Bin neu und brauche mal bitte eure Hilfe

Diskutiere Bin neu und brauche mal bitte eure Hilfe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen bin soeben ein neues Forummitglied geworden und habe gleich ein paar Fragen: meinen letzten Welli hatte ich vor 25 Jahren....

  1. #1 andrea322, 27. Mai 2008
    andrea322

    andrea322 Guest

    Hallo zusammen

    bin soeben ein neues Forummitglied geworden und habe gleich ein paar Fragen:

    meinen letzten Welli hatte ich vor 25 Jahren. Nun hab ich wieder einen möchte aber einen weiteren dazukaufen.

    1) suche einen Züchter in Wiesbaden
    2) habe einen Käfig ca.60 cm breit , 40 tief und schätzungsweise 60 hoch. Ich hatte im Geschäft nachgefragt ob da auch 2 Wellis Platz finden zumal sie ausserhalb fliegen dürfen. Die Verkäuferin bejahte. Nun hab ich meine Zweifel. Kann mir jemand was dazu sagen?
    3) Kann ich bis ich einen 2.Welli gefunden habe den ersten ca. 7 Stunden alleine lassen (bin berufstätig)
    4) Kann ich 2 Wellis 7 Stunden alleine lassen?

    Ich habe von früher in Erinnerung, dass die Einzelhaltung eigentlich kein Problem war muss mich aber u.a. durhc dieses Forum eines Besseren belehren lassen. Ich hatte den Welli auch nun von einem Züchter gekauft, der meinte alles kein Problem. Deshalb will ich da auch keinen 2. kaufen, weil Wellis wohl doch ein Problem mit dem Alleinsein haben.

    5) Wieviel Zeit (so Pi mal Daumen ) müsste man aufbringen um 2 Wellis halbwegs zahm zu bekommen?

    6) Ich habe den Eindruck dass der Welli bislang (seit Freitag) noch nichts getrunken hat. Ist das normal?
    Sorry so viele Fragen...


    Viele Grüße und vielen Dank schonmal im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 purzelflatterer, 27. Mai 2008
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi Andrea,

    erstmal herzlich willkommen bei uns Welliverrückten.

    Ich will dann mal versuchen zu antworten:

    1) wir haben eine Züchterdatenbank, die findest du oben im blauen Bereich unter "Adressen" (http://www.vogelzuechter.de/)

    2) grundsätzlich gibt es nie den zu kleinen Käfig. Mit viel Freiflug würde ich deinen schon für 2 Wellis gut befinden. Je breiter ein Käfig ist desto besser, damit die kleinen auch einige Flügelschläge tun können, wenn sie eingesperrt sind.

    3) Mach dem kleinen am besten das Radio an, dann fühlt er sich nicht so einsam. Was auf keinen Fall da sein sollte ist Spiegel und Plastikvogel.

    4) Ja du kannst ein Wellipärchen alleine lassen, denn sie haben ja ihren Spielgefährten.

    5) Sehr charakterabhängig von Welli zu Welli. Einige sind sofort zahm andere werden es trotz aller mühen nicht. Man kann es nur versuchen. gut hierfür ist Clickertraining und viel hirse und geduld.

    6) da der kleine noch lebt, muß er getrunken haben. Meistens trinken die wellis nur, wenn sie sich sicher fühlen, also wenn du z.b. nicht im raum bist. beim Fressen sind sie oftmals nicht so sehr empfindlich.

    So, und nun viel Spaß bei uns!
     
  4. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Andrea,

    schön, dass Du Dir noch einen 2. Welli holen willst!

    Hier einige Antworten (Züchter weiss ich leider nicht)

    2) auf Dauer würde ich an Deiner STelle einen größeren Käfig holen, da Du ja berufstätig bist, gehe ich davon aus, dass sie tagsüber im Käfig bleiben. Falls Du ganztags Freiflug anbieten kannst, würde Dein Käfig zum schlafen ausreichen.

    3) bleibt Dir wohl zur Zeit nichts anders übrig, würde aber wirklich schnell einen Partner holen, denn Wellis sind Schwarmvögel und sollten nie alleine sein....da kannst du auch als Mensch mit 24 Stundenanwesenheit keinen 2. Welli ersetzen.

    4) 2 Wellis kannst du alleine lassen - kein Problem

    5) ich habe mich immer regelmäßig schon abends mit meinen Wellis beschäftigt (bis zu 1 Stunde) und immer etwas aus der Hand zum füttern gegeben. Allerdings werden nicht alles Wellis zahm, das ist eine Charaktersache. (finde aber auch das ist nicht das wichtigste - wir haben inzwischen 4 Wellis = 2 Paare und das anzuschauen ist wirklich süß!!)

    6) Er trinkt sicherlich zwischendurch, wahrscheinlich siehst Du es nicht.
    kannst ja mal ein Stück Schlangengurke in den Käfig hängen, das mögen die Wellis in der Regel sehr gerne - da ist ja auch Wasser drinnen (Schale aber abmachen).

    Dann viel Spaß
    viele Grüße
    Mutzie
     
  5. #4 andrea322, 27. Mai 2008
    andrea322

    andrea322 Guest

    Vielen Dank für die Antworten.:dance:

    Bis wann sollte ich spätestens denn einen 2.Welli dazugesellen und muss ich den dann erstmal "in Quarantäne" halten (hab ich irgendwo gelesen).

    Vielen Dank nochmal
     
  6. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Am besten ist natürlich so schnell wie möglich. Manche sagen auch 2 bis 3 Monate den ersten Welli, damit er zutraulicher wird wenn er alleine ist und dann den 2. Welli. Wir haben damals direkt 2 geholt und es hat auch so geklappt. Generell sind die Hähne ehr aufgeschlossener und schneller zutraulich (war bei uns so).
    Quarantäne soll man machen, dann aber so, dass die beiden Wellis sich nicht sehen und vor allem Höhren sonst rufen die immer nacheinander. Wir haben damals keine Quarantäne gemacht als wir zu den 2 Hennen die beiden Hähne geholt haben, da wir sie vom gleichen Züchter geholt hatten - heute würde ich aber auch erstmal prüfen lassen (sonst schneller Besuch beim TA), ob alles ok ist.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  7. #6 andrea322, 28. Mai 2008
    andrea322

    andrea322 Guest

    Hallo

    ich konnte es nicht abwarten und nun hab ich den 2. gleich gestern gekauft. Das mit der Quarantäne hab ich dann auch nicht gemacht. Hoffentlich kein Fehler?! Jetzt haben wir einen Oskar und einen Kasimir. Und so wie es aussieht mögen sie sich. Jedenfalls haben sie sich nicht gegenseitig bekriegt. Der Neue (Kasimir) sitzt noch still da,fiep ab und an, ist aber relativ wenig scheu wenn man die Hand reinmacht. Und der "Alte" Oskar liebt seine Hirse und kommt auf die Hand wenn man ihm seine Lieblingsspeise hinhält. Bin total happy und frohgemut zur Arbeit gegangen.:+party::dance:Einer ist übrigens grau und der andere blau. HAPPY!!!!:freude::D

    Ein Frage hab ich noch: Wie sieht es aus, wenn die Tiere nur Hirse essen wollen? Das macht Oskar nämlich. Kann man sie quasi entziehen frei nach dem Motto "Der Hunger treibt es schon rein"?
    Und wie sieht es mit Multivitaminpräparaten für das Wasser aus? Geben oder nicht? Ich verwende Vittel als Wasser.


    Danke nochmals wenn ihr hierfür auch eine Antwort parat habt.

    Viele sonnige Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ck72

    ck72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49076 Osnabrück
    Ich hätte es auch nicht ausgehalten und den zweiten auch sofort dazu gesetzt - selbst wenn es etwas riskant ist. Im Zweifel werden halt zwei krank - was immerhin nicht ganz so schlimm ist, wie eine ganze Volierentruppe - sofern man da die Quarantäne nicht einhält. Bei meinen Zebrafinken mache ich es immer so, dass bei einem neuen Vogel der potenzielle alteingesessene Partner mit in Quarantäne kommt - auch wenn es so im schlimmsten Fall auch den 'erwischen' würde. Ich kann es einfach nicht haben, so ein Vögelchen über viele Tage ganz einsam und alleine zu sehen ... bislang ist aber auch noch nie etwas passiert.

    Hirse hat sehr viel Energie und ist extrem beliebt (wie für uns Schokolade) - deshalb würde ich KoHi nur aus der Hand als Leckerli geben, so geht auch das Zähmen von zwei Wellis auf einmal eigentlich ganz gut. Beliebt ist übrigens auch Silberhirse an der Rispe ...

    Auch auf Knabberstangen, Biskuit etc. würde ich aufgrund von ungesunden Zutaten verzichten. Ich bestelle immer Einzelsaaten (z.B. bei Birdbox) und mische selbst (meine Wellis und die Zebrafinken bekommen annähernd die gleiche Mischung) - bei nur zwei Wellis ist die Mindestbestellmenge bei Einzelsaaten aber wohl ein bisschen zu groß - deshalb würde ich da das normale Wellensittichfutter der Birdbox nehmen gemischt z.B. mit Grassamen, die Du dann dort aber extra bestellen müsstest.

    (Knaulgras z.B. ist sehr beliebt - hat aber wesentlich weniger Energie und macht nicht so schnell fett - außerdem sind Grassamen - im Gegensatz zur Hirse - das natürlichere Futter für Wellis.)

    Bei einem gesunden Vogel und hochwertigem Körnerfutter sind Vitamine im Wasser normalerweise nicht notwendig. Ab und zu mal ein Stück Gurke, Möhre, Apfel etc. reichen volkommen aus. Im Zweifel (z.B. bei starker oder stockender Mauser) würde ich einen vogelkundigen TA nach Zusätzen fragen (ich verwende z.B. bei sehr starker Mauser 'Volamin').
     
  10. #8 purzelflatterer, 28. Mai 2008
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi, wegen dem Fressen: siehst du am Napf leere Spelzen (Körnerhülsen)? falls ja frisst er auch anderes als nur die Hirse.

    Natürlich bevorzugen die Wellis die Hirse, die ist sowas wie die Zuckerwatte für uns Menschen.

    Verhungern würde er sicherlich nicht, sofern er weiß wo der Napf ist. die meisten Züchter füttern aus Schalen am Boden, falls du aussen hängende Näpfe hast, findet er die evtl. nicht.

    Dann würde ich durchaus einiges auf den Boden tun, um den Übergang zu erleichtern.

    Normal guckt sich der zweite alles vom ersten ab und freiwillig verhungert kein welli vor einem vollen Napf.

    Viel spaß mit den Beiden!
     
Thema:

Bin neu und brauche mal bitte eure Hilfe

Die Seite wird geladen...

Bin neu und brauche mal bitte eure Hilfe - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...