Aymarasittich drückt ein Auge zu

Diskutiere Aymarasittich drückt ein Auge zu im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kasimir mein Aymara-Hahn war letzte Woche in einer Notfallbehandlung - laut dem VK Tierarzt Luftsackentzündung. Die Spritze aus B-Vitamin und...

  1. #1 Mulandir, 12. Mai 2015
    Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kasimir mein Aymara-Hahn war letzte Woche in einer Notfallbehandlung - laut dem VK Tierarzt Luftsackentzündung. Die Spritze aus B-Vitamin und Kortison hat ihre Wirkung gezeigt, er ist über´n Damm! :)
    Seit letztem Wochenende aber hat er, sobald er es nicht unbedingt braucht sein rechtes Auge zu. Er öffnet es zum Agieren wie Klettern und Fliegen, was auch zielsicher und problemlos klappt.
    Der Tierarzt drückte mir dann eben eine Tube Floxal in die Hand, soll ihm das 2x täglich auf das Auge geben, also einen Tropfen.

    Zwei Fragen dazu:
    Kennt ihr euch mit dem Sachverhalt aus? Ich habe versucht, soeinen Fall mittels Google und hier im Forum zu finden, aber nichts gefunden. Einige Randinformationen wären hilfreich, gerade, um sowas in Zukunft vermeiden zu können!

    Muss das wirklich 2x am Tag sein? Ich bin geübt darin, Vögel mit einem Käscher einzufangen, was mir aber einfach nicht in adäquater Zeit gelingen will ist, kämpferische Hähne wie Kasimir (Aymara eben ;) ) so in die Hand zu kriegen, dass er nicht raus kann und womöglich noch was passiert - absolut unnötig langer Stress für den Kleinen! Daher würde uns Beide wohl sehr beruhigen, wenn das schneller und einfacher vonstatten ginge, sofern jemand etwas weiß...

    vielen lieben Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 12. Mai 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wie genau hat denn der TA die Luftsackentzündung ( Aerosacculitis ) diagnostiziert? Und welche Symptome hatte Dein Sittich, dass Du in die Notfallsprechstunde gegangen bist? Die Behandlung ist meiner Meinung nach eine Verdachtsbehandlung, die nicht auf eine Vogelkundigkeit des TA schließen lassen. Zumal Kortison von Ziervögeln schlecht bis gar nicht vertragen werden. Und der B Komplex bewirkt gegen eine Entzündung gar nichts. Meiner Meinung hast Du Glück, dass Dein Vogel noch lebt. Zur Luftsackentzündug kannst Du hier was lesen KLICK und hier KLICK

    Das kenne ich eigentlich häufig auch von ZNS. Ist denn das Auge irgendwie gerötet oder geschwollen?

    Ja - wenn es denn was bakterielles als Ursache ist. Die Augentropfen bei einem meiner Wellis (Gentamicin) mußte ich sogar noch öfters tropfen. Ich habe meinen Welli so lange in einem Krankenkäfig sitzen gehabt, damit das stressige Keschern entfiel.
     
  4. #3 Alfred Klein, 12. Mai 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Jo Susanne, mein erster Gedanke war auch vogelkundiger Tierarzt und Kortison? Das paßt nicht zusammen. Und Vitamin-B-Komplex bei Luftsackentzündung? Seltsam, sehr seltsam.
    Mulandir hat offensichtlich viel Glück daß der Vogel noch lebt. Weiß der Teufel was der hatte aber anscheinend was anderes als Luftsackentzündung.
     
  5. #4 Mulandir, 13. Mai 2015
    Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Getastet, begutachtet und abgehört.
    Ich fand ihn morgens fast tot auf einem Regal. Da habe ich eine Stangenkonstruktion errichtet, worauf sie zwei Jahren gern sitzen. Da schlafen sie auch oft. Nachts ging es ihm noch gut, flog umher. Morgens lag er unter der Stange, den Kopf auch schon auf dem Regal abgelegt. Da hat er schon nur noch ganz schwach geatmet. Auf meine Nähe und laute Geräusche reagierte er schon nicht mehr. Nur, als seine Henne dann in der Nähe war und was erzählte (wahrscheinlich, dass Chef grad direkt bei ihm ist) machte er die Augen auf und schlurfte schnell ein Stück weg. Hab ihn problemlos einfangen können, beim Tierarzt ist er in der Hand nochmal kämpferisch geworden aber dann zusehends fast gestorben...sekündlich schwächer geworden.
    Aufgrund der Notlage musste wohl schnell gehandelt werden, ewig lang noch Abstriche machen, diese Tagelang im Labor entwickeln und untersuchen ist da nunmal nicht drin. Kortison verträgt so gut wie kein Lebewesen, solang es nicht vom Körper selbst erstellt wird. Wir auch nicht - und trotzdem behandeln wir damit Gewebeerkrankungen, weil Kortison da einfach direkt greift. Kortison ist in Sachen Gewebeschäden wie ein starkes Antibiotikum: eine fiese Chemiekeule die das Schlechte vernichtet aber für den gesamten Organismus auch nicht unschädlich ist. Letztendlich steht der Organismus LEBENDIG aber besser da...

    Ob Vitamin B was bewirkt, vermag ich nicht zu beurteilen...er hat da nichts zusammengemischt, das kam direkt aus einer Buddel. Vielleicht eine Art Notfall-Spritze, die erstmal das Schlimmste verhindert? Ihm gings jedenfalls nach wenigen Stunden wieder blendend, das allein zählt.

    Was ist ZNS?
    Am Auge war sonst nichts zu erkennen. Er ist vollständig geheilt, die eine Behandlung hat voll angeschlagen und er hat das Auge nun immer offen - nunja, jetzt grad nicht...hat es sich vor ´ner Minute gemütlich gemacht und hält mit seinem Mädel ein Nickerchen :)
     
  6. #5 charly18blue, 13. Mai 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ZNS = zentralnervöse Ausfallerscheinungen. Wenn Du Dir meine Links durchgelesen hast, wirst Du gelesen haben, dass die Ursache der Aerosacculitis festgestellt werden muß, um eine gezielte Behandlung einzuleiten. Hier nochmal die möglichen Auslöser

    Quelle

    Deswegen neige ich auch zu Alfreds Meinung
    Hauptsache Deinem Vogel gehts nun wieder gut und es bleibt auch so.
     
Thema:

Aymarasittich drückt ein Auge zu

Die Seite wird geladen...

Aymarasittich drückt ein Auge zu - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  3. Zebrafink ohne Augen ?

    Zebrafink ohne Augen ?: ich habe ein riesen Problem .. eins meiner Pärchen hat 6 Küken zur Welt gebracht und 3 davon verlassen bereits regelmäßig das Nest. Bei den...
  4. Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?

    Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?: Könnt ihr vielleicht sehen was mein Männchen pfirsichkoepfchen da hat? Man kann es nicht sehr gut sehen aber vielleicht ein bisschen. [ATTACH]...
  5. Spatz mit Hirnödem - Fragen - Erfahrungen?

    Spatz mit Hirnödem - Fragen - Erfahrungen?: Hallo, ich kümmere mich seit gestern um einen jungen Spatz mit Hirnödem. Er flog irgendwo gegen und lag daraufhin erstmal regungslos am Boden....