Eine Frage noch zum Eierlegen

Diskutiere Eine Frage noch zum Eierlegen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo liebe Agafans, hab mich immer im Forum durchgelesen, trotzdem ist mir einiges noch nicht klar: Also meine Rosi versucht seit ca. drei...

  1. cpsbobby

    cpsbobby Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Hallo liebe Agafans,
    hab mich immer im Forum durchgelesen, trotzdem ist mir einiges noch nicht klar:
    Also meine Rosi versucht seit ca. drei Wochen ein Nest zu bauen, im Futtertopf. Diese angefangenen Nester hab ich täglich entfernt. Gestern hab ich dann mal alle Zweige entfernt und keine neuen in den Käfig getan.
    Als ich dann heute mittag die Tür zum Freiflug öffnete, war Rosi die erste die rausflog. Beim entnehmen der Futterbehälter fand ich das erste Ei, das hab ich dann entfernt.
    Jetzt aber muß ich wohl mit folgenden Eiern rechnen Oder??
    Soll ich nun neue Äste anbieten damit die Henne wieder nisten kann,
    Eier würden dann natürlich ausgetauscht. Züchten will und darf ich nicht.
    Über die weitere Vorgehensweise bin ich mir dann eigentlich klar - ca. drei Wochen brüten lassen, Nest und Eier entfernen, Futter reduzieren, kein Nistmaterial. Muß ich sonst noch was bedenken? Ich will natürlich nichts falsch machen. Über eure Ratschläge freue ich mich und sag schon mal danke.

    cpsbobby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi cpsbobby,

    nun kannst Du, wie schon selber richtig erkannt hast, keine Notbremse mehr ziehen, ist aber auch nichs sonderlich tragisch.
    Lasse ihr nun ihr Nest, damit sie den Brutdrang zu Ende leben kann. Biete ihr ausserdem noch ein wenig Nistmaterial an, damit sie denkt: oh ich kann endlich... denn Eier kommen schon noch, wieviele kann man im Vorraus nicht sagen. Wie Du schon trefflich schriebst, tausche die Eier aus, auch ist richtig dass sie ca 3Wochen brüten (21-23 tage) lasse ihr also das Nest gute 4 Wochen, damit sie von alleine kapiert, dass da nix mehr zu bebrüten ist, und sie die Lust dran verliert und von ganz alleine das Nest aufgibt, denn das muss Grundvorraussetzung sein, damit sie nicht wieder von Vorne anfängt. Würdest Du ihr nun Nest und Eier wegnehmen, ist sie noch nich fertig und fängt wieder an Eier zu produzieren und zu legen. 2 Bruten hintereinander bedeuten unnötigen und schweren Stress für eine Henne, eine 3. Folgebrut könnte sogar den Tod bedeuten.
    Ich hoffe es sind alle Fragen beantwortet und Unstimmigkeiten geklärt ;)

    Liebe Grüsse digge
     
Thema:

Eine Frage noch zum Eierlegen

Die Seite wird geladen...

Eine Frage noch zum Eierlegen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...