Eine frage.

Diskutiere Eine frage. im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo! Ich habe im Fernseher gesehen, dass ein Beo draussen neben seinem "Herrchen" mitfliegt. Kann ein mohrenkopfpapagei das auch lernen?:~

  1. #1 Herrsandro, 20. März 2008
    Herrsandro

    Herrsandro Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    Ich habe im Fernseher gesehen, dass ein Beo draussen neben seinem "Herrchen"
    mitfliegt. Kann ein mohrenkopfpapagei das auch lernen?:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ganz ehrlich würde ich davon abraten! Selbst wenn ein Vogel darauf trainiert wird, draußen in der freien Natur in "seinem" Revier zu bleiben, kann es leider durch einen Schreck passieren, dass der Papagei seinem Fluchtinstinkt folgt und wegfliegt und unter Umständen nicht mehr zurückfindet und für immer weg ist.

    Leider ist dies einer Userin (Anton) hier mit ihrem grünen Kongopapagei passiert. Zu lesen ist die traurige Geschichte hier

    Also ich rate absolut davon ab!
     
  4. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,
    meine kommen immer! auf die Hand, doch als einer von den Beiden abgehauen ist und 12-15Meter über dem Boden auf einem Baum saß, hat er so viel Angst wegen der Höhe und ä. gehabt, dass er nicht mal auf meine Hand zurück kommen wollte. Zwischendurch hat er mit den Samenkapseln des Baumes gespielt, obwohl er schon eine Nacht draußen geschlafen hat.
    Ich war auf gleicher Höhe in einem Fenster am Dachboden eines Hauses(10Meter Abstand).
    Nach mehreren Versuchen hat es geklappt, doch das Zurufen und Betteln Dauerte über 2Std. Ich wollte schon mehrmals aufgeben. Man konnte richtig sehen, wie sich der Vogel zu überwinden versuchte. Er wollte mehrmals schon vom Ast zu mir, doch seine Krallen haben vor Angst vom Ast nicht losgelassen...
    Als ich meinen Vogel dann wieder hatte, hatte er drei aufgeschlitzte parallele blutige Stellen oben am Kopf und die Federn haben gefehlt. Das sah aus, als ob es vom Raubvogel stammen würde. Sie verliefen von vorn nach hinten und waren, wie von der Rasierklinge aufgeschlitzt.



    Mohren haben extreme Angst vor Greifvögeln!
    Wenn die durch das Fester einen sehen, der so weit am Himmel kreist, dass man ihn kaum sehen kann, schrecken meine Mohren schon manchmal richtig auf. Was wäre, wenn sie draußen wären und der Greifvogel näher ist. Vor Krähen haben sie auch angst.


    Überhaupt muss man sagen, wenn man Mohren in eine unvertraute Umgebung mitnimmt, haben sie doch sehr viel Angst und reagieren öfter ganz anders, als man es vermuten würde, wenn sie dann da fliegen.
    Ich übe öfter mit meinen Mohren das Zurückkommen im langem (20Meter) Kellergang oder auf dem Dachboden, dann kann ich es sehr gut beobachten.
    Das hat übrigens meinem wahrscheinlich das Leben gerettet.



    Schöne Grüße,
    Gregor
     
  5. #4 FireStang, 26. März 2008
    FireStang

    FireStang Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    habe mir auch schon oft gedanken gemacht wie ich mein mopa nach draussen mitnehmen kann
    zuhause ist er immer bei mir, wenn ich ihm irgendwo abstelle kommt er wieder zu mir, aber was ist wenn er draussen sich erschreckt:? sei es wegen hunde , oder irgendwelche knall, oder andere vogel

    ich geh oft zu meine mutter (2 strassen weiter) , wenn ich lange dort bleiben möchte nehme ich ihm in ein karton, aber er könnte öfters mit mir kommen wenn er nicht weg fliegen würde auch wenn ich nur mal kurz raus geh, so muss er allein zuhause bleiben
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ich kann nur nochmal unterstreichen, bitte bei Papageien, die es nicht gewohnt sind, bitte unbedingt darauf zu verzichten, sie "auf der Schulter" mit nach draußen zu nehmen.

    Sie müssen sich noch nicht mal erschrecken, um wegzufliegen. Sondern einfach die grenzenlose Freiheit zum Fliegen auszunutzen, wird jeder Vogel nutzen!!

    Also bitte nicht :nene:

    Wenn Du deinen MoPa mit zu deiner Mutter nehmen möchtest, kann ich Dir eine sogenannte Transport-Box, optimalerweise mit einer Stange versehen (ähnlich einer Katzen-Transportbox, nur etwas kleiner) sehr empfehlen. Die kosten etwa 20,-€ und sind sicher besser im Transport wie ein Karton.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Periquito, 26. März 2008
    Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Vor allem kann dein Mopa dann in einer Transportbox sehen, was um ihn herum passiert... ich denke dass wird ihm auch gefallen:zustimm:
     
  9. #7 FireStang, 27. März 2008
    FireStang

    FireStang Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    HI,

    ich habe mir auch natürlich schon gedanken gemacht wie es dem vogel geht wenn er in den box steckt und nix sieht, aber ich wollte gezielt das er so isoliert in dem box ist da es zur zeit noch kalt draussen ist, und er kommt aus eine wohnung wo die temperatuten viel wärmer sind


    ich habe auch schon daran gedacht das wenn er mal draussen ist vielleicht die freiheit erreichen möchte , ich habe ihm aber schon im balkon ein paar mal gehabt und sogar als draussen andere vögeln gesungen haben und er ist nicht weg geflogen.muss aber sagen das das nur wenige minuten waren, mehr habe ich nciht riskiert, gefahr ist immer da

    o papagaio :-)
     
Thema:

Eine frage.