Angst vor Vertrauensverlust

Diskutiere Angst vor Vertrauensverlust im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr lieben Meinem Oskar geht es eigetnlich wunderbar, aber wir müssen leider zum TA. Denn seine Krallen sind zu lang. Leider nutzen sie...

  1. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben
    Meinem Oskar geht es eigetnlich wunderbar, aber wir müssen leider zum TA. Denn seine Krallen sind zu lang. Leider nutzen sie sich nicht so ab, wie ich es gerne hätte. Mann muss dazu sagen, dass seine Vorbesitzer ihn haben auf Kleinsittichstangen sitzen lassen8( .
    Der Große hat ganz gut vertrauen zu uns gefasst. Wenn wir jetzt aber zum TA gehen müssen, habe ich Angst, dass er alles Vertrauen verliert. Das wäre zu schade.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Hallo Ian! Ich kann da nur von meinen Beiden sprechen.Beide habe ich schon gefangen und Krallen geschnitten-klar finden sie das nicht toll.Aber nach 2 Stunden war alles wieder vergessen und sie waren genauso zutraulich wie immer.
    Ich habe meine in der Voliere mit einer Schüssel gefangen.Hab gewartet bis sie am Gitter waren dann die Schüssel übergestülpt ,ein Handtuch genommen und vorsichtig mit dem Handtuch (Schüssel ganz wenig gekippt)in die Schüssel und gegriffen.Ging schnell und klappt hervorragend!Gezeter war zwar groß aber wie gesagt nach 2 Stunden war alles wieder ok.
    Meine beiden nehmen mir das nicht sonderlich übel.Sie bekommen allerdings wenn die Prozedur vorbei ist auch eine ganz tolle Belohnung.
     
  4. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Das Drama ist ja, dass ich mit dem Süßen ganz zum TA muss. Habe weder eine Krallenschere noch kenne ich mich damit gut aus und bevor ich da irgentwas zerschneide...Immerhin haben die Krummschnäbel ja Adergefäße in den Krallen
     
  5. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Ja aber ich denke mal das werden sie vrkraften.Du fängst ja nur einmal.das zweitemal holt sie ja der TA oder die TAhilfe raus.Das bringen sie dann mit Dir gar nicht so wirklich in Verbindung.Nur Mut da schaffst Du schon.Ist wirklich nicht so schlimm die Geier zu fangen.Wist Du mir wieder Sagen!:zustimm:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Angst vor Vertrauensverlust