Fliegenfalle zur Futterbeschaffung

Diskutiere Fliegenfalle zur Futterbeschaffung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da ich weder hier noch bei Dr. Google etwas gefunden habe, um Fliegen lebendig zu fangen kommt hier meine kleine Lösung: 1) Man braucht viele,...

  1. yamo

    yamo Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Da ich weder hier noch bei Dr. Google etwas gefunden habe, um Fliegen lebendig zu fangen kommt hier meine kleine Lösung:

    1) Man braucht viele, durchsichtige und nicht zu große Schraubgefäße und deren Deckel. Z. B. Gläser von Marmeladen, eingekochter Wurst oder die kleinen Pesto Gläser von Aldi (perfekt). Dazu Alu-Folie.
    2) Möglichst verdorberne Küchenabfälle, Nudeln, Kartoffeln und Reis eignen sich. Aber auch Hundefutter.
    3) Man gibt davon etwas in ein Glas, spannt Alu-Folie drüber und sticht mit der Haushaltsschere 2-3 (ca. 5mm) Löcher ein.

    Beste "Fangplätze" sind Mülltonnen. In jedem Fall ist ein sonniger Platz auch von Vorteil. Man kann die Fallen aber auch auf der Fensterbank aufstellen, wenn im Haus viele Fliegen sind. Die Geruchsbelästigung ist eig. nicht vorhanden.
    Je größer die Fliegen in der Falle, je höher die Gefahr des Ausbruchs. Bei 3-6 Fliegen sollte man den Schraubverschluss aufsetzen und die Fliegen Schockgefrieren; nach 2-3 Std. kommen sie in ein Sammelgefäß und die Falle wird wieder aufgestellt.

    MfG
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fliegenfalle zur Futterbeschaffung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliegenfalle marmelade