Durchhalten oder neuer Versuch?

Diskutiere Durchhalten oder neuer Versuch? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hatte mich bzw. uns ja schon kurz vorgestellt und wollte eine Frage loswerden, auf die noch nicht recht jemand eine Antwort oder...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hallo,

    hatte mich bzw. uns ja schon kurz vorgestellt und wollte eine Frage loswerden, auf die noch nicht recht jemand eine Antwort oder empfehlung hat.
    Wir versuchen seit etwas über 7 Monaten unseren Arthur (0.1) mit Felix (1.0) zu vergesellschaften (von verpaaren kann ja gar keine Rede sein 0l ) und es gibt nicht wirklich Fortschritte. Auch das anfängliche Füttern und Anbalzen ist inzwischen leider Gleichgültigkeit gewichen.
    Die Folge davon ist, daß Arthur sich immer enger an mich bindet, was ja nicht Sinn der Übung sein kann. Daher ist nun meine Überlegung eventuell einen neuen Versuch mit einem jüngeren Hahn zu wagen, da Arthur offensichtlich mit der ganzen Balzerei noch nicht viel anfangen kann (sie ist ca. 4 und Felix 13 Jahre alt).
    Was haltet ihr davon? Sind die Chance mit einem jüngeren Hahn besser zu bewerten?
    Kann man nach 7 Monaten schon eine Aussage über das Gelingen / Scheitern einer Vergesellschaftung machen?
    Ich will eben nur vermeiden, daß Felix unglücklich ist, weil er Arthur gleichgültig ist und daß auf der anderen Seite Arthur sich noch stärker an mich bindet.
    Was meint ihr? :gott: Abwarten und Tee trinken (wenn ja, wie lange?) oder Felix zurückgeben (haben ihn zu "Leihe") und einen neuen Versuch starten? Das Schlimme ist, daß wir auch Felix (trotz seiner Reserviertheit und manchmal auch Boshaftigkeit) sehr in's Herz geschlossen haben. :jaaa: Aber ihn zu behalten und dann 6 Geier zu haben - das machen vermutlich unsere Nerven nicht mit. :hammer:
    Ratlose Grüße

    Azrael + 4 x Federvieh
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Azrael,

    das ist eine schwierige Entscheidung, die nur du alleine treffen kannst. Es gibt Fälle, wo sich erst nach 1 Jahr eine wirkliche Paarbindung eingestellt hat, was aber keine Garantie für dich sein kann.
    Es ist schon möglich, dass Felix für Arthur zu alt (im geschlechtlichen Sinne) ist.
    Die optimale Alterszusammensetzung ist nunmal ein etwa gleichaltriges Pätchen, zumal wenn sie noch nicht geschlechtsreif sind.
    Wie gehen denn Arthur und Felix miteinander um? Gibt es heftige Streitereien? Oder ignorieren sie sich nur?
    Wenn heftige Raufereien auf der Tagesordnung stehen, würde ich schon einen neuen Versuch mit anderem Partner starten.
     
  4. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hallo,

    Das kann man eben so pauschal nicht sagen. Wenn Arthur irgendwo draußen rumsitzt, bevorzugt natürlich auf dem höchsten Platz im Kletterbaum, dann kommt Felix und verjagt ihn. Er beläßt es aber dabei - kein Gehetze etc. :?
    Kommt Arthur raus in die Küche zum Beispiel fliegt Felix zwar hinterher um zu gucken, verkrümelt sich aber schnell wieder um irgendwo in den Tiefen unserer Wohnung etwas zu zerstören :+screams: . Setze ich Arthur zu Felix in die Bude (Voliere), stellt der Hausherr (Felix) die Federn auf und droht :angry: , schleicht sich dann aber in die entgegengesetzte Ecke.
    Es fliegen eigentlich keine Fetzen, aber die beiden benehmen sich so, als wäre der jeweils andere nicht da. Was man vielleicht noch wissen muß: Felix ist quasi ein "Third-Hand-Vogel". Er gehörte wohl erst einem Ausländer, der ihn recht schäbig behandelt hat :heul: ,war dann Zuchthahn und kam schließlich zu den Besitzern, die ihn uns jetzt zur Verpaarung gegeben haben. Sie hatten damals noch eine Henne, die jedoch wesentlich älter war als Felix und von der er auch nix wissen wollte. War er vielleicht als Zuchthahn einmal richtig "verliebt" :blume: und kann sich jetzt an keinen anderen Partner mehr gewöhnen??
    Tja, ich weiß es einfach nicht und will auch keinen von beiden quälen.
    Viele Grüße aus LE

    Azrael
    + 2 grünummantelte Gelbbäckchen
    + 2 Rotschwanzgrauflugsocken
     
Thema:

Durchhalten oder neuer Versuch?

Die Seite wird geladen...

Durchhalten oder neuer Versuch? - Ähnliche Themen

  1. Neues Weibchen

    Neues Weibchen: Hallo! Ich habe mir für meinen ca 5 Jahre alten Sperlihahn eine neue Henne (laut Züchter 3Jahre) zulegen müssen, da die "alte" leider verstorben...
  2. Nähe Frankfurt am Main, 2 Nymphies suchen neues Zuhause

    Nähe Frankfurt am Main, 2 Nymphies suchen neues Zuhause: Hallo ihr Lieben, Aufgrund von veränderter Berufs- und Wohnsituation, müssen wir leider unsere beiden Nymphensittiche abgeben. Wir können Ihnen...
  3. Wieder ein neues Vogelbaby - Schwalbe?

    Wieder ein neues Vogelbaby - Schwalbe?: Hallo ihr lieben, nachdem ich meine Sperlinge erfolgreich ausgewildert habe, bekam ich heute einen Anruf und hole eine (wahrscheinlich) Schwalbe...
  4. Neu in unserem Garten unterwegs...

    Neu in unserem Garten unterwegs...: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, habe kürzlich ein Vogelpaar, das hier noch nicht vorkam, beobachtet und ablichten können, siehe...
  5. Köln: 2 Nymphensittiche suchen ein neues Zuhause

    Köln: 2 Nymphensittiche suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, ich muss mich schweren Herzens von meinen beiden Nymphen Davie & Sparrow trennen. Dies tue ich nur sehr ungern, es ist jedoch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden