Fliegenlassen im Freiem. Wie funktioniert das?

Diskutiere Fliegenlassen im Freiem. Wie funktioniert das? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo mit einander. Ich habe schon des öfteren gelesen, bzw. im Internet gesehen, dass es Kakadus, und andere Papageien, gibt die sich im...

  1. Spyky

    Spyky Guest

    Hallo mit einander.

    Ich habe schon des öfteren gelesen, bzw. im Internet gesehen, dass es Kakadus, und andere Papageien, gibt die sich im Garten frei bewegen, oder wie Bömmel z. B. im Urlaub nicht abhauen.:zustimm:

    Das würde ich meinem auch gerne ermöglichen. Nur, wie weiß ich, dass Spyky soweit ist? :idee:

    Da wär ich doch einmal über eure Antworten und Erfahrungen sehr verbunden.


    Gruß zusammen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo Spyky,

    ich denke 100 % sicher wirst Du Dir nie sein können - solange Dein Vogel fliegen kann.

    Bömmel war schon immer ein fauler Flieger, wir haben ihn uns früher oft "zugeworfen" damit er zum Fliegen gezwungen war. Und ein paar Mal hat er auch 'ne Biege gemacht zum Nachbarn in den Baum. Aber nach einem Umzug in die Stadt war das nicht mehr möglich, leider. Er ist jetzt schon so viele Jahre nicht mehr geflogen daß er es sicherlich gar nicht mehr kann, was ich unglaublich schade finde. Klar hat es Vorteile für mich daß er nicht fliegt, aber trotzdem wäre es mir lieber er könnte nicht so gefahrlos mit raus und würde mir statt dessen in der Wohnung im die Ohren düsen...
     
  4. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    mich würde es auch interessieren, ob einige Leute aus Deutschland ihre Kakadus und Papageien frei fliegen lassen können und wie die Beziehung zu Euren Vögeln ist, ob es Einzeltiere sind oder Paare, die Ihr fliegen lassen könnt oder ob sie gestutzte Flügel haben.

    In Amerika werden wohl öfters Papageien frei auf einem weiten Feld fliegen gelassen. Das stelle ich mir für die Geier irre toll vor, wenn sie so dahinfliegen dürfen, aber dennoch wieder zum Halter zurückkommen. Ich hätte nur immer Angst, dass sie einen Greifvogel sehen und dann auf und davonfliegen! :(

    In einigen Zeitschriften habe ich auch schon von freifliegenden Amazonen und Rosenköpfchen gelesen. Ich kann mir das bei meinen beiden schnellen "Falken" gar nicht vorstellen. Meinen kleinen Jumbo, also meine Nymphendame, würde ich wohl noch eingefangen bekommen, aber mein Hahn ist so schnell, ich will gar nicht wissen, wie der draußen abdüst.:~ Auch wenn er zahm ist, ich glaube der käme nimmer mehr wieder. :(

    Auf www.fluffies.org gibt es übrigens ein paar Seiten zu einem Papageientreffen in Holland. Die Vögel haben zwar gestutzte Flügel, aber so ein Ausflug ist sicher auch toll, wenn die Vögel es gewöhnt sind. :p
     
  5. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Wie das funktioniert?
    Ganz einfach: Kaefig auf....Kakadu raus...und dann hoffen, dass er wiederkommt!:D

    Nein, mal im Ernst!

    Bei Holly (die meisten hier kennen meinen Inkakakadu Holly) funktioniert es meiner Meinung nach, weil er erstens fehlgepraegt ist (HZ) und sich wohl fuer ein Mitglied unserer Familie haelt. Wilde Kakadus, die es hier ja auch massenweise gibt, betrachtet er ja nach Laune als Eindringlinge oder manchmal auch als Kumpels.

    Zweitens fuehlt er sich in seiner Voliere aber auch sicher und geborgen. Es ist sein Zuhause, und da gibt es Futter u.s.w.. Wenn er genug hat vom Rumfliegen, geht er meist freiwillig in seine Voli zurueck.

    Wenn ueberigens ein Raubvogel auftaucht (da kriegt er panische Angst), dann fliegt er nicht kopflos davon, sondern sucht Schutz bei mir oder in seiner Voliere.

    Mit hat auch mal jemand von einem zahmen freifliegenden Inkapaerchen erzaehlt, die irgendwo auf einer Farm leben......
     
  6. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte ehrlich gestanden weniger Angst, daß der Vogel weggfliegt als eher vor anderen Gefahren: Wenn ich an unsere Gegend denke, da gibt es Marder, Iltisse und sehr viele Wildkatzen. Viele Stubenvögel hätten doch gar nicht die Kondition oder auch die Idee, rechtzeitig vor einer angreifenden Wildkatze auszuweichen. Neee, das wäre mir zu heikel. Lieber eine große schöne Außenvoli bauen und gut is :zwinker: :zwinker: :D
     
  7. #6 sternchen, 25. April 2006
    sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    Habe zwar keinen Kakadu aber einen Gelbbrustara im freiflug ...
    sie ist sehr früh im Haus auf zuruf trainiert worden also Arm hoch rufen und wenn sie da ist loben und lecker ohne ende :D
    bis sie gelert hat auf den ersten ruf zu kommen hat es nicht lange gedauert aber auch hier handelt es sich um eine HZ...
    sie ist fest verpaart und lebt mit ihren Hahn in einer Aussenvoliere im Sommer und so wie jetzt im moment nehme ich sie mehrmals täglich raus und wir spazieren zusammen durch den Garten ...
    wenn sie sich mal erschreckt weil hier viele Tauben und Bussade fliegen sowie auch Fischreiher wo der Schatten riesig ist fliegt sie los macht einen Bogen und landet auf den Holztor des Nachbar oder wenn ich den Arm ausstrecke bei mir ...
    beim ersten ruf ist sie dann wieder auf meinen Arm und es geht weiter ....
    angst hat man immer auch ich habe sie aber einen Ara so frei zu erleben ist einfach das größte....
    ich fahre auch regelmäßig im Vogelpark Heiligenkirchen weil ich soooo angetan von den freifliegenden Papageien bin da fliegt einfach alles rum :zustimm:
     
  8. Spyky

    Spyky Guest

    also erst mal danke für die Antworten.

    Da mein Kleiner eine Handaufzucht ist denke ich schon dass man das in den Griff bekommen kann. Ich habe einfach nur irgendwie Schiss bzw. Angst, dass er mir abhaut und letztendes nicht zurück kommt.

    Okay, wenn ich diesen Versuch starten würde dann bestimmt erst nächstes Jahr. Weil ich den kleinen Piepmatz erst seit einem Monat habe. Aber ich verfüge schon über viel Ahnung was die Haltung von Papageien angeht. Hatte nämlich Anfangs ein Amazonenpärchen albifons albifrons. Aber die beiden haben sich gegenseitig so hochgeschaukelt was das schreien angeht, dass ich sie weggeben musst, was mir das Herz gebrochen hat. Naja.
    Und wies halt so ist, dann fehlt etwas... Also neue Anschaffung mit einem Kakadu.

    und da ich sehr viel Zeit habe ist er auch so gut wie nie alleine. ich bin nämlich selbstständig.

    Soviel zu meiner Geschichte.

    Aber bitte schreibt mir mehr von euren Erfahrungen mit dem Freiflug von Kakadus.
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    off topic

    Toll - beweist wirklich viel Erfahrung und Ahnung, unbequemes Tier weg, neues her ... 8( :k

    Schon mal ältere geschlechtsreife Kakadus schreien gehört?

    Dann hoffen wir mal (für den (noch) kleinen süssen jungen Kakadu) dass das die nächsten 50 Jahre so bleibt ... :(

    Denn auch der fängt an zu schreien ...

    Sorry an die anderen fürs off topic - aber dafür habe ich absolut kein Verständnis.
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Nachtrag:

    Was ist denn nun wahr und richtig:

    am 26.02.2006 schreibst du du hast den GWK seit 7 Wochen, also ca. Anfang Januar.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=105989

    Hier im Thread schreibst du seit 4 wochen, also ca. Mitte März

    Aber am 14.03.2006
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=107248
    überlegst du Dir die noch Anschaffung von einem Mischpaar Grauer/Amazone oder doch Kakadu ..

    Sicher wird hier gerne auf Fragen geantwortet, aber auf ehrliche - und auch wenn man (noch) keinen Vogel hat kann man fragen, gerade dann. Aber so?

    Und mit der Erfahrung - naja, das zeigen ja diese Threads ...

    Schäm dich, anlügen können wir uns selbst. 8(
     
  11. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    denke jetzt ist eine gute Erklärung fällig!
     
  12. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien

    :traurig: :nene: :nene: :nene:
     
  13. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Also nun bin ich auch geschockt.....Papageien sind doch keine Handyverträge..die man beliebig austauschen kann, also wirklich neee.......:k
    Da kann ich mich Inge wirklich nur anschließen und ich finde es gut, daß sie das Thema angeschnitten hat. Mir wäre das nie aufgefallen, weil ich gar nicht so viel in anderen Threads lese. So tauchen auch bei mir etliche Fragezeichen auf :nene: :nene: :nene: :(
     
  14. #13 Chris_Essen, 26. April 2006
    Chris_Essen

    Chris_Essen Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Was soll sowas?

    Ist das ein anonymer Tester oder einfach nur ein blöder Witzbold?
    Jedenfalls scheint er/sie gekniffen zu haben8(
     
  15. Spyky

    Spyky Guest

    Also Leute.

    Jetzt aber erst mal langsam, ja?!!!!

    1. Ich musste das Pärchen abgeben weil wir in einer Doppelhaushälfte wohnten. Und wenn das Gesetz anrückt kann ich leider nichts mehr machen. Soviel zu meinen albifrons. Außerdem habe ich die beiden von jemanden "befreit", der seine Amazonen im Speicher in einer etwa 2x1x1m Großen bzw. kleinen Voliere hielt. Und da bin ich mir keiner Schuld bewusst, da sie jetzt auch bei Leuten sind, die ich kenne.

    2. Habe ich den Kakadu seit 14 Wochen, da hab ich die 1 vergessen.

    3. Habe ich vor in der Zukunft vor, dass er sich eine Dame aussuchen kann. Er ist nicht vergesellschaftet.

    4. Verfüge ich über Erfahrung, da meine Eltern über Jahre Kakadus hatten.

    5. Wäre es angebracht erst mal zu fragen, bevor man jemand als Lügner beschimpf oder dass er sich schämen soll.

    Ich bin durchaus nicht einer von dieser Sorte, der einfach sich nen Vogel, der schön weiss und ne tolle Haube hat, anschafft, ohne irgendeine Ahnung.

    Was das Mischpaar angeht, das war nur eine Überlegung!! Das heißt, dass man sich vorher informiert. Und wenns nicht geht, dann ist doch gut so.

    Ach ja "blöder Witzbold" brauch ich mich ganz bestimmt nicht zu nennen!!!

    Da hat man mal eine Frage und dann so was. Also nee. Das hät ich bestimmt nicht gedacht.

    Da sollte man doch mal nachdenken, wer sich schämen sollte.
     
  16. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Ja, gut Spyky

    ...aber was ich nicht verstehe ist:

    Du musstest deine Amazonen abgeben, weil es wegen dem Geschrei Aerger mit den Nachbarn gab....und da kaufst du dir jetzt Kakadus???:?

    Meinst du nicht, dass das recht wenig Sinn macht, da Kakadus doch noch wesentlich lauter und nerviger schreien koennen als Amazonen. 8o
     
  17. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es sich immer noch um dieselben Nachbarn handelt, wird wieder das Amt und Gesetz anrücken, wenn der Kakadu mal das Schreien anfangen sollte. Ergo könnte es wieder ein Wandervogel werden :nene: Wenn man solche Nachbarn hat, ist doch Streß auf Dauer vorprogrammiert, oder bist Du seitdem umgezogen?
     
  18. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Wo wäre hier eine 1 zu vergessen?

    Der 14.03.2006 ist immer noch nach dem ersten Kakadu.

    Weist es ist immer noch, dass du erst von einem Kakadu schreibst den du seit Anfang Jan. hast und dann die Frage nach einem Mischpaar stellst und jetzt doch wieder einen Kakadu hast.

    Wenn du Erfahrung hast bzw. von deinen Eltern Kakadus kennst, dann würdest du niemals (wenn du Verantwortung zeigst) Kakadu in die Wohnung nehmen, wenn Amazonen zu laut sind.
     
  19. Spyky

    Spyky Guest

    Okay, ich habe wieder vergessen was zu schreiben.

    Wir wohnen seit geraumer Zeit in einem Einfamilienhaus. Sorry. Am Computer sich richtig auszudrücken ist nicht ganz so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe.

    Ich habe den Spyky seit dem 13.01.2006

    Ich hoffe ich habe jetzt alle Fragen aus dem Weg geräumt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Okay ich verstehe aber dann nicht dein

    Zitat"16-03-2006, 11:07 #11
    Spyky
    Registrierter Benutzer


    Mitglied seit: Feb 2006
    Beiträge: 11

    --------------------------------------------------------------------------------

    Die Idee ist schon wieder verflogen.

    Mal schauen, ob ich mir jetzt Ama's oder Graue halten werde.

    Vielleicht sogar weider Kakadus.

    Wer weiß..... Hat ja alles seine Zeit.

    Ach ja. Vorsicht vor David Vandeven!! Ist ein großer Betrüger.
    Zitatende"

    vom 16.03.2006 - da weist du noch nicht welche Papageien du dir halten willst???
     
  22. Spyky

    Spyky Guest

    Sicherlich nicht, da ich noch ein Pärchen halten möchte.
     
Thema: Fliegenlassen im Freiem. Wie funktioniert das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man kakadus frei lassen

    ,
  2. vogel frei fliegen lassen

    ,
  3. muss ein kakadu freiflug haben

    ,
  4. rosenköpfchen draußen fliegen lassen,
  5. Freiflug Kakadus mit Fahrrad ,
  6. rosenköpfchen frei lassen,
  7. kakadu freiflug,
  8. kakadu draußen fliegen lassen,
  9. darf ich meinen kakadu i. garten fliegen lassen