ch. Zwergwachtel und Tarantas?

Diskutiere ch. Zwergwachtel und Tarantas? im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo ihr Lieben, ich bin ja seit Juni stolze Taranta-Besitzerin. Nun ist es so, dass ich zwar eine Voliere für die beiden Agaporniden gebaut...

  1. #1 morrygan, 12.08.2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin ja seit Juni stolze Taranta-Besitzerin. Nun ist es so, dass ich zwar eine Voliere für die beiden Agaporniden gebaut habe, mittlerweile haben sie aber das halbe Zimmer in Beschlag genommen. Seit 2 Tagen schlafen sie auch in einer Röhre außerhalb der Voli und wir lassen sie gerne gewähren. (So ist das bei uns Aga-Haltern...) :~

    Nun werde ich Stück für Stück das ganze (ehemalige Arbeitszimmer) zu einem Vogelzimmer umbauen. Dabei möchte ich gerne die hintere Hälfte mit Folie auslegen und mit Sand und Buchenholzgranulat bestreuen (natürlich nicht vermischt, sondern so, dass es optisch schön aussieht). Da meine Tarantas bisher kein einziges Mal auf dem Boden waren und ich mittlerweile weiß, dass sie es auch nicht tun werden (soll wohl ein Taranta-typisches Verhalten sein), habe ich mir überlegt, eine Rampe vom Boden zur Voliere zu bauen (steht auf etwa 50cm hohen Füßen) und in der mit Folie ausgelegten und Sand/Buchenholzgranulat ausgestreuten Hälfte des Zimmers ein Paar Zwergwachteln anzusiedeln.

    Wie ist das, hat jemand Erfahrung mit Papageien/Sittichen und Zwergwachteln?

    Wie hoch müsste die Abgrenzung des "Vogelbereiches" (also der Teil mit der Folie) sein, damit die Wachteln es nicht überwinden können? Würde eine niedrige Holzwand von 20-30cm Höhe ausreichen?


    Versteckmöglichkeiten wären, denke ich mal, ausreichend gegeben.Einmal eine riesige "Höhle" unter der Voliere, die ja wie gesagt auf 50cm hohen Füßen steht und darunter würde ich dann nochmal 1 oder 2 Nagerhöhlen zum Verstecken stellen. Kann mir vielleicht bitte jemand einen Link zu einer Seite einstellen, wo es Tipps und Anregungen zu Beschäftigungsmöglichkeiten von ch. Zwergwachteln gibt?

    Zudem gäbe es durch den Zugang zur kleinen Voliere (60x100cm Grundfläche) eine 1. Etage und ein Erdgeschoss (der ausgelegte Zimmerboden). Futter gibts dann nur in der 1. Etage.

    Insgesamt stünden den Winzlingen dann eine Fläche von ca. 250x200cm sowie 60x100cm zur Verfügung. Ich vermute mal, dass das reichen sollte :D

    Was haltet ihr von der Idee? Wie krankheitsanfällig sind ch. Zwergwachteln, insbesondere in Hinsicht auf Federstaub der Agas?

    LG
    morry

    PS: Wie gesagt, es ist nur eine Überlegung. Selbst wenn es möglich wäre, stünde es noch 40 zu 60 gegen die Einbürgerung eines weiteren Vogelpaares.
     
  2. #2 Dolcedo, 12.08.2011
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    RLP
    ..nur ganz kurz, weil ich weg mus, grottenschlechte Erfahrungen habe ich, weil die Agas die Wachteln zum Fressen gern haben, und dies ist wörtlich zunehmen, besonders Wachtelhirn, scheint eine Delikatesse zu sein...
     
  3. #3 Sirius123, 13.08.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.871
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    6*
    Da kann ich mich Andreas nur anschließen!
    Bitte die Finger von solchen Vergesellschaftungen lassen.
    Zugunsten der Zwergwachteln.

    Nein, das würde nicht reichen, Zwergwachteln fliegen und Höhen von über 2 m überwinden sie leicht. Auch können sie steil nach oben schießen und das bis zu einer Höhe von 6 m. Erdwachteln bevorzugen den Boden, sie werden also die 2. Etage kaum bzw. gar nicht nutzen.
    Besser für die Wachteln wär hier eine abgeschlossene Voliere die ihnen Schutz bietet.
    Hier gibt es noch Infos über Zwergwachteln: KLICK
     
  4. #4 morrygan, 13.08.2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1
    Ok danke,

    die Infos reichen schon. Den kleinen Wachteln kann ich so kein gutes Zuhause bieten. Da bleib ich lieber "nur" bei meinen Tarantas :D
    Dass die kleinen Zwerge so hoch fliegen können, wusste ich garnicht. Ich dachte immer, die flattern höchstens knapp überm Boden.

    Vielen Dank für die schnellen Antworten! *wieder rüber ins Aga-Forums-Gebiet wandert*

    Liebe Grüße
    morry
     
  5. #5 Green Joker, 14.08.2011
    Green Joker

    Green Joker Guest

    Gute und richtige Entscheidung! Zu gunsten der Tiere auf jeden Fall!
     
Thema: ch. Zwergwachtel und Tarantas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwergwachteln federstaub

Die Seite wird geladen...

ch. Zwergwachtel und Tarantas? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange Wärmeplatte und Kükenfutter für Zwergwachtel Küken?

    Wie lange Wärmeplatte und Kükenfutter für Zwergwachtel Küken?: Hi! Ich habe im Moment ein chinesisches Zwergwachtel Küken ( bald werden noch mehr schlüpfen, aber bei der ersten Brut waren nur 2 bin 12 Eiern...
  2. Zwergwachtel Henne rupft dem Hahn die Federn und Frisst sie.

    Zwergwachtel Henne rupft dem Hahn die Federn und Frisst sie.: Hallo Ich habe ein Chin. Zwergwachtelpaar, am letzten Wochenende hat die Henne angefangen dem Männchen die Federn zu zupfen und sie zu...
  3. Zwergwachteln und Zwergkaninchen?

    Zwergwachteln und Zwergkaninchen?: Hallo! mich würde mal interessieren, ob jemand Zwergwachteln und Kaninchen zusammen in einer Voliere hält?! V.G. Anja
  4. Unterforen für Chinesische Zwergwachteln und Legewachteln eröffnet

    Unterforen für Chinesische Zwergwachteln und Legewachteln eröffnet: Auf Wunsch unserer User wurden heute zwei neue Unterforen eröffnet: Unterforum 1: Chinesische Zwergwachteln Unterforum 2: Legewachteln Wir...
  5. Legewachteln und Zwergwachteln zusammen halten

    Legewachteln und Zwergwachteln zusammen halten: Hallo! Habe seit einiger Zeit Legewachteln! Eine Bekannte hat mich nun gefragt ob ich Ihre Zwergwachteln dazu nehmen könnte. Kann man...