Der 2. ist da!

Diskutiere Der 2. ist da! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, am Samstag haben wir unseren zweiten Papagei geholt. Wir waren beim Züchter mit unserem Rocky und haben ihn zusammen mit der...

  1. Melanje

    Melanje Guest

    Hallo zusammen,

    am Samstag haben wir unseren zweiten Papagei geholt. Wir waren beim Züchter mit unserem Rocky und haben ihn zusammen mit der Dame in eine leere Voliere gesetzt. Die beiden sind auch gleich aufeinander zu und haben sich beschnuppert. Rocky (Wildfang) hat man angesehen, dass er sich richtig gefreut hat, trotz ungewohnter Umgebung. Cora (handzahm) lebte vorher mit einem anderen Hahn zusammen, die beiden haben sich aber auch nicht so gut verstanden. Nach ca. einer halben Stunde fing Madame an, nach Rocky zu hacken als er sich wieder annähern wollte. Es gab aber keine Rauferei. Rocky ist dann wieder auf Distanz gegangen. Wir haben sie dann sozusagen auf Probe für eine Woche mitgenommen, da wir bei dem Züchter eine große Voliere bestellt haben, die erst in einer Woche geliefert wird. Außerdem konnten wir Rocky nicht da lassen, da der Züchter nur eine unbeheizte Voliere hatte und es für Rocky zu kalt ist. Zu Hause in dem Käfig angekommen, versuchte Cora, immer wenn sich Rocky ihr nähern wollte, nach ihm zu hacken. Auch wenn er nur an ihr vorbei wollte, um zu fressen. Was wir aber festgestellt haben, ist, wenn der eine sich kratzt, macht es der andere nach. Rocky streckt sich, Cora auch. Cora putzt sich, Rocky auch. Sie machen alles synchron. Cora hackt auch gerne mal nach uns. Ist zwar nicht fest aber trotzdem. Sie läßt sich auch kraulen und kommt, wenn wir was essen oder trinken und bettelt. Kann es vielleicht sein, dass sie stark vernachlässigt wurde und desshalb so frech ist? Müssen wir ihr noch Zeit geben oder werden Rocky und Cora niemals ein Zucht- bzw. Liebespaar? Oder ist es besser, wenn wir nach einem anderen Weibchen suchen, damit Rocky keine weiteren seelischen Schäden davonträgt? Beide sind ca. 2 - 3 Jahre alt.

    Danke für Eure Hilfe.

    Grüße aus Mainz.
    Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Melanie,

    du liest doch schon länger im Forum.
    Da darf man doch nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

    Geduld, es ist ja schon allerhand, daß die beiden zusammen in einem Käfig bleiben können.

    Wäre vielleicht besser gewesen, die Dame noch eine Woche beim Züchter zu lassen und dann gemeinsam in die neue Voliere.

    Dann wäre mehr Platz zum ausweichen.
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Melanje!
    Die beiden sind ja noch nicht lange zusammen und man kann aus dieser kurzen zeit noch nicht viel sagen ob die beiden einmal ein Zucht oder Liebespaar werden.
    Der Anfang hört sich doch nicht so schlecht an oder?
    Schließlich sind sie schon mal nicht aufeinanderlos gegangen ,das ist doch schon was Positives.
    Natürlich mussen die Beiden sich erst zusammenraufen und sich Kennenlernen das kann sicher noch etwas dauern .
    Sicherlich braucht der neue Graue noch etwas mehr zeit um sich an seine neue Umgebung einzugewöhnen ,das dauert sicher länger als eine Woche.
    Ich würde die beiden mal gut beobachten wie sich das ganze Entwickelt und sie einfach mal wurschteln lassen ohne sich viel einzumischen.
    Außer es entstehen ernsthafte Auseinandersetzungen mit Verletzungsgefahr da muß natürlich schon eingegriffen werden,aber ansonten würd ich mich da raushalten und den Grauen alles überlassen.
    Viele Grüße Sandra
     
  5. Melanje

    Melanje Guest

    Danke für Deine Antwort.

    Klar hätten wir noch etwas abwarten können. Wir dachten aber, es läuft doch ganz gut, versuchen wir es. Dann haben sie etwas Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen...

    Wir werden ihr auf jedenfall noch bis nächste Woche Zeit geben. Bei uns steht halt Rocky im Vordergrund. Und wenn der leidet, müssen wir halt in den sauren Apfel beissen. Der Arme ist ja schon ganz eingeschüchtert. Wenn er sich doch mal wehren würde.

    Vielleicht muss Cora sich auch erst mal an uns gewöhnen, dann wird sie sich auch an Rocky gewöhnen.
     
  6. Melanje

    Melanje Guest

    Ich weiß nicht, ob es ein Fehler ist; ich habe schon einmal mit Cora geschimpft als sie grundlos auf Rocky losgegangen ist und gepickt hat... Sollte ich das lieber lassen?
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Erst mal auch von mir Geduld, Geduld, Geduld,......
    Habe gerade den anderen gelöscht:D
    Bisher habe ich auch immer geschimpft, aber gestern habe ich im clickerforum gelesen, von daher bin ich nicht mehr so sicher.
    Vielleicht kann mal einer von da was dazu schreiben.
     
  8. Melanje

    Melanje Guest

    Ich habe eben gerade von meinem Freund erfahren, das Rocky heute schon paar mal auf Cora los ist, und eine Feder mit Blut auf dem Boden lag? Ich bin sowas von ratlos.... Ich glaube, das ist kein gutes Zeichen.
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Melanie,

    trenn die beiden, bis die neue Voliere da ist.

    Im Käfig können sie einfach nicht ausweichen.
    Dann sind sie sicher aggresiver als wenn sie sich aus der "Ferne" beobachten können.
     
  10. Melanje

    Melanje Guest

    Meinst Du, dass sie sich jemals verstehen werden, wenn wir den großen Käfig haben? Vielleicht mögen sie sich einfach nicht. Das ist doch wie bei uns Menschen auch, oder?

    Wenn sie doch aufeinander losgehen, heißt das doch, sie harmonieren nicht.
     
  11. #10 Birgit L., 5. März 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Melanje,

    Hast Du die beiden jetzt in einem Käfig zusammen ?
    Wie groß ist der denn ?

    Du darfst nicht vergessen, das es Rockys Käfig ist und Cora ein Eindringling ist und schon das alleine ist keine gute Basis.
    Und dann muß ich mich Ursula anschließen, das der Platz wahrscheinlich viel zu eng sein wird.
    Es kann keiner dem anderen ausweichen ...

    Ich würde auch erstmal die beiden trennen und auch auf einem größerem Raum zusammen führen.

    Du darfst nur nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen ...

    Wann kommt denn Eure neue Voliere ?
     
  12. Melanje

    Melanje Guest

    Die Voliere kommt am Wochenende. Unser Käfig ist HxBxT 80x80x60. Ich weiß, ist für zwei zu eng. Sollte ja auch nur zum Übernachten gedacht sein. Deshalb haben wir ja auch eine große Voliere bestellt.

    Das Problem ist, dass Rocky im Moment nicht fliegen kann. Durch dieses Handycap ist er stark eingeschränkt. Cora kann fliegen.

    Ist es nicht so, dass der erste Eindruck zählt? Rocky ist ihr die ganze Zeit ausgewichen. Vielleicht hat er sich jetzt nur mal gewehrt?

    Wie soll ich die beiden denn trennen? Habe ja nur ein Käfig. Ich kann Cora doch nicht draußen sitzen lassen, wenn ich arbeiten bin.
     
  13. Tara

    Tara Guest

    Hallöchen Mela,

    gratulation erstmal zu deinem neuen Grauen.Wie die anderen schon sagte nicht die Flinte direkt ins Korn werfen.Ich mache grad das gleiche durch zuhause oder besser gesagt meine neue Amazone(wird nur gejagt von meineralten).
    Aber da muss man durch.Und hier bekommt man ja viel unterstützung.Das mit deinen beiden wird sich bestimmt genauso einrenken wie bei meinen beiden.Ich drück die daumen.
     
  14. Melanje

    Melanje Guest

    Danke, Tara. Du meinst also, das ist alles eine Frage der Zeit? Und ich sollte den beiden noch etwas Zeit geben.

    Das einzige, was ich noch habe ist ein Käfig 40x40x40 cm. Der ist doch aber viel zu klein für Cora. Ich bin zwar diese Woche früh zu Hause aber den ganzen Tag in einen Käfig sperren, in dem sie sich kaum bewegen kann???

    Es ist zum Heulen.

    Wie klappt es jetzt bei Deinen beiden?
     
  15. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Melanie!

    Nicht verzweifeln! Es sind zwar nicht die günstigsten Voraussetzungen, aber hoffnungslos ist es nicht! Ihr wißt ja auch nicht, wie es zu der blutigen Feder kam. Ich würde da nicht Rocky im Verdacht haben: es ist eher die Ausnahme, das ein Papagei einem anderen eine Verletzung zufügt. meist ist es ein unfall, zu dem es im Eifer des Gefechtes kommt, bspw. wenn sich ein Vogel irgendwo einklemmt.
    Ich stimme Dir zwar zu, das der erste Eindruck zählt (entspricht einfach auch meinen Erfahrungen bei Verpaarungen), aber erstens gibt es Ausnahmen und zweitens: bis auf die sache mit der blutigen Feder war erste Eindruck auch nicht so schlecht. Gelegentliches Hacken, wenn sie sich zu Nahe kommen, ist ganz normal. Und dafür, das sie in einem solchen Käfig sich fast immer zu nahe sind, ist es ein sehr gutes Zeichen, das nicht mehr passiert ist. Synchrones Verhalten zumindest habe ich bei zwei Vögeln, die sich nicht wenigstens akzeptieren, noch nicht beobachten können.
    Für mich stellt sich jetzt ganz praktisch die Frage: Cora in den kleinen Käfig setzen oder im größeren bei Rocky lassen?
    Ich würde wahrscheinlich so vorgehen: wenn Du heute noch zu Hause bist, lasse sie beide in dem größeren Käfig (in diesem Fall mal nicht rauslassen), um beobachten zu können, wie sich alles weiter entwickelt. Hast du dann den Eindruck, das es bei gelegentlichen Hacken bleibt, sich vielleicht sogar etwas verbessert, dann kannst Du sie im gemeinsamen Käfig lassen. Vrschlechtert es sich, muß Cora in den kleinen Käfig umziehen, solange Du nicht da bist - eine andere Alternative gibt es ja nicht. Oder kannst Du irgendwo einen größeren Käfig leihen (vielleicht bei dem Züchter?) Oder mit Hilfe von Holzbrettern, Wolldecken, Bettlaken etc. das Zimmer so vogelsicher machen, das einer von beiden doch draußen blieben kann? Zusätzlich vielleicht das Zimmer etwas abdunkeln, damit die beiden ruhiger werden.
    Natürlich, auch alles nicht ideal, aber das wären noch die besseren Alternativen.
    Ich wünsche Dir viel viel Glück!
     
  16. Melanje

    Melanje Guest

    Also dann schaue ich mir das heute Abend noch einmal an. Wenns nicht klappt, versuche ich, Cora in den Mini-Käfig zu setzen (armes Ding). Spätestens am Wochenende müssen wir uns eh entscheiden. Schließlich wird der Züchter uns nicht ewig Zeit geben... Der kleine Käfig ist vom Züchter. Das war der einzige, den er z. Zt. noch da hatte.

    Ich würde mir so wünschen, dass es mal ein Zuchtpaar geben würde. Dann dürften wir auch einmal an dem wunderbaren Ereignis einer Vogelaufzucht teilhaben.
     
  17. #16 Birgit L., 5. März 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo,

    Du kannst doch einen Grauen nicht in einen 40 cm großen Käfig setzen.
    Das ist doch unwürdig ...

    Du schreibst, das Rocky nicht fliegen kann ?
    Kannst Du Ihn nicht außerhalb auf den Kletterbaum unterbringen und das Zimmer halbwegs Geier sicher machen ?
    Fliegen kann er ja nirgendwo hin, aber laufen, das mußt Du beachten.

    Ich würde auch erst einmal abwarten, wie sich die beiden Heute Abend zusammen so benehmen.
    Wenn es nicht ganz schlimm ist, würde ich sie zusammen lassen.
    Wo wohnst Du eigentlich ?
    Vieleicht kann Dir ja jemand aus dem Forum einen Käfig leihen, bis Deine Voliere da ist ?
     
  18. #17 papageienweb, 5. März 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo!

    Also auch ich muß sagen, daß es sich bis auf die verlorene Feder, deren Ursache du nicht kennst, nicht so schlecht aussieht.

    Selbst gutverpaarte Tiere streiten und raufen gelegentlich. Es hört sich für nicht damit vertraute Personen vielleicht auch ziemlich furchterregend an, aber meist bleibt es nur beim Krächzen/Schreien und leichtem Hacken ohne ernsthafte Verletzungen.

    Die von dir geschilderten Streitigkeiten waren natürlich vorprogrammiert, wenn man das Pferd von hinten aufzäumt.

    Es läßt sich jetzt zwar nicht mehr ändern, aber erst hättest du dich um die Voliere und anschließend um einen Partner kümmern sollen.

    In dem kleinen Käfig können sich zwei Graue, die sich partout nicht verstehen, ernsthaft verletzen, da keiner der Beiden ausweichen kann.


    Sieh zu, daß du schnellstmöglich die Voliere bekommst - vielleicht ein/zwei Tage früher.

    Wie groß ist die neue Voliere?
     
  19. Suzzi

    Suzzi Guest

    Hallole

    Also ich kann den andren nur beipflichten, denn das was du eben durchmachst war vor 2 wochen genau dass selbe bei mir.

    Rico hat einen Partner bekommen. Rico ist 15 Monate alt der neuzugang weiß ich das alter nicht aber schätzungsweiße 3-5 Jahre alt.

    Er stand die ersten 3 Tage neben der Voliere (die hatte ich 2 Wochen vorher gekauft weil ich wußte das ein 2ter kommt)
    dann jeden abend gemeinsamer Freiflug.
    Rico ist meistens auf ihn los zum Schnabelhacken aber immer nur kurz und ohne schlimmere Ausfälle.
    Am 4 Tag ist Mäxle der neue von alleine in die Große Voliere "umgezogen" Rico hat zwar ein paar mal mecker gemacht, aber im großen und ganzen sind beide jetzt angepasst. So das sie sich verstehen aber Zanke gibt es immer noch. Ob sie sich am ende lieben bleibt noch offen.

    ich hatte auch Angst und wollte aufgeben, aber viele Tipps von hier haben mir geholfen.
    Ebenso die Tipps von Ann-Uta mit Homöopatie und Bachblüten...und siehe da es klappt..........[​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hansklein, 5. März 2002
    hansklein

    hansklein Guest

    Melanje..... gib den beiden Zeit...

    Hallo Melanje,

    also sorry... Ein wenig Geduld musste schon mit den Geiern haben sonst klappt´s nicht so gut. Habt ihr denn den Käfig umgestaltet bevor ihr den neuen reingesetztt hattet? Sonst ist der "alte..." klar im Vorteil...

    Kleinere Rangeleien sind zudem Normal. Ich hatte meinen beiden 14! Tage Zeit gelassen in getrennter Umgebung zu sitzen und als ich dann beide zusammen reinlies eiskalt noch die Z.Voliere umgestellt so dass keiner Heimvorteile hatte. Ich persönlich denke dass nach so ein paar Tagen nicht´s entschieden ist und mehr Zeit benötigt würde. Wenn der Züchter das nicht will könnt ihr denne natürlich auch nix dran machen.

    Aba gebt auf keinen Fall auf, ihr findet schon noch was passendes...

    Viele liebe Grüsse und viel Glück...

    Hans
     
  22. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Melanie,

    was du durchmachst ?

    Glaube eher die beiden Grauen machen da einiges durch.
    Du hättest die Graue Dame noch eine Woche beim Züchter lassen sollen.

    Weis ja nicht wie nachtragend deine Beiden sind.
    Aber in dem viel zu kleinen Käfig (zur Zusammenführung) entwickelt sich sicher keine Symphatie.

    Irgendwie war da zwar ein wirklich guter und vernünfter Wille da,
    aber schlecht orangisiert.

    Gib den beiden Platz, bevor sie echt sauer werden.
     
Thema:

Der 2. ist da!

Die Seite wird geladen...

Der 2. ist da! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...