Ans Fenster geflogen

Diskutiere Ans Fenster geflogen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich habe jetzt seit 2 Tagen einen Nymphensittich, der vorher die ganze Zeit in seinem Käfig vor sich hinvegetiert hat. Ich habe ihn heute...

  1. #1 kruemeljulia, 9. Oktober 2002
    kruemeljulia

    kruemeljulia Guest

    Hallo

    ich habe jetzt seit 2 Tagen einen Nymphensittich, der vorher die ganze Zeit in seinem Käfig vor sich hinvegetiert hat. Ich habe ihn heute aus seinem Käfig gelassen. Er ist dann im Zimmer herumgeflogen aber auch ans Fenster. Dabei hat er sich an der Nase verletzt. Es sieht nicht schlimm aus, aber hat ein wenig geblutet. Ich denke, dass er jetzt Kopfschmerzen hat. Was kann man denn da machen?

    Gruß Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Julia :0-

    Sitze Dein Geierlein in den Käfig, decke einen Teil des Käfiges ab, daß wenn er will im dunklen sitzen kann und lass ihn Ruhe (kein Radio, Fernseher).
    Kannst ja auch noch einen TA anrufen und tlefonisch Tipps holen (meiner macht das).

    Ich wünsche Deinen kleinen gute Besserung.
     
  4. #3 bentotagirl, 9. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hi
    Als meiner vors Fenster geflogen ist hat er auch ein bisschen an der Nase geblutet. Beobachte ihn gut und wenn er längere Zeit benommen aussieht geh zum TA die Vögel können sich ziemlich schwer verletzen wenn sie vor eine Scheibe fliegen.
     
  5. #4 Regina1983, 9. Oktober 2002
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Warum hast du denn die Vorhänge nicht zugezogen? Es weiß doch jeder, dass Vögel die Glasscheiben nicht als Hindernis ansehen, deswegen gibts ja auch die schwarzen Greifvogelaufkleber... Der arme Nymphi. Ich würde mal vorsichtshalber zum TA gehn.

    LG

    Regina
     
  6. #5 kruemeljulia, 9. Oktober 2002
    kruemeljulia

    kruemeljulia Guest

    Danke für Eure Hilfe.

    Ich denke es geht ihm schon wieder besser. Er genießt jetzt. Sitzt auf dem Sofa und pennt erst mal ne Runde.

    Julia
     
  7. sbari

    sbari Guest

    Greifvogelaufkleber

    auch Greifvogelaufkleber sind keine 100%ige Garantie.

    Mein Skinni sass mal auf dem Telephon als es klingelte und ab die Post.

    Das Telephon klingelte, Skinni flog erschreckt auf, ab in die weisse Wand(!!) rutschte daran runter, fing sich ca. 30 cm. über Boden auf und in gestrecktem Flug in die (mit Greifvogelaufkleber versehene) verglaste Balkontüre.

    War dann ca. 2h sehr benommen. TA meinte kleiner Käfig, Wasser und Hirse in Sitznähe, kein Licht, keine Akustische Einwirkungen, beobachten. -> blutende Nase, ziemlich sicher Hirnerschütterung.

    hat sich nach ca. 2h recht gut erholt und ist über Nacht "genesen".

    mfg
    sbari
     
  8. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Ihr,
    ich finde es nicht gut Ihr Vorhaltungen zu machen,denn Sie wird es bestimmt nicht extra machen, so dass Ihr Vogel schaden erleidet,sondern aus Unerfahrenheit.Wie Ihr wißt brechen die Kleinen, auch wenn sie noch so:zahm:sind in Panik aus wenn sie sich erschrecken.Hoffentlich ist es nicht so schlimm und der Nymphy bekommt bald einen Partner.RalfW
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    @RalfW: soo unerfahren kann sie ja wohl nicht sein, immerhin hat sie sechs Wellis –schau mal in ihr Profil ;)

    Hallo Julia,

    wenn ich dich richtig verstehe, hast du den Nymph bei dir aufgenommen - er war vorher bei jemand anderem und dort immer eingesperrt ? Finde ich prima von dir, dass du ihm bei dir ein neues Heim gibst :).

    Allerdings sollte man einen Vogel, der erst seit zwei Tagen bei einem ist, mindestens fünf bis sieben Tage im Käfig lassen. Er muss sich doch erstmal an die neue Umgebung und an dich gewöhnen. Weißt du, auf eine Woche mehr im Käfig kommt es da auch nicht an – wichtig ist, dass die Umgebung ihm vertraut wird.

    Nach einem solchen Unfall, wie du ihn beschreibst, sollte der Vogel auf jeden Fall erstmal zur Beobachtung im Käfig bleiben, so wie es die anderen dir auch schon gesagt haben –Vögel verbergen es sehr gut, wenn es ihnen schlecht geht.

    Du schreibst, er sitzt auf dem Sofa und schläft. Dann ist er entweder schon sehr zahm zu dir gekommen oder es stimmt mit ihm was nicht, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ein neuer Vogel seelenruhig auf einem Sofa sitzt und schläft, wenn er noch ganz neu ist :?.

    Ist er im gleichen Zimmer wie deine Wellis ? Wie reagieren sie denn aufeinander ?

    Sicher wirst du dem einsamen Kerlchen auch bald einen Artgenossen holen, denn deine sechs Wellis sind ja das beste Beispiel für dich, wie schön es für die Tiere ist, wenn sie einen Artgenossen haben :).
     
  10. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Maja,
    da hast Du natürlich Recht das man bei sovielen anderen Vögeln nicht von unerfahrenheit sprechen kann.Aber vielleicht von Gewohnheit,weil man auf die anderen ja nicht mehr aufpassen muß,weil die es ja schon lange können.RalfW
     
  11. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    super, dass Du den Nymphen bei Dir aufgenommen hast und er jetzt nicht mehr im Käfig sitzen musss.
    Wenn er schon so zahm ist, würde ich an Deiner Stelle, wie sollte es auch anders sein, einen Partner am Besten gegengeschlechtlich dazuholen. Das mal vorneweg.:)

    Zu dem Problem Fensterscheibe: Gardinen hast Du offensichtlich keine, oder? Hast Du Jalousien oder sonstiges, Rolläden oder so? Man kann Vögel an die Scheibe als Begrenzung gewöhnen, indem man beim ersten Freiflug die Jalousien o.ä. ganz runterlässt und das Licht einschaltet und dann jeden Tag diese immer mehr hochzieht, immer einen Spalt weiter, bis der Vogel das Fenster als Begrenzung ansieht. Ich persönlich bin skeptisch, ob es klappt, aber bei vielen Haltern hat es funktioniert.

    Falls er weiter so erschöpft ist, solltest Du zum Tierarzt, auf jeden Fall solltest Du es mit ihm erst mal ruhinger angehen lassen die nächsten Tage.

    Unerfahrenheit hin oder her, es kann ja auch sein, dass die Wellis problemlos umherfliegen und der neue Nymph, wie passiert, die Scheibe einfach nicht gewöhnt war. Klar hätten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden sollen, aber jetzt ist es nicht sinnvoll, auch noch Vorwürfe zu machen, davon wird es nicht besser.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 kruemeljulia, 9. Oktober 2002
    kruemeljulia

    kruemeljulia Guest

    er ist jetzt schon wieder fit. er erzählt schon wieder fleißig mit unserem fernseher.
    ich hatte schon gardinen, die aber nur bis zur hälfte gehen. er hat gedacht, er kann oben durch fliegen. na ja. habe dann den rolladen herunter gemacht.
    ja die wellis fliegen sehr gut, ohne an die scheibe zu kommen. wir haben sie selbst gezüchet und sie sind von anfang an die scheiben gewöhnt.

    julia
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ah ja, wenn sie es von klein auf gewöhnt sind.
    Nur der Nymph kommt halt aus einem komplett anderen Umfeld. Nie Freiflug, keine Übung darin. Deshalb konnte er die Begrenzung Glasscheibe auch nicht einschätzen.
    Gut, dass es ihm wieder besser geht:)
     
Thema:

Ans Fenster geflogen

Die Seite wird geladen...

Ans Fenster geflogen - Ähnliche Themen

  1. Weiße Taube auf Balkon/Fenster

    Weiße Taube auf Balkon/Fenster: Guten Abend, ich war vorhin auf dem Balkon und habe ein paar Blumentöpfe umgestapelt, als ich beim Zurückgehen in die Wohnung eine weiße Taube?...
  2. Rotschwanzküken vor Schreck aus dem Nest geflogen

    Rotschwanzküken vor Schreck aus dem Nest geflogen: Hallo, uns ist was ganz blödes passiert. Wir haben ein Rotschwanzpärchen was in unserem Hauseingang ein Nest gebaut hat. 5 Eier waren drin und es...
  3. Rosellasittiche

    Rosellasittiche: Hallo :). Ich bin neu hier in dem Forum und stelle mich mal kurz vor, bevor ich meine Fragen zu dem Thema stelle. Ich bin Leonie, 16 Jahre alt...
  4. Fenster sichern mit Draht

    Fenster sichern mit Draht: Hallo, Ich würde gerne ein paar Fenster bei mir absichern, damit ich, auch wenn die Vögel draussen sind, lüften kann. Oder allgemein das sie auch...
  5. Sommergoldhähnchen gegen Scheibe geknallt

    Sommergoldhähnchen gegen Scheibe geknallt: Ich bitte um Hilfe, um Vorschläge zur bestmöglichen Versorgung des armen Wesens :nene: Dieser Vogel flog mit karacho gegen unsere Scheibe und wir...