Angriff der grünen Schreddermaschinen

Diskutiere Angriff der grünen Schreddermaschinen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin ja noch Ziegenneuling und dachte anfangs, dass meine Ziegen doch recht harmlose Vertreter sind und sich mit Ästen und anderem...

  1. Filiz

    Filiz Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50737 Köln
    Hallo,

    ich bin ja noch Ziegenneuling und dachte anfangs, dass meine Ziegen doch recht harmlose Vertreter sind und sich mit Ästen und anderem Holzbeiwerk begnügen würden.
    Falsch gedacht.
    Seit ein paar Tagen sind mein Bücherregal und meine Aktenordner das Paradies. Man hinterlässt wahre Schneisen der Zerstörung. Spielplatz und auch der Freisitz üben nicht solche Faszination aus. Kennt ihr das auch? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, ob es nicht doch noch "bessere" Alternativen gibt, bei der die Ziegen einfach nicht widerstehen können und meine Unterlagen verschonen?

    Viele Grüße
    Filiz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Die Alternativen habe ich bis jetzt auch noch nicht gefunden, dafür habe ich mir jetzt ein anderes Bücherregal gekauft, diesmal mit Türen. Die Ziegen finden´s blöd, ich nicht :D
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    Willkommen im Club :zustimm:

    Entweder die Ziegen oder die Unterlagen umquatieren, wäre das sicherste oder Plan B, den Hühn dir nannte.

    Es ist egal wieviel Schreddergut, wieviele Neuerungen, Spielplätze, Kletterparks oder sonstige Ablenkalternativen du ihnen anbietest und neu gestaltest in mühevoller Heimarbeit, deine Unterlagen werden früher oder später wieder dran kommen und dran glauben müssen.
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein

    Genau die Erfahrung hab ich auch gemacht, Ziegen lieben Abwechslung und wechseln ihren Einsatzort ständig. Zurück bleiben kahlgefressene Pflanzen, bis aufs kleinste zerschnipselte Bücher und abgeräumte Schränke... :D

    Was einem heilig ist, sollte man tunlichst schützen, was wirklich bedeutet, aus dem Einzugsbereich entfernen.

    Offene Kartons mit Papier, Sägespänen etc. mit ein paar versteckten wechselnden Leckerlis an verschiedenen Plätzen kann von unerwünschtem Geknabber aber schon ein wenig ablenken. Der Staubsauger muss aber dann trotzdem griffbereit bleiben :zwinker: .

    Viel Spaß mit den lustigen Gesellen!
     
  6. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ziegen fällt ständig etwas Neues ein, womit sie Unfug machen und einen manchmal absolut ins Chaos stürzen können. Ich habe meine zar in einer Gartenvoliere (mit Sicherheitsschleuse!! :) ), bzw im Winter in einer Voliere im Haus ("Vogelraum"!!), doch sie nutzen echt jede Sekunde, in der die Tür aufsteht, um rauszuschlüpfen und dann alles auf den Kopf zu stellen-vom Futterbehälter bis zum Handfeger wird alles begnabbert und runtergeworfen - was sie besonders beim Futterbehälter äußerst witzig finden, weil man dann da ja nach Herzenslust herumscharren kann!!
    Was ich mir als Abwechslung und Beschäftigungstherapie mal ausgedacht habe, sind Frühstücksbeutel aus Papier, in die ich kleine Leckerbissen ( wie z.B. Nüsse, Rosinen, Karottenstückchen etc.) fülle und sie dann in dei Voliere hänge. Sie hängen kaum, dann sitzen meine Meckerfritzen schon dran und versuchen alles, um das raschelnde Papier zu zerpflücekn und zur Belohnung gibts dann noch ne leckere Überraschung!!


    LG Ulli
     
  7. #6 Ulli'73, 9. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2007
    Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hier sht IHr mal ein paar von meinen "Chaoten" :)


    Auf Bild 1-3 ist "Peter", jetzt knapp 10 Monate alt

    Auf Bild 4 und 5 sind "Klara" und "Kasper" , die Eltern von "Peter" (und von seiner Schwester "Heidi", die aber leider nicht mit auf den Fotos ist!
     

    Anhänge:

  8. Filiz

    Filiz Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50737 Köln
    Hallo,

    die Idee mit dem Karton habe ich direkt ausprobiert und tatsächlich, für ne Stunde war´s ne nette Alternative :D . Die beiden haben wohl gemerkt, dass es ein Ablenkungsmanöver gewesen ist und widmen sich jetzt wieder den wichtigen Aufgaben im Regal...

    Gruß
    Filiz
     
  9. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    von solchen Aktivitäten kann ich bei unseren leider nur träumen. Unsere zwei meckern lauthals wenn die Voli-Tür zu ist, und sitzen dann in der Gegend rum sobald sie offen ist.

    Er geht gerne baden, Sie geht gelegentlich auf Tour um mal zu schauen ob nicht doch irgendwo ne Schublade offen steht. ;) Aber sonst ist da kaum was los. Der Forscherdrang ist wohl doch leider in der Zoohandlung auf der Strecke geblieben. :-/

    Hab aber trotzdem eine Beschäftigungsidee für eure kleinen :)

    Ein Taschentuch in die einzelnen Lagen zerteilen.
    Dann ein paar Futterkörner auf die erste Lage legen, zusammenknäulen. das ganze auf die 2. Lage legen mit paar Körnern, wieder zusammenknäulen, 3. Lage,..... Am ende habt ihr ein mehrschichtiges Bündel mit durchschimmernden Körnern. Ich leg das immer auf den Voli-Boden und der Herr arbeitet sich schicht für schicht durch und ist gut beschäftigt :)


    LG Croelchen
     
  10. #9 kleen_Julschn, 13. August 2007
    kleen_Julschn

    kleen_Julschn Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    269***
    kleiner Tipp für stundenlange Beschäftigungen- einen ausrangierten Katalog durchbohren und in der Voliere aufhängen- meine Ziegen stehen tooootal darauf.... Wenn man dann öfter den Standort davon wechselt und darin kleine Leckereien versteckt wird das noch viel interessanter....
     
  11. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hab aber trotzdem eine Beschäftigungsidee für eure kleinen :)

    Ein Taschentuch in die einzelnen Lagen zerteilen.
    Dann ein paar Futterkörner auf die erste Lage legen, zusammenknäulen. das ganze auf die 2. Lage legen mit paar Körnern, wieder zusammenknäulen, 3. Lage,..... Am ende habt ihr ein mehrschichtiges Bündel mit durchschimmernden Körnern. Ich leg das immer auf den Voli-Boden und der Herr arbeitet sich schicht für schicht durch und ist gut beschäftigt :)


    LG Croelchen[/QUOTE]


    Das klingt supi...werde es mal bei meinen Chaoten testen....die sind echt für jeden Unsinn zu haben. Sie klauen dem Hasen das Futter, weichen es im Wassernapf ein und machen dann daraus ein Festmahl. Oder sie krabbeln bei jeder sich bietenden Gelegenheit in irgendwelche Eimer, Futtersäcke, Kaninchenhäuser etc. Also an Fantasie mangelt es meinen 5 Meckerziegen absolut nicht! :D

    Lieben Gruß Ulli
     
  12. #11 Ziegensittich 2, 22. August 2007
    Ziegensittich 2

    Ziegensittich 2 Guest

    Hallo

    sei froh bei dir sind es nur die Möbel,

    bei mir haben se heute einen Nymphensittichjunges zerlegt.

    Gruß
    Claudia
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Tut mir leid für das Küken.

    Ziegen können ganz schön aggressiv sein....
     
  15. #13 Ziegensittich 2, 23. August 2007
    Ziegensittich 2

    Ziegensittich 2 Guest

    das habe ich gemerkt,

    werde mich jetzt aber von den Beiden trennen,
    so ein Massaker möchte ich nicht noch mal erleben.

    Und da sind mir meine Nymphen halt wichtiger.
    Habe sie schon seit über 5 Jahren und habe auch schon mehrere
    Nachzuchten gehabt,die alle korrekt und freundlich sind.
     
Thema:

Angriff der grünen Schreddermaschinen

Die Seite wird geladen...

Angriff der grünen Schreddermaschinen - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  4. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...