Der Dschungel in der Voliere, aber wie???

Diskutiere Der Dschungel in der Voliere, aber wie??? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen, wir wollten schon seit langen, die Voliere unserer Ronja begrünen und unser Buch über Vogelfutterpflanzen ist endlich da...

  1. #1 Die Geier, 16.10.2004
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo alle zusammen,

    wir wollten schon seit langen, die Voliere unserer Ronja begrünen und unser Buch über Vogelfutterpflanzen ist endlich da und nun wissen wir nicht, welchezen man am besten benutzen kann. Es müssen auch Pflanzen sein, die sich in der WOhnung halten.
    Habt Ihr mit soetwas Erfahrung oder hat das Jemand von Euch schon einmal gemacht?

    Liebe Grüsse :0- .

    Die Geier
     
  2. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also ich habe beim einzug in diese wohnung vor ca anderthalb jahren insgesamt 4 komplette bäume reingeholt.1 ahorn, 1 weide und 1 apfelbaum für die sittichvoliere und einen ahorn für die amas als kletterbaum.

    die bäume in der sittichvoliere hatten ein besonders hartes leben solange es dauerte ( die beiden kathis haben den baum der immerhin zimmerhoch ist und extra kräftig eingekürzt wurde, innerhalb von drei tagen komplett kahl gemacht) die beiden anderen bäume hatten kein bedeutend längeres leben. die bäume sind derzeit noch in der voli, als sitzgelegenheit. bald muß ich sie austauchen weil die ringe inzwischen auch komplett weg ist.

    der ahorn im wohnzimmer lebt noch, ich gieße ihn auch immer schön brav. der blüht sogar, na ja, zumindest die untere hälfte die noch lebt ;) unten trauen sich meine beiden einfach nicht dran.

    du kannst außer den bäumen auch verschiedene kräuter in die voli tun oder auch katzengras. aber was immer du auch reintust, stell dich drauf ein daß das grüne nicht lange durchhält ;) und auf keinen fall düngen!!!
     
  3. #3 Die Geier, 17.10.2004
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kuni,

    danke für Deine Antwort. Ich wusste gar nicht, dass man sich Bäume in die Wohnung stellen kann. Gehen diese gar nicht ein und worin hast Du sie eingepflnzt. Ich finde die Idee mit den Bäumchen gar nicht so schlecht.
    Ich wollte ursprünglich mit meinem Mann zusammen die Voliere so gestallten, dass dort Hänge-, Kletter- und Stehpflanzen wachsen mit etwas Ringelblumen, Kräutern und Stiefmütterchen. Also eine rundum grüne Voliere. Wir finden die Volieren nämlich ziemlich trist und somit haben wir uns gedacht, dass unsere Amadame mehr Beschäftigung hat. Sie könnte aus Lust und Laune heraus nagen was das Zeug hält, wenn wir mal unterwegs sind. Ausserdem hat es auch einen schöneren Anblick und Ronja könnte ihr grünes Gefieder zur Tarnung benutzen, so wie sie es in der Natur auch machen.
    Ich hoffe, dass Du mir sagst, wie Du die Bäume angelegt hast.


    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland :0- .

    Die Geier
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    der ahornbaum der noch lebt war bereits in der gärtnerei in einem 90 liter topf ich habe dann einen großen speißkübel der gleichen größe als umtopf genommen und das ganze ins haus gewuchtet und eingekürzt. von "bäumchen" kann allerdings keine rede sein. der gärtner hat fast geweint als er hörte wofür der baum gedacht war. er meinte "wissen sie daß dieser baum 10 jahre alt ist????" na ja, meinen geiern gefällt er... ;) die anderen bäume habe ich in große töpfe eingepflanzt. allerdings, als sie in null komm nix keine blätter mehr hatten und die ringe auch schon heftig litt habe ich sie dann gar nicht mehr gegossen. der lebende ahorn blüht sogar im winter! die untere hälfte sieht aus wie dschungel, die obere wie wüste. der baum ist jetzt seit mai letzten jahres im haus.

    mit dem begrünen der voli ist es ne gute idee. du solltest aber unbedingt auf ungiftigkeit der pflanzen achten, außerdem ist ein schneller wuchs sicher von vorteil (z.b. grünlilie) aber geh davon aus daß die amas schneller knabbern werden als die pflanzen wachsen können*ggg*
     
  5. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Also ich habe in den ersten 10 Jahren Unmengen an Apfelbäumen (die kleinwüchsigen) in Töpfen gekauft. Wenn Nora die Bäume dann bis auf den Stamm heruntergenagt hatte, habe ich diese armseligen Gewächse dann an meine Nachbarn verschenkt, die diese Teile in ihre Gärten setzten und siehe da, nach etwa zwei Jahren waren es wieder schöne Apfelbäumchen.

    Irgendwann hatten aber alle meine Nachbarn, Freunde und Bekannte fast schon Obstplantagen und keiner wollte mehr einen abgenagten Obstbaum von mir haben.
    So habe ich mir dann ein Freizeitgrundstück zugelegt und pflanze nun dort meine abgenagten Baumstiele ein.

    Nach etwa zwei Jahren hole ich sie wieder aus der Erde und pflanze sie in grosse Töpfe um sie wieder meinem Geierlein zu überlassen.

    Im Schnitt verbraucht Nora 6 - 8 Bäume im Jahr.

    LG
    Wanda
     
  6. #6 Die Geier, 19.10.2004
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kuni, hallo Wanda,

    vielen Dank für Eure Antworten. Die haben mir wirklich weiter geholfen.
    Um mein Vorhaben "Begrünung der Voliere" habe ich mir extra ein Pflanzenbuch zugelegt. Vorallem möchte ich dort Futterpflanzen drin haben und natürlich Gewächs, was viel Beschäftigung mit sich bringt. Die Idee mit den Bäumen finde ich wirklich gut und ich werde mir davon welche ins Wohnzimmer stellen. Da kann man bestimmt prima Kletterbäume rausmachen. Aber eine Frage habe ich noch: Wieviel kostet so ein Ahornbaum im Schnitt. Mein selbstgebauter Kletterbaum ist ein Ahornstamm und den habe ich von einem Gärtner geschenkt bekommen.
    Auf alle Fälle besorge ich mir ein paar Pflanzen und werde sie schon mal ein wenig gross ziehen, damit sie die Voliere gut ausfüllen.
    Wenn ich die Voliere fertig habe mit der Begrünung, dann schicke ich Euch ein paar Fotos. Mal schauen, wie es wird.
    Drückt mir Daumen.... ;) .


    Liebe Grüsse.

    Die Geier
     
Thema:

Der Dschungel in der Voliere, aber wie???

Die Seite wird geladen...

Der Dschungel in der Voliere, aber wie??? - Ähnliche Themen

  1. Mi, 8. Jun - 11:30-12:15 - NDR - Im Dschungel der Ginsterkatze

    Mi, 8. Jun - 11:30-12:15 - NDR - Im Dschungel der Ginsterkatze: Sendungsbeschreibung siehe hier
  2. Bitte um Hilfe: Fitis oder Zilpzalp? :O

    Bitte um Hilfe: Fitis oder Zilpzalp? :O: Hallo ihr Lieben, seit 10 Uhr habe ich versucht, den Unterschied zwischen diesen Zwillingsarten zu lernen und paar Bilder zu bestimmen.. Nur...
  3. Stunde der Gartenvögel 2021 v. 13. bis 16. Mai

    Stunde der Gartenvögel 2021 v. 13. bis 16. Mai: Hallo zusammen, es ist bald wieder so weit - Nabu und LBV rufen zum 16. Mal zur Zähl-Aktion "Stunde der Gartenvögel auf". Diesmal theoret....
  4. Alles anders dieses Jahr

    Alles anders dieses Jahr: Hallo, ich habe eine Henne und 2 Hähne in einem Vogelzimmer von 20 qm. Das war nicht geplant, aber egal. Bisher wurde dann spätestens ab März auf...
  5. Wieder ein neuer Besucher in Tostedt...

    Wieder ein neuer Besucher in Tostedt...: Moin, heute, also quasi vor ein paar Minuten, hatten wir in unserem Garten in Tostedt - das liegt in Niedersachsen - wieder einen neuen Besucher....