Anpassungsschwierigkeiten

Diskutiere Anpassungsschwierigkeiten im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, könnte mir bzw. uns vielleicht mal jemand von Euch einen Rat geben??? Haben jetzt vor ca. 6 Monaten für unsere zwei Männer...

  1. #1 Unregistered, 31. August 2001
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    könnte mir bzw. uns vielleicht mal jemand von Euch einen Rat geben??? Haben jetzt vor ca. 6 Monaten für unsere zwei Männer zwei Nyphenmädchen dazu geholt. Ein Pärchen hat sich hieraus auch glücklicherweise gebildet, nur kommt die andere Nyphendame leider nicht mit den restlichen Dreien aus.

    Da die Nyphendame immerhin schon 13 Jahre alt ist und unsere anderen erst ca. 1-2 Jahre, wissen wir nicht genau, ob es vielleicht auch am Altersunterschied liegen kann!?

    Soweit wir wissen, war die Nyphendame auch bisher als Einzelvogel gehalten. Weder akzeptiert sie die anderen, noch die anderen sie. Sie sitzt eigentlich immer alleine. Und dass macht uns schon ganz schön traurig. Davon abgesehen, dass sie auch ziemlich laut schreit, sobald ihr einer nicht aus dem Weg geht!

    Wissen möchten wir eigentlich, ob sie sich überhaupt nochmal ändern wird??? Sonst müssten wir uns nämlich -zum Frieden aller- eine andere Lösung ausdenken.

    Liebe Grüße
    & ein Riesen-Dankeschön im voraus!!!

    Simone

    E-Mail: S.Deljar@gmx.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Simone,

    das wird dir wohl leider keiner mit letzter Sicherheit sagen können, ob das noch was wird.
    Ich weiß jetzt auch echt nicht, wozu ich dir raten soll. Manchmal kann es schon sehr lange dauern, bis ein Vogel, der aus Einzelhaltung kommt, sich wieder an den Umgang mit Seinesgleichen gewöhnt! 6 Monate sind da mitunder noch nicht lange genug. Vielleicht würde es was bringen, wenn du sie mirt dem "freien Hahn" extra in eine Voliere / Käfig gibst. Die armen Tiere, die aus ehem. Einzelhaltung kommen, sind eben mitunter psychisch ganz schön angeschlagen, die sind es nicht mehr gewöhnt mit Artgenossen zusammen zu sein.

    am Altersunterschied liegt das meines Erachtens nicht!
     
Thema:

Anpassungsschwierigkeiten