Dunkle Ecken

Diskutiere Dunkle Ecken im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo!! Meine Ziege Beppo ist total wild darauf in dunkle Ecken zu krabbeln. Wenn die dann auch noch möglichst eng sind, ist er glücklich-so ein...

  1. anke23

    anke23 Guest

    Hallo!!
    Meine Ziege Beppo ist total wild darauf in dunkle Ecken zu krabbeln. Wenn die dann auch noch möglichst eng sind, ist er glücklich-so ein Spinner
    Gerade hat er sich wieder ins Bücherregal begeben um dort möglichst die dunkle Ecke über dem höchsten Buch zu erforschen. Sehr schön ist aber auch, daß man ja unter Decken krabbeln kann. Sobald also irgendwo eine Decke so liegt, daß sich auch nur eine winzige Falte bildet ist er dabei da reinzukriechen.
    Ich hab ihm jetzt eine leere CornFlakes Packung auf den Boden gelegt. Die wurde natürlich sofort inspiziert-auch in Form von reinkrabbeln, aber anscheinend ist die scjon wieder uninteressant. Vielleicht ist es da drin aber auch einfach nicht eng und dunkel genug :D
    Kennt ihr das??
    Viele Grüße, Anke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    öhhh, also irgendwie hört sich das nach brutplatzsuche an:D
     
  4. anke23

    anke23 Guest

    Meinst Du echt?
    Er füttert immer brav den anderen jungen Ziegenhahn(gelegentlich auch mal die Wellis:s ). Und um seine ***uellen Bedürfnisse zu befriedigen vergewaltigt er gerne mal die Füße eines Teddybären.
    Ich hab auch schon mal daran gedacht, daß er vielleicht einen Brutplatz sucht, aber tun Hähne das auch???:?
    Viele Grüße, Anke
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine schon. Sie inspizieren und zeigen ihrer Meinung nach gute Brutplätze, die Henne kommt danach dran. ;)
    Allerdings mögen meine Springer grundsätzlich alles an Höhlen, egal ob während oder außerhalb der Brutzeit.

    Die Aktionen mit den Büchern in Regalen kenne ich auch.. beim nächstem Umzug sieht man dann was draus geworden ist.. Papierschnipsel..

    Gerade bei brutfreudigen Sittichen wie den Läufern ist eine echte Partnerschaft natürlich eigentlich besser (das nur als allgemeine Info, falls sich jemand die Anschaffung überlegt :)).

    LG
    Meike
     
  6. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Anke!

    Zum Stichwort "unter Decken krabbeln" fällt mir ein lustiges Erlebnis mit meinen Ziegen ein:) .....
    Wenn es kalt ist, mümmel ich mich ganz gerne mal mit einer Decke auf dem Sofa ein. So auch an einem Tag vor ca. 2Jahren, und da bin ich direkt mal vor dem Fernseher eingeschlafen...:s
    Plötzlich wurde ich wach, weil irgendetwas an meinem Bein kratzte und krabbelte8o .... Tja, so zwischen Wachen und Schlafen dachte ich an eine Megaspinne:k , an Einbrecher und an Empfindungsstörungen..... aber trotzdem habe ich todesmutig :p die Decke weggezogen, und dann.....8o flatterte mir auch schon mein (eigentlich gar nicht zahmes) Ziegenweibchen um die Ohren :D :D :D .
    Bis heute weiß ich nicht, wer in dem Moment mehr Angst hatte: Ich völlig desorientiert aus dem Schlaf gerissen, oder die arme Ziege, die zwar unter die Decke gelangt ist, aber nicht wieder raus
    Viele Grüße, Cynthia & Co.
     
  7. anke23

    anke23 Guest

    Ja, das sind schon ein paar lustige Tierchen!

    Wir sind auch jedesmal über das Einfallsreichtum der Ziegen erstaunt.
    Gerade Beppo findet Ecken, von denen wir nie gedacht hätten, daß ein Vogel da reinkrabbelt.

    Mein Freund hat als großer Fußballfan einige Fanschals an einer Schräge(wir wohnen unterm Dach)aufgehängt.
    Die neuere Ziege findet es total schön sich erst an einen bestimmten Schal zu hängen und dann hinter den Schal zu krabbeln. Dort sitzt er dann ganz happy und luschert ab und zu mal raus, bis er nach ein paar Minuten scheinbar wieder den Drang zum Fliegen verspürt und dort rauskommt.
    Beim ersten Mal hab ich aber echt nicht schlecht gestaunt!

    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Das hat meine Springerhenne auch gemacht. Ich hatte alte Handtücher provisorisch an einen Schrank gehängt, um zu große Spalten abzudichten. Das hat sie leider gar nicht gestört, sie hat sich häufig und immer zum schlafengehen nachts hinter dieses Handtuch geklemmt. :k Naja, der Schrank ist jetzt weg, war mir zu gefährlich.

    Bei einem der letzten Umzüge hat sie sich in einer der Umzugskisten breitgemacht und wollte dort auch Eier legen.. einen Hahn habe ich mal in der Waschmaschine erwischt, er erzählte dort ganz begeistert und hat alles untersucht.. man erlebt schon viel mit ihnen, aber man lernt auch aufzupassen. ;)

    LG
    Meike
     
  9. #8 captainmoonshine, 22. August 2003
    captainmoonshine

    captainmoonshine Guest

    Kann nur zustimmen.....Meine Ziegen trieben sich nur in dunklen Ecken rum:D...habe dann einen Nistkasten eingestellt und die haben sofort gebrütet und zwei wunderschöne Junge hervorgebracht;).....Jetzt habe ich die 4 allerdings auf zwei Außenvolieren verteilt, da die nun zwei Weiber nicht aufhören wollten zu brüten......Am Anfang haben sie sich's auf dem Volierenboden gemütlich gemacht, jeder in seiner Ecke. Nach ein paar Wochen saßen sie dann gemeinsam auf einem Nest mit mehr als 12 Eiern:s .......Nach ein paar Wochen hat sich die wilde Brüterei aber gegeben und nun bin ich an der nächsten Voliere dran........Dann habe ich wieder Platz für ein paar Junge;), und dann setzte ich sie auch wieder zusammen(zumindest die Alten)....für die Jungen müssen allerdings neue Partner her.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zicki

    Zicki Guest

    Meine Zicki untersucht auch alles und schleppt auch alles fort - eine "Grubenelster". Die finsterste und engste Ecke ist gerade gut genug. Sie hat regelmäßig einen engen Karton zum Schlafen, den sie auch gut nutzt. Er wird sauber gehalten und regelmäßig "geputzt" bis er irgendwann auseinander fällt. Dann muß ein neuer her. Das Brüten hat sie seit einem dreiviertel Jahr aufgegeben. (trotz Eifutter, guter Bruthöhle und Rückenkraulen) Offensichtlich hat sie eingesehen, daß es nichts wird (nach etlichen Diskussionen!!??). Dafür ist sie den ganzen Tag beschäftigt. Schränke kann man immer untersuchen und die hinterste Ritze ist genau richtig. Zum Glück kommt sie auf Zuruf. Denn das Suchen wäre nicht immer erfolgreich.
    Einmal ist sie hinter eine 2,4 m hohe Ecksäule gerutscht - zum Glück war unten ein Spaltbreit Luft zum Boden. Aber anstatt sich nun von dieser Ritze fernzuhalten, ist sie hoch und hat gleich noch einmal den Fahrstuhl nach unten benutzt. Jetzt ist diese Ecke verrammelt - Ziegensicher - war mir bei der Höhe doch zu gefährlich. Am Anfang hat sie etwas gezetert, aber mittlerweile wohl den gesperrten Aufzug akzeptiert.:D :D
     
  12. anke23

    anke23 Guest

    Hi!
    Meinen hat es neulich vor Neugie in so eine Posterversandrolle verschlagen. Da sie leider aufrecht stand, kam er natürlich erstmal nicht raus-und ich such und such ihn, bis ich es nach ein paar Minuten da in der Rolle rascheln höre-Befreiung und Entsorgung der Rolle.

    Und dann vorgestern suchte ich ihn auch mal wieder und rufe ihn und suche, schließlich bin ich stehen geblieben und hab gelauscht- wieder einmal war etwas zu hören-ein metllisches Klacken. Tja, nur woher? In der Waschmaschine?? Nein, irgendwo dahinter!!! Ich hab ihn gerufen und dann kam er hervor, hat sich aber wegen mir besorgtem Menschen, der ja direkt vor der Maschine stand sehr erschreckt und ist schnell davon geflogen:D
    So ein Racker!!!
    Anke
     
Thema:

Dunkle Ecken

Die Seite wird geladen...

Dunkle Ecken - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...
  3. Bestimmung dunkle Ente

    Bestimmung dunkle Ente: Hallo liebe Community, mir ist heute eine dunkle Ente auf einem Fluss aufgefallen. Körper, Augen und Schnabel waren schwarz/dunkelbraun. Die...
  4. Küken ohne dunkle Augen

    Küken ohne dunkle Augen: Hallo zusammen. Ich hab momentan meine ersten welli küken von dem paar auf meinem profilbild. Ich hab jetzt gesehen, dass mein jüngstes küken...
  5. Rostkappenpapagei hat dunkle Umrandung am Auge

    Rostkappenpapagei hat dunkle Umrandung am Auge: Hallo zusammen, seit einiger Zeit lese ich hier sehr stark mit, habe mich aber leider noch nicht getraut einen Beitrag (wusste nicht über...