Flugunfähigkeit/Sehschwäche

Diskutiere Flugunfähigkeit/Sehschwäche im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Flugunfähigkeit Meine Amazone ist seit März in der Mauser und verliert immer noch hin und wieder große Federn. Seit heute stürzt er beim Fliegen...

  1. #1 Unregistered, 19. Mai 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Flugunfähigkeit

    Meine Amazone ist seit März in der Mauser und verliert immer noch hin und wieder große Federn.
    Seit heute stürzt er beim Fliegen ab, obwohl ich es mir nicht erklären kann.
    Lücken sind im Flügel vorhanden , wächst nach, aber dauert, könnte das der Grund sein?
    Ernährung, Mineralienversorgung ist optimal aber sobald er fliegen will stürzt er nach unten.
    Das Fluggeräusch ist mehr ein Flattern.....
    Habt Ihr Ideen?


    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistered, 19. Mai 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Es gäbe noch zu sagen das ich oft das Gefühl habe er würde nicht gut sehen können.
    Wenn ich ihm Körner gebe, passiert es öfters das er in den Finger beißt (vorsichtig) Irrtum bemerkt und dann das Korn sucht und frißt.
    Auffällig ist auch seine relative Ungeschicklichkeit im Käfig und beim landen...
    Durch was außer Tumor und frühere Infektionen können Amazonen erblinden?
    Er hat auch etwas Übergewicht seit er noch weniger fliegt...
    -Helft uns bitte!
    Danke
     
  4. #3 Rüdiger, 20. Mai 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Das hört sich sehr übel an!:( Ich kann wirklich nur empfehlen schnellsten einen erfahrenen Tierarzt aufzusuchen.
    Zu klären wäre dann die Frage, ob die Flugunfähigkeit mit dem Schwungfederverlust zusammenhängt oder mit der Sehschwäche.
    Denkbar ist das natürlich auch, jedoch ist es für solche Vögel nicht unbedingt typisch, das sie nach unten abstürzen, sondern eher ein orientierungsloses herumflattern
    Wenn der Federverlust ausgeprägter ist, aber die Ernährung wie Du schreibst optimal, kommt als Ursache eine Infektionserkrankung (Viren, Bakterien etc.) und/oder ein Erkrankung der inneren Organe (möglicherweise als Folge einer Infektion) in Frage, die dann wiederum einen Federverlust zur Folge hat.
    Ebenso kann auch die Sehschwäche durch eine Infektion ausgelöst sein
    Die Erkrankung kann schleichend sein, d.h. muß ihre Ursache nicht in der Haltung bei Dir haben, sondern kann bereits von eventuellen Vorbesitzern bzw. dem Züchter stammen.
    Ich empfehle Dir, einen papageienerfahrenen Tierarztlisten in Deiner Umgebung aus den
    Tierarztlisten herauszusuchen und diesen möglichst schnell aufzusuchen.

    Viel Glück!
     
  5. #4 Unregistered, 20. Mai 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Flugunfähigkeit Teil 3

    Hallo!

    Das mit dem Tierarzt wollten wir vermeiden, weil er panische Angst vor Tierärzten hat.
    Ich weiß nicht wie er den Streß wieder verpacken würde.
    Er ist vor der Mauser unheimlich gern und viel geflogen hatte richtig Spaß und nun das.
    Die Federn wo nachwachsen sind in Ordnung, was aber auffällt das er im Gegensatz zu andern Amazonen auch bei mir nie so ein glänzendes Gefieder bekommt....
    Ich füttere viel Obst, Gemüse, Zweige usw...Mineralien bekommt er extra, ich füttere Mineralienextrakt zu seit er mausert.
    Die Federn wo er verloren hat sehen auch überall ganz normal aus.
    Fliegen konnte er jeden Tag , seit zwei Wochen hat er es nicht mehr getan weil ein neuer Vogel im Hause war, vor 4 Tagen sah ich ihn mal kurz eine Strecke fliegen, aber ganz normal und gestern nun das er hat immer krampfhaft versucht sich hochzuziehen.
    Heute sitzt er auch nur ganz ruhig da und klettert auch nicht.
    Zu dem in den Finger beißen, beießn kann man es nicht mal nennen, er sit nämlich sehr , sehr vorsichtig , hat Angst vor Händen , nur leckere Ausnahmen lassen ihn das vergessen und nur wenn ich ihm deutlich zeige das ist was Gutes kommt er ran.
    Ich weiß das genaue Alter nicht, seine CitesPapiere sind vor 7 Jahren ausgestellt worden.
    Er hatte keine sonderlich gute Haltung , auch ernährungsmäßig nicht. Was Krankheiten betrifft habe ich nur Psittakose testen lassen, bis jetzt zumindest.
    Aber wie gesagt er konnte bei mir sehr gut fliegen(4 Monate lang ging e s auch), jeden Tag soviel er wollte(Zimmer) und hat das auch genutzt, erst seit der Mauser ist es so geworden.
    Naja mal abwarten rufe morgen mal beim Tierarzt an.
    Was kann ich in der Ernährung noch optimieren?
    Er bekommt Keimfutter, Äpfel Weintrauben, Paprika, Banane,Löwenzahn, Vogelmiere , frische Zweige, Eifutter...
    Leider frißt er recht wählerisch, bekommt deswegen auch Zusätze...
    Oh man dauernd was Neues mit ihm...
    Vielen Dank für Eure Zuschriften...
     
  6. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Unbekannter

    Lass Dich doch registrieren.Übrigens ist es einfacher Deine
    Beiträge zu verfolgen -sofern diese zu einem Thema gehören,
    wenn Du zum letzten Beitrag-statt auf neues Thema auf
    antworten gehst. So können die User ihre Tipps/Hilfe gezielter reinsetzen.
    ;) ;) ;)
     
  7. #6 Rüdiger, 20. Mai 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Hallo nochmal!

    Tja, das mit dem Stress bei einem TA-besuch ist für viele ein großes Problem, aber leider oft unumgänglich.
    Bei einer normalen Mauser verlieren Vögel ihre Flugfähigkeit nicht.
    Natürlich ist auch eine Mangelerscheinug nicht auszuschließen, da er doch wählerisch frißt. Aber deshalb gibst Du ja Zusätze (welche denn?)
    Da kann es natürlich auch umgekehrt sein, das eine Überschuß an fettlöslichen Vitaminen vorliegt: die Symptome sind ähnlich wie bei einem Vitaminmangel. Allerdings tritt ein Vitaminüberschuß doch vergleichsweise selten auf.

    Die Ernährung klingt gut: die Frischfutterfütterung könntest Du höchstens noch um einige Obst- und Gemüsesorten erweitern, vielleicht gibt es etwas, was er noch lieber frißt.
    keimfutter ist auch okay, ich gehe davon aus, das Du Dich von dem einwandfreien Zustand immer überzeugst.
    Mit Mineralien meinst Du sicher auch Grit? Das sollte dem Vogel immer angeboten werden, nicht nur Muschelgrit, sondern auch feine Aquarienkiesel.
    So leid es mir tut: einmal wegen des scheinbar recht schnellen Verlustes der Flugfähigkeit sowie wegen der Sehschwäche tippe ich immer noch auf eine Infektion. Die kann durch die Imunabwehr schwächenden Stress durch den Zuzug eines neuen Vogels noch gefördert worden sein, ebenso durch die schlechtere
    Konstituion während der Mauser.
    Da ist meines Erachtens leider nichts selbst zu machen als alle Streßfaktoren zu vermeiden (außer natpürlich den TA-Besuch) und die Ernährung zu optimieren.
    Das weniger glänzende Gefieder kann sowohl auf Mangelerscheinung als auch auf eine Infektion zurückgeführt werden. Es kann aber natürlich auch einfach daran liegen, das er vielleicht nicht gerne Baden/Duschen mag bzw. es nicht gewohnt ist? Im Augenblick würde ich daran allerdings nichts ändern, da das wieder ein zusätzlicher Streßfaktor ist.
     
  8. #7 Sturzflug, 20. Mai 2002
    Sturzflug

    Sturzflug Guest

    Hallo Rüdiger!

    Er liebt Duschen und Baden, das ist es auch nicht...
    Leider ist das Angebot dessen was er frißt so beschränkt und verschiedenste Tests haben erwiesen, daß er sich gegen alles andere hartnäckig weigert. Karotte frißt er auch gern, aber ist da recht zaghaft.
    Er bekommt Grit, Mineralien mit Seealgen, Multivitaminsaft ohne Zusätze einmal die Woche mit Wasser verdünnt...

    Das mit der Sehschwäche ist ein Verdacht weil er sich imme rso unsicher auch im Käfig bewegt, könnte aber auch einfach nur seine Angst sein. Er hatte davor kein leichtes Leben.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden...
    Er sitzt heute nur umher...und seine Frau hält die Stellung mit ihm...

    Vielen Dank!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Sturzflug


    Wilkommen in den Foren- bist Du eventl die Katja?
     
  11. #9 Sturzflug, 20. Mai 2002
    Sturzflug

    Sturzflug Guest

    Nein

    Karin ich bin nicht die Katja...

    Wenn ich Antibiotika geben müßte würde ich mich über mattes Gefieder nicht wundern...
     
Thema:

Flugunfähigkeit/Sehschwäche

Die Seite wird geladen...

Flugunfähigkeit/Sehschwäche - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. 50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner

    50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner: Liebe Welli- Freunde, ich suche für meinen süssen Flip ( gelber, zierlicher Hansibubi ), er hat letzte Woche nach kurzer heftiger Liebe seine...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. 72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar

    72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Hahn Winfried, 8 Jahre, normal grün, flugunfähig Henne Edda, 5 Jahre,...
  5. flugunfähiger Gartenrotschwanz

    flugunfähiger Gartenrotschwanz: Servus Community, Auf Facebook hat jemand einen einjährigen männlichen Gartenrotschwanz gefunden ohne Schwungfedern. Lange hat der nicht mehr Zeit...