Bau einer neuen Voliere

Diskutiere Bau einer neuen Voliere im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, da nun ein ganzes Teil der ehemaligen Bilder verschwunden sind, hier nocheinmal eine überarbeitete Version, ich denke dass die Bilder...

  1. #1 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    da nun ein ganzes Teil der ehemaligen Bilder verschwunden sind, hier nocheinmal eine überarbeitete Version, ich denke dass die Bilder weg sind liegt daran dass ich sie als hyperlink hier reingesetzt hatte.

    Also los gehts:

    nachdem ich nun umgezogen bin und die Wohnung soweit eingerichtet ist, möchte ich eine neue Voliere bauen. Die alte Voliere ist ja in erster Linie zweckmäßig, nun möchte ich die Zweckmäßigkeit mit Eleganz und Design verbinden.

    Geplant ist folgende Größe:

    Grundfläche: 1,17 * 1,30 * 0,40 * 1,20 * 0,38 m
    Höhe: 2,40 m


    Die Voliere soll eine teilverklinkerte Rückwand erhalten, die wie eine abgerochene Mauer aussieht. Den Rest werde ich dann rauh verputzen und Streichen.
    Der Boden soll naturnah gestaltet werden, mit kleinem Bachlauf, Baumstamm, vielleicht Moos, Erde, usw.
    Futternäpfe, Tränken usw. möchte ich ebenfalls naturnah "verkleiden".


    Das Teeregal und die Blumen müssen hier natürlich weichen.


    Vorläufiger Materialbedarf:

    - 9 Meter Volierendraht (12,7*12,7)
    - 70 Meter Holz
    - 7,6 qm Verlegeplatten

    Hinzu kommen noch ein paar Hundert Schrauben, die Inneneinrichtung (Riemchen, Putz, etc.) habe ich noch nicht eingerechnet.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    zunächst entstand ein Gestell aus dicken Streben, da dieses noch mit verlegeplatten verkleidet werden soll, die ein entsprechendes gewicht haben.
    da ich nichts in der wand verschrauben kann (alt und hält nicht - mietwohnung, würde den vermieter nicht freuen) musste das ganze zudem selbsttragend sein: Den Anhang 8564.jpg betrachten
     
  4. #3 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    wichtig:

    auf die Außenkonstruktion muss bereits die Decke / das Dach, denn durch die Gesamthöhe der Voliere gibt es keine Möglichkeit dieses später von oben auf zu schrauben.

    Nach der Verschraubung des Grundgerüstes folgen Rückwände und Boden:
     

    Anhänge:

  5. #4 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    nach Grundierung der Rückwände folgte der Putz bzw. eine Steineffektfarbe.
    Da die Voliere nur von Spitzschnäbeln bewohnt wird, stellt sich die Problematik mit dem Anknabbern von Wänden nicht:
     

    Anhänge:

  6. #5 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    dann folgen die Riemchen:
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      73,7 KB
      Aufrufe:
      63
    • asf (1).jpg
      Dateigröße:
      73,8 KB
      Aufrufe:
      54
  7. #6 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    nun geht es weiter mit der Front:

    Mein Ziel war es, mit möglichst wenig Holz den Einblick in die Voliere zu verbauen und das notwendige Holz so dezent wie möglich zu verarbeiten:
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      59 KB
      Aufrufe:
      62
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      58,9 KB
      Aufrufe:
      57
  8. #7 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    eine große Türe an der Vorderseite (zum reinigen) und 2 kleine Türen jeweils rechts und links (zum Futterwechsel) stellen den zugang sicher.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      78,6 KB
      Aufrufe:
      70
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      63 KB
      Aufrufe:
      64
  9. #8 Zugeflogen, 21. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    und hier das fertige Werk mit Einrichtung:

    Die Große Türe habe ich später nocheinmal in der Mitte geteilt, da sie sonst zu groß war.
    Die gesamte Front wurde mit Bastelleisten verkleidet, um die Verschraubung des Gitters zu verdecken.
    Im Bodenbereich habe ich bis 80 cm Höhe Plexiglasscheiben eingebaut, da sonst das Einstreu zu leicht herausfliegt.

    Im Nachhinein betrachtet lassen sich die Effektfarbe und die Riemchen ganz gut reinigen, es bleibt kaum was zurück und die Farbe hält gut.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      79,5 KB
      Aufrufe:
      115
  10. #9 Brätt Pitt, 21. März 2011
    Brätt Pitt

    Brätt Pitt Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo Zugeflogen,

    gefällt mir sehr gut - deine Beschreibung und deine Voliere.
    Ich hab vor paar Monaten ebenfalls neu gebaut bzw. bauen lassen; deshalb ist mir das ganze Ausmass
    so eines Projektes noch gegenwärtig. (ich hab mit Plexiglasverkleideter Fototapete gearbeitet)
    Meine Frage wäre aber noch:
    Hast du das Holz behandelt bzw. nochmal geschliffen? (wg. Reinigung)

    Dann viel Spass mit deiner neuen Voli
    Brätt Pitt

    sic
     
  11. #10 Zugeflogen, 22. März 2011
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    die Bodenplatte und die Rückwände sind glatt und von sich aus leicht behandelt (verlegeplatten), das reicht bei den Spitzschnäbeln aus.

    Türen u.ä.sind unbehandelt, jedoch vom Werk aus glatt bzw. geschliffen.
    Sägerauhes Holz eignet sich wenig, durch die rauhe Oberfläche zerfetzt der Lappen beim Reinigen ziemlich schnell und es sieht auch unschön aus.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo Zugeflogen
    Oh man sowas will ich auch mal können,sieht total prima aus ...klasse.:zustimm:

    LG Claudia
     
  14. #12 Fruchtschnitte, 23. März 2011
    Fruchtschnitte

    Fruchtschnitte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke, habe lange nach einer guten und bebilderten Vorlier Anleitung gesucht, Endprodukt sieht sehr sauber aus, werde deine Anleitung als Grundlage für mein eigenes Projekt nehmen, wird auf jedenfall sehr hilfreich sein.

    Gruß
    Fruchtschnitte
     
Thema:

Bau einer neuen Voliere

Die Seite wird geladen...

Bau einer neuen Voliere - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...