Anakin wird immer aggressiv -.-

Diskutiere Anakin wird immer aggressiv -.- im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen, Ich glaube ich fange einfach mal beim Anfang an xD Anakin haben wir damals als Zweitvogel gekauft, damit unser Liebling nicht...

  1. #1 JojoCookie, 2. April 2013
    JojoCookie

    JojoCookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Ich glaube ich fange einfach mal beim Anfang an xD
    Anakin haben wir damals als Zweitvogel gekauft, damit unser Liebling nicht zu alleine ist.
    Die zwei Männchen haben sich wirklich super verstanden (sie waren sogar ein Pärchen) und auch wir als Halter
    haben uns mit Anakin super verstanden. Schnell ist er wie unser erster Nymphi zahm geworden, und alles schien perfekt zu sein.
    Doch dann langsam fing Ani an sich komisch zu verhalten :S Er hat nicht nur uns attackiert sondern auch unseren Erstvogel Dodo.
    Kurze zeit später starb unser Erstvogel leider an einer Krankheit -.-

    Daraufhin haben wir Anakin dann alleine gehalten :S Ich glaube was das angeht gehen die Meinungen immer auseinander.
    Uns wurde damals geraten keinen Ersatz zu kaufen, und uns einfach so viel wie möglich mit Anakin zu beschäftigen, was wir auch gemacht haben.
    Mittlerweile ist Ani 11, und er wurde in der gesamten Zeit in der wir ihn nun alleine gehalten haben nicht ein einziges Mal aggressiv.

    Und vor kurzem ist dann folgendes passiert: Meine Schwester hatte ein Pärchen! Das Weibchen ist an legenot gestorben, und meine
    Schwester war zu sensibel um mit dem Verlust klarzukommen, woraufhin sie das Männchen dann zu uns gebracht hat.
    Zunächst war alles wirklich super. Anakin schien sich perfekt mit Lucius (unseren Neuling) zu verstehen. Die beiden sangen, haben sich sogar gekrault, aber dann nach 3 Wochen fing es wieder an. Anakin wurde wieder aggressiv. Nun attackiert er nicht nur uns, sondern auch Lucius.
    Dabei fällt er den armen so lange an, bis man dazwischen geht.

    Wir müssen jetzt beide getrennt voneinander raus lassen, wodurch es demjenigen der im Käfig bleiben muss immer sehr schlecht geht -.-
    Ich kann mir das Elend wirklich nicht mehr ansehen, und habe auch schon einige Anzeigen für Lucius geschaltet, um ein neues Zuhause für ihn zu finden, doch ich hoffe immer noch irgendwie eine Lösung zu finden, da sich beide zu beginn so gut verstanden haben -.-

    Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps ? Ratschläge ?
    Vielen Dank fürs Lesen !!
    Lg JojoCookie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nymphe HH, 5. April 2013
    Nymphe HH

    Nymphe HH Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo jojo,
    Bin jetzt selber auch nicht der Experte und hol mir hier auch gern Hilfe aber ich hab das Gefühl der kleine ist frustriert . Ich denke ich wuerde dir doch eher dazu raten zu schauen ob du vielleicht ein Weibchen in seinem Alter finden kannst oder lieber zwei........ einer meiner männchen hatte seine Partnerin verloren und war super aggressiv danach. Auch wenn dein kleiner noch kein Weibchen hatte fehlt ihm das sicher.
    LG :)
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Jojo

    :zustimm::zustimm:
    Bin zwar auch kein Experte, denke aber, Nymphe HH hat es genau auf den Punkt gebracht, deinen Männchen fehlt weibliche Gesellschaft.
     
  5. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab mal ne frage wie groß ist den der käfig der beiden? Ich hatte mit meinem Nymphenhahn (ist mittlerweile verstorben) der mit einer henne zusammen saß zu anfang auch ganz arge probleme was agression anging. Der Käfig war scheibar einfach zu klein trozt täglichen freiflug (so um die 5 stunden)
    Als ich den beiden einen Größeren Käfig gekauft habe wurde es wirklich sehr schnell besser und er war wieder so zutraulich und lieb zu mir uns seiner frau wie am anfang.
     
  6. daffy

    daffy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30159 Hannover
    Nymphensittichen mögen sich manchmal gegenseitig nicht leiden, wie bei Menschen auch.
    Weil das Problem aber immer erst nach einiger Zeit auftritt, glaube ich auch ihm fehlt eine Henne.
    Ich habe elf Nymphis und konnte in den vielen Jahren so einiges beobachten.
    Vielleicht will der Vogel aber auch nur einfach seinen Käfig für sich allein haben.
    Gruß Daffy.
     
  7. #6 Fantasygirl, 12. April 2013
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich hatte einmal zwei Vermittlungsnymphen bei mir daheim. Nachdem Vogel Nr. 1 vermittelt war, musste Vogel Nr. 2 noch ein paar Wochen warten, ehe auch ihm jemand ein neues Zuhause schenken wollte. Dieser Vogel war von jetzt auf gleich komplett ausgewechselt: Kaum war er alleine, ist er förmlich am Rad gedreht, hat geschrieben und gefaucht - wochenlang am Stück.

    Ich mein, man weiß, dass man Vögel nicht alleine halten soll, aber so eine Reaktion kannte ich bis Dato bei meinen Wellis z.B. in keiner Weise. Dieser Nymph hat aber klar und deutlich durch eine komplette Verhatensänderung gezeigt, dass er nicht alleine sein wollte. Ich habe mir sehr für ihn gefreut, als er dann auch endlich ein neues Heim in einem Schwarm gefunden hat.

    Was ich sagen will: Bitte lass Anakin nicht weiter alleine. Ihr tut ihm damit weiß Gott keinen Gefallen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Anakin wird immer aggressiv -.-