Angst-wovor? oder krank?

Diskutiere Angst-wovor? oder krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich habe seit zwei jahren eine Blaustirnamazone. Sie spricht, ist relativ zahm und nahezu den ganzen tag am fliegen in der wohnung. sie...

  1. #1 Mönchen, 6. Juli 2004
    Mönchen

    Mönchen Guest

    hallo,
    ich habe seit zwei jahren eine Blaustirnamazone. Sie spricht, ist relativ zahm und nahezu den ganzen tag am fliegen in der wohnung. sie ist ca. jeden tag 2 stunden alleine und freut sich riesig, wenn wir heimkommen und sie wieder rauslassen. In naher ZUkunft war auch ein partner geplant... nun zu meiner sorge: Ich bin gestern wie immer aus dem Haus gegangen fröhlicher redender vogel im Käfig und als ich heim kam war sie völlig verstört...begrüßte mich nicht und flog einmal durch die ganze wohnung um sich im wohnzimmer zu verstecken und da blieb sie auch den ganzen abend ,hinter der Gardinenstange.... Sie frißt normal und kotet normal- aber ist total verstört... heute hat sie wieder ein wenig geredet- aber nicht im vogelzimmel, sondern im wohnzimmer...wenn sie sich nicht versteckt, dann ruht sie...
    Was ist passiert? ist sie krank?
    keine anzeichen wie rotz oder so..
    kann das sein, dass sie angst vor einem Gewitter hatte, als wir nicht da waren- ich weiß echt nicht woran es liegen könnte...
    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. Juli 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Irgendetwas muß ja während Deiner Abwesenheit passiert sein.

    Nur was das war werden wir wohl kaum heraus finden können. Ich würde nach Deiner Beschreibung nicht davon ausgehen daß die Amazone krank ist, sie hat halt irgendwas erlebt was ihr Angst macht. Das kann alles mögliche gewesen sein, ich nehme am ehesten an daß es was optisches war denn die Vögel reagieren sehr viel stärker auf optische Reize als auf Geräusche. Eventuell ist ein anderer Vogel sehr dicht am Fenster vorbei geflogen, könnte ja sein daß es eine Krähe oder ein Greifvogel war. Diese werden sofort als Beutegreifer identifiziert und können somit Angst auslösen bzw. einen Schock verursachen.
    Tun kannst Du eigentlich nichts, Du kannst nur abwarten bis sich dieses ängstliche Verhalten wieder legt. Das wird sicherlich in den nächsten Tagen der Fall sein und in Kürze dürfte Deine Amazone wieder die alte sein. Du kannst ihr nur beistehen indem Du beruhigend mit ihr redest und ihr erklärst daß sie keine Angst zu haben braucht. Sie wird es nicht verstehen aber das beruhigende Reden wird ihr helfen dieses Trauma einigermaßen schnell zu überwinden.
    Tja, wie kommt so was? Diese Frage stellt man sich immer wieder mal und ich glaube dazu gibts meist keine Antwort. Was da geschehen ist wird wohl nie zu klären sein.
    Aber immerhin kannst Du doch sicher sein daß es keine körperliche Krankheit ist.
     
  4. #3 Mönchen, 6. Juli 2004
    Mönchen

    Mönchen Guest

    danke

    hi, danke für deine antwort, dann bin ich ja beruhigt... werde mal abwarten und hoffen...ich sag bescheid wenn wieder alles o.k. ist...
     
  5. Mönchen

    Mönchen Guest

    hallo,
    nur fürs protokoll...
    ich hab die voliere etwas umgestellt und einen teil abgedeckt und sie mag ihre behausung wieder lieber... auch spricht sie wieder mit uns und singt und lacht... ist (fast) wieder die alte...
    lg mone
     
  6. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Mone,

    meine Ama ist auch super zahm, ich kann alles mit ihr machen. Sie ist natürlich auch hin und wieder alleine. Und auch bei Ihr stelle ich ab und an mal sowas fest. Ich sage immer "Angststarre" oder sowas *g*

    Sie sitzt da, ganz schlank, ganz verstört, mit starrem Blick, rührt sich nicht, ich kann sie anfassen wo ich will, keine Reaktion, kein Ton nichts, das kann dann auch bissl dauern :D

    Oder sie fliegt wie wild von einem ins andere Zimmer, landet und sitzt in geduckter Haltung, mit sehr aufmerksamem starren Blick. Das habe ich auch schon bei ihr festgestellt, wenn wir weg waren und kamen nach Hause, dann sass sie so da. Ich habe festgestellt, es ist wenn: im Treppenhaus ne Türe geht oder sich jemand unterhält, wenn sie Babystimmen gehört hat (die kann sie überhaupt nicht leiden), wenn sie eine Elster hört, oder einen Raben/Krähe/Elster sieht, welche hier überall zu sehen sind. Wenn sie einen Hund bellen hört oder eine Autohupe oder irgendsowas.....

    Also ich denke, dass es bei deiner Ama sowas ähnliches ist ;)
     
Thema: Angst-wovor? oder krank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wovor hat eine vogel elster angst