Edelpapageien / unterschiedliches Gefieder?

Diskutiere Edelpapageien / unterschiedliches Gefieder? im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Hallo Leute Wie Ihr sicher wisst, haben wir seit 2 Monaten für unsere 6-jährige Rita den 3-jährigen Gerry. Inzwischen liebt er es auch, mit der...
Karin G.

Karin G.

Co-Admin
Beiträge
35.130
Hallo Leute
Wie Ihr sicher wisst, haben wir seit 2 Monaten für unsere 6-jährige Rita den 3-jährigen Gerry. Inzwischen liebt er es auch, mit der Sprühflasche geduscht zu werden. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich bei ihm richtige Wassertropfen auf dem Gefieder bilden, es perlt schön ab (fast so wie bei Enten). Rita hingegen ist sofort tropfnass. Woran kann das nur liegen? Sie bekommen ja beide das gleiche Futter. Allerdings ernährt sich Gerry fast nur von Obst und Gemüse, inzwischen nimmt er auch ein paar Körner. Bei Rita verhält es sich genau umgekehrt. Sie liebt ihre Körnchen über alles und nimmt das Obst nur als Zugabe. Früher bekam sie viel mehr Sonnenblumenkerne. Aber (dem-Forum-sei-Dank), seit ich weiss, dass die zu fetthaltig sind, wurde das drastisch reduziert und Erdnüsse sind praktisch ganz gestrichen.
Gerry stammt aus einer Zucht mit ständigem Zugang zur Aussenvoliere. Die Züchterin sagte, sobald die Vögel ins Freie können, würde das Gefieder viel schöner. Seit wir die Geier nun in einer Voliere auf der Terrasse haben, bekommt Rita auch mehr Luft und Sonne auf die Federn als früher. (Ihren schweren Käfig immer rauszuschleppen, war doch etwas mühsam).
Karin
 
Gefieder

Hy Karin
du sagst es !!!! bei mir ist es genau gleich
allerdings füttere ich zwei mal täglich und jetzt
frisst auch meine Hanny mehr obst.
Sie bekommen jetzt auch bald gesellschaft und eine Aussevoliere
vielleicht wirds dann besser?

bis bald lycee;)
 
Wenn Du die Körnchen erst keimen lässt, kannst Du ihr ein Schnippchen schlagen, denn das ist viel gesünder (sieht aber für sie noch immer aus wie Körnchen).

In ein Sieb die Körner, gut durchspülen. Dann das SIeb in eine Schale mit Wasser stellen, so das das untere drittel Körne im Wasser hängt. Morgens und abends durchspülen und das Wasser erneuern. Das ganze keimt dann in 2-3 Tagen (hängt vom Wetter - Wärme? - ab).

Sie sollten verfüttert werden solange der keim noch ganz klein ist. Wenn sie Wachsen gehen zum einen Vitamine, etc. verloren und zum anderen entwickenln manche Saaten Bitterstoffe (zum Selbstschutz), so dass die Vögel sie nicht mehr mögen.

Gruß,

Lily
 
Thema: Edelpapageien / unterschiedliches Gefieder?
Zurück
Oben