Brauche Hilfestellung

Diskutiere Brauche Hilfestellung im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Ich habe von einem Bekannten einen Amazonen-Papagei bekommen ( grün mit gelben Fleck auf dem Kopf ), da dieser in einer...

  1. rkonertz

    rkonertz Guest

    Hallo alle zusammen.

    Ich habe von einem Bekannten einen Amazonen-Papagei bekommen ( grün mit gelben Fleck auf dem Kopf ), da dieser in einer Mietswohnung gezogen ist.

    Dies ist mein erster Papagei. Wir haben sonst 1 Nyhmphen und 2 Wellensittiche.

    Nun zu meiner Frage.
    Brauchen diese Vögel eine bestimmte Pflege, muss ein Partner noch gekauft werden.

    Das erste was ich gemacht habe, einen anderen Käfig gekauft.

    Wo er bisher drinnen war, hatte die Masse, 30*30*80.

    Den Käfig den ich jetzt habe hat die Masse 85*74*110.

    Hoffe dieser ist gross genug. Habe nun spezielles Papgeienfutter gekauft.

    Als Stangen habe ich Obststämme geholt.

    Muss sonst noch was beachtet werden?

    Im voraus vielen Dank für Eure Antworten.

    Mfg
    Reimund
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bea

    Bea Guest

    Hallo Reimund,

    herzlich willkommen hier in den Foren und im Club der Amazonenverrückten;)

    Klingt nach einer Gelbstirnamazone :)

    Natürlich, genau die gleiche Fürsorge und Liebe wie dein Nymph und deine Wellis. Aber bitte achte darauf, dass die Amazone nicht die Möglichkeit hat an die Sittiche zu kommen, kann manchmal bös für die kleinen Enden, da die kleinen Sittichbeine einem Amaschnabel nicht gewachsen sind.

    Das du einen größeren Käfig besorgt hat ist gut....allerdings wenn du zu einem späteren Zeitpunkt eine zweite Amazone dazu gesellen willst, brauchst du natürlich einen grooooßen Käfig....so etwas BHT 1m x 2m x 1m, besser wäre natürlich für zwei Amas 2m x 2m x 2 m.

    Bei der von dir beschriebenen Käfiggröße ist natürlich täglicher Freiflug ein muß...wie sieht es denn damit aus? Hat die Ama eure Wohnung schon ausgekundschaftet? ;)

    Fein, welches denn? Beim Futter wäre wichtig, dass nicht zu viel fettige Saaten vorhanden sind wie z.B. viele Sonnenblumenkerne.

    Bei Amazonen muß man darauf achten, dass sie nicht zu viele fettreiche Saaten bekommen, denn sie neigen schnell zur Fettbildung.

    Wir füttern unseren Blaustirnamazonen zu 70% Obst und Gemüse und zu 30% Körnerfutter. Das Körnerfutter hat nur einen geringen Anteil von Sonnenblumenkernen ca. 10%.

    Super...das ist gut für die Füße und natürlich auch für den Zerstörungstrieb der Amazonen gut....Amazonen schreddern gerne...wirst sehen.....und lieber die angebotenen Obstbaumstangen als eure Möbel:D

    Amazonen sind sehr liebenswerte Geschöpfe, wenn sie einmal Vertrauen zu euch gefaßt hat, habt ihr einen Freund fürs Leben.

    Amazonen sind auch sehr gelehrig...sie begreifen schnell, was sie dürfen und was nicht....natürlich wird sie oder er versuchen auszuprobieren, wie weit sie bei euch gehen kann. Das heißt natürlich auch für euch Konsequent sein.

    Das ist nicht immer einfach, weiß ich aus eigener Erfahrung....Amazonen können sooooo unschuldig dreinblicken;)

    Auch braucht eine Amazone Beschäftigung.....Spielzeug wäre auch ganz schön...bevorzugt werden Spielsachen aus Holz und Acryl.

    Ob sie lieber duscht oder badet mußt u austesten....meine Amas lassen sich lieber mit einer Blumenspritze abduschen.

    Jetzt aber mal ein paar neugierige Fragen von mir:D

    Weißt du wie alt die Amazone ist? Welches Geschlecht sie hat?
    Wie wurde sie früher gehalten? Spricht sie? Oder hat sie irgendwelche Marotten?

    Und hast du Bilder? Wir gucken hier immer gerne Bildas an:D

    So, nun hab ich aber fürs erste genug geschrieben....jetzt bist du wieder dran;)

    Auf jeden Fall wünsch ich euch viel Spass zusammen und lass uns an deinem Leben mit der Ama teilhaben.....übrigens, wie heißt sie denn?
     
  4. #3 Amazonenmuddi, 13. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo:0-
    auch ich begrüß dich herzlich unter den amazonenfreunden;)
    also den anfang hast du schon mal super gemacht denn der käfig in dem er vorher gehalten wurde war eindeutig viel viel zu klein.
    den käfig den du jetzt hast denk ich mal geht erstmal solange du ihn jeden tag rauslässt :)
    mit den obststämmen hast du auch richtig gemacht.
    beim futter würde ich sagen nur aufpassen bei dunklen sonnenblumenkernen meist sind die schwarz weiß gestreift ........die nach möglichkeit nicht geben denn die enthalten das meiste fett mehr als die weißen kerne. denn das fett was sich die geier dadurch aufnehmen lagern sich bei denen im gewebe ein und ein papagei neigt nu mal dazu dieses nicht wieder abzubauen:(
    ich selbst beziehe mein papageienfutter direkt vom züchter und bin damit auch sehr zufrieden. vielleicht hast du ja bei dir in der nähe auch die möglichkeit.
    auf alle fälle wünsch ich euch viel spass mit euren neuem mitbewohner.
    was noch wichtig wäre.........diese tiere brauchen auch sehr viel beschäftigung und zuwendung aber ich denke mal bei euch wird er dies alles in vollen zügen bekommen:)

    mich würde aba auch interessieren ob er spricht und wie zutraulich er ist :D

    gruß amazonenmuddi
     
  5. rkonertz

    rkonertz Guest

    Danke für die Kommentare

    Danke für die Kommentare.

    Nun ja, leider weiss ich nicht wie alt der Ama ist. Auch weiss ich nicht welches Geschlecht.

    Wie kann man das herausfinden.

    Der Name ist. Habercock.

    Der Ama war mit einem anderen zusammen. Leider hatten die sich nicht vertragen so dass einer verkauft werden musste.

    Da meine Bekannten keine Zeit mehr für den einzelnen hatten, habe ich diesen genommen.

    Ein Flügel ist leider kaputt, so dass der Ama nicht fliegen kann. Habe aber den Käfig offen. Er ist den ganzen Tag fast draussen und sehr neugierig.

    Er wurde auch falsch ernährt. Müssen nun die Ernährung umstellen.

    Werde bei Gelegenheit mal Fotos machen.

    Mfg
    Reimund

    PS: Sprechen sollte er, aber wir haben den jetzt 2 Tage und er hat noch kein Wort gesagt. Jedoch kommt er auf die Hand.
     
  6. #5 Amazonenmuddi, 13. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    ja nun wie kann man das geschlecht so eines tieres bestimmen .........die eigentliche variante ist die dna-analyse dazu müsstest du eine feder über einen tierarzt einschicken lassen.
    denn selbst für ein geschultes auge ist es meist sehr schwer zusagen ob männlein oder weiblein.
    das mit dem flügelchen tut mir echt leid hoffe aber das es eine sache ist die sich wieder beheben lassen kann.
    na ja zum sprechen muss ich sagen ..........wenn der vorbesitzer sagt er kann sprechen dann wird er auch sprechen nur er muss sich erstmal bei euch in der neuen umgeben eingewöhnen und alles erkunden:D
    wenn er das alles dann gemacht hat wird der eines tages alles runtersabbeln was er kann :D
    vor allem ist es schon mal super das er zu dir auf die hand kommt:) und der rest wird sich im laufe der zeit ergeben man muss halt sehr viel geduld mit dem kleinen kerl haben damit er merkt das er bei euch ein viel viel besseres zuhause bekommen hat;)

    gruß amazonenmuddi
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Reimund,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Amazonenfans und Glückwunsch zu deinem Habercock!:0-

    Zu deinen Fragen hast du ja schon sehr hilfreiche Antworten erhalten.

    Das könnte eine Gelbstirn sein... Schau mal bitte hier , sieht sie so aus?
    Noch mehr Bilder:
    hier
    hier

    Wenn sie einen Ring trägt und eine dt. Nachzucht ist, kann man das Beringungsjahr am Ring ablesen.

    Mittels einer Feder, die du an ein Institut schickst, kann das Geschlecht deiner Amazone nachgewiesen werden.
    Hier und hier findest du entsprechende Adressen.

    Ist das aussichtslos, d.h. hat sich das ein vogelkundiger TA mal angesehen?

    Gutes Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] , direkt auf die Bedürfnisse der Grünen abgestimmt, findest du z.B. hier . Heute bestellt, morgen geliefert.;)

    Biete deiner Amazone viel Obst und Gemüse in einem extra Napf an. Geben kannst du im Prinzip alles außer Avocados und Kohl.
    Hier findest du Obst , Gemüse , Beeren und Früchte aus der Natur , Futterpflanzen , Bäume . All das kannst du deiner Amazone anbieten!;)

    Und wenn du Fragen hast, immer her damit. Wir helfen gerne.;)
     
  8. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo Reimund :0-

    Auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Amazonen-Fans !

    Du hast ja schon eine ganze Menge Infos erhalten, dem ist nicht mehr viel zuzufügen.

    Denke bitte daran, daß Du die Amazone bei den Behörden anmelden mußt.
    Das macht, zumindest in Bayern, die Untere Naturschutzbehörde.
    Hast Du Kaufvertrag und/oder CITES-Bescheinigung vom Vorbesitzer erhalten?


    Das muß nicht unbedingt stimmen. Meine Gelbstirnamazone ist laut CITES-Becheinigung 1993 geboren , auf der Ringnummer steht aber das Jahr 1990.
    Es gab wohl früher Züchter, die die nicht gebrauchten Ringe eines Jahres einfach in den nächsten Jahren benutzt haben. Die Info hab ich irgendwo im Internet gefunden.


    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Freude mit Deiner Amazone!!

    Und man kann hier alle Fragen stellen, also keine Angst vor "dummen" Fragen :D
     
  9. rkonertz

    rkonertz Guest

    Habe noch eine Frage

    Danke für die prompten Antworten. Das hat mir schon viel geholfen.

    Allerdings habe ich noch eine Frage.

    Wieiviel Futter bekommt denn der AMA pro Tag?

    Wie stellt ihr die Ernährung zusammen.

    Bis dann


    Gruesse von Reimund
     
  10. Bea

    Bea Guest

    Hallo Reimund,

    also unsere Amazonen bekommen je Vogel 4 Teelöffel (2 Esslöffel) Körnerfutter
    und das Obst mach ich immer *frei Schnauze*....ich mach da mehr einen Obst -oder Gemüsesalat von;)

    Körnerfutter bekommen sie auch morgens...dazu natürlich frisches Wasser und als Abwechslung gibts 2 x die Woche Möhrchensaft zusätzlich.

    Möhrchensaft sieht besonders gut aus, wenn die Ama meint, darin kann man ja mal den Kopf baden:D

    z.B: 1 geschälten Apfel, 1 geschälte Orange, 1 Banane,Trauben, Erdbeeren, 1 Kiwi..alles schön in schnabelgerechte Stückchen schneiden und ab damit in die Futternäpfe....ab und an streu ich noch je Vogel 6 Zirbelnüsschen oder Kürbiskerne drüber....das Auge isst schließlich auch mit;)

    Wenns am einen Tag Obst gegeben hat, gibts am nächsten Tag Gemüse....

    Oder ich pinn das Obst oder Gemüse auf Fruchtspiesse und häng diese in die Volis.

    Da wir ja nicht nur die Amas, sondern auch 2 Mohrenkopfpapageien und 10 Nymphen haben, ist das jeden Morgen ne Schibbelei:)

    Mittags gibts dann auch noch ne Leckerei....z.B. Möhrchen am Stück, da wird dann lustig drauf los gemampft:) ...wobei die Amas auch an das leibliche Wohl unseres Hundes denken....denn das Obst was sie aus der Voli schmeissen futtert unser Hund weg.

    Abends, wenn wir essen, wollen die Amas natürlich auch was ab haben....dann gibts mal ein paar Spaghettis, gekochte Kartoffel oder einfach ein Stückchen Zwieback einfach in die Kralle ;).....Hauptsache die Amas futtern mit uns zusammen....ansonsten wird Rabatz gemacht:D

    Einmal im Monat bekommen die Amas am Sonntag ein gekochtes Hühnerbeinchen mit ein wenig Fleisch dran (Haut natürlich entfernt)....

    Das Schöne daran ist, dass unsere Amas nicht wie andere Papas eine feste Futterzeit haben, da können wir auch mal am Wochenende etwas länger schlafen....sie melden sich erst, wenn sie hören, dass wir aufgestanden sind.

    Besonders lustig ist es, wenn ich Samstags Arbeiten muß und ich früher auf bin als in der Woche....dann sitzen zwei verschlafene, sich streckende Amas auf ihren Schlafästen, gucken mich mit einem wachen und einem schlafenden Auge an als wollten sie sagen, mach bloß das Licht nicht an ;)...ich taps dann Samstags im halbdunkeln ins Wohnzimmer, befülle die Näpfe und lass sie noch schlafen....schließlich tut man ja alles so wie die Geier es haben wollen:D
     
  11. #10 Gruenergrisu, 14. April 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Bea,
    blink, blink, da staun ich aber! 4 EL Körner für jede Amazone....wenn ich die füttern würde, hätte ich Truthähne. Du sitzt zwar an der Quelle;) , aber da schmeißt Du sicher viel weg. Ich füttere 1 EL morgens und 1 TL abends pro Amazone, Obst und Gemüse bis zum Abwinken. Unsere bekommen auch einiges nebenbei. Brot, Kekse, Reis uvm, da wird es leicht zuviel. Wenn ich mehr Körner füttere, ist die schlanke Taille in Gefahr.
    Grüße
     
  12. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    Da hast du sicherlich recht....öhm...sollte auch Teelöffel heißen*verschreib hab*

    *Da sieht man mal wieder, dass man seine Antworten nochmal durchlesen sollte*

    Ich sitz ja wirklich an der Quelle, aber da würd ich von Patrick einen auf die Mütze bekommen;)

    *Bea mal schnell den Schreibselfehler im Beitrag ändert*
     
  13. #12 Amazonenmuddi, 15. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    huhuuuuuuuuu:0-
    boah was hab ich jetzte hier gelesen?8o
    bea deine amazonen fressen kiwi?8o
    na dat versuch ich schon seit 2 jahren meiner zu geben 8( aber leider ohne erfolg ......kiwi fliegt im hohen bogen sofort wieda raus:D .......rocko lehnt kiwi strickt ab , will er nicht haben egal ob frisch oder getrocknet alles aber auch alles nimmt er aber wehe es ist kiwi 0l *lol* damit hat er sich wohl gezankt denn da kann ich machen was ich will er geht da einfach nicht ran.
    lol inner top 10 is banane auf platz 1 ..........die mag er über alles. dann gefolgt von birne danach der apfel weiter die orangen und dann kommen erst die möhren bei ihm :s na ja und so weiter *lach

    gruß amazonenmuddi
     
  14. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    8o

    Jepp...ich habs einfach probiert ...und sie habens gefuttert....naja sagen wir besser sie schlürfen es ;)

    Also wenn ich eine *Best of* Liste machen würde, sähe die so aus:

    Cora zu Rico

    Platz 1: (beide) Spaghetti
    Platz 2: (Cora) Möhrchen, (Rico) Gurke, (beide)Blumenkohl-Kartoffel Matsche
    Platz 3: (Cora) Apfel (Rico) Orange
    Platz 4: Trauben (beide)
    Platz 5: Erdbeeren (beide)
    Platz 6: Reis (Beide)
    Platz 7: Kiwi (beide)
    Platz 8: Birne (beide)
    Platz 9: Zucchini (beide)
    Platz10: Brokkoli (beide)

    Ausser Konkurrenz laufen Zwieback, Zirbelnüsse, Kürbiskerne und trockene Brötchen :D

    Bei den Mopas ebenso, die Futtern alles was in den Napf kommt, aber besonders gerne Spaghetti, Apfel und Möhrchen:)

    Bei den Nymphies stehen ebenfalls Nudeln ganz oben auf der Hitliste, gefolgt von Möhrchen, Apfel, Erdbeeren und Basilikum.
     
  15. #14 Amazonenmuddi, 15. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hihi..............na ja worauf er auch janz heiß ist.......spinat mit ei :D
    da dürfen selbst wir nix sagen dann knurrt der sofort los beim fressen:s
    aber wenns nach dem geier geht würde der alles fressen wat uffen tisch kommt *lach

    gruß muddi :0-
     
  16. rkonertz

    rkonertz Guest

    Danke für die vielen Antworten

    Danke für die vielen Antworten.

    Selten ein so nettes und freundliches Forum mit so netten usern gesehen.

    Werde mal so einiges ausprobieren.

    Was der Ama nun macht, er setzt sich nun freiwillig auf die Schulter meiner jüngsten Tochter und möchte überall mitgehen.

    Auch das duschen macht ihn besonders Spass.

    Nun mal die verschiednenen Sorten von Obst und Gemüse ausprobieren.

    Bis dann.

    Reimund
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Also wenn ICH mal meine Best-Of-Liste aufstelle, dann sieht das ungefähr so aus :D

    Platz 1: Apfel
    Platz 2: Nudeln gekocht oder mit irgendwas vermanscht
    Platz 3: Kartoffelbreimanschipanschi
    Platz 4: Frischer geschälter Knoblauch
    Platz 5: Probiot. Joghurt
    Platz 6: Granatapfel
    Platz 7: Banane
    Platz 8: Orange
    Platz 9: Mais
    Platz10:Staudensellerie

    Ab und zu wird sogar Kiwi geliebt.

    Möhren: Igitt Igitt :D
     
  19. Pepi

    Pepi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leonberg
    Also sowas

    mein Liebes Federvieh probiert alles was ich esse :D

    Zum Frühstück : Toastbrot mit Philadilphia und das noch in Wasser getunkt:D

    Beim Mittagessen : Nuuuuudeln steht da an erster Stelle :D
    Natürlich gibt es für zwischendurch auch Obst ,da steht die Banane an erster Stelle ,danach Traube und Birne.

    Zur Zeit ist da noch Kohlrabi,Chiccore und anderes Gemüse
    auf der Speisekarte ,muß das auch noch etwas testen.

    Liebe Grüsse

    Nicole und Pepi :0-
     
Thema:

Brauche Hilfestellung