Erste Hilfe bei Kropfentzündung?

Diskutiere Erste Hilfe bei Kropfentzündung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben! Was kann ich für meinen Kanarienhahn tun, wenn ich vermute, dass er unter einer Kropfentzündung leidet? Klar, ich muss...

  1. Jule121

    Jule121 Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Was kann ich für meinen Kanarienhahn tun, wenn ich vermute, dass er unter einer Kropfentzündung leidet?

    Klar, ich muss zum Tierarzt gehen, das werde ich auch tun, aber ich habe damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht, eine meiner Hennen wurde vom Tierarzt totgespritzt! Daher suche ich mir erstmal einen Neuen und vertraue diesen Göttern in Weiß nicht mehr wirklich.

    Meinem Kanarie-Hahn geht es soweit ja auch ganz gut, er zeigt aber leichte Krankheitsanzeichen, die zwei meiner Hennen hatten und daran gestorben sind:(

    Vielleicht liegen die Anzeichen auch an seinem Alter, er ist ca. 11 Jahre alt.

    Er macht manchmal Geräusche beim Atmen, verhält sich aber ganz normal, frisst, trinkt, badet, fliegt... und manchmal macht er ein tickendes Geräusch und danach schüttelt er sein Köpfchen.

    Ich habe noch eine Frage:
    Vor kurzem (nachdem sein letztes Weibchen gestorben war wollte ich ihn nicht alleine leben lassen) habe ich ihm eine (vermeintliche) Henne dazugesetzt. Sie singt zwar ab und zu, aber das ist ja nichts Neues bei Hennen. Die beiden schnäbeln sogar, aber manchmal gehen sie aufeinander los! Dabei singt die neue Henne (oder Hahn?) und lässt meinen "alten" Hahn nicht in Ruhe! Manchmal muss ich sogar dazwischengehen. Nur ich kann ja leider nicht immer aufpassen! Was soll ich tun? Die beiden wieder trennen? Sonst sind sie doch so friedlich!

    Vielen Dank für Euern Rat!

    LG Jule!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Jule, wenn dein Vogel wirklich eine Kropfentzündung hat, dann wird dir der Gang zum TA nicht erspart bleiben. Wie äußert sich das denn? Kann dein Vogel nicht mehr fressen? So war´s nämlich bei meinem. Sobald sie was fressen wollte, hat sie sich geschüttelt. Der hat was?!?! Der hat deinen vogel zu tode gespritzt?!? Wie kann denn so was passieren? Auf der Startseite ist eine Liste mit TA´s, vielleicht ist ja ein vogelkundiger TA in deiner Nähe. Ich wünsch dir viel Glück.
    LG Christine
     
  4. Jule121

    Jule121 Guest

    Doch, er frisst noch soweit ich das beurteilen kann, er zeigt zumindest Interesse am Futter. Der Tierarzt hat gesagt es ist immer schwer zu erkennen, ob der Vogel nun tatsächlich frisst oder ob er alles aus dem Schnabel fallen lässt.

    Nein, die Geräusche macht er nicht immer unbedingt beim futtern. Meistens zwischendurch und auch nicht oft. Aber ich möchte ihn nicht auch noch verlieren und den Tierärzten vertraue ich im Moment nicht so wirklich!

    Mit meiner Henne war das ja sone Sache, der erste Besuch ging noch, er meinte es sieht sehr schlecht für sie aus, hat ihr zwei spritzen reingehauen und mich wieder nach Hause geschickt. In meiner Verzweiflung habe ich natürlich alles versucht, um sie wieder aufzupäppeln! Rotlicht, eingeweichtes Futter, Wärme, Weichfutter, Grünfutter usw. Und es ging ihr tatsächlich nach 2 Tagen besser! Ich habe mich sehr darüber gefreut, aber wir sollten nochmal zum Tierarzt! Der war auch überrascht wie gut es ihr wieder ging und spritzte ihr nochmal das Zeug (ich glaube Cortison und Antibiotika) und kaum waren wir zuHause ging gar nichts mehr bei meiner Kleinen....es war gar nicht schön. Und diesem sog. "Tierarzt" möchte ich nicht noch einen Vogel anvertrauen. Denn eigentlich vertraut man ja seinem Tierarzt, hätte ich gewusst was danach passiert, dann wäre ich natürlich nicht nocheinmal zu ihm gegangen...
    Deshalb überlege ich noch mit meinem Hahn...vielleicht sollte ich ihn erstmal noch etwas beobachten und nichts überstürzen.

    Hilft vorbeugend vielleicht die Rotlichtlampe und Extra-Vitamine? Bestimmt nicht, oder?

    LG Jule
     
  5. #4 Alfred Klein, 19. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jule
    Logisch daß die Henne das nicht überlebt hat. Cortison ist für Vögel oftmals tödlich, daher sollte man denen kein Cortison spritzen.
    Dieser Tierarzt hat offensichtlich überhaupt keine Ahnung was er da macht.
    Du solltest zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Listen dazu findest du hier.
     
  6. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    M.E. hört sich das nach Luftsackmilben an.
    Das sind Parasiten, die fürs menschliche Auge nicht sichtbar sind. Mitunter
    versuchen die erkrankten Tiere durch Würgen und Kopfschütteln die Biester
    loszuwerden,was dann häufig mit Kropfentzündung verwechselt wird.
    Auf alle Fälle mußt du unbedingt zu einem vogelkundigen TA, um das
    abchecken zu lassen.
    Wenn es sich tatsächlich um LSM handelt, wirst du die anderen Vögel
    wahrscheinlich mitbehandeln müssen, da die Parasiten übertragbar sind:trost:
     
Thema:

Erste Hilfe bei Kropfentzündung?

Die Seite wird geladen...

Erste Hilfe bei Kropfentzündung? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...