsreicher Ernährung, Kombi aus Saaten, Pellets und vor allem Koch.- Keim.- Fruchternährung als Hauptsache, war da noch nie einer krank oder schwächelnd...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  17. cocolee

    cocolee Guest

    Hallo Hendrix,
    welche Pelletsorte fütterst du denn?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. hilzro

    hilzro Guest

    Zupreem in Deutschland

    Hallo lieber Vogelliebhaber,

    habe die Frage im Forum gelesen. Wo gibt es Zupreem in Deutschland ?
    Die Antworten waren nicht gerade als gut einzustufen.
    Keiner ging auf die Frage ein, sondern hat nur seinen persönlichen Senf zu Pellets gegeben.
    Ich habe mir für mein beiden Graupapageien die Pellets
    Fruit Flavor aus USA mitgebracht 1 lbs. 2.99 US Dollars und war/bin immer noch auf der Suche nach einem Lieferanten hier in Europa, bei dem eine Lieferung erschwinglich ist.
    Ich habe mich direkt an ZuPreem gewandt. Diese haben mir mitgeteilt, daß es in Deutschland keinen Vertrieb gibt. Sie haben mir einen Vertrieb in UK genannt: www.24parrot.com, die Pellets versenden.
    20 lbs (9,07 kg) für 35,-- Engl. Pfund (44,44 Euro)+ Versand 17,95 Pfund (22,79 Euro).
    Solltest Du inzwischen eine billigere Adresse gefunden haben, wäre es nett, mit diese mitzuteilen.
    Wer ist denn der Lieferant in Dänemark und was kosten die Pellets dort ?
    Ansonsten lieben meine Papageien auch diese Pellets, stellen sie doch sicher, daß kein Nährstoffmangel auftritt.
    Danke für die Antwort
    robert hilz
    robert.hilz@t-online.de
     
  20. hansklein

    hansklein Guest

    Hallo, dann ne kurze knappe Antwort.

    In Deutschland bekommt man sie nicht. Entweder auf eine Alternative umstellen (Was spricht dagegen?) oder bezahlen.

    Viele Grüße

    Hans
     
Thema: Zupreem Pellets
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zupreem pellets kaufen

Die Seite wird geladen...

Zupreem Pellets - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter

    Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter: Leider hat mein Grauer seid längerem ein schlechtes gefieder und viele rote Federn.Ich habe beim Tierarzt ein Blutbild machen lassen.Bis auf die...
  3. noch mal pellets versus korner

    noch mal pellets versus korner: hallo, bin auf diese seit gestolpert... finde sie ist sehr gut bearbeitet...vergleich, vorteil, nachteil, analyse, usw usw schaut mal...
  4. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...
  5. Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara

    Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara: Hallo ich versuche seit Wochen die Umstellung auf Pellets: HARRISON / Roudybush / Kaytee / Nutribird Zuerst gebe ich 50/50 Pellets...