Farbenpracht beeinflußbar mit Nahrung?

Diskutiere Farbenpracht beeinflußbar mit Nahrung? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kann mit die Farbenpracht irgendwie intensievieren mit Nahrung, Vitamine,....?

  1. #1 Frau.Kaiser, 4. Dezember 2004
    Frau.Kaiser

    Frau.Kaiser Guest

    Kann mit die Farbenpracht irgendwie intensievieren mit Nahrung, Vitamine,....?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Nein, geht nicht;)
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Frau Kaiser!
    Bei den verschiedensten Zievögeln kann mit speziellen Farbfutter die Gefiederfärbung intensiviert oder beeinflußt werden.
    Doch ist es ratsam die Finger vom Farbfutter zu lassen, weil sie mitunter schwere Leberschäden verursachen kann wie z.B. bei den intensiv roten Kanaries.
    Natürliche "Farbmacher" gibt es natürlich auch daszu zählt das Carotain oder auch Seealgen die gerne bei Gimpel oder Kardinälen , Kanaries usw. als natürlicher Farbverstärker eingesetzt wird.
    Inwieweit diese Mittel allerdings die Gefiederfarben von Papageien beeinflußen weis ich nicht und denke nicht das sie es ausschlaggebend verändern können.
    Ein weiterer sehr wichtiger Faktor ist natürlich ungefiltertes Sonnenlicht (also jenes da snicht durch die Glasscheibe eintritt sondern da sin einer Außenvolier), die UV Strahlen sorgen auch für eine intensive Färbung des Gefieders.
     
  5. #4 Frau.Kaiser, 5. Dezember 2004
    Frau.Kaiser

    Frau.Kaiser Guest

    Ich denke mal wenn sie kerngesund ist dann passt die Farbe auch!!! :freude:
     
  6. #5 Fleischpeitsche, 5. Dezember 2004
    Fleischpeitsche

    Fleischpeitsche Guest

    Meine Eltern haben früher Agaporniden gezüchtet und oft mais gefüttert.
    Dadurch sind bei den Nachzuchten gelb-orange Flecken im Roten Federkleid entstanden.
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Frau Kaiser!
    Das stimmt auf alle Fälle, doch leider gibt es von Natur aus keine intensiv roten Kanaries z.B. die man auf jeder Ausstellung bewunder oder die sogennaten Mosaik, da wird von den Züchtern immer rotes Farbfutter hinzugefüttert um diese gefiederfarbe zu intensivieren oder erziehlen, gesund ist da snatürlich nicht , ist aber leider trotzdem Gang und Gebe.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    viele Importvögel verlieren bei der Mauser in Gefangenschaft oft die Intensität der Gefiederfarben.
    Dem kann man sicher mit Sonnenlicht und entsprechender Ernährung gegenwirken.
    Die Aussage "kerngesund" stimmt nur bedingt!
    Gruß
    Siggi
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Es ist so, dass ein super Gefieder nicht gleich auf Gesundheit hindeutet. Ich hatte mal einen leberkranken Welli, der hat super Gefieder gehabt, ebenso war das Gefieder super, als er seiner Krankheit erlag. Diese Aussage stimmt, wie Sigg schon geschrieben hat, nur bedingt.:0-
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Farbe kann auf jeden Fall Indikationen über den Gesundheitszustand geben.

    Ist das Tier gut ernährt, wird das Gefieder glänzender und die Farbe intensiviert. Ich sehe dies immer wieder bei Abgabevögeln, die einseitig ernährt wurden. Nach der Futterumstellung und wenn sie gemausert haben, sind die Tiere nicht mehr zu vergleichen.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Farbenpracht beeinflußbar mit Nahrung?