Der neueste Hit: Dickmilch

Diskutiere Der neueste Hit: Dickmilch im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe gestern das erste Mal Dickmilch verfüttert, und das war der große Hit! Habe allerdings auch ein bißchen getrickst: hatte von Ricos...

  1. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo,

    habe gestern das erste Mal Dickmilch verfüttert, und das war der große Hit! Habe allerdings auch ein bißchen getrickst: hatte von Ricos Futterkiste eine Probepackung Gemüse-Samen bekommen, die die Kleinen sofort angenommen haben. Habe also einfach ein bißchen Dickmilch genommen, ein paar Samen reingerührt und sofort haben sich die vier kleinen draufgestürzt. Zwar ist durch das berühmte "Kopfschütteln" ein Teil der Dickmilch jetzt Teil der Käfigdeko, aber immerhin hatten die Kleinen ganz weiße Schnäbel und sicher einiges an Dickmilch auch "verinnerlicht" ;)

    Fragen habe ich allerdings auch noch: Milch selbst kann ja nicht verdaut werden (Lactose), alles fermentierte (Yoghurt, Käse etc) ja wohl schon, und soll ja auch gut für die Darmflora sein.
    Gibt es Unterschiede zwischen den Milchprodukten?
    Besser und schlechtere?
    Welche, die man nicht füttern sollte?
    Wie sieht es mit der Häufigkeit aus? Ab und zu, alle paar Tage, täglich?

    Lieben Gruß an's Forum
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 20. Januar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Jörg
    ich gebe unseren beiden Edlen so zwei-dreimal die Woche etwas Naturyoghurt oder Magerquark, das sie mit langem Hals, Stielaugen und grösstem Vergnügen vom Löffel abschlabbern :) . Auch für ein winziges Stückchen Hartkäse laufen/fliegen sie "meilenweit" :D
     
  4. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hi Jörg,

    ich kann mir lebhaft vorstellen, wie die Käfigdeko bereichert wurde :D. Meine beiden mögen Joghurt auch ganz gerne, und andere Milchprodukte auch :~. Wenn sie ab und zu mal was davon naschen, dann ist das sicher o.k.
    Aber Joghurt, Käse o.ä. können unsere Racker auch nicht wirklich verdauen, es geht nur meist besser als Milch, da der Lactosegehalt niedriger ist oder lebende Lactobazillus-Kulturen im Produkt enthalten sind. Die meisten Käsesorten haben einen sehr geringen Gehalt an Lactose, allerdings können z.B. Dickmilch oder Magermilchjoghurt sogar mehr Lactose enthalten als Frischmilch! Besonders Magermilchprodukte enthalten meist mehr Lactose als normale Milchprodukte und ich hab gelesen, daß bei der Verfütterung der Gehalt an Lactose die 4% - Grenze auf keinen Fall überschreiten sollte. Aber wo man erfahren kann, wieviel Lactose genau in den jeweiligen Joghurt-, Dickmilch- oder Quarksorten ist, hab ich auch keine Ahnung, deshalb wäre ich eher zurückhaltend mit dem Verfüttern. Ich denke, bei Bio-Produkten, die lebende Kulturen enthalten, kannst Du am wenigsten falsch machen. Die kannst Du ruhig ab und zu (alle paar Tage) mal verfüttern. Im Netz gibt es eine Liste mit dem Lactose-Gehalt der verschiedenen Milchprodukte: Lactosegehalt von Milchprodukten. Dort gibt es auch einen Link zu Sauermilchprodukten (Joghurt, Kefir, Buttermilch), die "häufig trotz ihres Lactosegehaltes vertragen werden, solange die darin enthaltenen milchsäurespaltenden Bakterien nicht durch Erhitzen zerstört wurden. Die Bakterien passieren dann unter den genannten Umständen den Magen und entfalten ihre lactosespaltende Wirkung im Darm" (Zitat bezieht sich zwar auf Menschen mit Lactoseintoleranz, kann aber, denke ich, auch auf unsere Papageien übertragen werden, da bei beiden das Fehlen des Laktase-Enzyms die Ursache ist). Übrigens sind die in Joghurt o.ä. vorkommenden Lactobazillen für unsere Racker kaum von Nutzen, weil diese Kulturen nicht denen der im Vogeldarm angesiedelten Kulturen entsprechen. Nur wenn ein Papagei eine stark geschädigte Darmflora hat, z.B. infolge einer Antibiotikabehandlung, dann können sich diese Lactobazillen vorübergehend im Vogeldarm ansiedeln, verhindern dadurch das Ansiedeln von Krankheitserregern und übernehmen kurzzeitig die Funktion der "vogelnormalen" Lactobazillen. Bei Vögeln mit einer intakten Darmflora ist die Gabe von Joghurt also weder notwendig noch besonders gesund. Aber bestimmt auch nicht ungesund, wenn es in Maßen gefüttert wird. Und solange es unseren Rackern schmeckt ;).
     
  5. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    tscha, zu doof, wenn ich mir die Liste da so anschaue, dann hat selbst Dickmilch noch einen Lactosegehalt zwischen 3.7 und 5.3! Und das bringt ja dann wirklich nichts, sondern eher die Gefahr von Unverträglichkeit....
    Und da überleg ich mir dann schon, wenn ich so lese, was Nicole geschrieben hat, ob ich das mit Yogurth oder Dickmilch noch machen soll. Es soll den Kleinen ja schmecken, das ist schon klar, aber warum soll ich was füttern, was nichts nützt.....?

    Aber danke Nicole für die Hinweise, ich hätte jetzt fleißig weiter gefüttert - und so spar ich mir schonmal die Entfernung der neuen Deko!!!!

    Ach, sagt mal - so von wegen Obst noch eine Frage: die meinen stehen so richtig auf alles, was irgendwie kleine Kerne hat und rot ist - so wie diese Sträucher, deren Namen ich immer vergesse (Nicole: die hast DU immer mitgebracht).
    Wie gut sind Cranberrys?
    Gibt's tiefgefrorenes, was man verfüttern kann und besonders vitaminreich ist?

    Ciao
    Jörg
     
  6. WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallo Jörg,

    rot, schwarze Kerne und frisch immer zu haben: Feige.
    Ist bei uns ein Renner, und seit unser Gemüsehändler weiß, dass ich die kleinen Papageien habe (Bild gezeigt) bekomme ich immer ein Feige "Für die Vögelchen" in den Korb gelegt
    :)

    Tschüß
    Elke
     
Thema:

Der neueste Hit: Dickmilch

Die Seite wird geladen...

Der neueste Hit: Dickmilch - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...