2 Fragen: Ersatzbefriedigung und Welli würgt

Diskutiere 2 Fragen: Ersatzbefriedigung und Welli würgt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, ich war lange nicht mehr im Forum - hab aber heute mal wieder den weg zu Euch gefunden. Letztes Jahr im August haben wir...

  1. Maggi

    Maggi Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich war lange nicht mehr im Forum - hab aber heute mal wieder den weg zu Euch gefunden. Letztes Jahr im August haben wir Pinky und Brain bekommen und die beiden sind wirklich große Klasse. Ich könnt keinen Tag mehr ohne sie sein und erwisch mich ganz oft wie ich sie beobachte auf ihrem riesen Kletterbaum und dabei die Zeit wie im Flug vergeht. Hab vorher gar nicht gewusst was Wellis doch für geschickte Kletterer sind. Bin begeistert - nein fasziniert.
    Genug der Schwärmerei. Vorhin hab ich hier schon mal ein wenig im Forum geblättert und dabei viele Antworten auf meine Fragen gefunden (so schläft Pinky auch liebend gern am Gitter hängend, und abends wird es immer schwerer die beiden vom Baum in den Käfig zu bekommen und da hab ich ein paar tolle Anregungen und "Leidens"genossen gefunden...).

    2 Fragen sind mir aber noch offen geblieben.

    Pinky und Brain wurden uns als Paar verkauft - und bislang hatten wir auch keinen Grund dies anzuzweifeln. Zwar gibt es eine klare Rangordnung aber dennoch wird geschmust, gespielt und geschnäbelt was das Zeug hält. Auch das beiden Nasenhäute blau sind hat uns nie verunsichert - ich hab immer gedacht das dauert noch bis die braun wird (und durch einen Artikel von hjg hab ich erfahren, dass auch blaue Nasen Eier legen können...). jetzt hat sich aber eindeutig rausgestellt, dass Pinky auch ein Hahn ist. Da waren wir unsicher ob nun eine Henne her muss - aber nach einem Besuch hier im Forum lassen wir die beiden Hähne erst mal unter sich - sie machen jedenfalls nicht den Eindruck, dass ihnen weibliche Gesellschaft fehlt - bis auf eine Sache:

    Ich hab Pinky dabei beobachtet, wie er Brainy heftig umwirbt und dann (weil von ihm nix zu erwarten ist) ganz heftig sein Hinterteil an der Kokosmatte im Kletterbaum "rubbelt". Als Kind hatten wir zu Haus ein einzelnes Männchen - Benji, ist sogar stolze 14 Jahre alt geworden- und als wir noch Kinder waren ist er uns immer im Winter auf den Kopf geflogen und hat sich auf den Bommelmützen "gerubbelt" oder "gewuschelt" wie wir immer gesagt haben. Wir dachten natürlich er will nur spielen und haben ihn eine eigene gelbe Bommel gebastelt mit einem Glöckchen - und da war er dann ganz heftig mit beschäftigt - bis ins hohe Alter! Er machte immer einen recht zufriedenen Eindruck dabei und erst sehr sehr viel später haben wir begriffen was er da "spielt".
    Meine Frage ist nun, ob es normal ist, dass Pinky sich an der Matte rubbelt und ob wir ihm - wenn es schon kein Weibchen gibt - eine Bommel zur Befriedigung geben sollten. Bitte lacht jetzt nicht oder beschimpft mich - ist nur eine Frage - sie sollen sich doch so wohl wie möglich fühlen.

    Die zweite Sache ist schneller beschrieben:
    Ab und zu (nicht allzu oft) schnappen beide Wellis in die Luft und/oder sehen so aus als würden sie würgen, obwohl nichts kommt. Sind sie krank? Warum tun sie das? Mach mir ein wenig Sorgen. Ansonsten sehen haben sie aber keine Krankheitszeichen, futtern gut und gern und sind quietschfiedel - aber normal sieht das auch nicht aus.

    Ich bin froh, wieder hier zu sein und bin gespannt auf eure Antworten.

    Viele Grüße,
    Maggi & Axel mit Pinky und Brain
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 24. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Maggi,
    das erste Thema wurde hier schon einige Male besprochen, lass ihnen ruhig ihren Spaß. Wenn Du Hennen dazu setzt ist es überhaupt nicht gesagt, ob sie die Beiden auch „ranlassen“. Meistens sind sie zickig. Hjb hat schon mal dieses Bild hier reingestellt:
    http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=648372&postcount=28 , da siehst Du, dass die Hähne auch in einer großen Voliere was zum „üben“ brauchen. Dort ist es ein Seil, eine Bommel wäre natürlich auch ´ne Lösung... ;).
    Zu dem „Würgen“ würde ich sagen, behalte es gut im Auge. Die Hähne sind manchmal schon etwas übereifrig und würgen Futter hoch, versuchen sich dann auch gegenseitig zu füttern – das ist nicht schlimm. Meine machen auch manchmal solche Bewegungen ohne dass es irgendwelche Folgen hätte. Wenn es jedoch an Häufigkeit zunimmt und/oder Körner oder Schleim ausgewürgt werden (sie schütteln sich dann richtig und die Körner fliegen durch die Gegend) bzw. sonstige Krankheitszeichen (z. B. nach dem Würgen aufgeplustert rumsitzen, viel Schlafen) auftreten, dann musst Du etwas unternehmen. Wenn Du natürlich gleich sicher gehen willst, müsste ein vk TA mal einen Kropfabstrich machen.
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Was soll ich da wieder sagen.

    die Fotos sprechen für Sich.
    Inzwischen sind 2 davon erfolgreich in der Zucht, will heißen, das Training hat sich gelohnt.

    Hennen haben, wenn, dann eine hellblaue Nasenhaut, meist sieht man auch weiße Kreise um die Nasenlöcher.
    Hähne haben eine richtig blaue, dunkelblaue Nasenhaut. :zwinker:

    Zur Sicherheit - würgen - Kropfabsrich machen lassen.

    Foto: Henne auf der Stange, Hahn unten. Im Hintergrund ihre Jungen ( ein Teil ).
     

    Anhänge:

  5. Lunchi

    Lunchi Guest

    ui das erste Problem kenn ich.
    Nikki reibt sich auch immer an so einem Bommel wie von hjb gezeigt, der an ihrem Seil festgeknotet ist.

    Ich dachte erst immer, was macht der für komische Geräusche? und wenn ich das gesehen hab, dann fand ich das eigentlich schon ekelig...
    Aber wenn ihr so schreibt, dass das normal ist, lass ich ihn wohl besser?
    Mittlerweile hat er aber von sich aus aufgehört *g*
    Tiko lässt das übrigens kalt, er macht das gar nicht und ihm geht Nikkis aufdringliches Verhalten glaube ich ziemlich auf den Keks :~ :zwinker:
     
  6. #5 Blindfisch, 26. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Tja, die Wellies sind alle unterschiedliche Charaktere - auch in hormoneller Hinsicht unterschiedlich veranlagt. Bei meinen zwein zeigt das Weibchen dem bislang vergleichsweise ruhigem Hahn, was sie von ihm erwartet. Wobei sie das Flattern und Festhalten von seinem Part nachmacht (z.B. auf meiner Hand, zwick, aua, oder selten auch auf ihren Geliebten), jedoch nicht das Reiben, dafür aber das Eier unterschieben und zurecht rücken, (ich vermute das es das ist), indem sie auf alles drauf steigt. Ihr geht es gut dabei, ihm nicht so sehr.
    Ich glaub, man muß das einfach als von der Natur und den Hormonen vorgegebenes Training für den Ernstfall sehen und nicht weiter darüber nachdenken, obwohl ich die Auswüchse des Verhaltens von anderen Wellie-Hähnen kenne und auch manchmal als ziemlich daneben empfinde.

    :0-
     
Thema:

2 Fragen: Ersatzbefriedigung und Welli würgt

Die Seite wird geladen...

2 Fragen: Ersatzbefriedigung und Welli würgt - Ähnliche Themen

  1. TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?

    TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?: Hallo ich möchte zwei der im Titel genannten Leisten (TERA Lichtleiste T5 54W EVG) für meine Zimmervoliere kaufen. Benötige Ich ein zweiadriges...
  2. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  3. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...