Ara zugeflogen

Diskutiere Ara zugeflogen im Aras Forum im Bereich Papageien; Seit 2 Tagen wohnt bei uns im Garten, genauer gesagt im Pflaumenbaum, ein Ara. Momentan ernährt er sich noch von den nicht geernteten Früchten....

  1. SanneS

    SanneS Guest

    Seit 2 Tagen wohnt bei uns im Garten, genauer gesagt im Pflaumenbaum, ein Ara. Momentan ernährt er sich noch von den nicht geernteten Früchten.

    Ich habe leider so überhaupt keine Ahnung von Papageien, deswegen einige Fragen an Euch.

    Wo bekomme ich leihweise einen Käfig her, denn wenn er sich locken lässt, muss er ja irgendwo rein?
    Wie frostresistent sind Aras, es ist ja nachts jetzt schon sehr kalt?
    Besteht die Möglichkeit, dass er wieder nach Hause findet oder sind entflogene Aras orientierungslos?
    Womit könnte ich ihn am besten locken?

    Wäre schön, wenn ihr mir und vor allem dem Ara helfen würdet, denn ich fürchte, die Zeit drängt, wenn jetzt der Winter kommt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und willkommen!
    Wo wohnst du denn?
    Hier im VF vermißt jemand seinen Ara und vielleicht handelt es sich um das Tier.
    Einen Käfig bekommst du sicher beim Tierschutzverein.Es geht auch eine Hundetransportbox.
    Wenn er auf einem Baum sitzt,dann ist es die Höhe,die einem entflogenen Vogel zu schaffen macht.Sie sind es nicht gewohnt von hoher Höhe hinab zu fliegen und von daher darfst du dich nicht direkt unter den Baum stellen sondern bitte in einem Winkel,damit das Tier die Möglichkeit hat,dich überhaupt anzufliegen.
    Locken kannst du ihn am besten mit Obst.
    Es ist jetzt in den Nächten viel zu kalt für den Ara und von daher sollte er schnellst möglich eingefangen werden.
    Wie reagiert er denn auf Menschen?Hast du das Gefühl er hat Angst oder schaut er neugierig und versucht herunter zu klettern?
    Wie sieht er denn aus?
    Was hast du bis jetzt unternommen?
    Bleibt er auf einem Baum sitzen oder fliegt er weiter?
    Erzähl doch bitte noch etwas mehr.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. SanneS

    SanneS Guest

    Danke erstmal für Deine schnelle Antwort.

    Genau genommen sitzt er bei meinen Eltern im Garten und die wohnen in Herne (Ruhrgebiet).
    Heute morgen rufe ich mal beim Tierschutz und beim Tierheim an, vielleicht haben die einen größeren Käfig, den wir einfach mal auf die Terrasse stellen können, da sitzt er anscheinend, wenn er unbeobachtet ist und verspeist die Pflaumen.

    Die Höhe macht ihm wohl keine Angst, es stellt sich aber auch niemand von uns direkt unter den Baum. Er wirkt schon neugierig, traut uns aber noch nicht wirklich. Er bleibt auch nicht nur im Baum sitzen, sondern fliegt zwischendurch auch mal weg. Einen verängstigten Eindruck macht er übrigens nicht, deswegen denke ich schon, dass er irgendwo privat entflogen ist und nicht aus dem Zoo ausgebüxt ist.
     
  5. #4 Bernd und Geier, 23. Oktober 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Sanne,

    wenn er schonmal auf die Terasse runter kommt ist das schon mal gut. Biete ihm dort weiterhin Obst an am besten so, dass er es mitbekommt wenn Du oder einer aus Deiner Familie es dort hin legt. Und wenn er dann da ist mal vorsichtig nähern und schauen wie er reagiert, evtl. mit einen Stock oder Besenstiel auf den er steigen kann, je nachdem wie zahm er ist liese er sich damit ins Haus tragen oder in einen groooooooßen Käfig setzen.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  6. SanneS

    SanneS Guest

    Gestern kam er schonmal auf ca. 2 m rangeschlichen, die geknackte Nuss hat ihn doch sichtlich interessiert, aber für etwas mehr Vertrauen braucht es wohl noch etwas Zeit.

    Ich hoffe, dass wir heute irgendwo einen Käfig ausleihen können und werden es dann mal mit dem Stock versuchen. Danke für den Tipp!

    Hab ich eben vergessen, es ist ein roter Ara!
     
  7. #6 Kazumba, 23. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Oktober 2007
    Kazumba

    Kazumba Guest

    O.K.
    wenn er auf die Terasse kommt und Nüsse speist, ist das schonmal die halbe Miete.
    Biete ihm in (!) einem möglicht großen Käfig eine Schale mit verschiedenen (ungeknackten, weil er damit beschäftigt wird) Nüssen an und beobachte. Schätze, er wird irgendwann hineinklettern. Als Haustier hat er vermutlich keine generelle Scheu vor Käfigen.
    Wenn er drinnen beschäftigt ist, kannst du vorsichtig die Türe des Käfigs schließen.
    Versuch ihn nicht mit der Hand zu fangen. Das kann nicht nur sehr schmerzhaft sein, sondern ist selbst bei zahmen Tieren kaum möglich, weil sie auf bestimmte Menschen fixiert sind.
    Schade, dass du so weit weg bist (wohne bei Stuttgart) - hätte hier noch zwei Käfige rumstehen. Vielleicht hilft dir aber auch ein Tierhändler in der Umgebung ?

    Papageien sind übrigens gar nicht so sehr wetterempfindlich - bei uns im Stuttgarter Stadtgarten leben schon seit vielen Jahren etliche Papageien wild - gut, einen Ara hab ich noch nicht darunter gesehen.
     
  8. Langer

    Langer Guest

    Hi !!

    Wie sieht der Ara denn aus ?? Klein oder groß gelb,blau,grün oder rot .
    Wenn er schon so dicht an Dir drann war und er schon Nüsse genommen hat,könntest Du auch seine Schnabelfarbe beschreiben(Hell oder schwarz).
    versuch ihn doch einfach kurtz vorm Dunkelwerden an eine Dir gut zugängige Stelle zu locken-----------und wenn es dann dunkel ist pflügst ihn mit hilfe eines Handtuchs/Decke runter.
    Die ersten Fragen sind der Neugier wegen,würde mich aber freuen wenn Du diese beantworten könntest.
     
  9. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Langer

    lese mal bitte posting nr.5 :D:D:D

    hat sich jemand mit uhu in verbindung gesetzt, oder wars kein roter bei ihr??
     
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Ein roter Ara .... (hellrot - dunkelrot ?????.....)
    Pucki hat mich angerufen und PN's geschickt, weil sie aus einem anderen Forum meinte zu wissen, uns sei einer entflogen.....
    Den Link dahin (Thema "Freiflug") darf ich in diesem Forum nicht setzen!

    Aber - egal, welcher Ara wo und wie "entflogen" ist (aus Wohnungshaltung, Volierenhaltung, beim Training zum Freiflug,.....) - ein bei diesen Temperaturen im Freien lebender Ara ist es immer Wert, ins Haus geholt zu werden....
    Ich hab mich also wegen der ungenauen Auskunft in Posting 5 mit SanneS telefonisch in Verbindung gesetzt.
    Auskunft zum Aussehen: roter Kopf, gelbe Brust, blaue Flügel.... (den kenn ich noch nicht - muss ich wohl mal bei "Sach mir mal einer wat zu Hybriden" stöbern........)
    Wäre auch sofort hingefahren - um zu helfen - 250 km eine Strecke - denn wie bei Bobby
    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=143208&highlight=Bobby
    wenn ein Papagei Hilfe braucht, ist uns kein Weg zu weit!

    Herne .... Hab dann Pucki wieder angerufen - sie wohnt näher dran (lt. Auskunft eine Stunde Fahrtzeit ...)
    Hab dann wieder SanneS angerufen ... sie warten mit dem Treffen bis morgen .... bei der Kälte, ....
    hab auch noch eine Ansprechpartnerin aus dem Vogelschutz benannt und die HP-Adresse per Mail an SanneS gesendet
    - bin gespannt, was kommt,
    - ist der Vogel morgen noch da ... oder weiter geflogen??????
    Wenn's stimmt:
    Der Beweis: in Deutschland geht kein Ara "verloren"!
    LG
    Susanne
     
  11. #10 Gruenergrisu, 23. Oktober 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Herne wäre kein Thema. Ich könnte nach der Arbeit mithelfen, den Geier einzufangen. Die Nächte sind viel zu kalt, als dass man länger warten kann.
    Ich habe einen sehr großen Transportkäfig (rein vergittert, für große Hunderassen), der arageeignet wäre. Den lege ich mir vorsorglich ins Auto. Falls meine Hilfe benötigt wird, bitte eine PN oder Mail mit Telefonnummer senden.
    Grüße
     
  12. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Susanne

    es soll nicht wieder vorkommen das ich mir gedanken mache das ein flugtrenierter ara ,der durch eine machennetz von 10 mal 10 schluepft, so weit fliegen koennte.

    und da es in dem anderen ,von dir angesprochenen forum, nicht ersichtlich ist ob der maschenzaunara wieder zu hause ist.. "was nicht das erstemal ist, wo es geheimnisvoll wird" nahm ich mir die frechheit zu denken es koennte der deinige sein..

    bin doch immer wieder selbst erstaund wie "blond" ich doch machmal bin..8o
     
  13. SanneS

    SanneS Guest

    Nein, ist er dann wohl nicht. Er ist ja nichtmal ein "richtiger" Ara, wie ich Unwissende gestern gelernt habe ;) Ich habe es ihm ausrichten lassen, dass er nicht nur reichlich dickköpfig ist, sondern nichtmal 'n Ara....
    So weit kam es dann aber nicht, weil er gestern gar nicht gesichtet wurde.

    Grisu, Danke für Dein Angebot, ich melde mich, wenn der Geier wieder auftaucht!
     
  14. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Doris,

    Kennst du die Antwort auf die Frage?

    WARUM TRAUT SICH HIER KEINER DIE WAHRHEIT ZU SCHREIBEN?

    Die hast du selber in deinem Posting beantwortet:D


    und den Maschenzaunara hättest du dir vielleicht auch sparen können:+klugsche



    Ist nicht nett:o
     
  15. #14 Gruenergrisu, 24. Oktober 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wenn es kein Ara ist, was ist es dann für eine Vogelart?
    Es ist nicht unwichtig, da ein Sittich z.B. durch die Gitter eines Transportkäfigs, der für Papageien gedacht ist, hindurch schlüpfen kann. Sittichtaugliche Käfige/Boxen mit engem Gitter habe ich leider nicht.
    Grüße
     
  16. SanneS

    SanneS Guest

    Vermutlich ein Hybrid 8)
    Also, bis gestern war es für mich ein bunter Vogel, der so groß ist, wie ein Ara und auch so aussieht....
     
  17. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Frag mal lieber auch nach der Größe. Laien liefern die erstaunlichsten "Identifizierungen".
    Nicht auszuschliessen, dass der "Ara" ein Prachtrosella ist.
     
  18. SanneS

    SanneS Guest

    Ihr seid echt putzig :k

    Also nochmal für ALLE:

    ICH HABE KEINE AHNUNG VON PAPAGEIEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  19. #18 Angie-Allgäu, 24. Oktober 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo;

    könnte es evtl der sein?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sagany

    Sagany Guest

    er hiesst es, es ist ein ROTER ARA. Dann wird geschrieben er hat nur einen roten Kopf, gelbe Brust und blaue Flügel.
    Hm...verändert der ständig seine Farbe??
    Nach der letzten Beschreibung kommt keines der bekannten Hybriden in Frage!
    Kllingt wie ein Gelbbrustara mit roten Kopf...das gibts aber nicht.
    Ein Ara ist um 1 m lang,wobei der Schwanz das längste an seinem Körper ist.
    Sah er so aus?
    Wenn er kleiner war dann war es ein Großsittich oder Lori...Wobei wer hat schon blaue Flügel??
     
  22. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Grööööööllllllllll

    Ich kugel mich gerade am Boden und heule vor schmerzen.
    Ich wurde an der Leiste operiert und da ist ist das Lachen kein sägen:beifall:

    Also,so sieht ein Ara aus:D Länge von Kopf bis Schwanz 85cm
    Ist es die Göße oder ist der Vogel kleiner?
     

    Anhänge:

Thema: Ara zugeflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbbrustara zugeflogen

    ,
  2. gelbbrustara zugeflogen was nun

    ,
  3. ara zugeflogen

Die Seite wird geladen...

Ara zugeflogen - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...