Der Neue wird aggressiv, was tun?

Diskutiere Der Neue wird aggressiv, was tun? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, unser Neuer (4 Monate alt, 4 Wochen bei uns, Handaufzucht ab der 7.Woche) wird aggressiv. Dies äussert sich nur mir und unserer Tochter...

  1. Troll

    Troll Guest

    Hallo,

    unser Neuer (4 Monate alt, 4 Wochen bei uns, Handaufzucht ab der 7.Woche) wird aggressiv.
    Dies äussert sich nur mir und unserer Tochter gegenüber, zu meiner Frau ist er (meistens) wie eh uns je.
    Da wird geschmust und um Futter gebettelt.
    Auch zu unserem Alten ist er normal.

    Sobald er jedoch unsere Tochter sieht, geht er aggressiv auf sie los (sie flüchtet dann, kennt sie bereits vom Alten :D ).

    Auch mir gegenüber ist die Schmuserei vorbei.
    Anfassen darf ich ihn nur noch, wenn meine Frau dabei ist, ansonsten werde ich entweder ignoriert oder aber attackiert.

    Es ist die letzten Tage nichts vorgefallen, was dieses Verhalten erklären würde. 0l

    Ich weiss, dass er sich einen Bezugspartner nimmt.
    Den hat unser Alter auch (meine Frau), aber ich darf neben ihm sitzen ohne attackiert zu werden.
    Ich darf ihn auch zurück in den Käfig setzten (auf einer Stange, auf die Hand geht er bei keinem) und wenn er ganz gut drauf ist, darf ich ihn sogar kraulen.

    Wir sind ratlos wegen dem Kleinen. :?
    Wisst Ihr einen Rat?


    Gruß

    Thorsten


    P.S. Die beiden Grautiere sitzen jetzt auch nachts in einem Käfig zusammen. Die Voliere ist im Bau.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 2. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Mit vier MOnaten ist er viel zu jung um sich derart fest an eine Bezugsperson zu binden.

    Irgendwie müsst ihr seine anfänglcihen Reaktionen derart verstärkt habend ass es sich für ihn aus seiner sicht lohnt.

    Wenn die TOchter (am besten noch schreiend) davon läuft dann lohnt sich das sicherlich für ihn.

    Überleg mal genau was Du und Deine TOchter machst und was Deine Frau macht. Vermutlcih kannst DU ihr von ihrem Umgang mit dem Vogel ein funktionierendes Verhalten abgucken.

    LG

    Ann.
     
  4. #3 Dagmar & Co., 2. Januar 2003
    Dagmar & Co.

    Dagmar & Co. Guest

    Moin Thorsten,
    das Problem kenn ich von Flori auch.
    Flori ist ja frei im ganzen Haus. Wenn unser Junior nach oben ging hatte er nichts besseres zu tun als hinterher zu fliegen. Oben hat er dann mit Freude den Jan angegriffen.
    Beim ersten mal hatte Jan sich vor Angst auf den Boden geschmissen und geschrien - das fand er wohl super.
    Dann hab ich ihn immer weggespeert wenn Jan oben zu tun hatte. Flori wusste genau was los ist.
    Jedes mal wenn er rein muß sagt er lieb !!!
    Jetzt hat Jan die Angst überwunden oder - er zeigt sie nicht mehr.
    Nun macht es dem Flori kein Spass mehr.
    Ich hab auch gelernt das die Person die er attakiert sich selbst wehren muß. Wenn ich geholfen hab dann machte ihm das nicht viel aus. Mein Mann hat auch schon ein Piersing von ihm gehabt.
    Jetzt ist meistens Frieden unter den Männern.

    Liebe Grüsse

    Dagmar & Flori :0-
     
  5. #4 Rosita H., 2. Januar 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Thorsten

    Auch ich kenne dieses Problem von meiner Lori

    Lori wurde mit cirka 6 Monaten mir gegenüber sehr argressiv
    vorher durfte ich sie kraulen und mit ihr schmusen
    das war dann aber von einem Tag auf den anderen vorbei

    Damals habe ich auch immer in Panik reagiert und Aua gerufen wenn Lori ihre Angriffe auf mich flog und öfters mein Ohr oder
    Hände blutig biss

    Heute denke ich das die Geier genau wissen wenn man Angst vor ihnen hat und vieleicht noch laut loss schreit denn diese Form
    der Unterhalltung mögen die Grauen so wie Ann schon sagt

    Also habe ich damals meinen ganzen Mut zusammen genommen
    und die Zähne aufeinander gebissen wenn Lori mir mal wieder ein Pircing verpasste

    Versucht einfach die Angriffe zu ignorieren dann verliert der kleine seinen Spass darann

    Irgendwann ließen die Angriffe von ihr nach und das beißen wurde immer weniger

    Heute kann ich neben ihr sitzen ohne das sie Angreift darf sie kraulen und spiele auch mit ihr sie versucht Zeitweise zwar immer
    mal wieder zu testen wie weit sie bei mir gehen kann aber ein klares Nein und ab in die Voliere hat bis jetzt ihre Wirkung nicht verloren:D
     
  6. Troll

    Troll Guest

    Danke

    Hallo,

    Ann,
    ich habe definitiv nichts anderst gemacht als sonst.
    Unsere Tochter rennt nicht schreiend davon, sie zieht sich ruhig zurück. Das kommt daher, dass sie als Kleinkind unseren Alten immer geärgert hat und der sie dafür immer noch nicht leiden kann. Der Rückzug erfolgt aber nicht panisch. 8)

    Dagmar,
    na logisch wehre ich mich selbst. Was bleibt mir auch übrig wenn ich allein zu Hause bin? :~

    Rosita,
    habe Deinen Ratschlag befolgt. Habe meine Hände/Finger nicht weggezogen, auch wenn es höllisch weh tut; zumal dann, wenn er nur einen kleineren Hautfetzen erwischt und den einfach rausbeisst.
    Habe mich halt selbst motiviert mit dem "Macho-Spruch": "Bist du ein Mann oder eine Memme?" :D
    Ist halt nur unpraktisch wenn man gerade blutverdünnende Medikamente täglich per Infusion erhält. Morgen fragt mich der Doc bestimmt, ob ich auf SM stehe, so voller "Wunden" bin ich. :s

    Ich habe allerdings den Eindruck, daß seine Aggressivität mir gegenüber nachlässt.

    Vielen Dank an Euch und einen
    Lieben Gruß :0-

    Thorsten
     
  7. #6 Ann Castro, 3. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hey Thorsten!

    Nich anders als sonst sondern anders als Deine Frau. SOwas entwickelt sich ja meist über einen gewissen Zeitraum.

    LG,

    Ann.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Der Neue wird aggressiv, was tun?