Bestimmungsrätsel

Diskutiere Bestimmungsrätsel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Tachchen, hier dürfen jetzt wirklich alle mitbestimmen und die erkannten Merkmale der jeweiligen Art zuordnen. :idee:September, Brandenburg. Wen...

  1. fabalis

    fabalis Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Tundrasaatgänse, Graugänse, 2 Blässgänse und mittig eine Kurzschnabelgans. LG
     
  4. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei Tundrasaatgans und Graugans gehe ich mit. Die Blässgans hat sich mir noch nicht gezeigt (was nicht bedeutet, dass keine da ist ...).

    VG
    Pere ;)
     
  5. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Hey Pere. Die kleine im 2. Bild links oben neben der Graugans sollte eine K1 Blässgans sein. Auch die dunkle Gans davor.
     
  6. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Was die Kurzschnabelgans anbelangt: Die Gans in der Mitte fällt durch die hellere Rückenfärbung und weniger kontrastreiche Färbung der Schirmfedern auf. Die Beine dürften rosa sein (ganz wenig Bein sieht man auf Bild 1). Und der Schwanz hat extrem viel weiß...

    LG
     
  7. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Gibts hier auch irgendwann eine Lösung?
     
  8. fabalis

    fabalis Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
    Klar! Gesucht war die reichlich dunkelmantelige Kurzschnabelgans. Blessgänse waren zu der Zeit nur zu einzelnen zu finden, auf den Bildern ist keine.
    Den Anhang DSCN4335.jpg betrachten

    f.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Die hier ist echt keine diesjährige Blässgans??

    [​IMG]

    Größe, Kopfform und Schnabelform/farbe würden meiner Meinung nach passen. Aber ich war ja nicht dort...

    LG
     
  11. fabalis

    fabalis Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
    Siehste! ;) Natürlich ist das eine diesjährige Blessgans ;)

    f.
     
Thema:

Bestimmungsrätsel