Desensibilisierung

Diskutiere Desensibilisierung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Post 20 Sicher kann eine vernünftige Lösung nicht so aussehen! Also schließe ich mich dir in der Bewertung an. Magen-und Kreislaufprobleme...

  1. #21 IvanTheTerrible, 9. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 20
    Sicher kann eine vernünftige Lösung nicht so aussehen! Also schließe ich mich dir in der Bewertung an.
    Magen-und Kreislaufprobleme vorprogrammiert?
    Knochenerweichung.....mir steigen die Haare hoch!
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Oggi, 9. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2012
    Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Karin

    Wieso versuchst du es nicht erst mal mit ner Außenvoli, bzw. einfach jetzt in der kommenden warmen Jahreszeit deine Zimmervoli nach draußen zu stellen. Vielleicht bringt dir das ja schon die Besserung, die du benötigst. Und wenn du dann merkst, dass es dir besser geht, dann kannst du anfangen ein Schutzhaus etc. für deine Graupis zu bauen und du kannst sie behalten.:freude:
    Das mit den Medikamenten klingt doch sehr krass.
    Gute Besserung Oggi
     
  4. karin*

    karin* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    tja ihr habt gut reden. eine vernünftige lösung ist sicherlich die tiere weg zu geben.

    habt ihr euch mal intensiv mit dem gedanken für euch selbst befasst? ich meine zunächst einmal einen guten platz zu finden, dann die tiere einpacken und tschüss sagen. immerhin habe ich sie 13 jahre lang und ich kenne sie wie meine westentasche.

    @ oggi, klar eine AV wäre evtl eine alternative müsste aber auch erstmal ausprobiert werden. dann würde sich natürl die kostenfrage stellen und nicht unwesentl frage ich mich, was habe ich von den tieren in einer AV? räumlich getrennt auch ohne kontakt ausser beim sauber machen und füttern.

    klar in der wärmeren zeit die kommt könnte ich sie auf den balkon stellen, wenn ich denn mit der innenvoliere durch die zimmertüren käme. ihr seht probleme über probleme.

    lg karin
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich sags dir jetzt mal auf die harte Tour...
    Es ist nicht vernünftig, es ist die einzige logische Konsequenz!
    Dein Herz wird brechen, deine Seele schreien...es ist als wenn Du dein eigen Fleisch und Blut hergibst, es wird dir wie ein Verrat vorkommen...
    Du wirst alles menschenmögliche tun um sie zu behalten...
    Du wirst sie jeden Tag reinigen um das Staubaufkommen zu reduzieren, Du wirst dabei einen Atemschutz tragen, im Sommer wird dir der Schweiß in die Augen laufen und brennen. Die Medikamente werden dein Herz zum rasen bringen, deine Finger und Hände werden anfangen zu zittern.
    Deine Papageien werden dich meiden da sie dein Gesicht nicht mehr sehen können, sie werden sich entfremden, denn Du sperrst sie weg, schließt die Tür, meidest den Kontakt zu ihnen... hoch sozialen Vögeln!
    Was ist das für ein Leben? Für deine Vögel? Sich anmaßen zu glauben außer dir könne keiner diese Vögel gut versorgen und lieben? Ihn ein Leben in Gesellschaft der Menschen bieten?

    Letztendlich wird der Erhaltungstrieb deines Körpers siegen.
    Was auch besser ist, denn bei der heutigen Kassenlage darfst du davon ausgehen das Du zu einem medizinischen Gutachter musst...
    Hast Du das nötige Kleingeld um die Medis und die Folgeerscheinungen zu finanzieren, wenn die Kasse feststellt oder Kenntnis erhält, dass du die auslösenden Faktoren behältst?

    So das war mal auf die harte Tour. Man muss die Wahrheit auch mal aussprechen!

    NOCH, können sich deine Vögel ohne Problem umgewöhnen, wenn meine alten Grauen das schafften, dann schaffen es deine auch.
    Mit Hilfe dieses Forums wird es sicher eine Lösung geben.
    Du musst nur bereit sein :)
     
  6. #25 Oggi, 9. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2012
    Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Du Arme :traurig:

    Ich hab mich auch mal sehr ernst mit den Gedanken rumgeschlagen, mit denen du dich gerade rumschlägst. Bei mir stand auch die Frage im Raum, die Vögel, oder meine Luft:traurig:
    Deswegen habe ich dir ja den Tipp gegeben, die Vögel im Sommer mal draußen zu pflegen, und zu testen, ob es dir dann besser geht. Das du die Kerlchen nicht sauber machen kannst ist logisch. Das erledigen bei mir meine Kids, oder mein Mann. Je nach dem, wer sich gerade bereit erklärt. Vielleicht hast du nen netten Nachbarn, der dir da helfen kann. Für ne Tasse Kaffee z.B. :)
    Ich bin froh, dass ich die Kerlchen auf dem Balkon habe. Sie machen mir auch dort noch sehr viel Freude und in meiner Wohnung habe ich keinen Federnstaub der mich krank macht.
    Du fragst, was du von den Tieren hast, wenn sie in einer AV sind. Darf ich eine Gegenfrage stellen??
    Was hättest du von deinen Kerlchen, wenn du sie abgeben würdest???
    Könntest du die Innenvoli nicht auseinandernehmen? Ist die aus einem Stück?
    Ich habe dir nur MEINE Lösung meines damaligen Problems aufgezeigt. Deine Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen.Aber du findest sicherlich die für dich passende Lösung.

    Liebe Grüße
    Oggi
     
  7. karin*

    karin* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja tiffany,

    ich brauche die "harte tour" nicht. ich sitze hier näml schon mit tränen und kämpfe gegen die wahrheit.

    ICH weiss am besten wie meine erstickungsanfälle sind das kannst du mir glauben. ich weiss es ist gut gemeint und soll mir die augen öffnen. vermutl kann ich mir meinen ehrenkodex jetzt nicht mehr leisten der da ist: wenn ich mir ein tier anschaffe, dann auf lebzeiten.

    wer sagt mir das sie nicht zum wanderpokal werden? zumal ich nicht einmal eine geschlechtsbestimmung habe und der kleiner ist auch noch behindert. d.h. er kann nicht fliegen, hat einen schnabel den er nicht ganz schliessen kann, aber gut damit fressen und er hat ein krummes beinchen das wohl als er klein war einmal gebrochen wurde und falsch zusammen gewachsen ist.


    lg karin
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja karin* manchmal muss man sein Wort brechen, wem immer man es auch gegeben hat.
    Und dass sie nicht zu einem Wanderpokal werden kann dir niemand garantieren.
    Zu viel Unwägbarkeiten hält das Leben bereit. Wie Du siehst, hast Du nicht mal dein eigenes Leben im Griff.
    Das Leben ist nicht planbar. Du kannst jetzt nur das Beste daraus machen.
    Der eine kann nicht fliegen? Na und? Ist doch ein super Kandidat für den Garten, da er nicht wegfliegen kann. Wenn stört denn sein krummes Bein solange er damit klar kommt. Und der Schnabel schließt nicht? Meine Güte, ist Claudia Schiffer jetzt schon unter den Tieren angekommen?
    Für Tiere selber gelten andere Ideale, und Leute die sich mit Grauen auskennen wissen das auch.
    Dreibeinige Hunde, einäugige Katzen... wen störts?
    Wende dich in deinen Bereich an Vogelfachärzte. Diese betreuen teilweise private Halter die sich solcher in "Not" geratenen Tiere annehmen, die sogenannte Auffangstationen betreiben, Vermittlungsstationen.
    Manch ein TA weiß auch von einem Todesfall, wo gerne wieder ein neues Tier (zwei?) seinen Platz finden könnte...
    Es gibt so viele Möglichkeiten, nutze sie.
    Hast Du eigentlich schon mal in der Nachbarschaft gefragt? Bäcker? Zeitungshändler? Friseur? Ich weiß ja nicht wie dass da so ist wo Du lebst... Manchmal hält der Zufall komische Lösungen bereit...
    Mach dich nicht verrückt, nutze die Möglichkeiten. Noch hast Du die Zeit :trost:
     
  9. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Karin,

    gibt es inzwischen irgendwas Neues? Bekommst du die Voliere auf den Balkon? Kann dir jemand bei der Pflege helfen oder die beiden übernehmen? Es gibt doch bestimmt User im PLZ-Bereich 79!

    LG
    Birgit
     
  10. karin*

    karin* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo birgit,

    nein gibt nichts neues. wenn alle stricke reissen frage ich meine vermieterin sie wohnt
    unten ob sie die voliere sauber macht. ABER ich hab es gestern doch geschafft.

    die voliere ist natürl zu breit für den türrahmen. klar ich wollte ja auch ein richtig grosses ding jetzt hab ich den salat. ok ich kann sie natürl auseinander bauen wenns denn sein müsste.

    lg karin
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Karin,

    hast du eine Ahnung, welcher Typ du bist? Bei Typ 3 ist eine Desensibilisierung nicht möglich.

    Mein Partner lebt nicht bei mir und bei ihm war es ein reiner Zufallsbefund, da er nur hinundwieder bei mir übernachtet hat und bereits nach kurzer Zeit bemerkte er, dass er Atemnot hat, wann immer er bei mir war. Erst dachte sein Arzt, dass er eine Lungenentzündung lt. Röntgenbild hat, doch es wurde bei einer Kontrolle keine Veränderung auf der Lunge festgestellt. Ein Lungenfacharzt verwies ihn dann zur Bronchioskopie und dort wurde dann festgestellt, dass er die Federstauballergie Typ 3 hat.

    Seit einigen Wochen treffen wir uns nur noch bei ihm in der Wohnung und er muss nun vier Wochen Cortison nehmen und darauf hoffen, dass seine Lunge wieder besser ausschaut.

    Und sein Lungenfacharzt hat ihm halt auch dringend angeraten, Abstand zu meinen Papageien zu nehmen, was er auch macht.

    Im Internet habe ich gelesen, dass der Honeywell Lufwäscher aber auch bei Federstauballergie eine Lösung sein kann. Die Papageienhalterin, die das in einem anderen Forum geschrieben hat, hat zumindest ihre Papageien weiterhin und versorgt sie auch selbst und ohne Probleme. Evtl wäre so ein Gerät auch eine gute Lösung für dich.
     
  12. Yefi

    Yefi Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH - Schwansen
    Wollt nur mal kurz einwerfen, dass es bei Atemschutzmasken riesen Unterschiede in der Filterleistung gibt.

    Schau mal bitte unter http://de.wikipedia.org/wiki/Partikelfiltrierende_Halbmaske .
    Kenne mich leider nicht wirklich aus, jedoch wäre es uU ja ein Versuch Wert, sich eine Maske mit FFP2 oder 3 zu besorgen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Das ist echt ne schlimme Situation.Aber leider gibt es keine schöne Lösung für Dein Problem.
    Jetzt hast Du eine chronische Bronchitis. Wenn Du nicht sehr zügig die Belastung durch die Vögel (auf welchem Weg auch immer) eliminierst, droht Dir eine COB. Wenn die erstmal da ist, gibt es keinen Weg mehr zurück- Du wirst Die Vögel keinesfalls bis zu ihrem natürlichen Ende versorgen können weil DEIN natürliches Ende deutlich eher kommt.
     
  15. karin*

    karin* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr beiden,

    danke für die antworten. die maske die probiert hatte war FFP 2

    @kace63, was meinst du mit COB?

    ich vermute du meinst COPD, die habe ich bereits seit jahren. hast du in die glaskugel geschaut und mein ende gesehen?

    woran keiner gedacht hat, aber ich, nämlich mal das einstreu zu wechseln. seither geht es mir wesentl besser ich werde das zimmer noch mit einem ionisator bestücken und dann wird mein ende so hoffe ich noch ein bischen auf sich warten lassen.
     
Thema: Desensibilisierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. desensibilisierung gegen vogel allergie

    ,
  2. desensibilisierung vogel