Brauche Rat

Diskutiere Brauche Rat im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe in der Urlaubszeit für Bekannte, Rosellas in Pflege.Der Hahn jagt sein Weibchen wie ein verrückter durch das Zimmer bis die...

  1. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    ich habe in der Urlaubszeit für Bekannte, Rosellas in Pflege.Der Hahn jagt sein Weibchen wie ein verrückter durch das Zimmer bis die Kleine röchelnt auf dem Boden liegt,natürlich nur wenn ich nicht dabei bin,sonst gehe ich dazwischen damit er sie nicht verletzt.Mittlerweile lasse ich sie nur getrennt raus und einer bleibt im Käfig,der Hahn ist so agressiv das er meine Nymphen angreift,so dass ich immer dabei bleiben muss,um meine Nymphen zu schützen.Hat einer eine Idee was ich machen kann um sein Weibchen und meine Kleinen zu helfen.8o 8o RalfW
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Halllo Ralf


    Du solltest die Rosellas bitte nicht mit den Nymphen gemeinsam
    fliegen lassen Denn aus ihrer Sicht ist das Verhalten völlig normal.
    Geschlechtreife Rosellas hält man besser alleine.
    Selbst in einer Gruppe wird das Weibchen gejagt vom jeweiligen Partner. Das ist bei Rosellas von Natur aus so .
    Die Nymphen werden als Eindringlinge betrachtet .
    Zur Balzperiode gehört bei Rosellas das Jagen des Weibchens dazu . Rosellas brauchen viel Platz zum Fliegen .
     
  4. #3 Birgit W., 3. März 2003
    Birgit W.

    Birgit W. Guest

    Hahn jagt Henne

    Hallo Pine,

    ich glaub du hast da was mißverstanden, der Hahn jagt wohl auch und hauptsächlich seine eigene Henne. Ich finde das etwas merkwürdig, Ralf jagt er im Käfig seine eigene Henne denn nicht? Wenn er sie im Käfig nicht jagt, dann hilft wohl erstmal nichts, laß sie nicht gemeinsam raus oder laß sie gar nicht raus, über den Urlaub werden sie das wohl - auch wenns nicht gut ist- überstehen. Daß der Hahn die Henne jagt ist bei Rosellas normal, aber nicht so, daß sie nachher japsend am Boden liegt, sondern eher so, daß meine beiden eben gerade mal wieder eine Viertelstunde brauchen bis die Henne sich auch endlich mal auf den Schlafast setzen darf, das gibt dann etaws Hin- und Hergeflatter, aber gerade eben haben sie es geschafft.

    Obwohl ichs nicht ganz verstehe und nicht viel Erfahrung mit Rosellas außer meinen eigenen beiden habe, könnte ich mir vorstellen, daß das ungewohnte Zusammentreffen mit den Nymphensittichen (auch wenn sie sich nur sehen) das Problem ist. (Main Hahn hat sogar mal einem kleinen Kater, der auf ihre Voliere geklettert ist in die Zehen gebissen und er fliegt immer noch regelmäßig Attacken, wenn eine Katze der Voliere zu nahe kommt, man hat manchmal den Eindruck er lebt dann erst richtig auf, wirkt keineswegs vverängstigt). Könntest du den Käfig der Rosellas in einen anderen Raum (nicht die Küche) stellen wo sie die Nymphen weder sehen noch hören können? Vielleicht wird es dann besser. Sollte der Hahn die Henne auch im Käfig ewig jagen wirst du sie vermutlich trennen müssen, aber versuchs erstmal mit der räumlichen Trennung von den Nymphen. Laß sie im neuen Zimmer aber nicht gleich fliegen, denn sie müssen sich dort erstmal orientieren.

    Viel Glück

    Birgit
     
  5. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Re: Hahn jagt Henne

    Hallo Birgit




    Missverstanden habe ich das Post von Ralf nicht.

    Schau mal - was ich geschrieben habe .:)

    Du hast es Ralf ausführlicher erklärt als ich .
     
  6. Snak3

    Snak3 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Wie darf ich das den jetzt verstehen?? Alleinhaltung von Geschlechtsreifen Rosellas, das wäre mir neu und Alleinhaltung kann es ja nun wirklich nicht bringen.
    Oder habe ich da etwas falsch verstanden....kann durchaus sein ist ja noch früh am morgen. ;)


    Kann es evtl. auch sein das die beiden mit der neuen Umgebung (sind ja Pflegetiere) nicht zurecht kommen und der Hahn deshalb einn wenig hart reagiert?
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ralf,

    bei Plattschweifsittichen jagt der Hahn die Henne. Das ist bei meinen Pennantsittichen nicht anders. Er fliegt ihr ständig hinterher. Wenn er einen Platz besetzen möchte, fliegt er einfach drauf und sie muß weichen. Sie sollten (als Paar) von den anderen getrennt werden, da sie höchst aggressiv auf andere Pieper reagieren. Das kann tödlich für die anderen enden. Diese Erfahrung ist mir glücklicherweise bisher erspart geblieben, mußte jedoch mehrmals meinen Pennant- und Halsbandsittich voneinander trennen, die sich innerhalb von Sekunden ineinander verkeilt hatten. Das war schon Erfahrung genug für einen Cognak und eine Trennung der verschiedenen Arten auf Lebenszeit. Nun leben die Pennants (alleine) zusammen und es ist wieder Ruhe eingekehrt.

    Ich würde an Deiner Stelle, wenn der Hahn die Henne so unerbittlich jagt, sie allerdings auch nicht zusammen raus lassen, da sie ja bei Dir nur zur Pflege sind.
    Pennantsittiche sind eben schon wirklich sehr dominant. Guiseppe war, eine Zeitlang so ein kleiner Macholino, daß er sich nicht davor gescheut hat, sich vor mir mit lautem Gequitsche und geschwellter Brust aufzubauen um mir weißzumachen , daß er der Herr im Hause ist (und fast hätte ich ihm das auch geglaubt ;) ;) ).

    Liebe Grüße
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Ihr ...


    @ Snak3


    Tja- wie ich sehe,war dieses Posting zu kurz. Ich meine doch nicht, das ein Rosella ganz alleine gehalten werden soll, sondern.
    ein Rosellapaar alleine .
     
  9. #8 Birgit W., 3. März 2003
    Birgit W.

    Birgit W. Guest

    Hallo,

    also irgendwie bin ich etwas erschüttert, daß ihr das scheinbar halbwegs normal findet, daß der Hahn seine Henne so lange jagt, bis sie röchelnd am Boden liegt (vielleicht habe ich aber da einen falschen EIndruck). Ich finde das bei einem aneinandergewöhnten Pärchen definitiv nicht normal, es wäre ein Anzeichen für eine gescheiterte Vergesellschaftung (Natürlich weicht auch bei mir die Henne dem Hahn, aber er jagt sie nicht bis zur Erschöpfung, selbst am Anfang als sie sich nicht kannten, war es nie so schlimm). Da dies eine Urlaubspflege ist kann ich mir nicht vorstellen, daß der Hahn sich daheim bei seinem Besitzer ebenso verhält. Es liegt m.E. sicher an den veränderten Bedingungen und vermutlich hauptsächlich an der Gegenwart der Nymphensittiche, also ist räumliche Trennung zu empfehlen.

    Pine, sorry, ddaß wir uns falsch vverstanden haben

    Birgit
     
  10. Snak3

    Snak3 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    ok !
    Nun habe selbst ich das verstanden :D
     
  11. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    ich möchte mich für Eure zahlreichen Antworten bedanken,
    leider werde ich die beiden jetzt nicht mehr zu Pflege nehmen können.Da ich sie noch bis Donnerstag habe,werden die Rosellas nun im Wohnz.im Käfig leben,meine Nymphen werden um die Mittagszeit für 2-3 Std.eingesperrt,so dass die beiden auch Freiflug bekommen.Abends kommen meine Nmphen dann etwas früher ins Bett,damit die Ro.sich noch ein paar Std.austoben können.
    :0- RalfW
     
  12. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    ich schon wieder,habe noch eine Frage.Der Hahn schlägt den Kopf zurück und dreht ihn dabei,gehört das auch noch zu seinem seltsamen Balzverhalten.Das macht er aber nur im Käfig oder auf Ästen die fast an der Decke sind.Ist er früher vielleicht in zu einem kleinen Käfig gewesen und fühlt sich so eingeengt? 8o RalfW
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hast du davon ein bild??? den hals zurückwerfen kenn ich nicht, nur nach vorne und dann schnell nach oben und sich grad machen...
     
  14. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Kessi,
    leider habe ich kein Bild,aber wie Du es beschrieben hast,so macht er das auch noch nebenbei, um anzugeben.RalfW
     
  15. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    na angeben würde ich nicht unbedingt sagen...das gehört zur normalen balz...ich find das immer lustig *g*
     
  16. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Kessi,
    Balzen ist doch wohl Angeberei,oder?
    Die beiden sind gestern abgeholt worden,so dass ich jetzt keine Probleme mehr habe,danke an alle die mir geholfen haben.:0- RalfW
     
  17. #16 Schnuckel, 8. März 2003
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hallo Ralf,

    was sagt denn der besitzer der rosellas zu dem verhalten der beiden :?:?:?
     
  18. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Andreas,
    er ist auch zu Hause ein Macho,er jagt sie dort,aber nicht so schlimm.Wird wohl an den Nympen liegen dass er so eifersüchtig ist.RalfW
     
  19. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Eine allgemeine Anmerkung, da das Problem ja nicht mehr akut ist:
    Ein Jagen der Henne durch den in einem bestimmten Umfang ist normal, allerdings darf diese wie Birgit sagte nicht so extrem werden, das die Henne japsend am Boden liegt.
    In Einzelfällen wird auch von Todesfällen durch das Jgaren des Hahnes berichtet.
    Meiner Ansicht nach ist es eine Folge der im konkreten Fall unzureichenden Haltungsbedingungen, eventuell auch eine Folge falscher Zuchtauswahl (in dem Sinne,d as vielleicht die aggressiveren Tiere die bessern Zuchttiere waren und so der "Aggressions"trieb immer weiter verstärkt wurde - ist aber nur Spekulation!)
    Ähnlich wir für Kakadus werden manchmal für Plattscheifsittiche U-Förmig angelegte Volieren empfohlen, damit die Hähne bessere Ausweich- und Fluchtmöglichkeiten, sollte der Hahn zu aggressiv ihr gegenüber werden.
    Auch Versteckmöglichkeiten für die Henne können helfen.

    Im konkreten Fall kann ich mir vorstellen, das die Aggressivität des Hahnes gegenüberd er Henne durch den Ortswechsel (ein neues Revier) und die Anwesenheit der Nymphen (als Reviereindringlinge, als Nahrungs- und Nistplatzkonkurrenten) ausgelöst wurde. Möglicherweise hat sich der Hahn (noch) nicht an so an die Nymphen herangetraut und seine Aggressionen gegen die eigene Henne gerichtet.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ElkeBietigh, 12. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :0- Hallo Leute

    :~ Das jagen des Hahnes nach der Henne war bei meinen Prachtrosellas auch extrem und die Henne hat sich am Schluß nur noch im Häuschen versteckt. Als diese dann zum ersten Mal ein Gelege hatten war der Hahn sogar so eifersüchtig, dass wäre das Loch im Nistkasten groß genug gewesen und hätte seine Henne den Einstieg nicht verteidigt dieser beinahe in den denselben gestiegen wäre.

    Als ich dann einen nach 15 Jahren in Einzelhaft (und einem zu kleinen Käfig) befindlichen Hahn aufnehmen wollte (es wurde nichts daraus weil sich am Ende der Besitzer nach langem hin und her dann doch anders entschied) und zu diesem Zweck eine liebenswerte, sanfte (wirklich süße) Henne besorgte -- hörte das jagen der einzelnen Henne auf und Max konzentriert sich nun auf beide Mädels.

    Krach in der Voliere (ist übrigens nach oben hin U-förmig) gibt es trotz des ungleichen Verhältnisses nur wenig (es ist sogar ruhiger als zuvor, wenn man davon absieht, dass Talida - die Neue - pünktlich zum Sonnenaufgang ihr Ständchen bringt und auch ansonsten sehr lebhaft ;) ).

    Natürlich möchte ich trotzdem, gerne einen liebenswerten Hahn für mein süßes Mädel haben, das sich sogar mit den Loris in der Nachbarvoliere bestens versteht UND auch zu mir sehr zutraulich ist :~
     
  22. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    wow was ihr da so durchmachen müsst...also unsere verhalten sich da recht normal...
     
Thema:

Brauche Rat

Die Seite wird geladen...

Brauche Rat - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...