Erziehungshilfe

Diskutiere Erziehungshilfe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Wir haben uns vor 2 Monaten einen Grauen (Robby) gekauft, da wir zu der Haltung und Zucht unserer Wellis eine neue Herausforderung suchen....

  1. #1 sellischubert, 5. April 2007
    sellischubert

    sellischubert Guest

    Hallo
    Wir haben uns vor 2 Monaten einen Grauen (Robby) gekauft, da wir zu der Haltung und Zucht unserer Wellis eine neue Herausforderung suchen.
    Leider fängt er neuerdings an zu beisen, hauptsächlich meinen Mann, welcher auch die Bezugsperson ist. Ich denke er macht das um seine volle Aufmerksamkeit zu bekommen, da er das nur macht wenn er länger alleine war.
    Desweiteren ist er absolut Wasserscheu, er winselt wenn er nur Wasser laufen hört oder es Richtung Dusche geht bzw. er die Blumenspritze in unserer Hand sieht. Er läuft max. durch eine kleine Wasserpfütze und das nur nach längerem locken.
    Da wir uns mit dem Gedanken tragen einen Zweiten zu holen wollten wir gern wissen ob das Geschlecht wichtig wäre, da wir nicht wissen ob Robby Sie oder Er ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    also das Geschlecht spielt eine Rolle - gegengeschechtliche Paare sollen es schon sein, auch wenn man nicht züchten will (aber wer weiß was in ein paar Jahren - ja, Jahrzehten ist). Aber gegengeschlechtlich verträgt sich in der Regel auch besser. Aber es gibt ja ein Glück preisgünstig DNA-Analysen (Aber das wißt Ihr sicher - sonst gibt es oft genug Links dazu im Forum).

    Wasserscheu sind meine auch - aber ab und an an einem schönen Tag springen sie dann doch in meine aufgestellte Wanne. Oh Wunder :prima: Ich glaube, die Erziehung zur Reihnlichkeit hat hier schon so manchen Halter vor langwierige Aufgaben gestellt. Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Es ist auch halb so wild, wenn sie mal nicht mit Wasser in Berührung kommen - sie stauben dann halt ein bisschen mehr. Die Vorbesitzer meines Max haben ihn immer Samstags mitsamt seines (damals winzigen) Käfigs unter die Dusche gestellt - Ihr glaubt gar nicht, was der für eine Panik vor Wasser hatte! Erzwingen sollte man da wohl besser nix.

    Kann es sein, dass der Kleine (ich gehe ma davon aus, dass es ein Baby oder Halbstarker ist) einfach die Grenzen austestet, was er sich so leisten kann, um seine Frust loszuwerden, dass es nicht nach seinem Kopf geht :prima: Meist ist das - zumindest bei meinem - auch mit dem Beissen halb so schlimm - Es fließt kein Blut, obwohl das die Grauen durchaus schnell erreichen können - wie ich festgestellt habe, als mal Panik dank Tierarztbesuch angesagt war ....
     
  4. #3 sellischubert, 5. April 2007
    sellischubert

    sellischubert Guest

    Eriehungshife

    Ach ja habe ich vergessen das Alter von Robby ist ca. 5 Monate.
    Für eine Geschlechtsbestimmung brauche ich aber frische Brustfedern, aber da muss man erst mal ungestraft rankommen.
     
  5. #4 Tierfreak, 6. April 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo sellischubert,

    am besten ist es , wenn man diese kleinen Zwickattacken völlig ignoriert und so tut, als wäre nix gewesen, also nicht Aua rufen und auch nicht die Hand sofort wegziehen.
    Besser ist es, die Hand den Vogel unter einem deutlichen nein sogar ganz leicht entgegenzuschieben, damit er merkt, dass man sich davon nicht beeindrucken lässt und oft sind sie dann sogar eher verwirrt und lassen nach ;) .
    Ich weiß, das ist nicht immer einfach und tut auch schon mal etwas weh, aber wenn die Geierlein merken, dass sie mit dem Gezwicke keine Reaktion erzielen, lassen sie es meist irgendwann bleiben :zwinker:.

    Vielleicht möchte er auch lieber gern selbst baden ;) . Versucht doch mal, ihm eine flache größer Schale anzubieten oder einen ganz großen Edelstahlnapf in der Voliere auf halber Höhe zu befestigen.
    Unsere Pino ist auch kein Badefreund und bei ihr kam weder die Blumenspritze, noch ne Badewanne an :nene: , daher dusch ich sie täglich in der Wanne ab, woran sie sich mit der Zeit sehr gut gewöhnt hat.
    Direkt nach dem Bad bekommt sie eine halbe Walnuss zur Belohnung und so läßt sie sich heut brav abbrausen [​IMG] .

    Du kannst auch ruhig eine größere Rückenfeder ziehen.
    Wenn man die Federn mit einem kurzen Ruck zieht, merken es die Geier kaum und nehmen es einem auch gar nicht übel.
    Nur Mut, Du schaffst das schon :trost:.

    Wie ja schon Irina geraten hat, sollte dann möglichst ein gegengeschlechtlicher Vogel dazukommen :zwinker:.
     
  6. #5 sellischubert, 7. April 2007
    sellischubert

    sellischubert Guest

    Danke erstmal für die hilfreichen Tips.
    Robby hat heute zum ersten mal ausgiebig geduscht und das hat sogar Spass gemacht:freude: bei der Gelegenheit sind wir auch gleich an eine Feder gekommen.
    Bis bald
    Katrin
     
Thema:

Erziehungshilfe

Die Seite wird geladen...

Erziehungshilfe - Ähnliche Themen

  1. Pommerngänse - Erziehungshilfe

    Pommerngänse - Erziehungshilfe: Hallo, wir sind seit letztem Samstag stolze Besitzer von 5 Pommerngösselchen. 5, weil es unglaublich schwierig ist in unserer Ecke überhaupt...