Bin der Neue und hab´ein paar Fragen

Diskutiere Bin der Neue und hab´ein paar Fragen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallihallo:0- Ich bin hier neu im Forum und wollte mal was fragen: Ich möchte mir Ende des Monats eine Blaustirnamazone kaufen. Sie ist...

  1. #1 Geierhirte, 20. April 2004
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallihallo:0-

    Ich bin hier neu im Forum und wollte mal was fragen:

    Ich möchte mir Ende des Monats eine Blaustirnamazone kaufen.
    Sie ist eine 8 Jahre alte Henne und leider kann sie nur als Einzelvogel gehalten werden, da sie keinen anderen Vogel neben sich akzeptiert.
    Aber das ist für mich kein Problem, da ich den ganzen Tag für sie Zeit habe und mich mit ihr beschäftigen kann (bin Frührentner).
    Nun zu meiner Frage:
    Was ist der "normale" Preis für eine Amazone?
    Ich müsste 300 € bezahlen.
    Ist das OK oder ist das zuviel?


    Freue mich über jeden Beitrag.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenmuddi, 20. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo geierhirte:0-

    erst mal herzlich willkommen hier bei denn amazonenfans:)
    nun ertsmal was zu dem preis ...........wo kaufst du die amazone vom züchter oder aus ein fachgeschäft?
    also ich habe für meine amazone damals etwas mehr bezahlt aber sie ist eine handaufzucht.
    die nächste frage die ich habe ..........wer hat dir das gesagt das diese amazone die du kaufen möchtest nur als einzehaltung in frage käme? der züchter?
    ich meine es kann sein das sich manchmal die amazonen untereinander nicht vertragen nur müsste man es selber erst testen und leicht ist es nicht einen entsprechenden partner zufinden. es wird dir da halt viel geduld abverlangt.
    aber ich denk mal solltest du dich entscheiden die amazone zukaufen ist erstmal vor allem wichtig das sie ein schönes zuhause bekommt:) und vor allem sehr viel zuwendung.
    und aus welchen grund will der jetztige besitzer überhaupt die amazone verkaufen?
    na ja wie gesagt aber ich denk mal überteuert ist der preis nicht.

    gruß amazonenmuddi
     
  4. #3 Geierhirte, 20. April 2004
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Die Amazone ist von einem Kumpel. Er hat sie vor drei Mpnaten von einem Züchter gekauft. Dieser sagte ihm, das sie sich nicht vergesellschaften lässt und nur als Einzelvogel gehalten werden kann.
    Ich fand das auch merkwürdig, habe mich aber dann selbst beim Züchter erkundigt.
    Mein Kumpel will sie jetzt wieder loswerden, weil sie ihm zu zeitaufwendig ist.
    Deshalb möchte ich sie gern nehmen, da ich die Zeit habe.
    Sie ist auch noch nicht ganz zahm, nimmt aber schon Futter aus der Hand und kommt auf den Tisch.
    Bekomme ich sie denn handzahm bei viel Beschäftigung?
     
  5. #4 Amazonenmuddi, 20. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    aber sicher wirst du sie zahm bekommen :)
    nur wird es eine gewisse zeit in anspruch nehmen und dir sehr viel geduld abverlangen. aber wie du schon sagtest bist du den ganzen tag zuhause und hast viel zeit dich um den kleinen geier zukümmern;)
    wenn sie merkt das es ihr bei dir super gut geht dann wird sie anfangen und vertrauen fassen. oft helfen dabei immer so kleine leckerlies:D und was noch wichtig ist viel mit dem geierchen reden:) damit er merkt das er beachtet wird .
    ähm ich hoffe nur das du nicht mehr all zu neue möbel mehr hast denn es ist wichtig das der vogel seinen freiflug jeden tag bekommt.:D
    aber mit viel geduld und zuwendung ist es sicher machbar das er zahmer wird.

    ich denk mal ist auch eine gute idee das du den geier dort wegholst ..........ohne deinen freund jetzt anzugreifen ......aber es ist wirklich nicht gut wenn er dort bleiben würde denn diese tiere brauchen viel zuneigung und gute pflege. wenn er eh den ganzen tag keine zeit hat dann ist es schon besser das du ihn zu dir nimmst. bin mir sicher das er es sehr gut bei dir haben wird.

    gruß amazonenmuddi
     
  6. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hi,

    ich finde es auch toll dass du das tier nimmst, und wenn du immer zuhause bist, na prima, das ist doch klasse.

    Wir oben schon erwähnt, brauchen die Tierchen, besonders bei Einzelhaltung, viel viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Auch wenn Sie mal wo dran rumknabbern, was auch mal vorkommen kann :D

    Aber vor allen Dingen ist es wichtig, viel viel Geduld aufzubringen, das Tier nicht zu bedrängen, wenn es nicht sofort das spricht oder macht, was Mensch gerne möchte. Viele verlieren dann sofort die Lust, wenn das nicht nach ein paar Wochen schon spricht oder handzahm ist.

    Aber trotzdem könnt ich mich wieder ein bissl aufregen:(

    Da kauft sich jemand aus der Laune raus nen Papagei, und merkt nach 3 Monaten, dass er nicht die Zeit dafür hat. Dann wird das Tier abgeschoben.

    Überlegt man sich sowas nicht vorher? So entstehen dann die armen "Wandervögel" 8( 8o
     
  7. #6 Geierhirte, 20. April 2004
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ja, bei mir ist zum Glück Endstation und ich hoffe das der Vogel bei mir ein langes und trotzalledem glückliches Leben hat.
    Und ich weiß, daß ich viel Geduld mit ihm haben muss.
    Ich bin schon so gespannt, dass sie nächste Woche endlich zu uns kommt.
     
  8. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Olli,

    ich glaube dir, dass du dich freust :D

    Es macht so einen riessen Spass, je mehr sie sich nähern, je zutraulicher sie werden, sicher mit der Zeit auch frecher :D

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Erfolg und immer schön Geduld haben :D

    Ich weiss, man hätte am liebsten, dass sie sofort super zahm sind und kann sooooo ungeduldig sein :D :D

    Aber leider geht das nicht anders.

    Wenn du Fragen hast, dann immer ran an die Tasten. Hier im Forum, da werden Sie geholfen, und meist sehr schnell :D :D
     
  9. #8 Gruenergrisu, 20. April 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Olli,
    schön, dass ein liebes Geierlein freudig erwartet wird. 300 Euro; der Preis ist sehr günstig. Naturbruten kosten um 350 Euro, Handaufzuchten 500-600 Euro. Es gibt Amazonen, die sich scheinbar selbst genügen und sich schwer anderen Amazonen anschließen. Du wirst es rasch herausfinden, ob die Aussage Hand und Fuß hat.
    Neben dem Preis für den Vogel mußt Du die Kosten für eine Voliere und Freisitz o.ä. berücksichtigen. Leider ist die Papageienhaltung nicht ganz billig, aber man erhält einen echten "Gegenwert", wenn man viel Zeit und Geduld aufbringt.
    Freue mich schon auf die ersten Fotos
    Grüße (auch von den 4 grünen Amazonenwichten)
     
  10. #9 Amazonenmuddi, 23. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    na wollte ma wissen wie der stand der dinge ist ob dein geierchen nun einzug bei dir halten wird:D

    hoffe es doch vom ganzen herzen:)

    gruß amazonenmuddi
     
  11. #10 Geierhirte, 23. April 2004
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hi @ all

    Ja, die Kleine Yacko hole ich am nächsten Freitag ab.
    Bin schon fleissig am Sitzmöglichkeiten basteln, damit alles fertig ist, wenn sie bei uns einzieht.
    Denn sie darf den ganzen Tag draussen sein und braucht nur wenn sie will in ihren Käfig.
    Und natürlich zum schlafen, oder kann man sie auch nachts draussen lassen?

    Kann man eigentlich auch Großsittichfutter anbieten, weil da nicht so viele Sonnenblumenkerne drin sind?!?

    Aber ansonsten bin ich sehr gespannt und freue mich schon riesig auf die Kleine.

    Eine Frage noch:
    Ich habe eine kleine Tochter (14 Monate).
    Kann es sein, dass die Ama eifersüchtig wird, oder sonst irgendwie schlecht auf sie reagiert weil sie noch klein ist, denn meine Tochter ist ja auch den ganzen Tag im Wohnzimmer wo die Ama ist.


    Danke für eure Hilfe
     
  12. #11 Amazonenmuddi, 23. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo!!!!!!!!!!!
    schön freut mich zuhören :D
    also erstma zu deiner frage ob deine amazone nachts auch draußen bleiben kann............ich denke das musst du sicher testen. mein bruder lässt seine auch nachts draußen. aber ich denke wenns dann eh dunkel ist würde sie still sitzen bleiben und auch ihre nachtruhe halten ..........aber kann auch anders laufen ......wie gesagt einfach mal testen wie sie sich verhalten wird.

    nun zu deiner 2. frage :)
    eigentlich kann man dies nicht im vorraus so sagen oder einschätzen da jedes tier ein unterschiedliches verhalten zutage legt. aber ich denke mal da eure tochter ja schon eher bei euch eingezogen ist würde ich sagen da die amazone sich auch an euch erst gewöhnen muss das sie sich dann an alle personen im haushalt gewöhnt.denn die amazone lernt ja dann von anfang an gleich 3 personen kennen.

    aber wie schon erwähnt man muss die dinger erstma abwarten weil man es im vorraus immer schlecht sagen kann.

    fals dies alles nicht so klappen sollte wirst du sicher noch ein seperates eckchen haben als ausweichmöglichkeit

    gruß amazonenmuddi
     
  13. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hi Olli,

    das mit dem nachts draussen schlafen, ist sehr unterschiedlich. Ich finde es klasse, wenn die Tiere daran gewöhnt sind, abends reinzugehen und im Käfig zu schlafen. Ich verurteile aber auch nicht die Leute, die ihren Papa draussen schlafen lassen. Das sollte jeder für sich selbst entscheiden.

    Meine Ama z.B. schläft schon immer nachts draussen. Sie sucht sich unterschiedliche Schlafplätze. Mal auf der Küchentür, mal auf der Wohnzimmertür, die letzte Zeit nachts immer im Bad auf der Duschstange :D

    Ich lasse ihr dann immer ein kleines Licht an, damit sie ein wenig Orientierung hat, falls sie mal nachts aufwacht und erschrickt oder so ;)

    Und was dein Töchterchen angeht. Könnte ich mir vorstellen, dass es keine Probleme gibt. Denn ihr wart ja zuerst da und habt das Geierlein zu euch geholt. Das heisst, das Huhn wächst ja in die komplette Familie rein und gewöhnt sich an alle gleichzeitig. Was natürlich etwas dauert :D

    Bei meiner Ama ist es nur so, wenn sie die Stimme von meinem 3 jährigen Neffen hört, flippt sie völlig aus, weil kleine Kinder meist eine sehr schrille Stimme haben. Sie fliegt dann nervös hin und her usw.

    Aber meine Rocky ist eh so ein spezieller Fall :D

    Mach dir mal vorerst keine Gedanken :D :D
     
  14. #13 Geierhirte, 23. April 2004
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Achso, habe noch eine Frage.

    Wie ist das mit der Luftfeuchtigkeit?
    Habe ja schon Nymphen und Wellis, die werden getrennt von der Ama gehalten, da mache ich alle 2-3 Tage mal meinen Dampfreiniger an, sodass sich der feuchte Nebel schön im Raum verteilen kann wenn sie in der Volie sitzen, damit nichts passiert.
    Reicht dass auch für die Ama oder was soll ich machen?

    Und noch eine Frage:

    Habe jetzt schon bei mehreren Internetshops für Papageien
    Brustgeschirr gesehen, womit man mal mit seinem Vogel rausgehen kann, so für ca. 1 Stunde.

    Was haltet ihr von diesen Leinen???
    Kann man die ab und zu mal nehmen oder ist davon grundsätzliches abzuraten?

    Danke
     
  15. #14 Amazonenmuddi, 23. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hm nun ja wegen solchen leinen denk ich mal scheiden sich auch die meinungen.
    ich persönlich habe so ein ding nicht. wenn ich meinen mit rausnehme dann immer im käfig will ja nicht dat dat viele geld davon flattert :D

    aber ehrlich gesagt bin ich wirklich selbst kein freund von solchen leinen:(

    gruß amazonenmuddi
     
  16. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hi Oli,

    also soweit ich informiert bin und so halte ich es auch, benötigen die Papas mind. 60% Luftfeuchtigkeit, aber KONSTANT. Also ich denke, wenn dein Papa dann nur alle 2-3 Tage mal so nen Feuchtigkeitsschub bekommt, ist es nicht ausreichend.

    Am besten einen günstigen Raumluftbefeuchter (z.B. ebay) kaufen, ein Hygrometer (zum Luftfeuchtigkeit messen), da kann nichts schief gehen.

    Und apropos Brustgeschirr: Halt ich NULL davon 8o ;)
     
  17. #16 Geierhirte, 23. April 2004
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Gut, besorge mir dann einen Luftbefeuchter.
    Und auf die Leine kann ich auch gut verzichten.
    Aber was ich noch wissen will, ist:
    Wenn man sich Verkaufsangebote von Papageien ansieht, steht dort z.B. Amazone 1,0 oder 0,1 oder ähnliches.
    Was zum Geier bedeutet dass????:?
     
  18. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hi Oli,

    du wirst lachen, selbst als Papageienhalterin weiss ich dat nich 8o

    Ich kann nur raten bzw. vermuten. Vielleicht bedeutet es das Geschlecht? :~
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Amazonenmuddi, 23. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    lol..........so nu komme ich auch noch *lach
    ich weiß es nicht genau habe aba mal aufgepasst und da stand dann 1,1 und dat bedeutete ein männlein und ein weiblein also vermute ich ma das es sich dabei handelt obs ein männlein oder ein weiblein handelt

    so nu gebe ich mal meinen tipp ab :D
    1,0 denke ich für männlein
    0,1 für weiblein

    oder anders rum?:?

    na ja irgent sowat wird es schon sein :)

    gruß amazonenmuddi
     
  21. #19 Sybille, 24. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2004
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Olli,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Amazonenfans!:0-

    Schön, dass du der Amazone ein neues und hoffentlich dauerhaftes Zuhause geben möchtest.

    Du hast ja schon einige wertvolle Tipps und Anregungen erhalten.
    Auch von mir noch einiges dazu.;)

    Amazonenmuddi hat Recht.
    1,0 ist ein Hahn
    0,1 ist eine Henne
    0,01 ist ein Vogel/Tier unbestimmten Geschlechts
    1,2,3 würde bedeuten: 1 Hahn, 2 Hennen und 3 Vögel, von denen das Geschlecht nicht bekannt ist.
    Ich gehe mal davon aus, dass die kleine Yacko auch eine 0,01 ist, d.h. es existiert sicherlich kein Zertifikat über deren Geschlechtsnachweis.;)
    Mittels einer Feder von Yacko kannst du aber in einem Labor das Gschlecht ganz einfach herausfinden lassen.

    Würde ich nicht machen, denn es ist besser, wenn Amazonen auch das Futter erhalten, welches extra für deren Bedürfnisse zusammengestellt ist.
    Hier kannst du sehr gutes, direkt auf die Bedürfnisse einer Amazone abgestimmtes Futter beziehen. I.d.R. erfolgt die Lieferung schon einen Tag nach der tel. Bestellung.

    Das kann dir eigentlich keiner so genau sagen. Es kommt auf den Charakter und die Erfahrungen der Amazone an. Auf alle Fälle solltest du deine kleine Tochter nicht unbeaufsichtigt mit der Amazone im Raum lassen, aber das wirst du ja sicherlich auch schon wissen.;)

    Da gerade den Blaustirns unter den Amazonen ein verhältnismäßig hohes Aggressionspotential nachgesagt wird, bin ich persönlich der Meinung, dass man Amazonen grundsätzlich an Volierenhaltung (wenigstens zeitweise) gewöhnen sollte, wenn sie nicht in einem separaten Vogelzimmer untergebracht werden können.
    Ist die Amazone ständig draußen, sieht sie dann auch die gesamte Wohnung (die Zimmer, die ihr zugänglich sind) als IHR Revier an und könnte u.U. dieses auch, wenn es hart auf hart kommt (v.a.Balz- und Brutzeit), vehemmend gegen alles und jeden verteidigen. Das muss nicht eintreffen, man sollte aber auf alle Fälle damit rechnen und dafür gewappnet sein.
    Hält man nun eine Amazone in der Wohnung im Dauerfreiflug und es kommt zu besagten "schlechten Zeiten" (Wochen/Monate) und man will, um sich und die Amazone zu schützen, diese jetzt vorübergehend "einsperren", wird sie das nicht verstehen und sich "abgeschoben" fühlen, denn sie ist ja ein Einsitzen im Käfig/ der Voliere nicht gewöhnt.

    Ist auch sehr ratsam, denn ich musste selbst leidvolle Erfahrungen (für die Wellis) in Bezug auf Wellis und Amazonen in einem Raum machen...

    Hier wurde dir ja schon geantwortet, dass man konstant so 60% Luftfeuchte für Amazonen gewährleisten sollte. Dies wirst du v.a. während der Heizperiode nur mit entsprechendem Gerät erreichen können. Die Anschaffung eines oder mehrerer Hygrometer (an unterschiedlichen Stellen des Raumes angebracht) ist hierbei sehr hilfreich.

    Ich hatte mir vor einigen Jahren auch so ein Geschirr für die Geier gekauft. Tja, leider hat sich keiner meiner Papageien dafür begeistern können, d.h. keiner ließ sich das Ding ummachen...
    Du musst wissen, dass man einem Papagei so ein Geschirr nicht einfach umbinden kann und los gehts (wie z.B. beim Hund)... Nein, die Vögel müssen nach und nach damit vertraut gemacht werden. Dies kann sich u.U. Wochen oder Monate hinziehen, bis man dann endlich angeleint mit ihnen raus kann.
    Auch sollte man wissen, dass ein angeleinter Vogel trotzdem gewissen Gefahren ausgesetzt ist, die nicht außer Acht gelassen werden sollten (Einengung des Brustkorbs und somit eingeschränkte Atmung, Verfangen oder Hängenbleiben etc.)
    Besser ist es, du kannst Yacko mit Käfig oder Voliere einen Platz im freien bieten, sodass sie die Frischluft ohne Stress genießen kann.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg mit Yacko und warte schon ganz gespannt auf erste Berichte und Bilder vom Einzug!;)
     
Thema:

Bin der Neue und hab´ein paar Fragen